elektrische Heckklappe defekt

  • Ah okay. Außer einem leichten Ruckeln (manchmal) ist mir nichts aufgefallen...
    Werde Montag das mal an den Händler weitergeben.


    Wie reagieren die eigentlich, wenn man somit indirekt zugibt selber den Fehlerspeicher abzufragen? Codiert habe ich die Steuereinheit auch in Ton und Funktion...

    2.0 TSI DSG, brilliant silber metallic, graue Naht, Black Design, Gemini anthrazit, Panoramadach, beheizbare WSS, Business Amundsen, Fahrprofilauswahl, elektr. Heckklappe, Doppelter Ladeboden, Ablage Plus, Parklenkassistent, Isofix Beifahrer, proaktiver Insassenschutz, Seitenairbags hinten, Stahlreserverad, 2 Jahre Anschlussgarantie


    BW 11 ('17)
    PW 20 ('17)
    LW 23 ('17)

  • Ich hänge mich hier mal hintendran.
    Seit ein paar Wochen habe ich folgendes Phänomen: Die Heckklappe geht ganz normal auf. Wenn die Klappe oben ist, ertönen etwa 10 Warntöne (schnell hintereinander, nicht die "Müllwagen-Warntöne" - die hat mir trust2k rauscodiert ;) ) und sie fährt ganz langsam wieder runter, etwa auf der Hälfte bleibt sie stehen. Das Schließen danach funktioniert problemlos. Ist auch kein Unterschie, ob ich von innen, außen oder per Fernbedienung öffne. Ein Dämpfer wurde Anfang 2017 getauscht, der andere ist der "Originale" aus 2013.


    Wahnsinnig praktisch ist das natürlich nicht, wenn einem beim Einladen immer den Deckel auf den Kopf fällt. In der Hoffnung, es ist vielleicht nur eine Kleinigkeit, war ich letzte Woche mal beim Skoda-Händler. Der hat versucht, den oberen Endpunkt neu festzulegen. Half aber nix, letztlich sprach er davon, dass wohl die Dämpfer defekt seien und erneuert werden müssen. Über Kulanz bräuchte man nach seiner Aussage bei über 140.000 km nicht sprechen. Auf einen kompletten Austausch für deutlich über 1000€ hab ich aber eigentlich keine Lust...


    Hatte jemand von euch schonmal das gleiche Phänomen und eine Idee dazu? Oder hat schon mal jemand zurückgerüstet auf "manuelle" Dämpfer? Das wäre für mich tatsächlich eine Option.

  • Hallo,


    also dass die Klappe wieder leicht absinkt, habe ich manchmal, wenn ich an einem steilen Berg geparkt habe und die Klappe öffne.
    Die 10 Warntöne habe ich dann aber nicht.
    Ich hatte es immer damit abgetan, dass die Last durch die Hanglage zu groß war.
    Die Klappe sinkt aber auch nur ein paar cm ab.


    Ich würde bei dir aber auch vermuten, dass mindestens ein Antrieb nicht mehr richtig funktioniert und somit nicht mehr die erforderliche Haltekraft aufgebracht werden kann.


    Da bleibt wohl wirklich nur der Austausch.


    Bei der Kilometerleistung und auch in Anbetracht der Arbeit (nix am Motor oder Getriebe o.ä.) würde ich persönlich auch mal bei nee freien Werkstatt anfragen.

  • Danke für deine Einschätzung. Bei mir tritt es unabhängig von der Lage des Fahrzeugs auf.
    Eine freie Werkstatt käme auch in Frage, allerdings kosten die Dämpfer im Teiledienst bei Skoda je Stück 550€. Dass die ein "Freier" günstiger beziehen kann, wage ich mal zu bezweifeln.


  • Wenndie Klappe oben ist, ertönen etwa 10 Warntöne (schnell hintereinander, nicht die "Müllwagen-Warntöne" - die hat mir trust2k rauscodiert) und sie fährt ganz langsam wieder runter, etwa auf der Hälfte bleibt sie stehen.


    Mittlerweile sind es ca. 120 Warntöne geworden, zu hören während des sich-wieder-Absenkens. Sehr mysteriös.

  • Die elektrischen Dämpfer der Heckklappe sind leider eine Schwachstelle.


    Wenn sie nur ölen, ist noch alles i.O. Gerne stellen sie ihren Dienst aber auch mal gerne komplett ein.


    Auch wenn nur eine Seite defekt ist, tauscht Skoda immer beide. Das ist dann mit ca. 1000 € quasi Irrsinn.


    Alternative wäre, entweder damit zu leben und die Töne generell per VCDS abzuschalten oder bei ebay nach gebrauchten zu schauen (meist ca. 50-150 € das Stück).

    [EOA] [1D0] [5SJ] [5RQ] [1KT] [6FM] [1AZ] [3FU] [1N7] [1NL] [H7D] [4UP] [4R4] [B01] [3QB] [4X3]
    [4A3] [8ZH] [JOT] [QI6] [8GV] [9AK] [9VS] [7UG] [I8G] [8QL] [8X1] [4I3] [B01] [7MM] [QN2]
    [3L3] [9P5] [Q4H] [7X5] [9ZE] [8WH] [3GA][7AA] [GO3] [L17] [7P4] [FOA] [3S5] [2UC]


  • Bekommt man die Dänpfer nicht auch von anderen Firmen als VAG? Die sind doch idr deutlich günstiger und wenn schon der Rückbau auf Manuelle Klappe in Frage kommt, wäre das doch sicher auch eine Option.


    Ist links und rechts der gleiche Dämpfer verbaut? Wenn ja würde sich eine freie Werkstatt ggf. auch darauf einlassen nur einen Dämpfer zu kaufen, dann erst den von 2013 zu ersetzen und wenn’s dann immernoch ist, den zu erst ausgebauten auf der zweiten Seite einbauen. Ka wie wahrscheinlich es ist, das jetzt wirklich beide Dämpfer gleichzeitig kaputt sind.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Zur möglichen Hilfe


    Original Teile beim Händler:

    • 5E9 827 851 F - Stellmotor für Heckklappe links - 454.58€
    • 5E9 827 852 F - Stellmotor für Heckklappe rechts - 454.58€


    Möglicher Bezug zum Beispiel:


    Ich würde hauptsächlich auf den bekannten polnischen und tschechischen Seiten schauen.


    Gruss
    Thomas

  • Moin,


    mal ne Frage von meiner Seite.
    Es gibt ja für alle möglichen Teile Spezialisten. Turbo, Getriebe, Steuergeräte etc. alles mögliche kann repariert werden.
    Ich habe aber noch nirgendwo was zu einer möglichen Reparatur der Heckklappenmotoren gelesen. Sollte es da tatsächlich keine Spezialisten geben?


    CU

  • @Trust2k du hattest doch beim Thema mit dem öligen Dämpfer mal gesagt, dass du mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen hast. Wer ist denn das? Vielleicht kann man bei denen direkt sowas auch bekommen. Unwahrscheinlich aber theoretisch möglich


    @Huschteguzel die Dämpfer sind ja noch relativ frisch und lange nicht so flächendeckend verbreitet wie Getriebe oder Turbos, daher gibt es vielleicht noch keine Spezialisten dazu. Das Problem von @Rob klingt aber auch eher nach einem Elektronikproblem. Als ob der Sensor meldet, dass er irgendwo gegen fährt, obwohl da nichts ist und die Heckklappe deshalb immer weiter runter kommt

  • Moin ist die Firma Edscha.


    Edscha: Angetriebene Systeme



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    VCDS und VCP im MTK, HTK & Rhein-Main Gebiet



    Virtual Cockpit, RFK High, DCC, Blindspot mit Ausparkassi, Memoryspiegel, EasyOpen, Verriegelungstaster Heckklappe, RDKS, MIB2.5 Facelift Nachrüstung mit Google Maps & Street View, Trailer Assist.

  • Könnt ihr mir verraten wie ihr so einfach einen Austausch genehmigt bekommen habt?
    Ich war bisher bei drei Werkstätten und immer das gleiche Lied:
    Fehler muß auftreten während das Auto bei uns ist...Skoda will einen Videobeweis...und im Fehlerspeicher ist nix zu finden... :angry2::angry2::angry2:


    Meine Heckklappe blieb, wenn dann beim öffen stehen und diesen langen Piepton beim schließen habe ich auch manchmal.
    Habe jetzt auch nicht unbeding große Lust vor jedem öffen das Handy zu zücken und zu hoffen das der Fehler auftritt.
    Anschlußgarantie läuft noch bis Oktober.

  • So mittlerweile kann ich Vollzug melden, was meine Heckklappe angeht:
    Ich habe für kleines Geld zwei Stabilus Gasdruckdämpfer erstanden und diese einbauen lassen - war ein bisschen Fummelei wegen des Schlosses, aber letztlich tut die Heckklappe jetzt das, was sie soll: Sie bleibt oben, wenn Sie offen ist und sie schließt einwandfrei.
    Falls jemand einen gebrauchten, aber funktionsfähigen Stellmotor links benötigt (der rechte ist defekt), kann er sich gerne melden. Teil-Nr: 5E9827851F, Herstellungsdatum 2016 (den Monat müsste ich nachschauen).

  • Hi, habe mir auch überlegt meine defekte elektrische Klappe umzubauen.


    war ein bisschen Fummelei wegen des Schlosses,


    @Rob was heist das genau? Was muss am Schloss gemacht werden, wenn die Dämpfer getauscht werden


    Brauchts sonst noch was an Teilen für den Umbau?

  • So mittlerweile kann ich Vollzug melden, was meine Heckklappe angeht:
    Ich habe für kleines Geld zwei Stabilus Gasdruckdämpfer erstanden und diese einbauen lassen - war ein bisschen Fummelei wegen des Schlosses, aber letztlich tut die Heckklappe jetzt…


    Moin,
    mein Octavia BJ 2014 hat das selbe Problem mit einer defekten elektrischen Heckklappe
    und daher würde es mich sehr interessieren was bei einem Rückbau von Elektrisch auf Manuell zu beachten ist.


    Mein Fehler:
    Elektrische Heckklappe fährt bis zur hälfte auf und bleibt dann Ruckartig stehen, 3 kurze Pieptöne und dann geht nichts mehr.
    Die Heckklappe kann man aber ohne mühen Manuell auf und zu machen, kein knacken, oder anderweitige Geräusche sind zu verzeichnen.
    Ich habe die Fehler auch schon ausgelesen, Motor 1 / 2 Hall-Sensor Fehler und Grundeinstellung Fehler, Grundeinstellung Manuell einstellen gab keinen Erfolg (selber Fehler).


    Ich würde mich freuen wenn ihr weiter berichten könntet welche Lösungsansätze es noch gäbe
    und wie ihr mit euren Freundlichen verblieben seid, denn 489 Euro pro Dämpfer ist nicht gerade ohne.

  • @hndrk


    Gleiches Baujahr bei mir, bei mir fährt die Klappe zwar auf, aber nicht mehr zu. Tausch des defekten Dämpfers/Motors brachte keine Abhilfe.


    Ebenso erscheint der Fehler mit der fehlenden Grundeinstellung: Hier haben sowohl Skoda als auch mehrere freie Werkstätten stundenlang versucht, das hinzubiegen - ohne Erfolg.


    Werde jetzt damit leben und nicht hunderte Euro verschleudern. Irgendwann wird die Klappe auch nicht mehr auffahren, dann ist es eben so und wird auf manuell umgerüstet.


    In diesem Fall muss glaube ich "nur" codiert werden, dass keine elektrische Heckklappe vorhanden/verbaut ist.

    [EOA] [1D0] [5SJ] [5RQ] [1KT] [6FM] [1AZ] [3FU] [1N7] [1NL] [H7D] [4UP] [4R4] [B01] [3QB] [4X3]
    [4A3] [8ZH] [JOT] [QI6] [8GV] [9AK] [9VS] [7UG] [I8G] [8QL] [8X1] [4I3] [B01] [7MM] [QN2]
    [3L3] [9P5] [Q4H] [7X5] [9ZE] [8WH] [3GA][7AA] [GO3] [L17] [7P4] [FOA] [3S5] [2UC]


  • <a href="https://octavia-rs.com/user/25105-hndrk/">@hndrk</a>


    Gleiches Baujahr bei mir, bei mir fährt die Klappe zwar auf, aber nicht mehr zu. Tausch des defekten Dämpfers/Motors brachte keine Abhilfe.


    Ebenso erscheint der Fehler mit der fehlenden Grundeinstellung: Hier haben sowohl Skoda als auch…


    Moin, ich habe heute zwei Lesjöfors Dämpfer für 32 Euro das Stück besorgt.
    Der Einbau war kinderleicht, die Innenverkleidung abmontiert, dann die Stecker abgezogen, außen an den E-Dämpfern die Klammern gelöst und dann die E-Dämpfer immer eins zu eins gegen die Gasdämpfer getauscht. Dichtung zum Schluss bei der Kabelführung nicht vergessen!


    In der Codierung habe ich nur die Zuziehhilfe deaktiviert damit keine Fehlermeldung kommt und die Klappe komplett einrastet.


    Das Steuergerät zeigt natürlich jetzt den Fehler, Motor 1 / 2 unplausibles Signal nach Unterbrechung da keine Motoren mehr vorhanden sind die abgefragt werden (Ich suche noch nach einer Lösung).


    Die Klappe funktioniert jetzt halt manuell, aber immerhin funktioniert sie jetzt ohne meckern.

  • So meine Freunde, gestern habe ich mal schnell den linken Heckklappenantrieb getauscht. Vielen Dank an @Rob für deinen gebrauchten Antrieb!
    War eine Interessante und spannungsgeladene Aktion gestern. Ich habe die Stecker vom Antrieb gelöst die Heckklappe abgestützt und dann die Verriegelung vom Antrieb an der Heckklappe gelöst, kräftig festgehalten! Und auf einmal gab es einen Schlag und der obere Teil vom Dämpfer flog 10 Meter über den Hof! Also Vorsicht bei der Demontage!! Klar das das Teil keine Heckklappe mehr angehoben hat.


    Was da passiert ist kann ich nicht genau sagen ?( . Das Gewinde innen sieht noch gut aus und man kann beide teile auch wieder miteinander verschrauben. Bei dem defekten Antrieb lässt sich der Elektromotor ganz einfach mit drehen und bei dem funktionsfähigen Antrieb nicht. Ich werde das Teil mal die Tage aufschneiden um zu gucken was da schief gelaufen ist und ob es an zu wenig Fett liegt.

  • Also am Fett kann es eigentlich nicht liegen, da ich hier mehrfach gelesen hab, dass diese Spindelantriebe in der Regel immer ohne Fett laufen nur VW darauf bestanden hat um die etwas leiser zu machen.

  • Sah bei mir exakt gleich aus. Ich hab mir das obere Teil in die Decke der Garage geschossen. Also extrem gefährlich wenn der defekt ist und getauscht werden muss. Welche Revision hattest du verbaut gehabt? Man kann sich die Teile auf Vorrat kaufen, irgendwann verrecken die wieder..... ich hab jetzt zwei mal getauscht wenn es wieder so weit is bau ich zurück auf die manuelle Version....

    ODIS und VCP im PA, PAN, REG, DEG, EG Kreis und auch deutschlandweit via remote


    pACC, ACC Komplettumbauten, Allradumbau mit DQ250, DQ500, Nachrüstungen aller Art für die MQB , MLB Plattform,
    in Telegram zu finden unter Grubsche 8)

  • Hallo Freunde der kaputten Heckklappe :vomit:


    auch bei meinem Skoda RS Bj 2015 setzen jetzt langsam die Dämpfer aus. Beim betätigen des Öffners merkt man wie er sich kurz quält und dann kommen die Piepsgeräusche. Ich muss dann immer bis zur Hälfte mit Hand mithelfen, dann kriegt er sich gefangen und schafft den Rest alleine. Seit heute ist es dann so, dass er Probleme damit hat die Klappe oben zu halten.


    Als ich dann den tatsächlichen Preis eines Dämpfers gesehen habe, kamen mir die Tränen. ;(


    Ich versuche es nächste Woche mal über Kulanz von Skoda?! Was denkt ihr, wie sind da die Chancen?


    Was ich aus diesem Fred jetzt nicht rauslesen konnte, sind die Dämpfer das Problem oder der Stellmotor?


    Fehlermeldung ist: Heckklappestellantrieb 1 - Stromkreis fehlerhaft (Code: B11DA 13)


    Oder hatte jemand auch diese Fehlermeldung?


    Arbeitet vielleicht sogar jemand bei Skoda und kann dazu etwas genaueres sagen?


    Gruß


    EDIT


    Ich habe am 22.10. jetzt einen Termin bei Skoda und wir werden einen Kulanzantrag bei Skoda stellen. Bin gespannt ob sie mit sich reden lassen. Werde mich dazu dann melden.

    Einmal editiert, zuletzt von is0r ()

  • Heute wurden bei mir auf Garantie (erweitert auf 5j bzw. 100.000 km) die Dämpfer getauscht, eben weil sie auch am Anfang sich relativ hart getan haben den Kofferraumdeckel zu öffnen bzw. sie dauernd schmierig waren.

    O3 5E V//RS Combi | TDI 135 kW | Quarz-Grau Metallic | BJ 11/2016



  • Ich bin auch auf der Suche: 5E9 827 851 F rechts


    Welche bekannten Seiten Thomas ?


    Gruss Philipp

  • Ich habe nun auch dieses ruckeln beim Öffnen des Kofferraumes. Es piepst dann zusätzlich und man muss nochmals öffnen.
    Und dies nach nicht mal 3000km :thumbdown:

    Ich muss mich mal anhängen. Hab jetzt den ganzen Thread durchgelesen und komme zu dem Schluss, dass wir vermutlich auch defekte Antriebe haben.

    Unserer springt auf, geht paar Zentimeter hoch, piepst und fällt wieder runter. Beim zweiten Mal drücken, funktioniert es dann wieder. Wenn ich die Klappe an der Klappe aufmache und ihr etwas helfe, dann geht sie gleich ohne zu zicken auf.

    :finger: Gute Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben :finger:
    378

  • Ich klinke mich hier mal rein, da ich gestern auch das Phänomen hatte, dass nach längerer Standzeit des Autos (4 Tage) die Heckklappe hing. Diese piepste und ich musste händisch nachhelfen. In den darauffolgenden Test ging alles problemlos. Nun habe ich ehrlich gesagt ein wenig Angst, dass diese mir auch demnächst kaputt gehen könnte. Ich habe eine Anschlussgarantie bis 60.000km und auf dem Tacho habe ich 59.600km, dies nur zur Info.


    Wie würdet ihr da vorgehen?


    In den Anhang habe ich mal ein paar Bilder gelegt.

  • jasonRS

    Ich musste die Dämpfer mittlerweile 2x tauschen. Beim ersten mal verabschiedete sich der rechte und dann nach einer Woche der linke. Identisch so wie Wurmi das beschreibt.

    Scheinbar wird dann nur ein Motor angesteuert und der zweite hat halt entsprechend mehr Leistungsaufnahme, das STG sagt Stopp und das wars dann.

    Beim zweiten mal sahen die Dämpfer so aus wie bei dir auf den Bildern. Fett kam raus und irgendwann wars dann auch vorbei.

    Ich empfehle dir, fahr zur Werkstatt, zeig den Mangel an und lass es prüfen. Wenn hinfahren nicht möglich, dann kurze E-Mail mit dem Sachverhalt und mit der Bitte um Klärung.

    Ein Foto vom km Stand mit Uhrzeit und Datum mitschicken.

    ODIS und VCP im PA, PAN, REG, DEG, EG Kreis und auch deutschlandweit via remote


    pACC, ACC Komplettumbauten, Allradumbau mit DQ250, DQ500, Nachrüstungen aller Art für die MQB , MLB Plattform,
    in Telegram zu finden unter Grubsche 8)

  • Ich hab beim Reifen umstecken vor nem Monat gemeldet dass meine Dämpfer immer wieder geruckelt haben im Winter, Werkstattmeister meinte kein Thema, ist bekannt und geben sie gleich an Skoda weiter. Keine 30min später hatte ich die Freigabe dass die Dämpfer getauscht werden (Auto ist 4 Jahre, 5 Jahres Garantie dabei). Vorgestern beim service wurde dass dann gleich mitgemacht.

    Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
    MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

    Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

    MJ10, Alaska weiß

  • Habe seit über einem Jahr den Status, dass die Klappe zwar elektrisch öffnet, aber nicht schließt.


    Fehler zum "Hallsensor" eines Dämpfers werden angezeigt und "Keine Grundeinstellung".


    Es haben schon Hinz und Kunz daran rumgewerkelt und es nicht hinbekommen. Warte nun täglich darauf, dass auch das Öffnen nicht mehr klappt.


    Dann erfolgt die Umrüstung auf Gasdruckdämpfer. Ausnahme wäre, wenn jemand zwei funktionierende Dämpfer irgendwo arg günstig verkauft.

    [EOA] [1D0] [5SJ] [5RQ] [1KT] [6FM] [1AZ] [3FU] [1N7] [1NL] [H7D] [4UP] [4R4] [B01] [3QB] [4X3]
    [4A3] [8ZH] [JOT] [QI6] [8GV] [9AK] [9VS] [7UG] [I8G] [8QL] [8X1] [4I3] [B01] [7MM] [QN2]
    [3L3] [9P5] [Q4H] [7X5] [9ZE] [8WH] [3GA][7AA] [GO3] [L17] [7P4] [FOA] [3S5] [2UC]


  • Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass die elektrische Heckklappe hin und wieder mit anfänglichem Ruckeln auf geht oder nur entriegelt und garnicht auf geht.

    Beim Schließen gibt er sporadisch einen ca. 2s langen Piepston von sicht, nachdem er kräftig zugeschlagen hat, verriegelt aber trotzdem sauber.


    Habe das ganze auf Garantie anschauen lassen. WS sagt: "Alles soweit in Ordnung und nicht reproduzierbar. Einstellungen kann man an der Heckklappe nicht vornehmen."

    Jetzt habe ich beide Phänomene auf Video aufnehmen können und plötzlich könnte die WS doch eine Grundeinstellung vornehmen.

    Das Problem: Die Garantie ist mittlerweile abgelaufen und die aufnehmende WS 300km entfernt. Die hiesige WS kann/will die Beanstandung nicht mehr auf Garantie übernehmen.


    Kann ich die Grundeinstellung selbst vornehmen, um mir die Streiterei zu sparen? Oder ist die Ursache ggf. eine andere?

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Klingt für mich wie ein Defekt, diese Anzeichen stehen für nen defekten Hallsensor. Müsste man mal auslesen...?
    Wann genau wurde das auf Garantie begutachtet...? Hast du darüber irgend einen Nachweiß...? Denn, wenn es während der Garantie bemängelt wurde, ist es schon im Garantiezeitraum defekt gewesen und muss auf Garantie behoben werden...!!!

    :finger: Gute Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben :finger:
    378

  • Im Fehlerspeiehr ist nichts hinterlegt. Die WS hat lediglich die Stromaufnahme gemessen und dabei auch nichts festgestellt.

    Vor Garanatieablauf hatte meine lokale WS keinen Termin mehr frei. Daher bin ich im Urlaub zur Vertragswerkstatt gefahren. Die hatten die Beanstandung fristgerecht im System als "Diss" erfasst. Bis Ablauf der Garantie haben die aber nichts gemacht. Wenige Tage später konnte ich den Nachweis per Video erbringen und plötzlich glaubte mir die WS, dass ich tatsächlich ein Problem habe.... Jetzt verweigert die WS vor Ort aber die Weiterbearbeitung der Beanstandung nach Garantieende und ich soll zur Urlaubs-WS fahren...

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Na ich unterstelle mal, da die Urlaubs-WS mit dem Garantie-Antrag begonnen hat, darf auch nur diese für diesen Fall an SAD abrechnen.


    Sofern sich die Urlaubs-WS & deine WS einigen, dann kann deine WS auch wieder tätig werden... auch wenn es auf dem kleinen Dienstweg einfach klingt, ist es aber leider nicht.

    Rechte, Leistungen & Ansprüche abtreten ist da nicht ganz so einfach.


    D.h. dir bleibt nur der Gang bzw. die Fahrt zur Urlaubs-WS.



    Ein anderes Bsp: Lässt du dir ein FW bei einer Skoda-WS einbauen, ist auch diese erster Ansprechpartner bei Mängeln am FW (innerhalb der Garantie/Gewährleistung).



    Du darfst halt nicht vergessen, dass die div. Händler/WS auch "nur" Kunden bei SAD sind. D.h. du meldest deinen Anspruch bei einer WS an und diese dann bei SAD.

    Was anderes wäre es wohl, wenn deine WS mehrere Filialen hat, dann könnte das wieder klappen.

  • Nunja, wenn das so ist, dann hilft es wohl nichts. Die Fahrt zur Urlaubs-WS ist keine Option.

    Für mich ist trotzdem nicht einleuchtend, wieso da zwischen den Skoda-Werkstätten unterschieden wird. Ist ja auch kein Zusatz-FW, sondern ein Serienbauteil.


    Vielleicht hat ja noch jemand Infos zur Grundeinstellung der Heckklappe.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Hast du denn die Urlaubs-WS mal kontaktiert? Oder dich versucht an SAD direkt zu wenden.


    Wenn die Fahrt natürlich keine Option ist, dann solltest du schon versuchen, deinen Garantieanspruch noch geltend zu machen. Das ist aber deine Entscheidung.


    Für mich ist trotzdem nicht einleuchtend, wieso da zwischen den Skoda-Werkstätten unterschieden wird

    Es gibt halt keine Werkstätten, die von SAD direkt geöffnet wurden. Es sind WS, die nach SAD Standards etc. arbeiten und alles was sie von SAD wollen auch bloß vorfinanzieren.

    Und weil die meisten WS für sich selbst wirtschaften etc. und nicht iteinander zu tun haben, wird dort auch kaum eine WS weiter machen, womit eine andere WS angefangen hat.



    Aber gut, evtl. haben wir hier Mitglieder, die da einen besseren Einblick in so etwas haben.

  • Kurzes Update:

    Die hiesige WS konnte den Garantiefall nach Rücksprache mit SAD nun doch problemlos übernehmen. :thumbsup:

    Das bestätigt meine Meinung, dass vieles sehr unkompliziert möglich ist, wenn man denn will.... Egal, hauptsache es läuft jetzt. Ich werde berichten.


    VRStef

    Hatte natürlich mit beiden WS Kontakt.

    Die eine sagte nur: Fahre innerhalb der nächsten 10 Tage 300km zu uns.

    Die andere bislang: Ist nicht unser Vorgang, wir können das nicht mehr auf Garantie machen.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Heute hat es meinen auch erwischt ET 01/15. Wollte verhindern das die Heckklappe gegen das Stützrad des Anhängers kommt. Einmal nicht richtig nachgedacht, wenn es hecktisch ist...


    Fehlercode:

    0028 - Motor 1 für Heckklappe

    B11D9 13 [008] - Unterbrechung


    Kann mir jemand sagen, ob Motor 1 der Linke ist? 5E9 827 851 F ?

  • So kleine Fehleranalyse... Es ist bei mir der linke Motor bzw der auf der Fahrerseite. Wie hier schon bei anderen zu sehen, ist der Motor abgerissen und dreht frei mit. Was mich allerdings verwirrt, bei mir steht 5E9 827 851 D auf dem verbauten Teil. Hier im Forum wird ja immer nur von Index F geredet.


    Hat jemand erfahrung damit, ob man die mischen kann, bzw. wo die Unterschiede liegen?


    Edit: Ok ist einfach nur eine neuere Version die auch passt. Habe eben das Teil direkt in CZ über einen Freund für 350€ neu erstanden.

    Einmal editiert, zuletzt von Skyrunner90 ()

  • Hallo, bei mir ist es nun auch soweit, dass die Heckklappe den Geist aufgibt. Erst hat die Zuziehhilfe laut gerattert nach dem Schließen( Zahnrad innen defekt) jetzt geht die Hecklappe sporadisch nicht auf oder zu. Als Fehler in OBD eleven ist "Hallsensoren im Motor 1 für Heckklappe- B121102) hinterlegt. Weiß jemand eventuell ob und wie man lokalisieren kann, welcher Dämpfer nun betroffen ist ?