Anzeige Motor überhitzt bei kaltem Motor

  • Liebe Community,


    seit einiger Zeit habe ich bei meinem Skoda Octavia RS 2.0 TDI Bj. 2016 das Problem, dass ich direkt nach dem Start oder auf den ersten ca. 5 Kilometern die Fehlermeldung " Motor überhitzt Stopp Bordbuch " angezeigt bekomme. Ich weiß das bei diesem Fahrzeug die Wasserpumpe ein bekanntes Problem für überhitze Motoren sind (kam bei mir vor ca. 40000 Kilometern auch schon neu) allerdings bekomme ich die Anzeige ja wenn der Motor noch kalt ist. Nach ca. 5 Kilometern wenn die Kühlmitteltemperatur ca. 90° erreicht hat tritt der Fehler auch nicht mehr auf. Nachdem bei dem Auto dann auch die Motorkontrollleuchte angegangen ist, wurde in einer Werkstatt der Temperatursensor für Kühlmittel getauscht. Der Fehler war dann für etwa drei Tage weg. Danach wurde von der Werkstatt ein Kabelbruch vermutet, sodass die Kabel vom Temperatursensor bis zum nächsten Anschlusspunkt im Hauptkabelbaum ausgetauscht wurden. Anschließend war der Fehler wieder für ein paar Tage weg, ist jetzt aber wieder da. Hat zufällig schon mal jemand ein ähnliches Problem gehabt oder hat eine Idee was die Ursache des Fehlers sein könnte?


    Vielen Dank Vorab

  • Für dich ärgerlich , aber ist ein sehr interesanter Fehler. Wurde bei dir mal der Fehlerspeicher ausgelesen ? Wenn ja was stand drin ?


    Gruß Rene´

    VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
    WhatsApp beerdigt

  • Ich hatte das mal bei meinem Octavia 3 1.6 TDI als Firmenwagen. Kalt zeigte die Kühlmittelanzeige 130°C an, Kühler war eiskalt --> war dann die verklemmte Wasserpumpe.

    Von deinem Problem habe ich bislang noch nichts gehört, klingt aber etwas speziel

    klingt jetzt doof aber hast du auch genug Kühlmittel drin? Es ist beim Kaltstart meines Wissens nur der "kleine" Kopfkreislauf aktiv, vielleicht dort etwas zu wenig drin? Oder ev. ein 2 defekter Temperaturfühler für diesen Kreislauf?

    Hoffe auf gutes Gelingen

    RS 230 vFL, 2016, Handschalter, Moon-white, mit "einmal alles was optional möglich ist" :)

  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Für dich ärgerlich , aber ist ein sehr interesanter Fehler. Wurde bei dir mal der Fehlerspeicher ausgelesen ? Wenn ja was stand drin ?


    Gruß Rene´

    Im normalen Betrieb also mit der Anzeige Motor überhitzt ist der Fehlerspeicher leider leer. Nachdem die Motorkontrollleuchte an war, war laut Werkstatt ein Fehler des Temperaturfühlers hinterlegt, der daraufhin von der Werkstatt getauscht wurde. Mehr konnte leider nicht ausgelesen werden.


    Ich hatte das mal bei meinem Octavia 3 1.6 TDI als Firmenwagen. Kalt zeigte die Kühlmittelanzeige 130°C an, Kühler war eiskalt --> war dann die verklemmte Wasserpumpe.

    Von deinem Problem habe ich bislang noch nichts gehört, klingt aber etwas speziel

    klingt jetzt doof aber hast du auch genug Kühlmittel drin? Es ist beim Kaltstart meines Wissens nur der "kleine" Kopfkreislauf aktiv, vielleicht dort etwas zu wenig drin? Oder ev. ein 2 defekter Temperaturfühler für diesen Kreislauf?

    Hoffe auf gutes Gelingen

    Bei mir geht die Fehlermeldung zum Teil mit einem Springen der Kühlmittelanzeige von 0° auf 90° einher. Allerdings auch nicht immer, manchmal kommt die Meldung auch obwohl die Temperaturanzeige bei 0° verharrt. Über 90° ist die Anzeige allerdings noch nie gegangen. Der Kühlmittelstand ist auf jeden fall ausreichend, so wie er sein sollte. Ein zweiter Temperatursensor war auch meine Hoffnung, allerdings verfügt das Fahrzeug laut VW nur über einen einzigen Temperatursensor für das Kühlmittel.


    Die Werkstatt vermutet jetzt, einen Kabelbruch weiter oben im Kabelbaum. Ich find es nur verwunderlich, dass der Fehler, sobald ich 90° Kühlmitteltemperatur erreicht hab nicht mehr auftritt. Klar dehnt sich ein Kabel beim erwärmen des Motors auch aus, sodass der vermutete Kabelbruch wieder Kontakt hat. Aber das der Fehler dann immer genau bei 90° Kühlmitteltemperatur verschwindet und dann auch nicht mehr auftaucht find ich schon recht seltsam. Leider ist der Fehler aber auch nur sporadisch und nicht reproduzierbar.

  • Habt ihr denn das Kühlsystem mal entlüftet? Solche Sensoren spinnen gerne mal rum, wenn ihnen Luft, statt Wasser, vor die Linse läuft. Eigentlich sollte das System weitestgehend selbstentlüftend sein, aber einen Versuch wäre es mal wert

  • Habt ihr denn das Kühlsystem mal entlüftet? Solche Sensoren spinnen gerne mal rum, wenn ihnen Luft, statt Wasser, vor die Linse läuft. Eigentlich sollte das System weitestgehend selbstentlüftend sein, aber einen Versuch wäre es mal wert

    Ja laut Werkstatt wurde das System nach dem Tausch des Sensors entlüftet.