Software Macken beim O4?

  • Ich hatte bisher zwei Notbremsungen die leicht zum Aufprall hätten führen können, einmal in einer leichten Linkskurve außerorts und einmal an einer T-Kreuzung mit abknickender Vorfahrt innerorts. In beiden Fällen stand ein anderes Fahrzeug an einer Ausfahrt.

    Meine Frau hatte den Fall auch schon, da kenne ich die Umstände nicht. Seit ich den Assistenten auf "spät" umgestellt habe hatte ich das Problem nicht mehr. Wieviel das System dann noch nützt sei mal dahingestellt.


    Der nervt nur, wenn man nicht in der Spur bleibt, soll er ja auch, oder? ;-)


    Ich kann das an diversen Stellen beliebig reproduzieren, auch über längere Strecken. Dass der Vorgänger gelegentlich gemeckert hat wenn die Straße so gerade war, dass er dachte ich hab das Lenkrad losgelassen - geschenkt, und offensichtlicher Grund. Diese Aussetzer sind viel häufiger.

  • So ich habe meinen gestern auch wieder aus der Werkstatt zurück bekommen.

    Update auf 1803 gibt es erstmal nicht, da nicht verfügbar für mein Fahrzeug.

    Allerdings sind die ganzen Fehler auf ein defektes Bordnetzsteuergerät zurück zu führen.

    Wurde bestellt und ist natürlich im Rückstand und wird wohl mitte nächster Woche eintreffen.

    Ich hatte übrigens 20 Seiten Fehlerprotokolle in diversen Steuergeräten.

    Ich hatte das selbe Problem mit dem Update das es das angeblich für meinen nicht gäbe, aber es gibt doch ein Update auf 1803. Mein Skoda Mechaniker hat ein wenig nachgebohrt und siehe da es gab das Update. Dein Mechaniker muss einfach nur nachbohren. Wie gesagt, ich hatte vorher auch 1788 nun hab ich die Version 1803

    Style1

  • Mein Problem mit dem Navi und der Klimaanlagensteuerung wurde endlich behoben.

    Software Update wurde von 1788 auf 1803 durchgeführt.

    Das Navigationsmodul bzw. Steuereinheit wurde gestern ausgetauscht. Seit dem , Toi ,Toi Toi, keine Probleme mehr. Das Auto funktioniert so wie es soll. :thumbsup:

  • Dass bei aktiver ACC der Lane Assist automatisch aktiviert wird kann man nicht abschalten oder? Ich dachte ich schalte den jetzt einfach ab weil er nervt und aktivier ihn bedarfsweise da wo er halbwegs funktioniert (auf der Autobahn) über die Travel Assist Taste, aber das scheint auch kein Workaround zu sein.

  • Das beantwortet die Frage leider noch nicht. Wenn Lane Assist im Menü deaktiviert ist schaltet es sich bei aktiver ACC ohne manuelle Aktivierung von Travel Assist ein und aus, nach welchem System ist für mich nicht erkennbar.

  • Das beantwortet die Frage leider noch nicht. Wenn Lane Assist im Menü deaktiviert ist schaltet es sich bei aktiver ACC ohne manuelle Aktivierung von Travel Assist ein und aus, nach welchem System ist für mich nicht erkennbar.

    Ich würd einfach mal Skoda anschreiben. Vlt. können die Dir deine Frage beantworten. :)

    Style1

  • Ich hatte meiner Frau zuerst Halluzinationen unterstellt, aber jetzt ist es mir auch passiert: der Wagen hat sich entriegelt als ich in ca. 2m Abstand am Heck vorbeigelaufen bin. Trotz deaktivierter Näherungsfunktion.

  • Eben auf der Hinfahrt zum Einkaufen ging zunächst der Bildschirm/das Infotainmentsystem in der Mittelkonsole ca. alle 30 Sekunden aus und startete jeweils neu. Das ging so 8-10 Mal bis ich beim Supermarkt war. Auf der Rückfahrt ging es dann komplett aus und auch bisher nicht mehr an. Zahlreiche Fehlermeldungen, welche natürlich alle irgendwie im Zusammenhang mit dem Infotainmentsystem stehen, wurden im Kombiinstrument(Tacho) angezeigt. Auch mehrfache Neustarts des Fahrzeuges konnten den Fehler nicht beheben.


    Wenigstens fährt die Möhre noch... Mal schauen was der Händler am Montag sagt.

    aktuell noch (Wandlung genehmigt, da massivste Softwareprobleme):

    Octavia VIIRS Kombi (A8), 7-Gang DSG, 2,0 TSI (245PS) in Race-Blau , First Edition, 19" Altair in Anthrazit / 18" Perseus in Anthrazit Winterschluffen, Pakete Comfort&Relax, Parken&Sicht, Columbus Plus, Spurwechesl&Ausparken, beheizbare Windschutzscheibe, elektr. Ergo Massagesitze mit Alcantara/Microfaserbezug, elektr. Heckklappe mit Comfort-Funktion

    ab Anfang Juni:

    Octavia VIIRS Kombi (A8), 6-Gang Schaltgetriebe (nie wieder DSG!!!), 2,0 TSI (245PS) in Race-Blau , RS Plus

  • Was mir mittlerweile ziemlich auf den Geist geht, ist neben der schlechten Bildqualität (im Vergleich zum 5E mit Columbus) der Rückfahrkamera

    auch die lange Zeit bis sich diese mal aktiviert.:vomit:


    Mal schnell zum Supermarkt, dann zum Getränkemarkt, noch schnell zum Bäcker und dann die Kinder abholen.

    (Als Beispiel)

    Wenn ich beim ausparken immer auf die Kamera warten würde, müsste ich 15min mehr Zeit einplanen.


    Beim 5E hat der Rest vom Columbus auch etwas Zeit zum hochfahren gebraucht ABER das Kamerabild war sehr schnell da.

    Jetzt muss ich auch für das Kamerabild warten, bis das system hochgefahren ist.

    Selbst, wenn ich nur ein paar Minuten weg bin, geht der Spaß von vorne los.

    Das Ding scheint also auch deutlich schneller als beim 5E herunterzufahren.


    Auch die tole Laura (Sprachassistent) hat mich gestern genervt:

    "Supermarkt in XY"

    -> "Supermärkte in der Nähe"

    "Nein!!!!!!! Supermarkt in XY"

    -> "Supermärkte in der Nähe"

    :vomit::vomit::vomit::vomit:


    Ich habe dann 'XY' als Navigationsziel eingegeben und dann gesagt:

    "Supermarkt am Zielort"

    -> "Supermärkte am Zielort"


    Dagegen ist das MBUX in unserem Mercedes Sprinter (ja, das gibt es sogar für den banalen Handwerkertransporter)

    ein Traum.

    Bisher: Combi TDI DSG, Rallye-Grün-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/15
    Bisher: Combi RS245 DSG, "Grundiert / ohne Lack", mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/18

    Aktuell: Combi RS iV First Edition, Velvet-Rot-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung

    EZ: 03/20

  • Das ist generell ein Problem, bei allen Systemen. Wir haben 2021 und ich muss nach dem Starten erstmal warten bis ich überhaupt irgendwas tun kann, und dann nochmal bis ich verzögerungsfrei irgendwas tun kann wenn alle Hintergrunddienste gestartet sind? Jedes OS unterstützt seit mindestens 20 Jahren Deep Sleep/Hibernation. Wenn unsere Software irgendwas ganz sicher nicht ist, dann "snappy".

  • Ich als Kunde kann und WILL aber nicht verstehen bzw. wahrhaben, das etwas das mal super funktionierte aufgrund verbesserter Systeme nun schlechter funktioniert.

    Bisher: Combi TDI DSG, Rallye-Grün-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/15
    Bisher: Combi RS245 DSG, "Grundiert / ohne Lack", mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/18

    Aktuell: Combi RS iV First Edition, Velvet-Rot-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung

    EZ: 03/20

  • Das will VW auch nicht, deshalb tritt ihnen Tesla auch auf die Füße. Entwickler und vor allem Strukturen die zu guter Software führen zaubert man nicht mal eben aus dem Hut, selbst wenn man nochmal 10000 Leute einstellt. Dann passiert eher das Gegenteil. Und deshalb sieht die Software deutscher Hersteller auch aus wie 2005 von Siemens entwickelt.