Kupplung rutscht nach Chiptuning, Tausch gegen Sachs Performance

  • Hallo zusammen, ich kann hier mal wieder neue Erfahrungen teilen. Gestern habe ich mein ZMS tauschen lassen, da das Spiel mittlerweile beim anfahren und bei StopAndGo zu ruckeln geführt hat. Eingebaut wurde das Sachs ZMS mit der Nummer 2294 001 909 (C)und ein neues Sachs Zentralausrücklager mit der Nummer (61)3182 600 241. Die Bezeichnungen in Klammern gesetzt sind die Bezeichnungen auf der Sachs Performance Seite, ohne die Klammern findet man die selben Teile in bekannten Onlineshops. Das bei der Performance Kupplung ein spezielles Ausrücklager verbaut werden soll, war mir nicht bewusst, es war jetzt auch kein original Sachs verbaut, aber ich werde das bei Sachs noch hinterfragen.


    Das ZMS hatte jetzt 72.700km gelaufen, davon die ersten 14.000km mit Serienleistung, dann 47.200 mit Stage 1 und die letzten 11.500km mit Stage 3. Die Sachs Performance Kupplung kam bei 23.850km rein, hat also jetzt 48.850Km drauf.


    Alles in allem normale Instandhaltungsmaßnahmen an einem leistungsgesteigerten Fahrzeug, aber wie die Performance Kupplung bei einer Laufleistung von untern 50.000km aussieht muss ich euch zeigen! Der Motor hatte auch nie mehr als die angegebenen 550Nm 🤨





    Das alte ZMS sah gar nicht so schlecht aus, aaaaber! Es ging nicht von alleine wieder in die Grundstellung zurück wenn ich es verdreht habe, es war beim verdrehen so eine arte Verkleben im inneren zu spüren und man konnte es 6 Zähne in beide Richtungen verdrehen! Bei einem neuen kehrt es wieder in Grundstellung zurück und lässt sich laut Sachs maximal 2-3 Zähne verdrehen.


    Die Performance Kupplung wurde (keine andere Wahl) wieder so verbaut. Angeblich kann sie ja auch schleifen ab und hatte bis auf die Verfärbungen keine Schäden oder Risse. Alles funktioniert wunderbar und fährt sich wieder sehr smooth 👍🏼 ach ja, Getriebeöl wurde auch erneuert.


    Grüße

  • Das gibt mir Hoffnung :embarrassed: ich habe jedesmal Bedenken, wenn ich beim rückwärts Fahren mit etwas Gas, den Gestank der Sachs Kupplung riechen muss :ups:

    Habe diese erst ca. 4000km drin incl. APR Stage 1, aber war jedesmal erschrocken 8| wie heftig die stinkt (allerdings nur beim Rückwärts fahren mit etwas Gas (meist Berg hoch).

    Ansonsten bin ich zufrieden mit der Kupplung.


    Gruß Jürgen :)

    V//RS Kombi / Raceblau / APR Stage 1 / Eibach Sportline / Bilstein B8 kom. / Canton / Bhzb. Frontscheibe / Black Design / Handgerissen ohne viel Schnickschnack

  • Wäre in deinem Fall nicht ein EMS passender?

    Ja ein Ems ist die beste Lösung, zusammen mit einer Sintermetallkupplung diesmal aber von SPEC.

    Bei mir steht das Thema Kupplung auch wieder an. So um Weihnachten rum ist mir erstmals aufgefallen: es beschleunigt nicht mehr richtig, aber es war zu der Zeit auch etwas Glatt auf der Straße. Gab aber keine Meldung über durchdrehende Räder.

    Jetzt ist es deutlicher geworden, so ab dem 4. Gang merkt man es. 5. und 6. Gang kanns't so grob 2000 und 4000 1/min Vollgas geben und es rutscht. Also habe ich mich seit Anfang des Jahres langsam umgesehen was es gibt, und zu keinem anderen Ergebnis wie sepp600rr gekommen, Spec wird es wohl werden, Stage 3 (SV873-2 + SV81S-4).

    Das Info-Telefonat heute morgen war lustig:

    >"... glaube die Anhängeraktionen 2020 waren doch zu heftig"

    <"Gaube ich nicht, 30 000 km Laufleistung?"

    >"öööhm, ja, ~35 000"

    <"Das ist nicht ungewöhnlich, dass die organischen Scheiben da aufgeben"


    Also Problem ist wohl, dass die organische Scheibe nicht genug Reibung aufbaut. Bei der Spec wird es so sein, dass durch die höhere Reibung die Kupplung sehr früh und schnell einen Kraftschluss herstellt. Dafür soll der Druck am Kupplungspedal im Vergleich zur Sachs Performance wieder weniger werden.


    EMS musste mögen. Meines klappert , was mich echt nervt . Wenn du natürlich die ZMS öfters klar bekommst dann ist das schon

    ne sinnvolle Investition.

    Bei der Spec Stage 3 soll es so sein, dass das Einmassenschwungrad z.B. im Leerlauf oder Schubbetrieb Geräusche macht, weil es natürlich kein Dämpfenden Elemente mehr hat. Während der Fahrt soll es unauffällig sein. So ganz kann ich das ja nicht glauben. Hilft ja aber nix.

  • Hast du schon nach einem neuen Getriebe bzw. einer Verstärkung geschaut? Das, und vielleicht Antriebswellen o.ä., sind ja vermutlich das nächste was dann kommt wenn kein Zweimassenschwungrad mehr dämpft. Bin gespannt was der Arian dazu sagt, aber allen 30-60 000 km die Kupplung instand zu setzen hört sich fast nach Kupplungs Opa an :D.

  • Nein hab noch nicht nach einem neuen Getriebe geschaut und eine Verstärkung der Wellen halte ich bei unserer Leistung für nicht nötig. Hab an meinen Zahnrädern auch nichts auffälliges gesehen.

    Die Antriebswelle ist ja schon eine Vollwelle, das erste was sich da bei einem EMS melden wird ist das Zylinderrollenlager im Kupplungsgehäuse und Rillenkugellager im Getriebegehäuse.

    Auch kann sich die Lagerung vom Rillenkugellager weiten und die Welle somit Spiel bekommen.


    Mein RS ist ja ein reines Spaßmobil und es ist nicht schlimm wenn ich was länger auf neue Teile warten muss oder eine Reperatur mal mehr Zeit braucht.

  • Moin, da es für den TDI ja nur die "verstärkte" Kupplung und keine Sport Performance gibt ist wohl Alternativlos?

    Kann mir mal bitte jemand anhand meiner zwei Bilder Bestätigen, dass es sich um das selbe Produkt handelt??

    Bei Sachs ist halt ne andere ProduktNr.🤨🤔


    Und noch ne Frage, was macht ihr denn mit euren Kupplungen im Serienzustand das die nicht lange hält? Ich fahr meine jetzt seit 85tkm ohne Probleme 😅


    Will jetzt aber ein Termin zur Optimierung bei D-Performance bei Stuttgart machen und rechne dann auch zeitnah mit neuer Kupplung/ZMS/Ausrücklager etc.


    Grüße und danke für das hilfreiche Forum 👍

  • Das sind nicht die gleichen Kupplungen, bei Kfz Teile bekommst du nur ein Serienersatzteil.


    Sachs Performance ersetzt den Reibbelag von der normalen Kupplungsscheibe, dadurch kommt auch der Preisunterschied zustande 650€ zu 270€.

    Einmal editiert, zuletzt von sepp600rr ()

  • Moin, hier mal ne kurze Info, für alle die ihrem Diesel auch ne neue Sachs Kupplung spendieren wollen.

    Hab letzte Woche ausgiebigen Kontakt zu Sachs Performance gehabt, im Endeffekt wurde mir folgendes Produkt angeboten;


    Kupplungssatz SACHS Performance - OE 022141015S in Verbindung mit

    Kupplung-Zentralausrücker (CSC) SACHS - OE 0A5141671M


    Dies ist nicht die XTend Kupplung!

    Auf Nachfrage, warum dieses Produkt nicht in der Suche für den 5E TDI auftaucht wusste der Ansprechpartner leider auch keine Antwort.

    Naja seis drum, oben genannte Kupplung ist für 550+Nm ausgelegt, weitere Infos auf

    https://www.sachsperformance.c…pplungssatz-001394-999529 .


    Grüße

    Alex

  • Bei mir wird die SPEC Stage 3 wieder gegen eine Sachs Performance Kupplung mit 4 Pad Sintermetallscheibe und Einmassenschwungrad getauscht.


    Ich bin mit der SPEC nie richtig warm geworden, Pedalldruck ähnlich der Serie und auch das einkuppeln ist sehr ähnlich.

    Was sich für mich im Nachhinein aber eher zum Nachteil entwickelt hat, ich kann mit dem erhörten Pedalldruck und dem aggressiveren einkuppeln einfach viel präziser fahren.

  • Ich habe jetzt vor gut 1500km Software auf meinen RS gemacht und habe jetzt seit kurzem das Problem, dass wenn ich schneller fahre und im 4ten die kupllung drücke sie um einiges leichter zu drücken ist kann das ein beginnender Kupplungsschaden sein oder was anderes?

  • Abend Gemeinde,

    Ein newbie hat mal ein paar offene Fragen und zwar fahre ich einen rs chhb 220ps bj14, mit 105tkm ich habe seit knapp 2tkm eine Software drauf wo 434nm Anliegen und meine kupplung jetzt mit rutschen anfängt, soweit so gut.


    Ich hatte heute Kontakt mit einen Händler der meinte ich soll am besten auf ein Ems umsteigen weil das Zms von meinen rs nichtmal wirklich mit 400nm klarkommt. Soll das wirklich war sein? Das es schneller verschleist verständlich.


    Das mein Zms bestimmt nicht mehr das beste ist mag sein (macht aber keine Geräusche) würde ich aber trotzdem tauschen. Vorschläge dafür?


    Ich habe jetzt mal Angebote gesucht die für mich preislich interessant erscheinen, es wäre nett wenn jemand von den erfahrden Mitgliedern mal seine Meinung dazu sagen kann.


    1.Komplettset verstärkt bis 570nm knapp 1tsd Euro


    2.Kupplung gemischt von nrc und Sachs mit Ausdrücklager für kanpp 570€ + dann noch ein neues Zms für kanpp 360€


    3.Komplett Sachs Performance für knapp 590€ + dann noch ein neues Zms für 360€


    Wie man sieht nimmt sich das preislich alles nicht viel, aber 1k ist auch meine Schmerzgrenze( ohne Einbau).


    Vlt kennt jemand ja nrc, hatte geschaut ob ich dazu Erfahrungen finde aber entweder bin ich zu doof oder es gibt nichts.


    Vielen Dank, und sorry für den langen Text.


    P.s. Vlt könnt ihr mir eine Hilfe bei Entscheidungsfindung sein, will es nicht riskieren dann liegen zu bleiben mit dem Auto.


    Mfg

    Einmal editiert, zuletzt von Knarfsrs14 ()

  • Ich kann dir nur von einem EMS im Alltagsfahrzeug abraten, es vibriert, macht Geräusche und auch die Lager von der Antriebswelle im Getriebe verschleißen schneller.

    Hier fahren einige 500Nm+ mit ZMS ich bin das ganze auch mit 410Ps/530Nm gefahren.

    Bei mir ist das ZMS aber durch die Belastung auf der Rennstrecke kaputt gegangen, deswegen fahre ich jetzt EMS.


    Es kommt natürlich immer drauf an wie das ganze programmiert wurde, Drehmomentpeak im unteren Drehzahlbereich.

    Kommt das Drehmoment sehr früh ist das natürlich schlecht für das Material, aber bei 434Nm sollte das ZMS einige Zeit halten.


    Ich bin noch keine NRC Kupplung gefahren und kenne auch keinen der eine fährt.

    Mein Favorit ist die Sachs Performance, ich mag einfach das härtere Kupplungspedal das lässt sich sehr gut fahren.

    Man gewöhnt sich auch sehr schnell an die harte Kupplung.

    Zwischenzeitlich bin ich auch mal eine SPEC Kupplung gefahren, die gefiel mir nicht so gut da Pedalgefühl nah an der Serie.

  • Ich fahre auch ein EMS normal im Alltag und kann mich nur sepp600rr anschließen. Ist toll , geht nichts

    mehr kaputt und in Verbindung mit der verstärkten Kupplung alles ok . Ziehe immer wieder mal schwere Hänger. Von daher brauche

    ich mir da keine Gedanken machen. Aber das Ding klappert und das nervt mich echt . Wenn das Getriebeöl ordentlich warm ist , dann

    denkt man da ist was kaputt. Also wenn dann versuche ein EMS zu vermeiden.


    Gruß Rene

    VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
    WhatsApp beerdigt