APR Catback mit Helmholtz Resonatoren für Fahrzeuge OHNE OPF

  • PS. Jetzt nicht anfangen mit Na das hätteste dir vorher überlegen sollen und dafür ist es nunmal ein sportauspuff usw.

    In diesem Forum nicht :saint:

    ... ᑌᑎᗪ ᗯᕮᑎᑎ ᗪᑌ ᗪIᑕᕼ ᗷᕮIᗰ ᗯᕮGGᕮᕼᕮᑎ ᑎIᑕᕼT ᑎOᑕᕼ ᕮIᑎᗰᗩᒪ ᑌᗰᗪᖇᕮᕼST, ᕼᗩST ᗪᑌ ᗪᗩS ᖴᗩᒪSᑕᕼᕮ ᗩᑌTO!

  • T.jack

    Da bin ich voll bei Dir. Das wird wohl nicht klappen, mit dem Probehören. Hab ich damals auch erfolglos versucht.


    Ich würde folgendes machen:

    Fahr doch mal zu einem TÜV/Dekra Prüfer und lass mal eine dB Messung machen. Einfach eine Standgeräuschmessung. Vorher erklärst Du nett die Situation. Dann hast Du einen belastbaren Wert. Selbst wenn es ein paar Euro kostet, kann es Dir viel Ärger ersparen. Und Du weist wie hoch die Chancen während einer Polizeikontrolle stehen, da unbeschadet durch zu kommen. Ein etwas Tuning affiner Prüfer hat damit kein Problem.

    Alles andere bringt nix.

    Meiner hatte bei einer solchen Messung 84dB. Er dürfte aber 94dB haben. Aber das ist eine andere Anlage ohne OPF und daher nicht auf Deinen Fall übertragbar.

    Mit Druck gefahren ist die AGA viel lauter. Sie kann aber auch leise. Bin schon an mehreren Polizisten vorbeigefahren ohne rausgezogen zu werden.


    Grüße…

  • rsprofi

    Also meiner ist ja auch ein VfL tsi ohne Opf... 🙈


    Im Schein stehen bei mir 74 im Stand. Ich denke nicht das das so hinhauen wird 😅 Roy hat im Nachhinein noch geschrieben "ja die Anlage befindet sich an der Grenze des legalen, aber die meisten finden es gut"

    Das bringt mir dann nur nichts 😅 Also ich finde es ja auch gut. Aber ich brauch das schon legal. Er hatte auch ganz am Anfang der Kontaktaufnahme gemeint das man den vsd noch nachträglich einbauen könnte. Da weiß ich aber jetzt nicht wie es da mit dem Gutachten aussieht. 🤔


    Ich hätte hier jetzt mal 2 videoschnipsel vom Kaltstart und von einer losfahrt. Ich weiß das das immer schwierig ist dort etwas zu hören. Vllt einfach mal mit Kopfhörer. Ich habe auch versucht etwas im innenraum aufzunehmen aber das kommt absolut nicht so rüber wie es sich im auto anfühlt. Das macht keinen Sinn.



    kaltstart:


    Losfahrt:


    Und wegen der db Messung beim TÜVer. Meinst du nicht das wenn ich dort hinfahre, selbst wenn ich höflich frage, aus informativen Gründen, das sie mich nicht weiter fahren lassen wenn das Auto zu laut ist. 🙈 nicht das sie mir da schon meinen Aufkleber abnehmen 😅


    Vielleicht ist mein persönliches empfinden auch so empfindlich was Geräusche angeht das ich das alles falsch einschätze. Ich hatte mir für mich auch schon selber vor ein paar Tagen mal ein db Messgerät bestellt. Mal gucken ob ich dort was ordentliches hinbekomme.

    Einmal editiert, zuletzt von T.jack ()

  • Ach stimmt. Du hast ja auch einen VFL.

    Der Unterschied ist der VSD, den hab ich drin. Wurde damals so ausgeliefert. Auch im Gutachten steht dieser drin.

    Die 94dB hab ich durch die Kombination mit der Stage1. Da war eine dB Wert Erhöhung möglich.


    Das mit dem TÜVer musst Du vorher fragen. Schon im Gespräch merkt man was das für ein Typ ist.

    Manche interessieren nur Gutachten und Nummern. Selbst schauen ob alles ok ist wollen die nicht.

    Mit anderen kann man zumindest mal nett plaudern. Die schauen auch mal in Unterlagen rein, die nicht explizit für das eigene KFZ sind. Da kann man über ein Vergleichsgutachten reden.

    Ich habe schon beide Typen kennengelernt.

    Aber das die Dich nicht mehr vom Hof lassen glaub ich nun auch nicht. Immerhin hast Du ja eine Zulassung von APR.


    Grüße…

  • War heute bei der dekra gewesen.


    Rausgekommen ist nicht sonderlich viel. Wir haben nur gesprochen. War ein etwas jüngerer Mann der erstaunt war warum ich mir überhaupt soviele Gedanken mache und das ich einer der wenigen wäre die das kümmert 😅 meine Antwort darauf war das mir der auspuff nichts bringt wenn man mir das auto wegnimmt.


    Im Prinzip hat er mir das gesagt was man überall lesen kann oder von jedem hört. "Das Gutachten dafür ist ja da, warum sorgen machen". "Wenn ne standgeräusch Messung gemacht wird kann man die eh jederzeit anfechten, da freut sich jeder Anwalt". "Manche harleys haben im Stand über 105 Dezibel und sind auch legal weil das fahrgeräusch passt". "Ein auspuff ist ja auch ein Verschleißteil. D.h. durch das Fahren wird er in 2-3 Jahren ja auch lauter und da muss man sich dann auch kümmern".


    Nun gut........ am Ende hat er gemeint das eine standgeräusch Messung nur für ihn vom Vorteil ist weil er dadurch Geld verdient. Für mich würde das nichts bringen weil am ende dann eh das zählt was vor Ort gemessen wird - ob anfechtbar oder nicht... Kostenpunkt für die Messung 67 Euro.


    Ich hatte ein für meine Begriffe kompetentes Gespräch auch wenn sich das vielleicht nicht so liest. Aber gebracht hat es jetzt recht wenig.

  • Fazit: Hab endlich Spaß!!!


    Mal andersrum gedacht: Sind bei Dir in der Region Kontrollen an der Tagesordnung? Stehen die an allen Ecken und warten nur auf Auspuff Sünder?

    Du scheinst ja extrem Angst davor zu haben.

    Wenn Du mit 30-50km/h durch den Ort rollst, fällst Du sicher nicht auf. So extrem ist die AGA nun wirklich nicht. Auf dicke Hose machen vor der Streife ist dann aber mutig.

    Und ja, Du kannst Dich auf die ECE berufen.

    Ich würde sagen, hab Spaß und genieß das Teil. Wer weis wie lange das noch geht.


    Grüße…

  • So. Ein gesundes neues Jahr euch erstmal allen.


    Ich möchte mal meine neuesten eindrücken schildern.


    Erstmal die positiven Dinge : soweit macht es mega Spaß mit dem Auto so unterwegs zu sein. Selbst mit dem Handschalter sind die "bröpelbröpel" "furzfurz" Geräusche gut zu hören beim schalten. Auf der Bahn macht es extrem Laune die Gänge auszufahren. Ich sag mal - es ist das beste leistungssteigerungsplacebo was es gibt 🤭


    Jetzt mal zu der negativen Sache :

    Ich weiß das ich sehr geräuschempfindlich bin. Ich hasse Schmatzen und Leute die die Füße nicht heben können 😬

    Zum Punkt: bei mir dröhnt es im innenraum. Sehr stark. Es geht manchmal soweit das ich versuche nur mit 1.1 k Umdrehungen zu fahren um das alles zu vermeiden. Das nervt. Es ist schlimm wenn ich das Auto z.b. voll hab und man richtig merkt das die leute hinten es lieber lassen sich zu unterhalten. Man kann es auch nicht vermeiden. Wenn man 140 auf der Bahn fährt und dann Gas gibt weil man in einer Situation ist wo man eben mal kurz schneller sein muss fängt es so hart an zu brummen im innenraum.


    Um jetzt wieder Wind aus den segeln zu nehmen - dafür muss es natürlich eine Ursache geben. Und ich denke ich habe sie gefunden. 1 Tag vor Weihnachten war mein Auto bei der inspektion. Ich habe gefragt ob ich bei der Annahme dabei sein kann ich würde gerne mal drunter schauen und mir das angucken wie es verbaut ist. Sah alles gut aus. Gut in Gummis gelagert. Schwingt alles. Hat spiel. Auch an den auspuffblenden. Genug Platz. Nur nicht am Y Stück...ich habe leider keine Fotos gemacht. Das hole ich aber noch im Januar nach. Am Y Stück hat sie leider kein Platz... dort liegt sie definitiv an einem hitzeschutzblech an. Wenn sie sich dann noch ausdehnt und schwingt....ist das für mich ganz klar die Ursache warum diese Anlage, zumindest in meinem Fall, dröhnt.


    Wie sieht das denn bei euch an diesem Teilstück aus ? Eng sicherlich auch. Aber liegt sie an ? Hatte jemand das Problem schon ?

  • Ich bin die alte Version dieser Anlage gefahren. Bei mir hat es auch sehr gedröhnt, so dass ich die originale AGA wieder verbaut hatte. Bei mir war es so, dass sie nirgends irgendwo Kontakt hat. Das Dröhnen lag nicht an irgendwelchen Kontaktflächen zum Hitzschutz oder so. Ich bin der Meinung, dass das Geräusch auch anders ist, wenn sie irgendwo Kontakt so anderen Bauteilen hat. Du hast ja beschrieben, dass dein Dröhnen nur bei einer bestimmten Drehzahl auftritt.

    Vielleicht liegt es aber auch wirklich nur am Kontakt zum Hitzeschutz. Dann wäre das Problem ja schnell behoben.

  • Hallo!

    Meine AGA liegt nirgends an. Steht man unterm Auto sieht das aus wie Serie. Ich meine damit, die sehr gute Passgenauigkeit.

    Ich hab die Anlage damals extra in der Werkstatt, die sich eh um den Wagen kümmert, verbauen lassen. Damit bei Reklamationen kein Anbaufehler diskutiert werden muss. Die Mechaniker waren von der Passgenauigkeit ebenfalls sehr begeistert. Es musste nix nachgearbeitet oder gebogen werden. Einfach Plug&Play. Das ist nicht selbstverständlich. Schau mal nach FMS Anlagen. Die könnten glatt von einem anderen Auto stammen. Ich hab nur alle Aufhängungen erneuern lassen.


    Das es Bereiche gibt, in denen eine lautere AGA etwas dröhnt ist bekannt. Das ist kein spezifisches APR Problem. Aus eigenem Besitz kenne ich einen Golf 7 GTI, einen Cupra Ateca (beide Serie) und den RS. Bei allen könnte ich Drehzahlbereiche vorführen, welche man als Dröhnen definieren könnte.

    Und genau da liegt das Problem. Für den einen dröhnt nichts, für den anderen etwas (stört aber nicht, weil der Rest einfach geil ist) und der Dritte hat massive Probleme damit.

    Du bist da sicher kein einfacher Fall (nicht böse gemeint). Du sagst ja, dass Du eher geräuschempfindlich bist. Das macht es nicht einfacher. Ich fahre mit meinem auch lange Strecken in den Urlaub. Achte etwas auf die Lastzustände und fertig. Bisher hat sich niemand beschwert. Kann aber sein, dass die sich nur nicht trauen was zu sagen. 😉


    Die Wahrnehmung scheint sich auch zu ändern. Mein Kind kennt den Wagen schon von Anfang an. Es gab Zeiten da war er ihm zu leise, dann zu laut, derzeit passt es optimal. Er schläft auch problemlos hinten auf langen Fahrten. Scheint also nicht abartig zu sein vom Sound her.


    Die Diskussion erinnert mich an das Thema Härte bei Fahrwerken. Wo der Eine sagt, dass es unfahrbar ist, meint der Nächste das es sehr komfortabel ist. Auch hier muss jeder seinen eigenen Kompromiss finden.


    Ich denke Du musst überlegen was eben überwiegt. Die Vor- oder Nachteile. Und das sind Deine ganz eigenen Überlegungen, die nicht auf andere übertragbar sind.

    Ich persönlich würde die AGA nie, mit dem Grund des Dröhnens, demontieren. Bei Dir kann das völlig anders sein. Selbst wenn mein Vorredner Hellblau die Helmholtz Variante behalten würde nützt Dir das nichts.

    Man kann und sollte sich das nicht schönreden. Es gibt nichts subjektiveres als die Subjektivität selbst.


    Grüße…

    Einmal editiert, zuletzt von rsprofi ()

  • Das dröhnen ist normal bei allen aus meiner Erfahrung sowohl die FSW am GTI eines kumpels als auch meine Ulter tut dies auch als ich damals kurz die APR drunter hatte war das dröhnen sehr stark

  • So...jetzt kann ich mich mal dazu melden. Ich wollte erst ein paar Tage vergehen lassen eh ich etwas dazu sagen kann.


    Ich hatte am Montag ein kleines Bremsen Upgrade einbauen lassen und im gleichen Zug hat der nette Herr der mir das privat eingebaut hat sich die Abgasanlage angesehen. Ich konnte leider nicht persönlich dabei sein. Er hat mich dann auch noch angerufen und daraufhin auch ein paar Bilder gemacht. Ich hoffe man kann dort etwas erkennen. Habe Sie mit angehangen.


    Also die Anlage hat angelegen......am hitzeschutzblech auf Höhe des Y Stück. So wie ich es vermutet habe. So wie es sich angefühlt hat. So wie ich es bei der ersten Sichtung auch war genommen hab. So wie man es auf den Bildern anhand der Abnutzung des hitzeschutzblechs sehen kann. Ich will nicht sagen ich wusste es doch.......ABER : Ich wusste es doch !!!

    Ich erinnere nochmal : ich bin extra 200 km zu apr gefahren um einbaufehler auszuschließen. Um diesen unangenehmen Faktor einbaufehler einfach zu vermeiden. Das und das Geld für den Einbau hätte ich mir wohl sparen können.... ich möchte aber auch hinzufügen das ich mir dessen bewusst bin das das nicht unbedingt deren fehler sein muss. Ich habe auch nichts weiter in Richtung apr gesagt und werde ich jetzt auch nicht mehr.


    Die Anlage wurde hinten nochmal gelöst, leicht gedreht und setzt jetzt nicht mehr oben an.


    UND JETZT !!!! Kann ich die Anlage so genießen wie ich es mir vorgestellt habe. Jetzt ist es so wie es sein soll. Sie ist immernoch laut. Sie ist untertourig immernoch am brummen. Aber eben jetzt nicht mehr dieses lästige dröhnen.

  • Dieses Dröhnen hatten wir im Fabia bei der AGA auch und überträgt sich auf den Innenraum und nervt unendlich! Mein Mann hatte damals den Sitz (der AGA) korrigiert und dann war‘s weg…

    ... ᑌᑎᗪ ᗯᕮᑎᑎ ᗪᑌ ᗪIᑕᕼ ᗷᕮIᗰ ᗯᕮGGᕮᕼᕮᑎ ᑎIᑕᕼT ᑎOᑕᕼ ᕮIᑎᗰᗩᒪ ᑌᗰᗪᖇᕮᕼST, ᕼᗩST ᗪᑌ ᗪᗩS ᖴᗩᒪSᑕᕼᕮ ᗩᑌTO!

  • Na, das hört sich doch gut an.

    Der Einbaufehler ist natürlich nicht schön, zeigt aber wieder, dass alle nur mit Wasser kochen. Egal welches Material man zur Verfügung stellt, am Ende des Tages kommt es auf den Einzelnen an der es verarbeitet.

    Viel Spaß mit der AGA.


    Grüße…