Beiträge von TumbleweeD

    nach langem hin und her überlegen kommt als Lösung für dein Problem eigentlich nur Verschrotten in Frage

    Soll das witzig sein? Gut, es gibt Leute, die haben einfach keinen besonderen Anspruch im Leben. Haupsache es tut irgendwie. Das erklärt wohl auch, warum es den Herstellern so oft egal ist, weil die Leute das Zeug trotzdem für viel Geld kaufen, obwohl es minderwertig ist. Aber gut, in einem Skoda Forum trifft man halt auch auf Leute, die den größten Rotz verteidigen, auch wenn es objektiv schlecht ist.... Die Industrie braucht genauso Kunden wie dich :)


    Kleine Anekdote:

    Unvergessen, das Navi an meinem Atra J GTC OPC war wie schon erwähnt besser zu updaten als das hier, aber ich hatte den Bock damals mit Infitity Soundsystem gekauft. Extra Aufpreis super toll sollte das sein. In Wirklichkeit war das System Wertmindernd! Warum? Entweder man hatte beim Musikhören oder sogar beim blinken ein rauschen in den Lautsprechern, oder mit einem anderen Verstärker hatte man unkontrollierte Lautstärkeschwankungen sobald Bass einsetzte. Das ist kein Witz, kann man Googlen.

    Der Verstärker der Lautstärkeschwankungen hatte wurde für 800€ getauscht (zahlte der Händler) und ich hatte dann den, der permanent rauschte. Aussage Opel: Nachdem man mich erst an log, dass man das Problem nicht kenne(Internet war voll davon), gab man später dann zu, dass es bekannt sei, es aber keinen Verstärker gab der einfach funktionierte. Dann wollte ich beim HiFi Spezialisten das ganze Infitity System raus haben, ging aber nicht, ist mit dem restlichen Fahrzeugsystem verbunden.


    Warum hat man das Problem nicht Herstellerseitig behoben? Weil es wohl genug Leute wie dich gab, denen alles egal ist und die es hingenommen haben. Es gab keinen Druck vom Kunden, keine Klagen.

    Die Karre hatte ich dann wieder mit Verlust verkauft, war einfach inakzeptabel.


    Aber gut, solange ich den Skoda habe, fahre ich dann bei einem Update spazieren, das erspart mir zukünftig viel Ärger und Zeit...

    Ich versuche seit gestern mein Columbus 2 pro oder wie das Ding heißt zu aktualisieren mit dem Datensatz 2024/2025. Ich habe in meinem Leben noch keinen schlechteren Mist gesehen als das Produkt. Wie kann mna so einen Müll verbauen VAG?


    1.Versuch:


    SD Karte genommen und unter MacOS mit Exfat formatiert, die Mib Ordner gemäß Anleitung draufkopiert was ja schonmal ne halbe Stunde dauert weil 15GB. Ergebnis: Ich stecke die Karte rein, es kommt die Meldung "Aktualisierbare Daten vorhanden" oder sowas. Wenn ich dann über das Navi die Karten über SD Karte aktualisieren wollte kam irgendeine nichtssagende Fehlermeldung.


    2.Versuch:


    Ok dann online. Bei meinen Eltern auf dem Stelllplatz vorm Haus geparkt und ins WLAN (habe nur eine Mietwohnung mit Doppelparker, daher zuhause keine Möglichkeit) Dann mit dem Bock die Karre online bei Skoda registriert und das 1 Monatige Probeabo mit Kartenupdates aktiviert. Dauerte ewig bis die Lizenz auf der Karre war aber dann zeigte er mir Updates an. Ich alle ausgewählt und los gehts. Nach einer Stunde (schnelle DSL Leitung ist vorhanden) lädt der immer noch im Schneckentempo die Länder herunter, null Gesamtfortschrittsanzeige, man weiß gar nicht wie viele Stunden er noch benötigt.

    Nach 1,5 Stunden hab ich das abgebrochen und bin Sauer nach Hause gefahren.


    3.Versuch:


    DIESELBE SD Karte unter Windows mit Exfat (exakt selbes Dateiformat wie vorher) formatiert und die ganzen 15GB erneut heruntergeladen. Jetzt erkennt er plötzlich die Updates und legt los. Ich also das Auto in der Sammelgarage offen gelassen und laufen lassen, bin dann hoch Fußball schauen. Komme ich runter war der bei 55% oder sowas und hat sich ausgeschaltet. Ok also nochmal angeschaltet das Ding und er war sogar so schlau an der Stelle weiterzumachen wo er aufgehört hatte. Ich nach dem Ende des Spiels runter war der bei 75%.

    Ich dachte mir ok er macht ja da weiter wo er aufgehört hat, also ich mache das morgen (also heute) fertig. Ich starte den Scheißdreck von Navi ein drittes Mal und nachdem er 5 Minuten lang Updates gescht hat FÄNGT ER JETZT WIEDER VON VORNE AN?!


    4.Versuch:


    Ich bin dann mit der SD Karte eine Stunde lang spazieren gefahren, jetzt ist es endlich installiert...


    Wie kann man so einen DRECK verkaufen??? Selbst mein damaliger OPC Opel hatte eine weitaus bessere Navi Update Möglichkeit... Es ist wirklich eine Zumutung was man den Kunden für überteuerten Müll verkauft, ich bin fassungslos...

    Achja, Koppelstangen..... Also Vergleichen mit anderen Fahrzeugen geht nicht. Federn auf Serien Dämpfer ist ganz schlecht und allen Erfahrungen nach fast unmöglich. Da wird dir hier um Forum jeder widersprechen!!

    Es hat ja jeder ein anderes Empfinden darüber, aber es kann nicht härter sein also ein V1 im selben Fahrzeug, unmöglich!

    Auf Grund der Erfahrungen von deinem Einbau, haben die vielleicht noch mehr "falsch" gemacht?!?

    Z.B. die Gummilager nicht in Leergewichtslage angezogen? Das macht auch einiges aus, wenn die Gummis extrem vorgespannt sind.

    Ich kann's dir leider nicht sagen, aber da wird doch bei der Abnahme ein Prüfer den korrekten Einbau kontrolliert haben? Ich bin da leider überfragt was da genau gemacht wurde, ich hab das Fahrwerk hinterlegt die haben es verbaut und das war's...

    Das ist schwer vorstellbar. STX ist baugleich mit KW V1. Wie tief fährst du?

    320mm Randmitte zu Kotflügel. Es ist deutlich härter als zB das KW V1 das ich vor paar Jahren in meinem Scirocco hatte. Und das ST ist auch deutlich härter als Eibach Federn auf Serien Dämpfer.

    Kaufe dir dann auf keinen Fall das ST X Gewindefahrwerk. Ich hab's drinne und es ist leider knallhart. Kein Vergleich mit einem KW das ja eigentlich aus gleichem Hause kommt. Leider echt enttäuschend...

    Das Problem in unserem speziellen Ländchen ist doch auch das Thema Zulassung. Selbst wenn du was tolles baust, kannst das nicht legal fahren. Oder es sieht von oben aus legal aus, sodass es nicht auffällt. Es gibt von do88 meines Wissens auch einen verbesserten Deckel für den originalen Ansaugkasten, der den Luftfluss verbessert, aber natürlich mit fettem Logo für jeden sichtbar und somit nicht interessant für Leute die auch schon ne Abgasanlage oder Downpipe drunter haben...

    Meine Werkstatt rief vorhin an und meinte, sie haben jetzt beide Alu Röhrchen "zum Halbmond" gebogen damit der Weg kurzer ist und mehr Platz für den grünen Regelarm ist. Laut ihrer Aussage wäre der Fehler jetzt nicht mehr im Logfile. Mal abwarten, ich glaube es erst wenn ich es nicht mehr sehe. ^^


    Wundern tut mich es schon, da ich immer noch der Meinung bin, die Knalltüten haben den Niveausensor verbogen und deshalb habe ich die Meldung. Weil deiner wird ja heil sein und du fährst ja nochmal 5mm tiefer als ich ohne Meldung.

    Ich hole das Auto heute Abend mal ab und fahre ausgiebig übers Wochenende. Ich werde Berichten obs das jetzt (hoffentlich) war.

    - - -

    Mal was anderes. Der Showroom im Forum scheint zu zu sein, gibt es keine Möglichkeit mehr sein Auto vorzustellen? Stand jetzt wäre ich "eigentlich" fertig :D

    Also hab jetzt 303 PS und 425Nm mit 100 Oktan, dem ganzen Krempel in meiner Signatur. Mehr ist wohl Lader mäßig nicht drin und wenn man auch noch 98 Oktan fahren möchte. Die Nm würden noch höher gehen aber das macht die Serien Kupplung nicht mit

    Hi danke dir. Ich kanns leider nicht sagen ob das mehr gebogen ist als Original, ich sehe nicht besser hin.

    Ich bin jetzt auf meine Werkstatt zugegangen und habe denen alles mitgeteilt zwecks den Hinweisen zum Ein- und Ausbau. Kam natürlich nur "das müssen wir uns anschauen". Können Sie machen, hab leider erst nächsten Donnerstag n Termin. Habe zusätzlich die Woche drauf ein Termin beim Skoda Autohaus gemacht, die werden ja wissen wie das Ding normalerweise aussehen muss... :)


    Sollte die Regelgrenze von dem Sensor ereicht sein, kann man die Koppelstange um ein paar mm kürzen? Wenn ja, wie viel kann man da abzwacken? Sieht für mich aus, als ob das Blech oben mit dem Kugelkopf einfach drauf gesteckt ist?

    Das muss aber sein, auf einer Hebebühne sieht man ja nicht den Winkel vom Sensor in Fahrstellung. Rad einschlagen!

    Diese Sensoren meckern eigentlich erst bei so 300-310mm Radmitte Kotflügel Unterkante. Es sei denn die sind beim Einbau verbogen oder gebrochen oder die Koppelstangen vom Sensor nicht eingeklipst oder der auf der falschen Seite. Dafür die Fotos.

    Nach deinen Fehler müsste es eigentlich komplett defekt sein, also kein Hebel der arbeitet. Mechanischer Fehler. Wenn das Kabel defekt ist oder er außerhalb des Regelbereich kommt, ist die Fehlermeldung eigentlich eine Andere.

    Hallo also ich hab's mal gemessen. Ich komme auf ca. 320mm Randmitte zu Kotflügel. Ich hab mal ein Foto gemacht von dem Sensor. Das ist jetzt vorne links von vorne fotografiert, also Rad wurde nach links eingeschlagen.

    Moin, wie tief fährst du? Maß Radmitte Kotflügel Unterkante. Kannst du Fotos von den Sensoren machen? Du hast vorne beide Seiten und hinten links einen Sensor. Eingefedert und so Detailliert wie möglich.


    Kannst du selber Fehler löschen und fahren und dann schauen welcher zuerst wieder kommt?


    Es ist möglich Folge-Fehler.

    Hallo, ich messe das morgen mal aus, kam heute nicht dazu aber ich fahre schon Recht tief, also vorne bekomme ich Grad noch so n Finger zwischen Reifen und Kotflügel :saint: Ich weiß nicht ob ich an die Sensoren für'n Foto rankomme, ich befürchte eher nicht, da ich keine Bühne oder so habe. Fehler kommt immer wieder, nach einer kurzen Weile fahren, auch nach dem löschen ich meine erst meckert er wegen Dämpfer kurz darauf kommt dann der Leuchtweitenregulierung.

    Hallo zusammen,


    ich habe nachdem meine Werkstatt an meiner Limo ein ST X Gewindefahrwerk mitsamt KW DCC Stillegungssatz eingebaut hat, folgende zwei Fehlermeldungen:


    Fehler: Leuchtweiteitenregulierung

    Störung: Dämpfer


    ich bin bei meiner Recherche auf diesen schon älteren Thread gestoßen, wollte aber da nichts schreiben, weil der schon älter ist:

    RE: Fehlermeldungen nach Fahrwerkseinbau


    So wie ich das verstanden habe sind entweder die Niveausensoren beim Einbau des FW gekillt worden oder weil die Karre insbesondere vorne schon recht tief geraten ist, müsste man diese Koppelstange am Sensor kürzen, richtig?

    Gibt es vielleicht irgendwo eine Anleitung für meine Werkstatt wie man diese Koppelstangen kürzen kann?


    Ein weiteres Problem habe ich mit meiner Dämpfer Fehlermeldung. Ich konnte bei einem Codierer über VCDS meine Limo auslesen lassen und habe beim Punkt 14 Raddämpfungselektronik Fehler vorne links und hinten rechts gesehen.

    Ich denke die Sensoren sind demzufolge Ab Werk bzw Lieferung schon kaputt. Nun Eiert mein Händler bei dem ich diesen Stillegungssatz bezogen habe rum, will mir keinen Austausch zusenden und meinte, ich solle nun alle Sensoren durchmessen lassen (Widerstände) um zu beweisen, dass diese defekt seien. Könnt ihr mal in das Logfile schauen, was sagt ihr dazu?


    Auch noch komisch ist, dass er beim Punkt Lichtsteuerung beide Abblendlicht Lampen mit einem unplausiblen Signal listet, aber Licht tut... Was könnte das sein? Einfach Ignorieren, oder hängt das evtl mit dem oben genannten Sensor zusammen?


    Vielen Dank euch schon vorab!

    Dateien

    • logfile.txt

      (14,9 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hi, hm Okay du könntest recht mit dem Video haben. Denn auch bei Youtube sieht bzw hört man kaum etwas.

    Gibt auch keine richtigen Videos dort :D

    Ich habe meinen großen gestern eingewintert und im April werde ich höchstwahrscheinlich mir diese AGA mal holen und schauen ob es taugt.


    Nur leider kann ich mir den Sound nicht vorstellen, sonst würde ich mir die Aga sofort holen und in der Garage direkt montieren

    Also April hätten wir jetzt... ;)

    Das war auch mein ursprünglicher Wunsch, das DCC zu behalten und eben Federn zu kaufen. Alleine schon, dass der DCC Stillegungssatz über 300€ kostet ist ne Frechheit. Das sind einfach nur Widerstände meines Wissens. Vone bin ich ja halbwegs glücklich, aber hinten macht alles kaputt. SInd die Deimann Sportsline von Eibach nicht die die man an der HA verstellen kann? Und haben die generell ne andere Kennung als die "normalen" Sportline von Eibach?

    Keine Frage APR hat sicherlich sehr gute Qualität sowohl bei der Software wie auch bei der Hardware, aber letztendlich ist es "nur" ein Fileservice, welchen die anbieten und der ist deshalb so teuer, weil dieses File für den jeweiligen Motor eben getüvt worden ist und es dafür eben ein entsprechendes Gutachten gibt für das APR ordentlich hingelegt hat.

    Natürlich haben die sicherlich auch noch eine ordentliche Marge, APR ist für mich der Apple unter den Tunern. Wenn ich mir da z.B. auch so "Kleinteile" ansehe was die kosten im Vergleich zu anderen Wettbewerbern, da muss man schon mal husten. :)

    Das muss doch jedem klar sein der das machen lässt oder? =O Daher ist es auch das A und O den Standardwechselintervall seines Öls auf 10.000km bzw jährlich abzusenken wenn man an die Software / Leistung allgemein geht. Das kann jede seriöse Werkstatt entsprechend einstellen, dann meldet sich das Auto zum Ölwechsel und man muss selbst nicht dran denken;)

    Ich habe nächsten Montat bei ProBoost einen Termin für meinen DKTB Motor. :thumbsup:

    Natürlich gibt es dafür kein Gutachten, wird es auch nie geben für handgefertigte Software. Wie willst du denn die Software eintragen lassen? Für X tausende € ein Abgasgutachten erstellen lassen, eine Geräusch- und Fahrprüfung machen und was es sonst noch für sinnlose Schikanen gibt? Das ist nicht realisier- und finanzierbar als Privatperson.

    APR bietet die Software mit Gutachten an, weil die sich den ganzen Aufwand der Prüfungen und Abnahmen gegeben haben. Daher ist diese auch so unglaublich teuer...

    Und das ist nur ein 08/15 Fileservice was die anbieten. Das ist nicht perfekt auf den Motor abgestimmt im Gegensatz zur Individualsoftware.

    Wenn du 100% legal möchtest bleibt meines Wissens für "uns" nur APR oder ABT. Und dann muss alles aus einer Hand kommen, da diese Firmen die entsprechenden Kombinationsgutachten für Software plus etwaige Teile haben.

    Also ich hab die Sportline auch drinne und würde lieber gleich ein ordentliches Fahrwerk verbauen. Zum einen poltert es an der Hinterachse, keine Ahnung warum, gerade wenn man z.B. über einen flachen Bordstein fährt. Werkstatt findet nix. Und zum anderen ist der Bock kaum tiefer und es ist bockelig und hart. Vorne ist es höhenmäßig gerade so in Ordnung mit 19" Felgen, hinten aber zu hoch. Die sind wohl auch noch in den 90ern stehengeblieben, als ne Keilform des Fahrzeugs "in" war. Das Auto setzt nichtmal bei der Einfahrt in ein Parkhaus auf, also ich sehe da auch für Ö Verhältnisse kein Problem mit der Fahrzeughöhe.

    Da wird doch ein gültiges Gutachten für Ö dabei sein? Dann ist die Fahrzeughöhe ja auch so abgenommen wenn der Rest Serie ist? Und wenn der Abrollumfang gleich zur Serie ist, passt auch die Höhe im Gutachten.

    Ich hab den 2019er vRS als Limousine (ja den gibt's auch ohne Combi :P) und hab seit Ende letzten Jahres die Eibach Sportline Federn drin. Vorne sieht es prima aus, hinten etwas zu hoch, aber naja ist halt kein Gewindefahrwerk. Was mich aber nervt ist, dass ich das knacken / poltern an der Hinterachse habe, wenn sich die Karre verwindet, z.B. wenn ich über einen niedrigen Bordstein oder extra schlechte Straßen fahre...


    Habe keine anderen Gummis oder sowas verbaut, ich muss die Tage eh zur Werkstatt wegen Kundendienst da würde ich das mal ansprechen, aber vielleicht hat mir jemand noch einen tipp woran das liegen kann.

    Das Geräusch ist erst nach ein paar Monaten gekommen, fahre aber nicht viel, ist eher meine Wochenendauto.

    Hi, Soundvideo ist so ne Sache, was willste da gescheit übers Handy aufnehmen, das klingt doch nach nix mit nem Handy Mikrofon...

    Mein Soundgenerator ist über VCDS komplett deaktiviert und es ist meiner Meinung nach so wie es sein soll.

    Vorne höre ich den echten Motor ohne den albernen Generator und ein wenig die Ansaugung, da ich das Schneesieb raus hab und eine Pipercross Matte rein hab. Die AGA hörst du von innen bis ca. 150 km/h recht dezent aber vorhanden, je nach Motorlast.

    Auf der Bahn wirds dann aber ab 150 kmh aufwärts schon deutlich lauter, brummig aber mMn nicht dröhnend. Natürlich muss man auch immer im Kopf behalten, dass das mit um die 1000€ die "günstigste" Komplettanlage ab OPF ist, und besser geht natürlich immer. :) Aber im Vergleich zu dem 220€ Ulter Polenböller ist der Klang viel besser und voller. Ich hab den OPF 2.0 TSI mit 245PS BJ 2019 Motorcode DKTB. Sound ist Bassig brummig und nicht metallisch blechern. Da brauchst glaub ne Titananlage für :D Passgenauigkeit ist laut meiner Werkstatt okay, könnte aber etwas besser sein.

    So, letzter Post zu dem Thema. Ich habe nun endlich von Fox die Komplettabgasanlage verbauen lassen und die ist super. Die dröhnenden Ulter Billig ESDs sind im Müll :)

    Die Fox dröhnt null und hat einen schönen vollen Klang.


    Falls es jemanden interessiert:


    Art-Nr. SK062083-TLP (Skoda Octavia 5E RS - TSI mit und ohne OPF Endschalldämpfer rechts/links - Austritt der Endrohre in den originalen Endrohren)


    Art-Nr. SK062080-VSD (Skoda Octavia 5E RS - TSI mit und ohne OPF Vorschalldämpfer)

    Hast Du den Button zum ANPASSEN oben rechts bei INDIVIDUAL gesehen. Den gibt's nur dort

    Ja den Button meine ich auch und in dem Menü kannst ja einstellen wie das Fahrwerk ist, das Ansprechverhalten usw und eben auch den "Motor" Sound. Und da kann (bzw konnte :P) ich nur bis Eco gehen, ein "aus" gabs bei mir nicht.


    Und zum Thema:


    Klang und Krach sind ja wohl eindeutig zu unterscheiden. Krach ist z.B. dieses grässliche Harley Davidson Gedonner. Einfach nur Laut, asozial und teilweise schon gesundheitsschädlich.

    Keine Ahnung warum solche Motorräder so laut sein dürfen.

    Klang hingegen ist meiner Meinung nach der schon angesprochene AMG Sound oder die RS von Audi. Da macht das Fahrzeug den Sound den man von der Optik des KFZ erwartet. Und klar sind die kräftiger in der Lautstärke aber weit weg von Assi laut. Es muss zum Fahrzeug passen. Was ist ein Ferrari oder Lambo ohne den Sound? Peinlich wird's aber wenn der 115 PS Golf 4 mit Ein-Zellen KAT Technologie und durchgeschweißtem Straight Pipe Auspuff in der Stadt auf dicke Hose macht. Das ist unnötig und wirft ein schlechtes Licht auf uns Autoliebhaber.


    Daher ein Auto darf man ruhig hören, aber bitte so, dass alle damit leben können. Ich hab auch kein Problem damit, wenn man mit einer Klappenauspuffanlage auf der Autobahn durchlädt, aber in der Stadt gehört sich das nicht. :)

    Du kannst den nur in Individual auf Eco stellen und sonst ist er in allen anderen Fahrmodi an. Insbesondere in Sport. Ich möchte den Sportmode mit dem echten klang meiner AGA und meiner Ansaugung und kein peinliches künstliches gebrummel. Und das geht nur, indem der Codierer den Körperschallaktuator oder wie der Käse heißt in allen Modi auf 0% setzt.

    Ich bin bisher mit dem Serien MSD und den Ulter Sport ESDs gefahren, nicht schlecht, aber ist mir etwas zu dröhnig und ich frage mich was Soundmäßig noch so geht, daher habe ich jetzt mal die Fox Komplettabgasanlage bestellt, also ab OPF. Bin gespannt wie die klingt. :) Dann ist für mich aber Soundmäßig schluss. :D

    Also da du sagst dass das Geräusch erst ein paar Sekunden nachdem du vom Gas gehst kommt, glaube ich nicht, dass es das Wastegate ist. Das arbeitet ja sofort nach Gaswegnahme. Ich hatte das bekannte VAG Wastegate Rasseln an meinem 2009er Scirocco. Da gab es damals für alle entsprechende Motoren eine Klammer, welche das Wastegate Gestänge "festgehalten" hat. Der Rotz war danach auch nur so leidig gefixt, daher kann ich mich noch gut an das Thema erinnern und an die Geräusche. Und im Stand kannst du das Geräusch nicht provozieren, denn die Motorsteuerung merkt, dass du keine Last auf dem Eimer hast und regelt das dann anders. Zumindest war das bei mir so. Aber am Besten ist natürlich du fährst in die Werkstatt und lässt das prüfen. Ohne Soundfile kann man das eh nur sehr schwer sagen was es sein könnte.

    Nochmal ich^^


    Also ich habe bei einem Abgasanlagenbauer nachgefragt ob man für den OPF Octavia eine Eigenbau AGA zugelassen bekommt:


    "Guten Abend!

    Leider können wir für Ihr Fahrzeug keine Anlage mehr eingetragen bekommen,da es eine EWG-Zulassung hat.(Steht in Zeile K im Schein)Da sind nur noch Anlagen mit EWG/ABE zulässig.(Gültig seit 2020)

    MfG"


    Daher ist das letzte was mir einfällt und preislich noch im Rahmen wäre die AGA von Fox mit Rohrquerschnitt: 63,5/ 2x55 mm. Die gibt's ja glaub auch mit 70 aber umso mehr umso Dröhn soweit ich weiß.


    Kennt jemand die Anlage und kann was dazu sagen?

    Friedrich würde ich auch nicht mehr kaufen. Hatte damals an meinem Scirocco HG Downpipe und ne AGA von Friedrich drunter und habe null Sound gehabt. War eigentlich Geldverschwendung...

    Das die APR gut ist glaube ich sofort aber die wollen ja richtig Kohle sehen^^ So ein Mittelding wäre prima. Anlagen nach Maß klingt interessant, aber keine Ahnung wo ich so jemanden finden würde und wie das dann eingetragen werden soll :)

    Da ich meinen Octavia eher fürs Wochenende habe, (primär fahre ich daily einen abgerockten smart fortwo von 2004) ist das mit dem dröhnen jetzt nicht so schlimm, aber wenn man außen nix hört und innen kannst keine Musik mehr hören ist ja auch blöd. Und ob ich so für einen Ausflug 3h Autobahn fahren möchte bin ich noch unsicher :D

    Na mal sehen dieses Jahr lasse ich es, vielleicht gibt's nächstes Jahr auf der Tuning World ja was nettes zum Messepreis :saint:

    Ja das dröhnen tut er bei mir auch da wirst du aber keinen Auspuff finden der das nicht tut

    Liegt das am Auto bzw Chassis vom Octavia allgemein? Meinst du nicht, dass das mit einer höherwertigen Anlage besser ist oder wurde das schon von den Mitgliedern hier getestet? zB ne Friedrich oder ne BullX ? Dröhnen die alle? (Klappenanlagen nehme ich raus)

    Fliegst du oder fährst du? :D

    Sorry, die Frage verstehe ich nicht

    OK sorry vielleicht missverständlich ausgedrückt von mir . Das Navi habe ich von der Skalierung her auf Automatik also er zoomt rein und raus je nachdem wo und wie schnell ich fahre. POIs sollten doch nur bis zu einer bestimmten Zoom Stufe sichtbar sein, weil sie, wenn die Karte zu weit raus gezoomt ist, die Karte unübersichtlich machen. Daher die Frage ob du die POIs so einstellen kannst, das diese zB ab 2km Zoom auf der Karte nicht mehr sichtbar sind

    Danke dir für die POIs :thumbsup:

    Kann man die POIs so einstellen, dass diese nach einer bestimmten km Höhe ausgeblendet werden? Hab das Navi auf Automatik und in 5km Höhe sehe ich die immer noch. Wäre übersichtlicher 😉

    Vielleicht sind es die Tankleitungen. Hatte ich bei meinem 2019er RS auch. Wenn man Gas gibt und dann runter geht schnattert / klappert es so komisch.

    Ist es das was du meinst? Da müssen soweit ich das noch weiß, die Tankleitungen befestigt oder isoliert werden, weil die sonst eben dieses komische Geräusch machen. Kannst ja mal bei deinem Händler danach fragen, der Fehler sollte bekannt sein^^

    Ich behalte jetzt wie gesagt die Ulter ESDs und fertig. Hab leider erst am 14.Sept n Einbautermin bekommen. Habe aus Frust über dieses Affentheater jetzt das "Schneesieb" aus dem Serien Luftfilterkasten entfernt und muss sagen das ist fast genauso gut vom Sound mit meinem Pipercross Filter ^^ Ich besorge mir jetzt noch diesen Stopfen für die Resonanzkammer und fertig ist die Laube.

    Also um das Thema abzuschließen. Hab heute ne Rückmeldung vom TÜV Süd bekommen. Die wollen ernsthaft neben der Stand- und Fahrmessung welche ich ja nachvollziehen kann, noch eine Leistungsmessung haben. :D


    Also soll ich damit nachweisen, dass wenn ich eine Ansaugung verbaue, bei der der Hersteller APR mit Teilegutachten "bis zu 12PS Mehrleistung" angibt, es keine Mehrleistung gibt, aber die Messung ist nur fällig, wenn ich diese Ansaugung mit einem EG Zugelassenen, eigentlich eintragungsfreien ESD kombinieren möchte. Als ob ein ESD Mehrleistung bringt... Weil die Ansaugung alleine ist mit Eintragung kein Problem da Gutachten, und die Ulter ESDs brauchen gar keine Abnahme, da EG, aber in Kombination muss ich nachweisen, dass eine Leistungssteigernde Ansaugung und ein nur etwas lauter klingender ESD keine Mehrleistung bringt?! :wacko1:


    Das ist mir wieder einmal zu viel dt. Willkür und Unsinn, dann kommt die APR halt wieder heute zurück. Habe zwar parallel noch beim KÜS angefragt, aber ich bezweifle, dass die dort was anderes sagen. Falls doch, hole ich Popcorn...


    Nur für euch zur allgemeinen Info (oder Belustigung, je nachdem...)