Verriegelung Rücklehne

  • Hallo zusammen,


    gestern war ich wohl etwas rabiat und hab meinen Octi kaputtgemacht. War beim IKEA und habe einen großen, schweren PAX-Kleiderschrank in's Auto gewuchtet. Beim Hochschieben des Paketes über die umgeklappte Rücklehne habe ich wohl dabei die Verriegelung lädiert. Die Plastikschale ist ca. 'nen halben Zentimeter aus der Rückbank raus und das rote Anzeigenippelchen (<-- keine Ahnung, wie das Teil genau heißt) klemmt fest und geht selbst bei eingerasteter Rückbank nicht mehr zurück.



    Hat einer von euch 'ne Idee, wie ich das wieder zurückbekomme? Gibt's da eventuell irgendwelche Montage-Anleitungen, wo ich mir das Innenleben mal anschauen könnte (*zu den Jungs mit erWin-Zugang schiel*)?
    Oder einfach Gummihammer und "gib ihm"?


    Edit:
    Bei der Gelegenheit hab ich übrigens doch noch einen sinnvollen Verwendungszweck der Zuziehlasche der Heckklappe gefunden:



    Falls es von Interesse ist: das Paket war 2,43 lang und hat so ca. mit der Stoßstange außen abgeschlossen... d.h. abgesehen von extremen Einzelfällen ist der Octi definitiv IKEA-tauglich :D

  • Hey, soweit hatte ich mich im Februar gar nicht getraut und stattdessen kostenlos einen Anhänger bei IKEA für 2 Stunden gemietet.


    Die Lehnenentriegelung gibt es als komplettes Bauteil für ca. 30 Euro. Teilenummer ist abhängig vom Produktionsdatum.


    Bis Produktionsdatum 28.09.2014 links: 5Q0 885 681 F ersetzt durch 5Q0 885 681 H ab 29.09.2014
    Bis Produktionsdatum 28.09.2014 rechts: 5Q0 885 682 F ersetzt durch 5Q0 885 682 H ab 29.09.2014

  • Cool, danke für die Teilenummern. :) Dann halten sich ja die Kosten für einen Selbstreparaturversuch noch in Grenzen.
    Ist, denke ich, eh halb so wild, weil die Rückbank sich trotzdem noch ver- und entriegeln lässt. Nur das Anzeigeteil steht hoch.


    Achso: ohne Anhängerkupplung hätte mir aber der Anhänger auch nur wenig weitergeholfen *breitgrins*

  • Ja hatte das selber Problem mit Roller
    Habe das teil einfach zurückgewürgt seitdem funktioniert wieder.
    Weiss auch nicht wie genau funktioniert.
    Gruss
    Sandro

  • So... Problem gelöst. Nachdem gut zureden und streicheln nicht reichte, habe ich ihn mit meinem Freund, dem Hammer, bekannt gemacht.
    Zuerst eher zaghaft (man will ja doch nix kaputtmachen) aber dann schon ziemlich kräftig. Vier Schläge und einen Knall später war wieder alles so wie vorher und funktioniert.


    :D

  • Hallo zusammen,


    krame das Thema hier nochmals hoch da ich dasselbe Problem hab (nur war es kein IKEA Karton sondern einer mit meinen neuen Sommerfelgen drin :D )
    Hab ein FL Modell BJ 07/18, ist die Teilenummer 5Q0 885 682 H nach wie vor korrekt? Werde erstmal versuchen das Ding wieder reinzuwürgen aber sollte es beschädigt werden hole ich gleich ein neues. Danke schonmal!

  • Ich muss das Thema aus aktuellem Anlass wieder rauskramen.


    Nach dem Umzug habe ich nun bei der Innenreinigung festegestellt, dass die Abdeckug der linken Entriegelungsbetätigung an der Vorderseite außen etwas nach oben stand. Ein einfaches zurückdrücken hat nicht funktioiert, weswegen ich nun die Abdeckung aus- und anschließend wieder korrekt einbauen wollte. Bekomme die aber nicht ab. Mittlerweile sieht es so aus wie auf den Bildern von SirAeleon im ersten Post - der Anzeiger steht nach oben und geht beim Einrasten der Rücksitzlehne auch nicht zurück.


    Hat einer mittlerweile das Teil schonmal ausgebaut gehabt und kann Erfahrungen berichten?


    Erwin gibt diesbezüglich nichts her. Die obere Abdeckung muss aber auch einzeln abgehen (gibts einzeln) und daher muss die komplette Lehnenentriegelungseinheit eigentlich auch nicht ausgebaut werden, welche zumindest mit einer Schraube fixiert ist.


    Im Anhang mal die entsprechenden Teile aus ETKA von 7zap.com https://skoda.7zap.com/de/cz/o…2014-753/8/885-885070/#11


    Demnach sind die folgenden Teile für den Combi als Umfang der Lehnenentreiegelung (nicht Fernentriegelung) einzeln erhältlich:


    Position 3

    5Q0 885 681 F Lehnenentriegelung links bis 28.09.2014

    5Q0 885 681 G Lehnenentriegelung links 29.09.2014 bis 30.03.2015

    5Q0 885 681 H Lehnenentriegelung links ab 30.03.2015


    5Q0 885 682 F Lehnenentriegelung rechts bis 28.09.2014

    5Q0 885 682 G Lehnenentriegelung rechts 29.09.2014 bis 30.03.2015

    5Q0 885 682 H Lehnenentriegelung rechts ab 30.03.2015


    Position 11

    5G0 885 893 A 9B9 ersetzt durch

    5G0 885 893 B 9B9 Blende für Schloss links

    5G0 885 894 A 9B9 ersetzt durch

    5G0 885 894 B 9B9 Blende für Schloss rechts

  • Pushy

    Ich denke du kommst da ned drum rum die ganze Polsterung und auch den Rückseitigen Stoffbezug abzunehmen.

    Dann weiterschauen. Ich finde aktuell auch keine Repleitfaden dazu.

    Magsd mal deine Konversationen aufräumen dann könnt ich dir die Leitfäden per PN zukommen lassen, wenn du die haben willst.:embarrassed:

  • Grubsche Den Rep-Leitfaden aus Erwin meinst du? den hab ich, nur ist da zwar die Abdeckung gezeigt und auch erwähnt, aber leider nicht gezeigt an welchen Punkten die Haltenasen sind.


    Ich schau mir das nochmal nachher in Ruhe an und notfalls muss ich wie von dir erwähnt dIe Sitzlehne auseinander nehmen. Der Verriegelungskasten ist ja wie auf der Zeichnung zu sehe von der Seite geschraubt.

  • Da der Rep-Leidfaden hier nicht weiterhilft bin ich nun gottseidank auf Bilder gestoßen.


    Sind also zwei Haltenasen vorne seitlich. Ohne die komplette Schlosseinheit auszubauen wird das vermutlich nix.


    Nachtrag: Verriegelung komplett zeigt zusätzlich die Verriegelungseinheit, die hinter der seitlichen Polsterung an das Lehnengestell geschraubt ist. Die Abdeckung klemmt sich also von innen nach außen.


    Das Problem liegt aber ja in dem Bereich, wo die Abdeckung oben hinten die beiden Stege hat, denn da blockiert etwas nun auch den Verriegelungsanzeiger, wenn die Abdeckung nicht voll auf der Verriegelungseinheit sitzt.