OBDEleven

  • Ich habe es vor kurzem mit <a href="https://octavia-rs.com/user/9503-trust2k/">@Trust2k</a>s Hilfe und seinem ODIS gemacht. Funktioniert sicher eher und besser als mit OBD11.


    Hat es was gebracht?


    Ich hab seit April bis letzter Woche 3000km gemacht, ohne weiteren Auffälligkeiten. Beim letzten Service hat der Meister bei der Probefahrt nix negatives festgestellt. Ich hab zwar den Wagen nicht mehr, aber wäre Interessant zu wissen.

  • Hi Zusammen,


    weiß zufällig jemand von euch, ob man mit OBD11 bei einem Caddy IV eine Rückfahrkamera beim großen Radio (ohne Navi) codieren kann?
    Habe bis jetzt immer nur was von VCDS gelesen.


    Besten Dank im Voraus!

  • Hat denn zufällig jemand aus dem Forum Infos was genau gesetzt werden muss?
    Leider gibt es für den Caddy kein Forum, welches auch nur ansatzweise an dieses hier heran reicht...


    Fehlende Informationen kann ich gerne nachliefern.


    DJDuese ist doch hier eigentlich der Experte, oder?

  • Na dann liefer mal: RFK High oder Low? Verbautes Navigationssystem (Discover Media PQ?)? Auto-Scan?

    VCDS HEX-NET / VCP+K im Großraum Berlin

  • Also, da das Fahrzeug noch nicht da ist, hier die ersten Eckdaten:


    Caddy IV aus 2016
    VW Composition Media mit DAB / ohne Navigation
    PDC vorne und hinten + Park-Assistent.


    Verbaut werden sollen folgende Teile:


    Kamera [Anzeige]


    Cinchkabel [Anzeige]


    Signalfilter [Anzeige]


    Diese Kombination soll wohl funktionieren. Wir sprechen bei der Kamera also von einer LOW Variante.
    Gäbe es eine HIGH Variante für einen ähnlichen Preis?


    MFG
    Andre

  • Guten Abend die Herren und natürlich Damen,


    Ich hatte ja in der Shoutbox nach einer Möglichkeit gefragt um:

    1.Service / Ölwechsel rückzusetzen

    2. Fehler auszulesen und zu löschen


    Der Hansen hat mich dann auf OBDeleven aufmerksam gemacht und scheinbar kann das Teil ganau was ich will. Nun scheint es ja seit den letzten Aktivitäten hier sogar einen neuen OBDeleven Dongel zu geben?!


    Es gibt das „alte“ weiße Gerät und jetzt eine „nächste Generation“. Das Neue gibts als Starter, Pro und Ultimate-Version, wobei bei allem über Starter nur irgendwelche Kreditpunkte dabei sind und Merchendise. Und die Kreditpunkte scheine ich nur zu brauchen wenn ich Codieren will um Funktionen freizuschalten und diese zu bezahlen..... ich will aber gar nichts codieren, nur die zwei Funktionen, die ich oben beschrieben habe. Also kann ich das alte Gerät oder die neue Version als Starter nehmen, richtig?


    Edit: erste Frage schon selbst beantwortet! Ich habe ein iPhone also brauche ich die neue Geberation!


    Das Gerät der neuen Generation hat mehrere Bearbeitungsmöglichkeiten, es funktioniert mit den Betriebssystemen „Android“ und „iOS“ sowie ist für mehrere Fahrzeugmarken geeignet, nachdem Software bereitgestellt wird.


    Die erste Generation funktioniert mit „Android“ und ist nur für die Fahrzeuge der VAG-Gruppe geeignet.





    Danke schon mal für eurer Hilfe, Grüße


    Noch eine Anmerkung; wenn man in der Suche „obdeleven“ eingibt, findet man dieses Thema nicht!!!! Ich komm jetzt über Google 🤷🏼‍♂️

    Gruß Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von wommas ()

  • Hallo Zusammen,


    erst einmal vielen Dank für so ein klasse Forum. Ich lese schon seit längerem mit und hab mir schon die eine oder andere Idee mitgenommen.


    Jetzt bin ich an dem Punkt dass ich keine wirklich befriedigende Antwort gefunden habe, weder hier noch via Google.


    Ich suche ein OBD 2 Adapter für meinen RS MJ 2019 welchen ich mit dem Handy via Bluetooth koppeln kann, um mir während der Fahrt zusätzliche Messdaten anzeigen kann. Weiterhin möchte ich mit dem Adapter auch unterwegs, aber natürlich nicht während der Fahrt;-), mal den Fehlerspeicher auslesen können. Ich will/muss keine Codierungen mit diesem Adapter vornehmen, hierfür habe ich mir VCDS angeschafft.


    Soweit ich bisher gelesen habe müssen die Dongle, um während der Fahrt genutzt werden zu dürfen, über eine ECE Prüfung verfügen, nicht zu Verwechseln mit dem CE Prüfzeichen.


    Jetzt zu meinen Fragen:


    1. Hat OBDeleven eine ECE Zertifizierung? Ich konnte hierzu leider keine richtige Antwort auf der OBDeleven Site finden.

    2. Gibt es keine Bedenken wegen des Datenschutzes da OBDeleven ja mehr oder weniger Cloud basierend ist? Ich bin da irgendwie kein Freund davon und für meine Nutzung wäre eine "Offline" Version die ggf. nur mal bei Fehlercodes eine Datenbank abgleicht oder so.

    3. Kennt jemand einen guten, zu empfehlenden, ECE geprüften OBD2 Bluetooth Dongle der meine Anforderungen abdecken kann?


    Vielen Dank schon einmal für eure Unterstützung und sorry dass es doch etwas länger geworden ist als ursprünglich geplant.


    Grüße Tritanius

  • Danke dir erst mal für sie Antwort djduese

    Kannst du mir sagen ob das neue OBD11 ECE geprüft ist? Das wäre für mich auf jeden Fall Grundvoraussetzung es mir überhaupt anzuschaffen.

    Kann man OBD11 auch mit anderen Apps ansteuern, beispielsweise Torque?

    Es gibt ja einige die das nutzen, wie steht ihr zum Thema Datenschutz?

  • Ich nutze OBD11 schon sehr lange. Ich habe aber auch VCDS und hatte VCP.


    Preis Leistung ist hervorragend und nicht zu übertreffen.


    ECE oder nicht, ehrlich gesagt, wofür? Funktioniert sehr gut und benötigt für mich keine ECE Genehmigung oder Zulassung.

  • Ich benutze seit diesem Jahr auch OBDeleven. Es kann auf jeden Fall alles was du aufgeführt hat’s. Ob man den OBDeleven Dongel mit einem Tablet oder Android Radio mit der Torque app verbinden kann weiß ich leider nicht, könnte ich mit aber vorstellen dass das nicht funktioniert, da OBDeleven ja auf die Nutzung der eigenen App ausgelegt ist. Von einer ECE Kennzeichnung habe ich noch nix gehört, denke nicht dass es eine hat.

    Gruß Thomas

  • Hi Leute, danke erst mal für die Antworten.

    Hansen das mit dem ECE ist mir in soweit wichtig, dass ich den Dongle auch während der fahrt nutzen möchte und dort rein rechtlich, soweit ich das bisher gelesen habe, Voraussetzung ist um während des fahrens so einen Dongle zu betreiben. Ich weiß es ist etwas paranoid aber im schlimmsten Fall und es passiert etwas dreht mir die Versicherung dann einen Strick draus.


    Übermittelt OBD11 alles an den Cloudserver oder kann man hier bestimmte Einstellungen setzen?

  • Das weiß man nicht so genau was alles gesendet wird, jedenfalls ich nicht. Ist mir aber eigentlich auch egal.

    Wenn einem das sooooo wichtig ist, darf man weder Facebook, Instagram oder Google Account haben, meine Meinung.


    Während der Fahrt zu nutzen, um Werte zu prüfen, ist absolut möglich, aber "stecken" lassen, würde ich nicht empfehlen.


    Ich habe Probleme mit der Easy Open Funktion der Heckklappe, wenn der Dongle in der Buchse steckt.