Wartungsvertrag: Sinnvoll oder nicht?

  • Hallo zusammen,


    unser RS60 kommt voraussichtlich Mitte März zu uns. Bis dahin sollen wir uns überlegen, ob wir das Kundendienstpaket abschließen möchten. Kann separat abgeschlossen werden und die Kosten hierfür belaufen sich auf rund 1.440 EUR für fünf Jahre. Damit wären alle Kundendienste abgedeckt.


    Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob sich das rechnet - ich denke mal, ja. Wenn ich bei einer Fahrleistung von rund 7.000 Km/Jahr von einem KD jährlich ausgehe und jeder so um die 500,00 EUR kostet, dann wären das ja 2.500 EUR.


    Daher wollte ich fragen, was eure Erfahrungen diesbezüglich sind und welche Kosten ca. für die ersten fünf KD bzw. in den ersten fünf Jahren dafür zusammenkommen.


    Vielen Dank im Voraus!



    Tom

    Mit besten Grüßen aus Bayern - TSL

    ______________________________________________________________________________________

    - wir hören nicht auf zu spielen, wenn wir alt werden - wir werden alt, wenn wir aufhören zu spielen -

  • Finanziell lohnen wird sich das eher nicht. Ich geh mal davon aus, dass sämtliche Extraarbeiten in dem Paket nicht inklusive sind sondern extra berechnet werden (Innenraumfilter, Bremsflüssigkeit, Bremsbeläge und -Scheiben). Es geht also wirklich nur um die Kosten für die Inspektion und den Ölwechsel.


    Inspektion wird jährlich gemacht und kostet bei meinem Skoda Händler in Berlin 75€ für die kleine und 150€ für die Große. Da hast du innerhalb der Vertragslaufzeit also klein, klein, groß, klein, groß. Macht in Summe 525€
    Dazu kommen die Ölwechsel. Die Kosten hier in Berlin ca.300€ jeweils. Bei 7.000km im Jahr im flex Intervall kannst du davon ausgehen,dass höchstens alle 1,5 Jahre - eher sogar nur alle 2 Jahre getauscht wird. Bei 1,5 Jahren wärst du also bei 3 Ölwechseln = 900€
    In Summe also gerade so die 1400€
    Bei einem Ölwechsel alle 2 Jahre sogar nur bei 1100€
    Und wenn man jetzt noch davon ausgeht, dass die 5. Inspektion erst nach Ablauf der 5 Jahre fällig wird (kurz danach, aber doch danach) reduziert sich das nochmal um 150€


    Da kenn ich mich aber in den Details nicht gut genug aus, ob die 5. Jetzt mitgerechnet wird, oder nicht.

  • Super - danke euch für die Infos!

    Mit besten Grüßen aus Bayern - TSL

    ______________________________________________________________________________________

    - wir hören nicht auf zu spielen, wenn wir alt werden - wir werden alt, wenn wir aufhören zu spielen -

  • Da die erste Inspektion ja erst nach zwei Jahren fällig ist, und danach jährlich, werden es wohl maximal 4. Alle fälligen Inspektionsarbeiten sind mit dabei, also auch Luftfilter, Pollenfilter und Zündkerzen. Bremsen gelten als Verschleißteile und wären ausgeschlossen, außer man schließt Wartung&Verschleiß ab.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

  • Falls du zu den Leuten gehören solltest, die eine Wissenschaft aus dem zu verwendenden Motoröl machen:


    Wenn das über einen Wartungsvertrag abgerechnet wird, wirst du darauf keinen oder nur minimalen Einfluss haben.
    Dann wird das genommen, was Skoda vorschreibt.
    Meiner ist ein Firmenwagen incl. Wartung/Verschleißpaket. Mir ist es völlig egal, was die einfüllen.
    Es gibt aber einige, die daraus eine Wissenschaft machen als wäre ihr RS ein Professioneller Sportwagen im harten Renneinsatz.

    Bisher: Combi TDI DSG, Business Traveller, ACC, Proaktiver Insassenschutz, Kessy incl. Alarmanlage, Parklenkassistent, Vollleder mit roten Ziernähten, Canton Soundsystem, Variabler Ladeboden, Rallye-Grün-Metallic
    EZ: 04/15
    Aktuell: Combi RS245 DSG, Mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    - Bestellt (KW28 / 2017)
    - PW: KW8 (2018)
    - Ankunft beim Händler: KW11
    - Lieferung an mich: Zur Leasingablöse in KW14

  • Hab gerade mal mit einem SB gesprochen. Der Wartungsvertrag geht über 48 Monate und schließt bis zu 6 „Inspektionen“ mit ein. Hierbei gilt aber auch ein reiner Ölwechsel als Inspektion. Sollte dieser also abweichend zur Inspektion fällig werden, ist eine Inspektion verbraucht. Bremsflüssigkeits- und DSG-Ölwechsel sind auch mit dabei.


    Ein weiterer Aspekt der zu beachten wäre, ist der Standort. Der Wartungsvertrag kostet wohl Deutschlandweit das gleiche, somit könnte es sich in München vielleicht lohnen. Irgendwo auf dem Land, wo die Inspektionskosten schon mal deutlich niedriger ausfallen können, lohnt es sich dann vielleicht nicht.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

  • Die Frage wäre ja auch, wenn der einzelne Ölwechsel einen Service Verbraucht, darf ich den Ölwechsel oder die Inspektion dann vorziehen, um dies als eins aufzubrauchen oder heißt es dann „Nö das ist noch nicht fällig, komm mal schön in 5 Wochen wieder“?


    RS III Combi Folierungsideen: Link

    Einmal editiert, zuletzt von lala ()

  • Wir machen es aktuell teilweise so, wie lang das noch so akzeptiert wird weiß ich nicht. Geht natürlich nur wenn es halbwegs im Rahmen ist. Wenn der Ölwechsel erst ein halbes Jahr später und in 6000km fällig ist, wird es natürlich schwer das zu argumentieren. Wir sind aber auch im ländlichen Gebiet und somit die Kosten etwas geringer wie in der Großstadt.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

    Einmal editiert, zuletzt von MichlRS ()

  • wenn Zündkerzen, Bremsflüssigkeit und sogar das DSG Öl (falls man die 60.000 erreicht) inklusive sind könnte sich das ja tatsächlich lohnen.


    Aber so wie ich unsere Händler hier kenne würden die auf das Intervall vom Auto bestehen. Und da sind Öl und Inspektion eigentlich immer unabhängig voneinander. Öl ist Flexintervall während Inspektion jährlich ist. Das ist ja das nervige an dem neuen Flexintervall. Der muss häufiger in die Werkstatt als ohne weil der Ölwechsel immer irgendwann zwischen den Inspektionen fällig wird.

  • Das ist ja beim neuen Octavia dann auch wieder Geschichte mit dem jährlichen Intervall. Zumindest beim Golf 8 ist es so und ich gehe davon aus das auch Skoda das übernehmen wird.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

  • bei jährlich ging es um die Inspektionen und die sind wohl laut Michl beim 8er Golf nicht mehr jährlich. Öl ist immer Flexintervall. Das hat meines Wissens 1-2 Jahre und 0-30.000km als möglichen Bereich

  • Neues Wartungskonzept bei VW: Inspektionsintervall verdoppelt - autohaus.de


    Die Inspektion ist jetzt wieder alle 30.000km oder 2 Jahre.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

  • Mein Freundlicher meinte jährlich. Muss ich am Montag nochmal genau abklären, blickt ja kein Mensch durch.


    Was mich aber wundert ist, wenn ich das Fahrzeug neu habe, dass ich das Öl dann zwei Jahre oder 30 TKM fahren soll? Dass der RS kein Einfahröl hat wie unser M2 wusste ich, aber dass da dann nach 1.000 oder 1.500 Km das Öl nicht raus soll, ist schon strange. Sollte das so sein, werde ich da wohl selbst einen Wechsel machen (lassen). Oder wie seht ihr das?



    Gruß


    Tom

    Mit besten Grüßen aus Bayern - TSL

    ______________________________________________________________________________________

    - wir hören nicht auf zu spielen, wenn wir alt werden - wir werden alt, wenn wir aufhören zu spielen -

  • Ich habe keinen gemacht, habe jetzt 105tkm drauf, seit 65tkm eine 100 PS Leistungssteigerung und bin bis 95 tkm Longlife Öl gefahren. Entweder ist es Zufall oder die Skoda Ingenieure haben doch einen groben Plan, was sie machen...


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • @TSL Beim Wartungsintervall alle 2 Jahre geht es um den Neuen Octavia, nicht um dein Modell. Bei deinem bleibt alles beim alten, Motorölwechsel flexibel nach Anzeige aber maximal nach 30000km/2 Jahren. Inspektion das erste mal nach 30000km/2 Jahren und danach alle 30000km/1Jahr.


    Gruß Michl

    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32

  • Bei unserem Octavia VFL, der ca. 8.000km im Jahr gefahren wird, auch mit viel Kurzstrecke war der erste Ölwechsel nach 7.400km fällig, den nächsten hat er daraufhin bei 12.000 angezeigt, wobei ich ihn mittlerweile auch ab und an mal für etwas längere Strecken nutze...Gewechselt wird jetzt jährlich.

    Octavia RS TSI - 03/2017
    moon-weiß perleffekt - challenge-Paket - Business Columbus - Canton - kessy - Rückfahrkamera - Variabler Ladeboden - AHK - 20&40mm Spurplatten - ST XTA - etwas mehr Leistung -


    AMG C63s T 08/2016
    Eibach Federn - 5&13mm Spurplatten -


    VCDS + VCP vorhanden

  • Kann mir jemand was zu meiner Beispiel Rechnung sagen?


    Wenn ich vom TFSI RS mit DSG und Panoramadach ausgehe und 20Tkm im Jahr fahre:


    Wenn die 90 iger Inspektion noch innerhalb der 4 Jahre kommen sollte (vermutlich nicht) wären das 1660€.
    Der Service Vertrag auf gleicher Basis läge bei 1928€ also mal grob 300€ höher.


    Als Bonus im Service Vertrag bekomme ich einen Leihwagen, was die 300€ bei 6 Terminen ausgleichen würde. Also wenn man einen Leihwagen braucht :)

  • Frag mal ob deine Werkstatt selbst mitgebrachtes Motoröl akzeptiert, dann kannst du noch mehr sparen.


    Edit: Beim 7 Gang DSG DQ381 kommt der Ölwechsel erst nach 120000km.
    Du hast aber den Ölwechsel von der mechanischen Differentialsperre und den Wechsel der Bremsflüssigkeit vergessen.

    Einmal editiert, zuletzt von sepp600rr ()

  • @sickday
    Wie lang ist dein Täglicher Arbeitsweg? Das hat maßgebliche Einflüsse auf die Länge des Ölwechselintervalls.


    In meiner ersten Wohnung mit dem Octavia hatte ich 9 km einfach, bin 20 tkm im Jahr gefahren und durfte alle 18 tkm wechseln. In der Aktuellen Wohnung fahre ich 37 km einfach, fahre 20 tkm im Jahr und er würde mich 28 tkm pro Wechsel fahren lassen.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Frag mal ob deine Werkstatt selbst mitgebrachtes Motoröl akzeptiert, dann kannst du noch mehr sparen.


    Edit: Beim 7 Gang DSG DQ381 kommt der Ölwechsel erst nach 120000km.
    Du hast aber den Ölwechsel von der mechanischen Differentialsperre und den Wechsel der Bremsflüssigkeit vergessen.


    Das mit dem eigenen öl habe ich noch nicht gefragt, allerdings ging es mir erstmal um einen geneuen Vergleich also 100% bei Skoda aber mit und ohne Service-Vertrag.


    Oh Ok DSG muss ich in meiner Rechnung dann auf 120tkm setzen, was den Betrag ohne Wartung ja wieder minimiert.
    Kannst du mir auch sagen wie oft Bremsflüssigkeit und Diff-Öl gewechselt werden muss und wie teuer das ist?
    Ich war davon ausgeganen, dass zum GEtriebeölwechsel gehört. :(



    Wie lang ist dein Täglicher Arbeitsweg? Das hat maßgebliche Einflüsse auf die Länge des Ölwechselintervalls.
    In meiner ersten Wohnung mit dem Octavia hatte ich 9 km einfach, bin 20 tkm im Jahr gefahren und durfte alle 18 tkm wechseln. In der Aktuellen Wohnung fahre ich 37 km einfach, fahre 20 tkm im Jahr und er würde mich 28 tkm pro Wechsel fahren lassen.


    Danke für den Hinweis den aktuellen Wert habe ich aus dem Boardcomputer ausgelesen. Der Wagen ist auf November 2019 und hat jetzt knapp 4500km weg. Arbeitsweg 20km pro Strecke (Da war aber auch bereits ein Urlaub din). Ich vermute, dass sich die Boardcomputer-Rest Strecke noch ändern wird.



    Je nach Differenz ist der Hol und Bring-Service bzw. der kostenlose Leihwagen echt interessant. Ich möchte mir ja nicht jedesmal Urlaub nehmen wenn ich zur Werkstatt muss.

  • Mit 20 km einfachem Arbeitsweg würde ich von grob 21-23 tkm pro Ölwechsel Intervall ausgehen.


    Den hol und bringe Service bietet mir mein Autohaus auch ohne Vertrag kostenlos an. Das liegt aber sicherlich auch immer an den Örtlichkeiten.


    RS III Combi Folierungsideen: Link