• https://www.autopolar.net/


    CURRENT VERSIONS


    PolarFIS PF03: v059b1

    PolarFIS PF04/PF05: v030b12

    Bestellt: KW 36
    PW: KW 47
    aktuelle PW: KW 4 fixiert
    Gebaut: KW 4
    Übergabe: 22.02.2017


    RS230 Combi DSG schwarz, Rote Ziernähte, Panoramadach, Business Columbus, Traveller für Columbus, Beheizbare Windschutzscheibe, CANTON, Variabler Ladeboden, Rückfahrkamara, Funktion Smartgate, Kessy mit Alarmanlage, Parklenkassistent, ACC, DCC, H&R Gewindefedern, APR Stage 1, APR DSG Anpassung, APR Turbo Outlet, GFB DV + Schubumluftventil,

  • Hi Leute, ich habe mir auch mal so ein Dauerupdate-Teil bestellt. ;)


    UPDATE: ...und am 23.1.21 eingebaut. FW-Version 0.30 ist drauf.

    Das Teil erfordert beim Programmieren etwas "Denkarbeit" . Wenn man das aber erstmal verstanden hat, funktioniert es relativ gut.

    Was mich stört, ist die übergroße , einheitlose Anzeige des 3. Parameter- der 4.Parameter dagegen ist kaum zu entziffern, so klein ist der dargestellt. Habe ich was übersehen, kann man das irgendwie ändern ?

    MFG T2H


    Spritmonitor.de


    Projekt gestartet: IS38 Upgradelader ..14% - gekauften IS38, Abgasgehäuse nochmal reinigen->Natronlauge

    2 Mal editiert, zuletzt von T2H () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Hab heute festgestellt, dass für den Updater und das PolarFIS selbst jeweils neue FW Versionen mit neuen Features draußen sind. Natürlich hat das Teil wieder so dermaßen gesponnen, dass ich einen Werksreset machen musste und alle Screens gelöscht waren. :vomit:

    Aber: Der Updater hat jetzt endlich eine Funktion, mit der man die Screens auf dem PC vorbelegen kann. Soweit top! Also schön Zeit investiert, alles am PC neu gebastelt und dann... festgestellt, dass man die Screens nicht flashen kann :cursing:


    Also wieder alles umständlich im Auto erledigt. Dabei gleich die neue Anzeige der Maximalwerte programmiert (endlich!!). Leider werden die Werte nach jedem Neustart gelöscht. Und als netten Bonus fing mein PolarFIS irgendwann an, plötlich jedes Mal einen Werksreset auszuführen, wenn ich auf die Maximalwerte gewechselt bin. Na was solls... den ganzen Sch*** einfach nochmal gemacht :angry2:

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Bei den Werten ist mir nichts neues aufgefallen. Außer Maximum/Minimum/Durchschnitt zu den bekannten Werten.


    Nur mit dem Risiko des Werksresets teste ich da nicht mehr weiter.


    Echt ärgerlich.


    Mir ist heute auf der BAB aufgefallen, dass mir ca. 10% Leistung laut PolarFIS fehlen. Entweder habe ich tatsächlich ein Hardwareproblem oder sie haben da auch noch was modifiziert.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Schau mal in die Konfiguration ob da CV oder HP als Einheit ausgewählt sind. CV entspricht den deutschen PS, HP sind glaube britische PS, das sind ein paar Prozente weniger.


    Wobei ja auch die Umgebungstemperaturen starke Einflüsse auf die berechnete Leistung haben!

    Mein MSG berechnet bei -10 Grad 360-370 PS und bei 30 Grad gerade mal 299 PS. 5 Grad unterschied merkt man da also schon bei den berechneten Werten.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Ich habe in meinem RS (Bj. 2008) wohl eine der PolarFis der ersten Stunde verbaut.

    Da muckt es auch immer mal wieder.

    Ich finde es aber erschreckend, dass selbst nach der langen Zeit, die Teile nicht sauber laufen.

  • lala

    Die Einstellung ist schon auf CV.


    Hatte heute 320 PS bei 18. Das sollte eher bei rund 340-350 laut PolarFIS liegen.


    Mit jedem Update kommen wieder neue Bugs rein.

    Gegenüber der MFA XP ist der einzige Vorteil eigentlich die Anzeige der Zündwinkelrpcknahme. Sonst kann PolarFIS eigentlich alles schlechter.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Die MFA XP wird aber vermutlich auch keine anderen Werte anzeigen, als die PolarFIS in der gleichen Situation. Letztendlich zeigen nur das an, was ihnen das Motorsteuergerät sagt.


    Die MFA XP ist stabiler ja, aber wann gab es das letzte Softwareupdate mit neuen Funktionen (für ältere Fahrzeuge)? Wenn man sie nur als Anzeige nutzt, kann sie seit ca. 4 Jahren nichts Neues.


    Bei der PolarFIS tut sich da schon mehr und wo was passiert, entstehen idr auch leider Fehler.


    Für den Alltagsfahrer, dem es wichtig ist, das er 4 Werte statt einem angezeigt bekommt und dass er als Bestätigung die Leistung im Display sieht, ist die MFA XP die bessere Wahl. Da gebe ich dir recht.


    Wenn das Fahrzeug älter wird und hier und da mal Problemchen auftreten, kann man mit der PolarFIS schon eher mal mehr sehen oder nachvollziehen. An eines der Diagnoseprogramme kommt sie aber dennoch nicht dran.


    Toll wäre es, wenn die Software der PolarFIS zugänglich wäre und man da selbst Dinge anpassen könnte. Aber eine Anfrage von mir, dahingehend wurde leider abgelehnt.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Durch das abschalten meine LiteBlox Batterie war meine PolarFIS in einem komischen Zustand. Da ich sie dann über den Updater Resetten musste, habe ich gleich mal die neuste Version drauf gepackt.


    Das ist glaube ich 3.2.2b, da gibt es auch mal ein paar sichtbare Änderungen…

    Man kann jetzt für alle Werte auswählen zwischen:

    - aktueller Wert

    - Höchster Wert

    - Niedrigster Wert

    - Mittelwert

    Standard werden die Werte jedoch nur für die aktuelle Ansicht gelesen… In den Erweiterten Einstellungen unter Visualisierung, kann man jedoch auch eine Option Namens „Hintergrund Lesen“ aktivieren. Es kann durchaus sein, das die Werte dann fortlaufend gelesen werden. (Ich habe die Option leider erst in der 30er Zone kurz vor der Haustür gefunden.)


    Ich denke das sowas auch ggf. für unsere Rennfahrer eine brauchbare Neuerung ist. ( sepp600rr )

  • Das Hintergrund Lesen funktioniert. Es muss sich nur jeder darüber klar sein, das die PolarFIS relativ hochfrequent ließt und man damit u.U. auch das entsprechende Steuergerät oder den CAN Bus überlasten könnte. (Keine Ahnung wie ausgereift da die Umsetzung von Autopolar ist…)


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Also ich habe mit meiner PolarFIS weiterhin ständig Ärger.

    Mich würde mal interessieren, ob vlt. tatsächlich meine Box defekt ist oder einfach die Software so schlecht ist.


    Hier mal eine spontante Liste:

    - Flash Software erkennt die Box nur sporadisch. Häufig ist ein (Hard-) Reset erforderlich

    - die Backupfunktion der Programmierungen in der Flash Software funktioniert bei mir nicht

    - ständig habe ich Bus-Kommunikationsprobleme diverser Steuergeräte im Fehlerspeicher

    - der Menüpunkt "zurück" funktioniert z.B. bei der Parametergrogrammierung nicht

    - wenn ich zu viele Höchstwerte programmiere, führt die Box ohne Vorwarnung einen Hardreset durch

    - wenn die Box längere Zeit per Menü deaktiviert ist, führt sie einen Hardreset durch

    - die Vmax wird nach dem Start mit 655km/h ausgegeben, es ist also erst ein manueller Reset erforderlich

    - die auslesbaren Werte werden gefühlt mit jedem Update weniger


    Unterm Strich bin ich ständig am Neupgrogrammieren, weil mir wieder irgendwo die Box abschmiert und das ist im Gegensatz zur MFA XP echt nervenaufreibend.


    Ärgert ihr euch mit den selben Problemen rum?

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Ich kann die von dir geschilderten Probleme nicht bestätigen. Allerdings aktualisiere ich auch so gut wie nie die Firmware da ich keinen Bock auf das neu einrichten haben. Mein Firmware Stand dürfte also ca. 1 Jahr alt sein. Selbstständige Hardresets hatte ich bisher nie und auch keine Fehlereinträge über Kommunikationsprobleme.

  • Ich habe mit der oben genannten Beta Version auch keine Probleme. Ich fahre jedoch ein VFL, habe kein Virtual Cockpit und Alpine Radio.


    Was hast du bei dir alles Verbaut?

    - Tacho/MFA

    - Radio

    - Zusätzliche Steuergeräte


    Hast du die PolarFIS nach dem Update über das Updatetool auf Werkseinstellungen zurück gesetzt? Bei größeren Updates sollte man das definitiv machen.


    Reset Probleme hatte ich bei den ersten Beta Versionen, ganz ganz am Anfang mal. Vielleicht hast du eine Software Version auf dem Radio oder der MFA, die Probleme mit der PolarFIS macht? Hattest du da schonmal Support Kontakt? Ich hatte damals diverse Logs hin geschickt und dann haben sie das behoben.


    Woher kommst du? Ggf. gibt es noch jemanden in deiner Nähe, mit dem du die PolarFIS mal tauschen kannst und man dann sieht, ob deine in einem andere Fahrzeug Probleme macht und ob die des anderen Probleme bei dir macht.


    Das mit PolarFIS in dem Updatemodus versetzen, ist so ein Problemchen, du kannst ggf. mal Probieren, ob es besser ist, wenn du sie deaktivierst und dann den Updater dran stöpselst.



    Ich hatte ja oben schon geschrieben, dass man nicht zu viele Parameter mit Min/Max Werten und Hintergrundupdate aktivieren sollte. Ich weiß nicht, wie genau sich die PolarFIS an die CAN Timings hält, aber man kann damit auch den Fahrzeugbus überlasten.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Ich habe das Amundsen MIB 2 mit analogem Tacho im FL. Das müsste noch die Firmware aus 07/2018 sein. Hatte den RS dies Jahr extra mal wegen Softwareupdates zum Service beim Vertragshändler, aber die haben da nichts angefasst.

    Ansonsten hat er, was Steuergeräte angeht, einigermaßen volle Hütte.


    Ich werde mich mal mit deinen Tipps rantasten. Bin aus dem Raum München, der nächste mit Ahnung ist vermutlich Robert :-))

    Aktuelle FW Version sollte drauf sein, dann mach ich nochmal einen Werksreset und alles von vorne.

    Kontakt hatte ich bislang nur mit dem Verkäufer, aber nicht mit dem Hersteller. Auch das werde ich mal angehen, wenn die so einen guten Support haben.


    Die Höchstwerte machen natürlich nur Sinn, wenn sie im Hintergrund auch ausgelesen werden. Schade, dass das nicht zuverlässig funktioniert.

    Habe aktuell Vmax, PTurbomax, PSmax und NMmax programmiert. Hätte gerne noch 4x die Zündwinkelrücknahme als Maximalwert, aber das funktioniert schon nicht mehr... 4 Maximalwerte in einer Anzeige schafft er auch nicht ohne anschließenden spontanen Hardreset.


    Mit dem Update Tool habe ich schon alle möglichen Varianten durch... Oft gehts dann wirklich nur mit einem Reset.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • Hm, dann stimmt da aber bei dir sonst noch irgendwas nicht. Ich bin durchaus schon 30 km mit 8 Maxwerten und Hintergrund Update gefahren.


    Wenn es noch dem Software neu drauf spielen und Werksreset immer noch nicht tut schreibe mir mal eine PN dann frag ich mal meinen alten Kontakt, ob er noch zuständig ist und wenn ja gebe ich dir seine Nummer (WhatsApp).


    RS III Combi Folierungsideen: Link

    Einmal editiert, zuletzt von lala ()

  • Habe jetzt mal ein kleines Update zu meinen Problemen:


    Konnte gestern das Modul auf die neue Version bringen.

    Wichtig: Auch vom Updater gibt es eine neue Version 2.0.7.

    Damit kann man die Parameter der einzelnen Anzeigen am PC konfigurieren und nun endlich auch an die Box übertragen.

    Das mit dem Übertragen hatte der Hersteller bei der letzten Version wohl noch vergessen...


    Mit folgendem Prozedere habe ich es gestern geschafft, das Modul in den Update-Modus zu bringen:

    1. Zündung an

    2. PolarFIS aus

    3. Updater starten

    4. USB verbinden

    5. "Update" im Updater klicken --> Modul startet im Update-Modus neu

    6. !!während des Neustarts des Moduls Zündung aus!!


    Bei mir bleibt das Moduls sonst jedes Mal im Neustart hängen, bevor es den Update-Modus erreicht.



    Nach mehreren Werksresets, sämtlichen Updates und Übertragung der Parameter über das Update Tool laufen nun auch mehrere Maximalwerte bei mir ohne Hardreset der Box. Durch die ständigen Abstürze des Moduls vor Erreichen des Update-Modus waren im Fehlerspeicher des RS nach einer Stunde rund 50 Kommunikationsfehler hinterlegt.


    Mal sehen wie stabil das ganze jetzt läuft.

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • TurboMaddin gibt's hierzu ein Update bitte? :) danke!

    TSI DSG CHHB mit voller Hütte außer Panoramadach...
    ST XA 330/335 + Motec Ultralight 8,5x19 ET43 + 10mm H&R HA /// 225/35 Hankook Ventus V12 Evo 2 /// LED innen+außen /// Turbo Inlet + Outlet /// OEM Ansaugung modifiziert /// EDEL01 Downpipe /// FOX AGA komplett ab Kat /// Remus Klappenanlage /// Stahlflex Bremsleitungen /// Audi RS3 Bremsbelüftung /// Unterbodenverkleidung TDI + Greentec komplett + Golf 8 GTI /// Jackpads low Version /// Burger Motorsport JB4 /// OBD11 /// diverse Codierungen

  • TurboMaddin gibt's hierzu ein Update bitte? :) danke!

    Hatte den Laptop seitdem nicht mehr an der PolarFIS. Wesentlich besser wird es sicherlich nicht sein. Abstürze hatte ich aber keine mehr.


    Was ich sagen kann: Seit dem Update habe ich keine Intake Temperatur mehr (0°) und die Zünwinkelrüxknahme ist ebenfalls konstant 0. Würd mich wundern, wenn der Sprit auf einmal so toll geworden ist.


    Zumindest die Programmierung per Laptop klappt einigermaßen komfortabel .

    - RS FL Combi 230 DSG -