Beiträge von BazzokaJoe

    Guten Tag Gemeinde,
    seit nun ca 2 Wochen macht sich mein Columbus Radio (MiB 1) "selbstständig".
    Das sieht folgendermaßen aus:
    Sobald das Radio gestartet hat und die Musik anfängt zu spielen, kommt es oft vor, dass das Radio selbstständig die Lieder wechselt, springt von Titel zu Titel, springt in den Liedern vor und zurück.
    Die Tasten (links und rechts, Navi, Phone etc) haben 0 Funktion, bzw reagieren bei Tastendruck nicht.
    Wenn man bei der Navigation Adressen eingeben will, bleibt die Eingabe stehen, Berührung der einzelnen Buchstaben haben keine Funktion.
    Ein Neustart bringt keinen Erfolg. Lediglich (und ich glaube das ist eine wichtige Info) wenn die Innenraumtemperatur steigt, ist alles wie gewohnt, alles funktioniert.
    Hat noch jemand solch ein Problem? Würde ein Update etwas bringen? Wenn ja? wo bekomme ich ein Update her?
    Bin Dankbar für jede Antwort.
    Gruß Normen

    vielen Dank für Eure Meinungen und Anregungen, ich habe heute Morgen mit dem Autohaus gesprochen, die haben meine "alten" Wischer gefunden, und werden diese zur Begutachtung aufheben.
    Die "neuen" bleiben drauf und ich bekomme die Kohle gutgeschrieben, somit sollte das Thema vom Tisch sein.
    Mein Vater bekommt diese Woche seinen neuen SuperB, und ich muss ihn dort hinfahren, da passt das ganz gut.


    @Pushy : Thread-Überschrift hab ich angepasst :thumbup:

    Guten Morgen Gemeinde,
    nachdem letzte Woche (Dienstag 11.07.)meine Wasserpumpe den weiteren Betrieb verweigert hat, habe ich meinen Octavia 5E5 via ADAC zum Händler bringen lassen um die Wasserpumpe auszutauschen (Auto hat gerade mal 82.000 km runter; 3,5Jahre alt) zu lassen.
    Im gleichen Zuge habe ich dann die fällige Inspektion (hatte zwar noch 2 Tage Zeit, aber wenn er schonmal beim Händler steht) mit machen lassen + Klimacheck.
    Die Ersatzteilbeschaffung der Wasserpumpe gestalltete sich etwas schwierig, da die neue Pumpe Lieferrückstand aufwies (aber das ist ein anderes Thema), so dass ich mein Auto erst gestern (18.07.) wieder abholen konnte.
    Als mir die Dame am Empfang dann die Unterlagen der Inspektion vorlegte (Rechnung und Wartungsplan) bin ich fast aus den Wolken gefallen. 529 Tacken !!!! alleine über 100€ für´s Öl (wobei das glaube ich normal ist). Aber der Knaller war/ist, dass die Jungs mir neue Scheibenwischer in Rechnung gestellt haben, für sage und schreibe 52,06€ (incl Mwst). Im Wartungsplan steht dass diese n.i.O waren und ersetzt werden mussten. Ich hingegen weiß es allerdings besser, denn ich habe die Wischer vor meinem Urlaub (Ende April 2017), also vor rund 3 Monaten neu gekauft (belegbar über Amazon). Was würdet Ihr nun machen? Es geht mir hierbei nicht unbedingt ums Geld, wobei das eine gute Tankfüllung wäre, sondern ums Prinzip. Dürfen die Kraft eigener Arroganz einfach so ohne Bescheid zu sagen die Wischer tauschen? Ich hatte der Dame gesagt, dass ich meine alten Wischer wieder haben will. Aber die waren wohl schon in der Tonne.
    Was meint Ihr????

    Hey Gemeinde,
    entgegen allen Befürchtungen, dass diese "Delle/Beule" Probleme beim Einbauen verursachen könnte, wurde gestern die AGA vom TSi montiert.
    Passt wie die Faust auf´s Auge.
    Diese "Delle/Beule" ist original so (warum auch immer). Also keine Sorgen machen falls noch jemand sich die AGA montieren lassen will.
    Gruß BazzokaJoe

    Hallo Gemeinde,
    ich habe von einem freund die abgas-anlage von seinem TSi bekommen, und habe geplant diese am 2.11. in meiner Werkstatt einbauen zu lassen.
    Als ich mir gestern die Anlage nochmal genau angeschaut habe ist mir aufgefallen, dass an einer stelle eine beule/delle zu sehen ist. ich weiß jetzt leider nicht ob das so original ist, oder ob das bei seinem ausbau, oder beim transport zu mir passiert ist. ich hatte die anlage mit einem anhänger transportiert und sie mit spanngurten befestigt. durch die beule/delle ist der weitere verlauf von dem abgasrohr nicht mehr "gerade". könnte das beim einbau probleme geben oder ist das wie gesagt so original (was ich mir nicht vorstellen kann).
    Bin für jede antwort dankbar
    Bilder siehe anhang.

    Hallo Gemeinde,
    sorry das ich mich jetzt erst melde.
    Also wie schon gesagt am Freitag bei Vergölst gewesen und dort die Ersatzteile einbauen lassen.
    Als die erste Feder ausgebaut war (Hinterachse) kamen schon recht seltsame Dinge zum Vorschein (siehe Bild).......
    Es stellte sich heraus, das wohl der Mitarbeiter (nennen wir ihn Jonny) der Firma wo ich das Auto habe tieferlegen lassen, nicht so besonders große Lust darauf gehabt hat diese Arbeit durchzuführen, denn er hat sich das ganze recht einfach gemacht.
    Die Vermutung des Vergölst Mitarbeiters ist folgende:
    Jonny hat mit einem Federspanner die Originalfeder ausgebaut und die Tieferlegungsfeder ebenfalls mit Hilfe des Spanners wieder eingebaut, aber ohne dabei darauf zu achten wie diese genau eingebaut werden muss.
    Laut Vergölst muss dieser Gummiteller (siehe Bild) in die Feder "eingeschraubt" werden, so dass diese richtig sitzt. Jonny hingegen hat die Feder einfach auf das Gummi aufgesetzt und nicht "eingeschraubt". Gleiches auf der anderen Seite der Hinterachse.
    Das Bild zeigt ja auch ganz genau die Druckstellen wo die Feder gesessen hat.
    Jedenfalls ist der Vergölst Mitarbeiter ganz anders an die Sache rangegangen, er hat sämtliche Schrauben am Querlenker gelöst (Stabi, Stoßdämpfer, etc....) und hat den Querlenker nach untenhin abgeklappt. Dann Feder raus, neues Gummi richtig "eingeschraubt" und das ganze wieder zusammengesetzt.
    Danach wurde das Auto vermessen. Probefahrt gemacht, alles ok. Werte der Vermessung TOP!
    Ob jetzt allerdings das vermeintliche schwimmen des Autos an den kaputten Gumis lag, das sei mal dahingestellt, fakt ist, das Auto fährt wieder so wie es sein soll. Ich bin mit der Arbeit dieser Werkstatt sehr zufrieden. Preise waren auch akzeptabel.
    Ein riesen Dank an den Werkstattarbeiter der mich hat zusehen lassen, und sämtliche (und auch bestimmt dumme) Fragen beantwortet hat.
    Ich denke ich werde der Firma die die Federn eingebaut hat mal einen Besuch abstatten, mal sehen was die so zu sagen haben.

    Die Winterreifen hängen bei mir an der Wand, das ist nict das Problem, ich sehe es eher dariin, wenn ich wechsle, dass es nicht den AHA Effekt gibt. Denn ich bin der Meinung,m dass ja das Profil der Winterreifen eh grober ist, und es sich ja mit den Winterreifen eh einfacher (also leichter zu lenken etc.) fahren lässt.
    Ein Satz Sommerreifen, das wäre das richtige um einen Vergleich zu haben. Mal sehen ob sich da was machen lässt.
    Die Reifen von Hankook sind relativ neu. Bestellt im Winter 2015, da sehr günstig im Einkauf. DOT ist ebenfalls 2015, aufgezogen im April 2016, gelagert in der Heizung, nicht übereinander und liegend. Profil, nach 6.OOO Km, absolut im Rahmen.

    Danke für den Tipp, das werde ich so am Freitag weitergeben.
    Nein einen Stoßdämpfertest haben wir nicht gemacht, denn der Mechaniker war/ist der Meinung es lohnt sich erst diesen Aufwand zu betreiben wenn alles im Lot ist, also wenn alles gleich ist.
    Auf der einen Seite verstehe ich seine Aussage, auf der anderen hätte man das schon testen können/müssen, denn wenn einer kaputt ist, hätte man diesen gleich mit wechseln können.
    Naja ich bin auf Freitag gespannt und halte euch auf dem laufenden.

    Update:
    Gestern bei Vergölst den Termin wahrgenommen, es wurde eine Sichtprüfung der Stoßdämpfer, der Querlenkergummis und der Querlenker durchgeführt, alles ohne Befund würde der Doc sagen.
    Also keine ersichtlichen Mängel festgestellt.
    Spur wurde NICHT vermessen, denn es fehlt ein Teil an der Hinterachse. Auf der linken Seite der Hinterachse fehlt die untere Gummiaufnahme der Feder. Verloren kann ich diese nicht haben, eher liegt der Verdacht darin, dass die ach so nette Werkstatt
    wo ich die Federn habe einbauen lassen, diese einfach vergessen hat wieder einzubauen. Teilenummer liefere ich entweder heute oder morgen nach, damit ihr nachschauen könnt welches Teil ich meine.
    Habe dann gestern noch beim Händler Ersatz bestellt, natürlich für beide Seiten. Diese werden am Freitag eingebaut und dann die Spur neu eingestellt.
    Ich glaube um ein Telefonat mit der Werkstatt die die Federn eingbaut haben, werde ich nicht drum rum kommen. Mal sehen ob ich freundlich bleibe, wohl eher nicht.
    So bis zum nächsten Update wünsche ich Euch einen tollen Tag


    Gruß Normen

    Hallo Gemeinde,
    heute wende ich mich an euch, da ich mit meinem Latein am Ende bin. Follgendes Fahrverhalten legt mein Auto seit ungefähr 2 Wochen an den Tag:
    Egal bei welcher Geschwindigkeit ich eine ruckartige Lenkbewegung mache schaukelt sich das Auto irgendwie auf, es fühlt sich so an als würde das Auto anfangen zu schwimmen.
    Ich fahre einen Octavia RS 5E5 Diesel Handschalter, habe ihn vor ca. 2 Jahren mit H&R Federn tieferlegen lassen. Bis vor ungfefähr 2 Wochen hatte ich das Auto immer unter Kontrolle.
    Im April diesen Jahres habe ich neue Sommerreifen aufziehen lassen, und bin seit dem ca. 6.000 Km gefahren. Habe Hankook Ventur Evo 12 Reifen in der Größe 225x45x18 aufziehen lassen.
    Auf der Hinterachse fahre ich mit 12mm Spurplatten, ebenfalls von H&R. Gestern war ich beim Chris und er hat ein wenig das Lenkverhalten via VCDS verändert, und zwar in die Richtung das der Servo-Elektro-Motor nur noch
    80% Lenkunterstützung liefert und die Einstellung auf Dynamisch gestzt. Leider brachte das auch nicht den gewünschten Erfolg.
    Folgendes habe ich bisher überprüft, bzw überprüfen lassen.
    Reifendruck: 2,7bar
    Querlenker: laut Aussage des Mechanikers keine Auffälligkeiten und nicht ausgeschlagen. (wurde bei der Inspektion letzte Woche gemacht)
    Querlenker-Gummis: ebenfalls ohne Auffälligkeiten.
    Spurplatten hinten entfernt: Fahrverhalten "schwimmen" noch schlimmer wie zuvor.


    Habt ihr noch irgendwelche Tipps was ich noch machen kann? Geplant ist: Montag Stoßdämpfertest und Achsvermessung bei Vergölst.
    Ich wäre euch echt dankbar.


    PS: Wagen hat bis jetzt 56.000Km runter und die Federn sind seit rund 2 Jahren verbaut.


    Danke Gruß Normen

    Guten Abend leibe Gemeinde,


    ich wollte heute abend das auto meines vaters abschleppen, und musste mit großem erschrecken festellen dass ich garkeine hüse mit gewinde für die abschleppöse hinten habe.
    Habe dieabdeckkappe entfernt, und dachte ich trau meinen augen nicht. Könne mal jemand so nett sein und ebenfalls an seinem fahrzeug schauen ob das bei seinem fahrzeug auch so ist??????
    Fahrzeug
    Octavia RS III Kombi TDi


    Vielen Dank für eure Hilfe

    Die Federn sind jetzt bestimmt schon gut 2 Monate verbaut, vom Fahrkomfort muss ich sagen dass er härter geworden ist als ich gedacht habe.
    Kurvenfahrverhalten ist top. Man(n) kann wirklich sagen, dass die Federn wirklich gut sind. Ich denke dass er vorne nicht weiter runterkommt,
    denn nach 2 Monaten müsste das "setzen" eigentlich abgeschlossen sein


    Gruß

    Hallo Gemeinde,


    nach langer Zeit möchte ich euch meine Errungenschaft dann auch endlich mal vorstellen.
    Im Dezember 2013 war es endlich soweit, ein wundervolles Weihnachtgeschenk. Wenn auch leider nicht so wie ich ihn bestellt habe, vielleicht haben ein paar von euch den Beitrag gelesen.
    Er wurde ja mit 2 unterschiedlichen Dachrelingen geliefert, eine lackiert, eine nicht. Im nachhinein kann ich heute drüber lächeln, aber damals bin ich fast geplatzt vor Wut. Da wartet man stolze 12 Wochen auf das Auto, dann steht es
    beim Händler auf dem Hof, und dann auch noch falsch :little devil: Aber egal, nu ist er so wie er sein soll.


    Es handelt sich um einen 2,0Ltr TDI,
    rote Ziernähte
    Großes Navi
    Doppelter Ladeboden,
    Kessy,
    elektrische Heckklappe,
    beheizbare Frontscheibe,
    Black Design
    (ich glaube das war´s an Ausstattung)


    Geändert habe ich bis jetzt:
    - CH/LH über die Nebelscheinwerfer
    - elektrische Heckklappe öffnen/schließen über den Zündschlüssel, und schließen über den Innenraumknopf, ohne piepen
    - LED- Kennzeichenbeleuchtung vom Turan, mit codierung
    - LED-Standlichtlampen
    - Scheibentönung
    - Haubenlifter von Superskoda
    - Scheinwerferblenden von Superskoda
    - Typenbezeichnung von der Heckklappe entfernt
    - Tieferlegungsfedern von H&R
    - BBS himalaya grau 8 x 18 ET45


    Special Thanks to Chris, der mal wieder super Codierarbeit geleistet hat ;-)


    Leider habe ich es versäumt Distanzscheiben eintragen zu lassen, da ich die falschen Schrauben bestellt hatte -.-


    Es soll (irgendwann) noch geändert werden:


    - LED Nebellampen (wenn denn mal einer die richtigen gefunden hat, die auch ohne Codierung funktionieren, oder die Codierung funktioniert ;-) )
    - Doppelauspuff Anlage von ???
    - Distanzscheiben, wobei mich da die Kosten beim TÜV und bei der Zulassungsstelle abschrecken, noch mal soviel Geld für ne Einzelabnahme, dass weiß ich noch nicht :-)
    - LED Lampen im Innenraum
    - Cupspoiler, entweder von Rieger oder von Superskoda


    Weitere Bilder folgen hier im Forum, wenn er mal gewaschen ist und das Wetter mitspielt, aber hier schonmal das erste ;-)

    Guten Morgen Gemeinde,


    ich hab da mal ne Frage zur Helligkeit des Kombiinstruments..... Bzw lest euch mal das Zitat vom Skoda Portal durch


    Zitat:
    "Das Einstellen der Helligkeit ist zwar schön.. aber das Kombi hält
    sich nicht dran. Es muss irgendwo einen Helligkeitssensor geben der die
    Helligkeit automatisch nachregelt.
    Ganz übel wird es wenn man bei
    Dämmerung durch eine Alee fährt bei der es ständig hell und dunkler
    wird. Das Kombi regelt dann auch ständig hell und dunkler (oft mit
    Nachlauf).
    Das nimmt man im ‘Augenwinkel’ sehr deutlich wahr.. und es lenkt ab. Ständig schaut man was denn da wieder passiert ist.
    Bitte bitte keine Automatiken.. Ich will den absoluten Regler zurück"


    Gibt es da Abhilfe? Mich nervt das nämlich auch ganz schön, dass sich das Kombiinstrument ständig reguliert, egal was ich im Setup einstelle. Kann man das vielleicht rauscodieren?
    Bin dankbar über jede Antwort


    Gruß
    Joe

    Hallo werte Leute und Photoshop-Experten (oder auch andere Zeichenexperten),


    Da das WWW (mir) nicht so wirklich ein schönes Wallpaper zur Verfügung stellt, frage ich mal hier in die Runde ob sich jemand bereit erklären würde ein Wallpaper zu erstellen.
    Wünschen würde ich mir ein Bild mit einem schwarzen O3 RS mit Serienfelgen (pictoris). Hintergrund sollte wenns möglich ist relativ dunkel gehalten werden.
    Die Auflösung sollte 1920 * 1080 sein.


    Falls sich wirklich jemand findet der das machen würde, wäre ich IHM/IHR sowas von dankbar :-)


    Gruß Normen

    also,
    ich habe die auch codieren lassen, hansen hat sie codiert, und es hat keiner von uns probleme bekommen, oder gehabt, also feuer frei, nur Mut. Das klappt, glaub mir/uns :-)

    Hallo Gemeinde,


    wenn ich bei meinen O3 TDi Combi das Lenkrad komplett nach links, oder rechts einschlage und entweder vorwärts oder rückwärts fahre knarzen die Achsmanschetten.
    Im Innenraum bei normaler Lautstärke des Radios ist es nicht zu hören, wenn man neben dem Auto steht, z.B. wenn jemand anderes fährt hört man es doch schon recht deutlich.
    Ich war schon beim Händler, der meinte es läge daran, dass wohl der Herstellungsprozess für diese Achsmanschetten geändert worden ist, bzw das Gummi dafür.
    Ich persönlich kenne die Manschetten nur so, dass diese wohl recht flexibel waren und sich mit normal Kraftaufwand leicht zusammen drücken liesen.
    Die jetzigen sind sehr steif und hart, und lassen sich nicht mehr so leicht zusammen drücken.
    Verstehen kann ich das, der Händler meinte es ist umgestellt worden, da die alten Manschetten schnell kaputt gingen, und diese nun länger halten würden.
    Wenn ich das Lenkrad komplett einschlage, egal welche Richtung, wird die Manschette ja auf der einen Seite stark gestaucht, und auf der anderen Seite gedehnt.
    Das dann da das Gummi aneinander reibt, ist für mich verständlich, aber normal finde ich das nicht.
    Hat zufällig noch wer das Problem, oder ne Idee wie man die Geräusche abstellen kann? Klar müsste sich der Händler drum kümmern, aber er sagt Skoda wird die Kosten dafür nicht übernehmen.
    Diese Aussage verstehe ich allerdings überhaupt nicht.
    Bitte um Tipps und Hilfe


    Gruß Normen

    Um Gottes Willen NEIN!
    Es muss natürlich nichts gebohrt werden!
    Bilder habe ich noch keine gemacht, aber -> hier http://www.superskoda.com/images/Plasty/o3-hdamp12.jpg
    sieht man alles was man wissen muss. Die Befestigung an dem Kotflügel ist die 2. Schraube von vorne gesehen.
    Diese rausschrauben, und gegen die Kugelkopfschraube mit kleinem Gewinde tauschen. (Es sollten in deinem Lieferumfang 2 Kugelköpfe mit kleinem und 2 mit großem Gewinde vorhanden sein. Ich hatte mich auch erst gewundert, ist aber alles richtig so)
    Die Befestigung an der Motorhaube ist die 1. Schraube. Diese rausschrauben, und gegen die Kugelkopfschraube mit GROßEM Gewinde tauschen.

    Ein kleiner Tipp zur Erstellung der POI´s:


    Zitat von der Internetseite von VW (zu finden unter "So funktioniert´s -> Seite 2)


    "3. Vergeben Sie als nächstes eine Kategorie-Bezeichnung. Unter diesem
    Namen können Sie die POI-Liste in Ihrem Discover Pro zur Anzeige
    auswählen."

    Ich empfehle die Kategorie-Bezeichnung so zu benennen, wie das POI auch im Original heißt, bzw um welches POI es sich handelt.
    z.B. Das SHELL POI. Dort die Kategorie-Bezeichnung "Shell" eingeben, bei ARAL "Aral" usw.....


    Ich habe nämlich den Fehler gemacht, dass ich jedes einzelne POI "Meine Sammlung" benannt habe, und da jeder Name nur einmal vergeben werden DARF, habe ich die einzelnen POI´s
    fortlaufend benannt, "Meine Sammlung2; 3;4;....und so weiter......
    Um dann die POI´s im Navi zu finden habe ich gesucht und gesucht, und sie nicht gefunden.....Da das ganze alphabetisch geordnet ist, habe ich erst gar nicht bis "M" gesucht.
    Dort stehen die POI´s nun die ich erstellt habe, und zwar sehen sie follgendermaßen aus.....
    "Shell" Logo, und Bezeichnung heißt "Meine Sammlung9".
    Hätte ich es in Shell benannt, hätte ich es gleich bei "S" gefunden.


    Also, einfach das POI so benennen, wie es auch heißt. Dann findet man sie alphabetisch geordnet und sauber sortiert.


    Ich hoffe das war verständlich :-)

    Also, erstmal Glückwunsch zum Wagen.


    Ich habe die LED Kennzeichenbeleuchtung vom Turan verbaut (bei der Ebucht für 30€) und habe sie mir codieren lassen.
    Vorteil: original Ware von VW und keine LED´s die vielleicht laut StVO nicht zugelassen sind. Passen zu 100%. Sind nicht zu hell und auch nicht zu dunkel.
    Sehr einfacher Einbau, und deine Sorgen bezüglich Kurzschluss, kannst getrost bei Seite legen, da am Wagen und auch an den Leuchten vorgefertigte Steckverbindungen verbaut sind.
    Also kein Löten oder sowas in der Richtung. Da brauchst du die wirklich keine Sorgen machen.
    Wie superskoda schon auf der Webseite beschrieben hat, sind die LED´s für den Kofferraum zu 100% austauschbar, soll heißen, das da keine Codierung notwendig ist.
    Kann ich aber nichts zu sagen, da ich sie nicht verbaut habe. Aber auch da musst du dir keine Gedanken über Kurzschlüsse machen.
    Hoffe das hilft dir weiter.


    Allzeit Gute Fahrt

    Also, erstmal Glückwunsch zum Wagen.


    Ich habe die LED Kennzeichenbeleuchtung vom Turan verbaut (bei der Ebucht für 30€) und habe sie mir codieren lassen.
    Vorteil: original Ware von VW und keine LED´s die vielleicht laut StVO nicht zugelassen sind. Passen zu 100%. Sind nicht zu hell und auch nicht zu dunkel.
    Sehr einfacher Einbau, und deine Sorgen bezüglich Kurzschluss, kannst getrost bei Seite legen, da am Wagen und auch an den Leuchten vorgefertigte Steckverbindungen verbaut sind.
    Also kein Löten oder sowas in der Richtung. Da brauchst du die wirklich keine Sorgen machen.
    Wie superskoda schon auf der Webseite beschrieben hat, sind die LED´s für den Kofferraum zu 100% austauschbar, soll heißen, das da keine Codierung notwendig ist.
    Kann ich aber nichts zu sagen, da ich sie nicht verbaut habe. Aber auch da musst du dir keine Gedanken über Kurzschlüsse machen.
    Hoffe das hilft dir weiter.


    Allzeit Gute Fahrt

    Tagchen,


    meiner einer hat sie schon verbaut, einbau ist spielend einfach, Schrauben raus, neue rein, Dämpfer draufdrücken -> fertig.
    Funktion ist einwandfrei, lediglich im letzten drittel der Öffnung ist die Dämpfung nicht 100%, da fangen die Dämpfen an zu schlagen.
    Man sollte daher immer eine Hand auf der Haube haben um den Schwung im letzten drittel manuell zu mindern.
    Ansonsten kann man für die 40€ wirklich zufrieden sein, wem das nicht so zusagt mit dem letzten drittel, sollte sich die Frage stellen, wie oft man denn die Haube in der Woche öffnet :-P


    Gruß Normen

    Hey Freunde,
    erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. Da bin ich ja nicht der einzige der dieses Geräusch am Fahrzeug hat.
    Da ich nochmal zum Händler muss wegen diversen Änderungen (Tür hakt, Kofferaumklappe knarzt, etc....) werde ich ihm das ganze mal vorstellen.
    Je nachdem was der zu dem Geräusch sagt, werde ich Info geben.


    Danke erstmal an Euch.

    Hallo Gemeinde,


    ich weiß nicht so recht wie ich das Geräusch erklären soll, und ob es überhaupt die Kraftstoffpumpe ist. Ich versuch´s mal.
    Es dreht sich um einen O³ Combi 2,0 TDi Handschalter.
    Soblad ich den Motor (via Kessy) starte, und z.B. das Fahrzeug nochmal bei laufendem Motor verlasse, oder ein Mitfahrer die Tür öffnet, höre ich "Zischen" im hinteren Bereich des Auto´s.
    Es klingt vielleicht auch so ähnlich wie ein nicht gut gefettetes Lager, so eine Mischung zwischen "Zischen" und "schleifen".
    Kann ein anderer TDi Handschalter Fahrer das bestätigen oder widerlegen?
    Bin über jede Antwort dankbar.

    Ich möchte mich nun auch aus dem Wartezimmer verabschieden. Seit letzte Woche Donnerstag steht er nun endlich auf dem Hof.



    Leider zwar immernoch mit der unterschiedlichen Dachreeling, aber ich hoffe stark dass es bis Ende des Jahres eine Lösung gibt :S

    Hey Gemeinde,
    ich hoffe ich bin hier richtig (wenn nicht bitte Thema verschieben)
    Ich benötige folgende Teilenummern:


    O3 Combi:
    Dachreeling rechts Black Magic lackiert
    Dachreeling rechts matt Schwarz


    Dachreeling links Black Magic lackiert
    Dachreeling links matt Schwarz


    Hoffentlich sind die Teile irgendwo im ETKA schon zu finden. Ich habe leider das Programm nicht. (Vielleicht wäre auch jemand so nett und würde mir sagen wo man das herbekommen :-) )

    Hey Gemeinde,
    Update zu meinem "Ich raste aus" Post :-)
    Das Problem mit den 17 Zoll Winterreifen ist gelöst. Ich habe eine Felge nachbestellt und werde dort für den Audi meiner Freundin Sommerreifen draufmachen.
    Auf die Serien 18er von Skoda werden nun 18er Winterschläppchen montiert, und für`n Sommer gibt es neue 18er (ich tendiere zu Wheelworld W18, mal sehen wie das so aussieht).
    Am Samstag war ich beim Händler um mal zu sehen ob das stimmt mit den beiden unterschiedlichen Reelingen, und siehe da.... Es stimmt wirklich, es sind 2 verschiedene verbaut.
    Wie auch immer so ein Auto durch die Endkontrolle kommt, ist mir ein Rätzel..... Der Händler müht sich dass er Erstaz bekommt. Bin mal gespannt wie lange sich die ganze Sache noch hinzieht.......