Skoda Octavia RS 5E FL

  • Hallo ich wollte mal eure Meinung dazu hören. Ich bin momentan am überlegen mir einen Octavia RS zu holen, hier ein paar kleine Eckdaten zu dem Fahrzeug.


    2.0 TDI 184Ps

    2 Hand

    Baujahr 2018

    140.000km

    Scheckheftgepflegt

    Sehr gute Ausstattung

    Corrida rot


    Preis: 16.000vhb



    Was sagt ihr dazu? Ich fahre morgen 3 Stunden um mir das Auto anzugucken und freue mich wie ein kleiner Junge darauf 😅

    Und falls ihr noch was wissen wollt dann könnt ihr sehr gerne schreiben :thumbsup:

  • Hört sich "leider" realistisch vom Preis an. (Ich finde es immer sehr spannend beim Kauf Autos und ihre Geschichte zu sehen:-)


    Für mich sehr wichtig wäre noch:

    - Unfallfrei (gab es Nachlackierungen und warum?)

    - DSG oder Handschaltung (beide DSG-Inspektionen eingehalten)

    - vom Händler inkl. Garantie / Privat ...


    Dann heißt es die Standards beachten, Bremsen i.O., Reifenprofil ausreichend, Sitze i.O., auffällige Geräusche im Motor/Fahrwerk/Aufhängung....Beulen/Macken...Pflegezustand....


    Viel Erfolg!

    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI vFL (Pro-Kit, Brock B38 19", HJS-Downpipe, BMS JB4, Air-Mod, Pipercross)

    Seat Exeo ST 2.0 TSI by MTM ..sold

    BMW e92 330i Coupe ..sold

    Nissan 350Z ..sold

    Civic Type-R EP3 #02725 ..sold

    Mitsubishi Eclipse D30 ..sold

    VW Golf 2 ..sold

  • Hallo Subwoofer1983 ich finde es auch sehr spannend und vielleicht habt ihr als alt eingesessene Octavia Fahrer ja noch paar Tipps für mich😅😁


    Das Auto ist Unfall und Nachlackierungsfrei, besitzt ein DSG Getriebe wo beide DSG Inspektionen gemacht wurden, und ist vom Vertragshändler mit 1 Jahr Garantie.


    Wie schon am Anfang erwähnt das Auto ist Scheckheftgepflegt und in einem wirklich guten Zustand, und soll mich die nächsten Jahre begleiten und ich rechne halt damit da es ein Diesel ist das der Wagen solange ich ihn weiterhin Pflege er die 300.000km knackt ist das realistisch oder was sagt ihr ?

    Liebe Grüße

  • Zur Haltbarkeit moderner Autos und Motoren hatten wir uns hier ein wenig ausgetauscht

    RE: Octavia 3 RS TSI Kaufberatung FL/Vfl 220, 230, 245PS?


    Was beim Diesel mit der Laufleistung zu beachten ist: Zahnriemen sollte bald gemacht werden. Offizielles Wartungsintervall ist 180- oder sogar 210.000km. Deshalb wurde er vermutlich noch nicht gemacht. Inoffizielle Empfehlung ist aber weiterhin 120.000km (wäre also fällig). Ca zwischen 200 und 250 wird vermutlich der DPF fällig. Wobei es da inzwischen brauchbare Regenerationen geben soll. Zum Motor und Getriebe: ist halt wieder Glaskugel schauen. Bei hohem Ölverbrauch gilt: Finger weg. Aber wie willst du den schon herausfinden.


    Ansonsten ist mein aller aller wichtigster Tipp: nimm dir jemanden mit, der objektiver ist. Du bist gerade viel zu euphorisch. Sprudelst förmlich vor Vorfreude über. Das ist zwar per se nicht schlimm (geht den meisten hier mit ihrem RS so), ist aber zum Kauf potenziell katastrophal. Du läufst Gefahr, dass du dir selbst irgendwelche "Red flags" klein redest oder vom Verkäufer klein reden lässt. Rote Flaggen sieht man halt durch die rosarote Brille nicht gut.

  • Ansonsten ist mein aller aller wichtigster Tipp: nimm dir jemanden mit, der objektiver ist. Du bist gerade viel zu euphorisch. Sprudelst förmlich vor Vorfreude über. Das ist zwar per se nicht schlimm (geht den meisten hier mit ihrem RS so), ist aber zum Kauf potenziell katastrophal. Du läufst Gefahr, dass du dir selbst irgendwelche "Red flags" klein redest oder vom Verkäufer klein reden lässt. Rote Flaggen sieht man halt durch die rosarote Brille nicht gut.

    Da schließe ich mich dem Vorredner an. Wobei wenn es tatsächlich ein Skoda-Vertragshändler ist, bist du vor dem aller größten Worest-Case zu mindestens das erste halbe Jahr relativ sicher.

    Die gewünschte Km-Leistung (300tkm), wird sicherlich zum größten Teil an dem Vorbesitzern und deren Fahrprofil hängen. Die absolvierten 140tkm können ja unterschiedlich erreicht werden. Langstrecken beim Diesel sind sicher besser als Kurzstrecke.... etc.

    Probiere möglichst viele Sachen an dem Wagen aus, was du vor dem Kauf findest, kannst du wesentlich unkomplizierter behoben bekommen als hinterher im Rahmen der Gebrauchtwagengarantie.

    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI vFL (Pro-Kit, Brock B38 19", HJS-Downpipe, BMS JB4, Air-Mod, Pipercross)

    Seat Exeo ST 2.0 TSI by MTM ..sold

    BMW e92 330i Coupe ..sold

    Nissan 350Z ..sold

    Civic Type-R EP3 #02725 ..sold

    Mitsubishi Eclipse D30 ..sold

    VW Golf 2 ..sold

  • Hallo ich wollte einmal eure Meinung, dazu hören da momentan echt hin und her gerissen bin. Es geht um einen Skoda Octavia RS 4x4 5e FL 2.0 TDI. Das Auto würde ich von privat kaufen.

    - scheckheftgepflegt

    - 8 Fach bereift beides auf original Skoda Felgen 19 & 17 Zoll die Sommerreifen sind 1 Jahr alt.


    Canton Soundsystem + Großes Navi

    Standheizung

    el. Panoramadach

    Totwinkelwarner + aktiver Spurhalteassistent

    El. Heckklappe + Rückfahrkamera

    Keyless Go

    DCC Fahrwerk

    Baujahr 06/2017

    Laufleistung 135.000km

    Preis 17.400

    Und bis jetzt ist das Auto für mich perfekt, weil ich möchte den Octavia definitiv länger fahren nur es gibt eine Sache die mich bisschen stutzig macht. Das Auto hat 4 Vorbesitzer ich wäre dann der fünfte und der dritte Besitzer, hatte das Auto nur ca. 3 Monate der jetzige Besitzer hat es seit etwas über einem Jahr. Der Preis passt und der Verkäufer macht einen sehr ehrlich Eindruck.

    Jetzt bin ich gespannt was ihr dazu sagt 😅

    Einmal editiert, zuletzt von Niteboi ()

  • Ich würde versuchen die Einträge des Scheckheft's zu überprüfen (über Skoda-Werkstatt? Reparaturhistorie) ggf. beim TÜV/Dekra einen kleinen Gebrauchtwagencheck machen lassen um Unfälle etc. möglichst auszuschließen und dann war es das auch an Möglichkeiten. Bis auf die 6 Monate Garantie kannst du beim Händlerkauf auch nicht erwarten.

    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI vFL (Pro-Kit, Brock B38 19", HJS-Downpipe, BMS JB4, Air-Mod, Pipercross)

    Seat Exeo ST 2.0 TSI by MTM ..sold

    BMW e92 330i Coupe ..sold

    Nissan 350Z ..sold

    Civic Type-R EP3 #02725 ..sold

    Mitsubishi Eclipse D30 ..sold

    VW Golf 2 ..sold

  • Bei Skoda habe ich angerufen, und die haben gesagt Service Historie passt auf jeden Fall, Unfälle hat er auch keine. Der Verkäufer hat mir auch sofort angeboten, dass wenn ich da bin mit dem Auto auf die Bühne kann und mit einem Lackschichten Messgerät ums Auto rumlaufen kann. Nur meine bedenken dabei sind ,ich wäre der fünfte Besitzer, innerhalb von 7 Jahren und die letzten beiden hatten das Auto nicht wirklich lange. Und ob ich den dann jemals wenn es soweit ist, verkauft bekomme, ist dann auch so eine Frage.

  • Du hast kein Alter und keinen Preis dazu geschrieben. Bzw das Inserat wäre grundsätzlich auch hilfreich.


    Ich persönlich gebe auf die Anzahl der Vorbesitzer nicht viel. Da kann es diverse legitime Gründe für geben, warum ein Auto nach eher kurzer Zeit wieder abgegeben wird. Vielleicht war ihm die Leistung doch nicht genug oder der Kofferraum doch zu klein oder man hat einen neuen Job angetreten, bei dem es einen Dienstwagen gibt.. Wie gesagt, die möglichen Gründe sind vielfältig.

    Dass ausgerechnet die beiden letzten ihn nicht lange hatten KANN natürlich auf ein Problem hindeuten. Hoher Ölverbrauch zum Beispiel. Den merkt man ja erst, wenn man das Auto ne Weile hat. Und bei den VAG Motoren bedeutet hoher Ölverbrauch halt oftmals, dass da bald eine Motorrevision ansteht. Kann sein, dass der Wagen viel Öl verbraucht und die ihn deshalb schnell wieder abgetreten haben.

    Aber das können wir hier dir auch nicht sagen. Ich persönlich würde sowieso keinen modernen Diesel kaufen. Mit der Art und Weise, wie die AGR Regelung da läuft, können die einfach nicht mehr lange halten. Aber das ist nur meine Meinung.

    Wenn du ein ungutes Gefühl hast, lass es sein. Wenn du ein gutes Gefühl hast, kauf ihn. Von privat birgt halt saß Risiko, dass der dir was verschweigt. Du könntest ihn ganz direkt nach dem Ölverbrauch fragen und wenn er das verneint (am besten schriftlich), das Auto aber doch einen hat, könntest du versuchen, das gerichtlich zu klären. Sowas macht aber keinen Spaß und zieht sich gerne mal über Jahre.

    Wiederverkaufswert mach ich mir im Normalfall keine Gedanken drüber. Ich habe ja vor, das Auto eine Weile zu fahren. Was interessiert mich da der mögliche Wert in 5 Jahren. Mal davon abgesehen, dass bei einem dann z.B. 10 Jahre alten Auto eh kein Hahn mehr nach der Anzahl der Vorbesitzer kräht.

  • Und bei den VAG Motoren bedeutet hoher Ölverbrauch halt oftmals, dass da bald eine Motorrevision ansteht.

    Nicht beim 184PS EA288, da ist hoher Ölverbrauch leider normal... Wenn da was in der Größenordnung von 1l/10.000km angegeben wird, würde ich mir keine Gedanken machen. Andersherum wird dir bei dem Motor kaum einer einen geringen Ölverbrauch schriftlich geben.

  • Mal ehrlich, welcher Händler bewegt den Wagen dauerhaft selber und kann dir genau sagen, welches Gebrauchtfahrzeug welchen Ölverbrauch hat?

    Die Kaufen an, bereiten den Wagen auf und dann geht er in die Verkaufshalle.

    Wenn dir im 7. Monat auffällt, dass der Gebrauchte vom Händler einen erhöhten Ölverbrauch aufweist, bringt dir das auch nichts. Dann bist du in der Beweispflicht, dass der erhöhte Verbrauch vorher nicht war.

    Daher muss man mit einem gebrauchten Wagen immer etwas Glück haben. Mein Nachbar zB. hat einen neuen SuperB 2.0 TDi als Firmen-Wagen bekommen und der kämpft seit Fahrzeugübergabe mit einem erheblichen Ölverbrauch von fast 1 Liter auf 1000km. Stand der Technik, die Antwort von Skoda :thumbsup:

    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI vFL (Pro-Kit, Brock B38 19", HJS-Downpipe, BMS JB4, Air-Mod, Pipercross)

    Seat Exeo ST 2.0 TSI by MTM ..sold

    BMW e92 330i Coupe ..sold

    Nissan 350Z ..sold

    Civic Type-R EP3 #02725 ..sold

    Mitsubishi Eclipse D30 ..sold

    VW Golf 2 ..sold

    2 Mal editiert, zuletzt von Subwoofer1983 ()

  • Das stimmt nicht. Beweislastumkehr ist erst nach 1 Jahr. Ist seit 2022 so.

    Aber: er will von Privat kaufen. Da gibt es keine Gewährleistung. Oder Garantie. Theoretisch gäbe es arglistige Täuschung (wenn ein bekannter Ölverbrauch verschwiegen wird), aber weis das mal nach.

    Man gibt Ölverbrauch üblicherweise nicht in l/10.000km an, sondern in l/1.000km

    Und 0,1l/1.000km ist tatsächlich nicht nichts, aber auch nicht viel. Das kann schon alleine durch viel Kurzstreckenbetrieb vorkommen. Da kommt man denke ich 1 Intervall (meine Intervalle sind 15.000km) ohne nachfüllen aus.


    Ist aber ein anderes Thema, hier geht es um ne Kaufberatung

    Ohne Preis, Alter und Ausstattung kann man nur sehr allgemeine Hinweise geben und die wurden denke ich gegeben.

  • Oh, ich habe mich tatsächlich verschrieben, er kratz schon an knapp 1 l jede zweite Tankfüllungen und ist 40-50tkm im Jahr als Außendienstler unterwegs.

    Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI vFL (Pro-Kit, Brock B38 19", HJS-Downpipe, BMS JB4, Air-Mod, Pipercross)

    Seat Exeo ST 2.0 TSI by MTM ..sold

    BMW e92 330i Coupe ..sold

    Nissan 350Z ..sold

    Civic Type-R EP3 #02725 ..sold

    Mitsubishi Eclipse D30 ..sold

    VW Golf 2 ..sold

  • Ja also ohne jetzt auf Ausstattung geschaut zu haben: der ist preislich im Durchschnitt würde ich sagen. Nicht besonders günstig, aber auch nicht besonders teuer.


    Ansonsten wie gehabt: bei der Laufleistung kannst du davon ausgehen, dass der Zahnriemen noch nicht gemacht ist und gemacht werden sollte. Außerdem drauf achten, dass die DSG Ölwechsel (alle 60.000km) und beim Allrad auch das Haldex Öl(alle 3 Jahre) immer rechtzeitig gemacht wurden. Außerdem der Dieselfilter bei 90.000km

    Knapp über 120.000km ist immer ein "gefährlicher" km-Stand. Da haben nicht wenige die ja doch sehr teure Wartung wegen anstehendem Verkauf hinausgezögert und dadurch gerne auch mal die Intervalle überfahren (gerade DSG).


    Hier mal die offiziellen Wartungsintervalle

    Service und Wartungsarbeiten beim Octavia 5E

    Und hier, welche Empfehlungen ich aus diversen Themen hier im Forum zusammen gesucht habe

    Wartungsintervall-Empfehlungen der Community

  • Dem Baujahr nach sollte das 7er DSG (dq381) verbaut sein, Wechsel nur alle 120 tkm vorgegeben. Ob ein kürzeres Intervall Sinn macht, ist eine andere Frage und wird stark vom Fahrprofil abhängen. Kann nur von meinem ausgehen, gekauft mit 62 tkm und aktuel 68 tkm, Getriebe schaltet sanft und einwandfrei, bisher kein Ölwechsel erfolgt. Ob ich bis 120 tkm warte ist fraglich, aber vorsorglich alle 60 tkm werde ich nicht machen.

  • Habe mich gegen das Auto entschieden, mir war das dann doch alles etwas zu kurios mit den letzten 2 Besitzern. Ich suche einfach weiter und falls jemand von euch was hört, dann könnt ihr mir gerne bescheid sagen würde mich sehr freuen.

  • So Leute, ich habe mir heute ein Auto in der Nähe angeguckt, und der war es dann tatsächlich, und musste dafür doch keine 7 Stunden nach Süddeutschland fahren 😁 sondern nur 20 min 2 Dörfer weiter. Kann das Auto wahrscheinlich morgen oder übermorgen abholen 👍