Felgenbaum mit 4 Segmenten

  • Hey


    ich habe eine sehr eigenartige Anfrage, ich weiß.

    Ich suche einen Felgenbaum, der 4 herausnehmbare Segmente hat, die jeweils einen eigenen Teller haben.

    Ein normaler Felgenbaum hat ja immer 2 Segmente mit jeweils 2 Tellern.

    https://amzn.to/32G4ouN [Anzeige]

    Da sind ja immer Stifte in der Stange drin und die Teller liegen lose auf den Stiften. Man muss also immer den Teller abziehen und den Stift rausfriemeln. Find ich nervig. Mein Vater hat vor Jahren mal einen Felgenbaum bei Lidl im Angebot gekauft, der hatte 4 einzelne Segmente, wo die Teller jeweils fest drauf waren. Man konnte also die Segmente einzeln runter nehmen und brauchte sich nicht mit den einzelnen Tellern und Stiften rumärgern.

    Sowas suche ich, find ich aber nicht. Ich habe amazon, ebay, ATU, Globus Baumarkt und Lidl online durchsucht und hatte bisher keinen Erfolg.


    Kennt irgendjemand so ein Ding und kann mir sagen, wo ich das herbekommen kann?

    Wenn nicht muss ich widerwillig auf ein Felgenregal umschwenken. Wobei das bei denen mit der Belastbarkeit so ein Thema ist. Die billigen dürfen nur bis 180 kg, was eher nicht für 8 Räder reicht. Außerdem will ich die Räder eigentlich nicht ständig drehen müssen. Aber die Stifte gehen mir zu sehr auf den Keks. Das Leben ist schwer, ich weiß.


    Aber vielleicht hilft mir ja die Schwarmintelligenz weiter. Ansonsten schau ich mal, ob ich mir aus Boschprofilen was bauen kann

    Für die Boschprofile direkt noch eine Frage: weiß einer, wie groß das Loch in der Mitte der Felgen ist?


    Danke schonmal

    Alex

    Einmal editiert, zuletzt von badworseme ()

  • Außerdem will ich die Räder eigentlich nicht ständig drehen müssen.

    Nur mal so nebenbei: Das wird offensichtlich überbewertet. :worry2:

    In meiner Zeit, als ich in der Gebäudetechnik tätig war musste ich in einem Lager-Neubau eines großen Mercedes Händlers in Leverkusen die Belüftungsanlage einregulieren.

    Im Keller lagen die eingelagerten Kundenräder (zu erkennen an der Kennzeichnung mit Fahrzeug-Kennzeichen), bis unter die 6m hohe Decke gestapelt.

    Selbst die "Gummiwalzen" auf den Edelfelgen.


    Seitdem nehme ich Abstand von diesen Einlagerungsdiensten

    Bisher: Combi TDI DSG, Rallye-Grün-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/15
    Bisher: Combi RS245 DSG, "Grundiert / ohne Lack", mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
    EZ: 04/18

    Aktuell: Combi RS iV First Edition, Velvet-Rot-Metallic, mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung

    EZ: 03/20

  • badworseme

    Willst du Traktorreifen lagern, wenn die jeweils über 23 kg wiegen?

    Ich hatte mal so einen 4-Teile-Felgenbaum. Das war totaler Müll.... Mit jeder Steckverbindung wirds instabiler.

    Wenn der Platz für ein Regel da ist, dann nimm doch das. In meinem sind auch 8 Reifen + diverse Öle etc. gelagert. Alles top :thumbsup:

    - RS FL Combi 230 DSG -

  • War mit diesen Bäumen auch immer unzufrieden und ab einer gewissen Größe, kann man sich schnell die Felgen zermacken. Ich bin dazu übergegangen meine Felgen zu stapeln und lege einfach Styroporplatten dazwischen und gut ist.

  • Ich habe insgesamt 4 Sätze Räder auf Original Skoda-Felgen. Und im Winter muss ich die 18" Pictoris vom Octavia und die 19" Phoenix (Trinity) vom Superb lagern. Letztere wiegen vom Verkäufer nachgewogene 25 kg das Stück. Mit einer Kofferwaage nachgewogen, die vermutlich nicht sonderlich genau ist und tendenziell eher übertreibt aber das deckt sich schon grob mit meiner Online-Recherche. Die Originalfelgen sind keine Leichtgewichte aber auch nicht übermäßig schwer, die sind so im Mittelfeld unterwegs. Natürlich abhängig von der Form der Felge und die Reifen haben auch einen nennenswerten Einfluss.


    Loch nachmessen geht aktuell leider nicht. Ich bin dienstlich mit Mietwagen im Ausland und muss nach Rückkehr in Quarantäne. Ich hole die Sommerräder auf dem Rückweg ab, staple sie in meine Werkstatt rein und gehe danach erstmal 5 Tage in Quarantäne. Fürs Stapeln will ich den Baum eigentlich schon haben, wenn möglich. Aber das wird dann wohl nix. Dann stell ich sie erstmal hin.

    Ich hatte mal so einen 4-Teile-Felgenbaum. Das war totaler Müll.... Mit jeder Steckverbindung wirds instabiler.

    Wenn der Platz für ein Regel da ist, dann nimm doch das. In meinem sind auch 8 Reifen + diverse Öle etc. gelagert. Alles top :thumbsup:

    Das hatte ich befürchtet. Da hab ich mich auch dunkel dran erinnert aber war mir nicht mehr sicher. Hätte dann versucht, da kleine Gummiplatten in die Öffnung zu kleben, um das Spiel zu verringern.


    Platz für ein Regal ist ab September, da ziehen wir um. Aber ich glaub, ich überlege mir das mit den Boschprofilen nochmal. Die Idee gefällt mir eigentlich echt gut aber das wird sehr teuer und da sind auch noch ein paar Fragen, die ich erst beantworten kann, wenn es da ist.


    Mir gefällt die Idee mit dem Stino Schwerlastregal immer besser. Ohne Einlegeboden kann man die Räder ja da echt einfach reinstellen und wenn man vorm Winter nochmal Luft auffüllt sollte das kein Problem für den Reifen sein.