Der Sommerreifen - Thread [übergeordnet]

  • Ich mache bei so manchen Dingen einen Kompromiss, bei Reifen aber definitiv nicht.

    Einspruch. Alles im Leben ist eine konstante Abwägung von Kompromissen. Nehmen wir mal den Octavia an sich. Er ist schon recht sicher aber nicht das sicherste Auto, das man kaufen kann. Wenn maximale Sicherheit die eine Prämisse wäre müssten wir alle S Klasse fahren.

    Auch bei den Reifen: sofern du nicht mindestens 5 Reifensätze hast, die du je nach Wetter aufziehst (Sommer trocken/nass, Winter trocken/nass/Schnee) gehst du mit deinen 2 Paar Reifen einen Kompromiss ein.


    Und die Frage war ja nun nicht ob er sich Chung Gi Dong Reifen für 40€ das Stück holen soll, sondern ob die MPS4S die 40€ pro Reifen mehr ggü den Dunlops wirklich wert sind. Und die Frage an sich ist schon berechtigt. Keiner hat Geld zu verschenken. Von den gesparten 160€ könnte er sich Z.B. ein komplettes motorisiertes Auto aus nicht-Lego holen

    https://steingemachtes.de/CaDA…Adventure-Offroader/61006

  • Wow ich hätte jetzt nicht gedacht das ich hier eine Diskussion auslöse.


    Ich gebe da badworseme recht was das Thema Finanzen angeht.

    Mir ist wichtig das ich ein Reifen bekomme das Preislich im Rahmen ist für mein Fahrverhalten.

    Ich fahre mit meinem Diesel kein Track o.ä.

    Ich möchte nur nicht wieder irgendwelche Reifen haben wie die P Zero die mich maßlos enttäuscht haben bei dieser kurzen Laufleistung von ca 25.000km.

    Und bei den ca 160 EUR Mehrkosten überlege ich da wirklich ob ich es sich für mich lohnt, da bei mir momentan die Priorität beim bald kommenden Nachwuchs ist.


    Jetzt habe ich in de paar Posts weiter oben Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 gelesen und auch laut Testbewertungen schneiden die Online ganz gut ab.

    Was meint ihr Profis dazu?

    Preislich sind die deutlich günstiger wie die MPS4S.


    Sorry das ich hier solche Diskussionen auslöse, aber was Reifen geht höre ich gerne auf die Meinung der Profis bzw Leute die schon damit Erfahrung gesammelt haben anstatt auf irgendwelche gekauften Online Bewertungen.


  • um so etwas zu "diskutieren" sind doch solche Foren oder Threads da.
    und es bleibt am Ende jedem selber überlassen, was ihm der Kompromiss wert ist oder eben nicht ;-)


    demnächst:
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau
    volle Hütte außer DWA und Pano :thumbsup:
    Bestellt: KW 9


    bis 04/2021

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Wenn der Bremsweg des Goodyear gegenüber dem Michelin laut Test aber länger ist, dann ist das doch für eine Kaufentscheidung schon wichtig.

  • Jetzt habe ich in de paar Posts weiter oben Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 gelesen und auch laut Testbewertungen schneiden die Online ganz gut ab.

    Die habe ich letztes Jahr neu gekauft, in 235/35/19. Gegenüber den vorherigen Brigdestone (OEM) deutlich besser, brauchen aber ein paar Kilometer zum Einfahren.

    Insgesamt bin ich mit dem Reifen zufrieden. Bin aber auch nur 5000 Kilometer bisher gefahren.

    Bestellt: KW16/2017 | Liefertermin: KW49/2017 | Übergabe: KW49/2017 / 08.12.2017

  • Man muss aber auch bedenken das der MP4s immer ein wenig Temperatur braucht um wirklich am Optimum zu arbeiten, das merkt man gut an etwas kälteren Tagen.

    Der Reifen geht einfach mehr in Richtung UUHP.


    Das können die weniger Richtung Sport ausgerichteten Reifen einfach besser.

  • Ist ja nicht ansatzweise so, dass die Goodyear Eagle F1 Asymmetric schlechte Reifen währen. Nicht mal die bei mir von Skoda gelieferten Bridgestone POTENZA S001 waren verkehrsunsicher, aber sie waren trotzdem grottenschlecht. Nun sind die Asymmetric 3 zwar auch nach nur ~ 25 000 km runter gefahren, aber das fällt auch mit meiner Leistungssteigerung zusammen. Hinten sind die mit ca. 7 mm immer noch fast neu.

  • Ich bin auf meinem 1Z Octavia asymmetric 3 und 4 gefahren und war zufrieden mit denen. Angenehmes Abrollgeräusch, guter Grip nass und trocken (kein Track-Betrieb). Hab sehr viel vertrauen in den Reifen.

    Aktuell fahr ich auf meinem 5E RS noch die Serienbereifung, wo ich gerade nicht mal weiß welche das sind. die ersten 2 sind für die nächste Saison tauschwürdig und ich bin auch grad am überlegen. Werd mir denke ich die Contis holen

  • Das lese ich hier im Forum überwiegend das die MPS4S top sein sollen.

    Über die Dunlop Sport Maxx RT2 habe ich hier so gut wie noch nichts gelesen.

    Hat die noch kein Skoda Fahrer bis jetzt getestet?

    Grad bei einem Preisunterschied von 40 EUR pro Reifen bin ich da am überlegen, wenn ich laut Testberichten online für mich kaum einen unterschied finde.

    Bin so einem Thema komplett aufgeschmissen da ich keine extreme Ansprüche habe.

    Ich hatte auf meinem Vfl Rs den Michelin Pilot Sport 4s mit 225/35/19 oben und muss echt sagen, das war der beste Reifen den ich jemals hatte. Ganz egal ob Regen oder im Trockenen, Grip war immer da. Einzig wenn die Temperaturen im einstelligen Bereich waren, das hat dem Michelin teilweise nicht so wirklich "geschmeckt", also wie der User sepp600rr bereits angemerkt hat, braucht der Reifen Temperatur dann funktioniert er super.


    Zum Dunlop Sport Maxx RT2 kann ich dir gerne von meinem jetzigen 1Z FL Rs Tdi eine Rückmeldung geben.

    Habe die Reifen seit dem Autokauf letztes Jahr oben und kann nichts negatives sagen. Im Regen wie im Trocknen

    wirklich sehr gut, Abrollgeräusche sind auch top. Verschleiss kann ich nach einer Saison wenig sagen, da zu kurz oben. Hatte nach dem Sommer 2020 nach gut 10.000km noch knapp 6mm oben, sprich fast bis gar kein Verschleiss. Wenn ich die Wahl zwischen Michelin und Dunlop hätte, würde ich wieder zum Michelin greifen.

    Er kostet zwar mehr hat aber gewisse "Reserven" und der Verschleiss hat mich einfach überzeugt. Wie gesagt den Michelin hatte ich 1 1/2 Saisonen oben und habe ihn mit knapp 7mm Restprofil verkauft. Bin auch damals vor der Wahl zwischen Hankook S1 Evo 2 und den Michelin gestanden, es waren knapp 120€ Unterschied.

    Wenn das nächste mal wieder Sommerreifen auf dem Zettel stehen, kommen wieder die Michelin bei mir rauf :thumbsup:. Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

  • Der zweite Link ist sehr interessant.

    Und der Preis für einen Satz Bridgestone auch ... =O


    demnächst:
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau
    volle Hütte außer DWA und Pano :thumbsup:
    Bestellt: KW 9


    bis 04/2021

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Habe mich hier ein wenig eingelesen. Da meinen beiden vorderen P Zero runter waren, habe ich mich heute für die Goodyear F1 Supersport entschieden. (225/35 r19)

    Kann jemand seine Erfahrungen teilen :-)

  • du hat dich hier eingelesen und kaufst Goodyear?
    Muss man nicht verstehen...

    Wenn du wirklich alles gelesen hast, was hier seit 11 Jahren geschrieben wurde, und keiner was über die Goodyear geschrieben hat, wage ich zu vermute, dass du auf die Schnelle keine Erfahrung dazu bekommen wirst.

    Aber du kannst ja später dann Deine hier teilen, wäre super!


    demnächst:
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau
    volle Hütte außer DWA und Pano :thumbsup:
    Bestellt: KW 9


    bis 04/2021

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Die Goodyear eagle f1 wurden hier schon einige Male besprochen aber über die Supersport hab ich tatsächlich auch noch nix gelesen. Aber fragen ist doch genau der Sinn des Forums. Ich kann nicht helfen aber vielleicht ja jemand anders