Schaden Neuwagen, Einschätzung, Nachlass

  • Hallo Forum,


    bezüglich der Kompensation eines Lackschadens an der Unterseite der Lippe der vorderen Stoßstange, darf ich um Eure Einschätzung bitten.


    Da ich das neue Auto am Abend nach der Anlieferung schon mal begutachten konnte, fiel mir dabei ein Lackschaden auf. Siehe Bilder
    Den Händler habe ich auch darauf aufmerksam gemacht und ihn natürlich auch aufgefordert, den Schaden:
    1. vor Auslieferung fachgerecht in Stand zu setzen
    2. ein Vermerk im Kaufvertrag gemacht wird
    3. ich eine Kompensation erwarte, da der Wagen nun nicht mehr "fabrikneu" ist bzw. entjungfert wie man so schön sagt.


    Zu Punkt 1. und 2. sind wir (Händler und ich) grundsätzlich einig, die Höhe der Kompensation birgt jedoch großes Diskussionspotenzial.


    Wie hoch würdet Ihr einen preislichen Nachlass hierfür erwarten / ansetzen?


    Ich habe versucht, dies über Zubehör zu regeln bzw. vorgeschlagen.
    Sprich der Händler legt kostenfrei für mich Zubehör ins Auto wie Gummifussmatten, Kofferraumwendematte, usw.


    Danke für Eure Meinungen hierzu!



    Schönen Abend!

  • Geh zum Gutachter, lass dir den Schaden beziffern und ärgere dich, dass der Gutachter teurer war, als die Wertminderung.


    Das wird beilackiert und fertig. Das sieht man nachher nichtmal. Wenn es jetzt im sichtbaren Bereich wäre, würde ich die Frage verstehen.

  • Lass es instandsetzen oder dir in Form von Zubehör etwas geben.
    Spätestens beim ersten Steinschlag etc hast da unten mehr als ein "Pickel" drin. ;-)


    Ist damit Probe gefahren worden? Beim Entlad passiert?
    Lässt sich im nachhinein alles schwer nachweisen. Denke mal für den Händler selbst auch nicht - je nachdem wer und wie die Fahrzeuge nach Übernahme abgenommen worden sind.

  • RS Challenge


    damit wurde sicher nicht probegefahren. Ich hab zufällig noch den leeren Autotransporter (Abends) gesehen, als das Auto abgeladen wurde.
    Hab dann da schon im Dunkeln kurz mal das Auto gesehen und bin drum rum gelaufen.
    Am nächsten Morgen / Vormittag, als ich bei Tageslicht nochmals dort war, stand das Auto noch genau am gleichen Ort.
    Ich hab das Auto auch immer noch nicht übernommen, da der Fahrzeugbrief noch nicht da ist.


    Dass ich mir etwas vom Zubehör geben lassen will, steht ja im Eingangspost. Die Frage ist nur... wie viel??



    Danke nochmals für Eure Einschätzungen!


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Lass Dir einen Satz Gummifußmatten und die Kofferraummatte geben und und gut ist, wenn es der Händler mit macht.


    Neuwagen hin oder her, mich persönlich würde diese Stelle nicht stören und ich bin da sehr pingelig. ;)

  • Da gibt's noch nicht mal 'ne Wertminderung bzw. irgendwelchen Wertverlust. Also einen Anspruch auf Kompensation gibt es da definitiv nicht. Ein Gutachter würde sich auch totlachen. Oder freuen, dass er viel Geld mit nix verdient. Wie wHiTeCaP schon schrieb, nach einer Beilackierung sieht man davon nix mehr. Sieht man ja an der Stelle so schon nicht. Also ich finde, Du schießt hier mit Kanonen auf Spatzen.

  • Vom Händler ausbessern lassen (per Lackstift) und gut ists, so wie der Grossteil schon geschrieben hat: früher oder später werden eh Steinschläge dazukommen.Ist zwar ärgerlich bei einem Neuwagen aber hat etwas von aus einer Mücke einen Elefanten machen.Red mit deinem Händler und gut ists.Das Thema hatten wir schon mal hier.

  • @ all
    Danke für Eure Meinungen.
    Was den Nachlass angeht, ist das in der Höhe primär nicht auf den Schaden an sich bezogen, sondern dass ich als Kunde Anspruch auf eine mangelfreie Ware habe.
    Dass das quasi "nicht mehr sichtbar" ausgebessert werden kann, steht außer Frage, auch deshalb, weil es an einer normalerweise nicht sichtbaren Stelle ist.
    Es zielt viel mehr darauf ab, dass das Auto (man mag mir Erbsenzählerei unterstellen) jetzt nicht mehr als "unfallfrei" gilt, da nachgebessert wurde. Sprich, im Falle des Wiederverkaufs, muss ich diesen Schaden angeben. Tue ich das nicht und der Käufer bemerkt dies, hab ich das Problem an der Backe.


    @gery79
    Im Ernst?? :wacko1: Wenn auch der Händler unter "per Lackstift" eine fachgerechte Reparatur versteht, könnte es ein, dass ich da mal ein richtiges Fass aufmache. :00000004: Sorry, aber geht gar nicht!


    @wHiTeCaP
    Damit hast Du wohl recht, dass das, was unterm Strich ggf. an Wertminderung drin wäre, weniger ist als die Kosten für den Gutachter. Hab mich diesbezüglich zwar nicht wirklich genau informiert, befürchte aber dass dem leider so ist.



    Danke nochmal für Eure hilfreichen Meinungen.
    Werde auf das Angebot des Händlers eingehen, sprich Teilegutschrift im Wert von EUR 100,- plus Einbaukosten sind mit drin für Fussstütze, Sonnenblende, LED-Kennzeichenleuchten.


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Wieso ist das Auto jetzt nicht mehr unfallfrei?
    Ich hatte schon diverse Kollisionen mit Steinen auf der Autobahn, bei diesen sind Teilweise auch Lackstellen raus gebrochen...
    Einige würden es Steinschlag nennen, aber nach dein Theorie, habe ich nen Unfallwagen?
    Fahr mal paar 1000 km mit dem 5E und erfreue dich dann an dem sehr tollen Lack an der Front, der aussieht wie Kraterlandschaft.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Jeder Steinschlag, den ich ausbessere macht mein Auto zu einem Unfallwagen. <img src="http://octavia-rs.com/wcf/images/smilies/020.gif" alt=":vomit:" />


    Lies dich bitte ein, unter welchen Umständen ein Auto als Unfallwagen eingestuft wird...


    Das wäre mir aber neu...

    Skoda Octavia RS Plus 2,0Ltr TSI, 180kw, 7-Gang-DSG, Moon White Perleffekt, Sonderzubehör --> alles was ging...

    Bestellt 10.08.2021

    Auftragsbestätigung 13.08.2021

    Unverb. Liefertermin 01/22 (halte ich aber für sehr utopisch)

    sonst keine weitere Infos...

  • Also auf den Fotos sieht es schon so aus, dass man das mit einem Lackstift nicht zu 100% ausbessern kann. Das hat zumindest nichts mit mangelfreier Ware zu tun. Wenn ihr einen Fernseher kauft und der hat im Rahmen so einen Kratzer, dann tauscht ihr denn doch auch um u. nur weil der Kratzer am Fahrzeug nicht im Sichtbereich ist, ist dennoch der Lack beschädigt.


    Ergo läuft es auf eine Teillackierung hinaus, welche man dann unter Umständen beim Verkauf mit angeben muss u. ich glaube darauf will auch mhduke hinaus.


    Ich für meinen Teil wäre auch nicht erfreut und wenn ich mir schon mal einen Neuwagen kaufe, für über 30tsd, dann will ich, dass der nicht schon bei der Übergabe Mängel hat.

  • @gery79


    Wenn Du mit "Du" mich meinst ;) , bessere ich gar nix aus.
    Denn das Neufahrzeug in unbeschädigtem Zustand übergeben zu bekommen, darf man als Kunde doch wohl erwarten.


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Das wäre mir aber neu...


    @Ralli das war Ironie... :D


    Solange es ein Kratzer ist und die Stoßstange die gleiche bleibt, ist kein Unfallwagen! Teillackierung ist eine Schönheitsreparatur.
    Wenn es tatsächlich lackiert werden sollte, würde ich Foto davon machen und aufbewahren. Wenn beim Wiederverkauf dieses Foto gezeigt wird, samt Vermerk im Vertrag, wird es dadurch sichergestellt dass keine weitere rechtliche Ansprüche geltend gemacht werden können.


    Und Ihr wisst glaube nicht, wie viele Schäden bei mehreren Neuwägen vorkommen...wo es nach lackiert / Windschutzscheibe gewechselt wird und nirgendwo vermerkt...


    Und ja, ich habe meinen Wagen mit Test Boy 72 rund um nachgemessen. :soldier:

  • An der Stelle habe ich auch eine Schramme, lag wohl ein Stein oder so rum, aber nix nachgebessert. Ist Plastik und da war eh geplant, und wurde auch drüber foliert. In 5-7 Jahren hätt ich den Lack an der ausgebesserten Stelle damit eh wieder runter gezogen.

  • mhduke: Ja hast schon Recht, also heißt das du nimmst die Teile vom Händler als Entschädigung wenn ich es richtig verstanden habe.
    Was passiert mit dem "Schaden"?Teillackierung vom Händler aus?Wenn du "nur" die Teile als Entschädigung bekommst würde ich die Stelle per Lackstift ausbessern so war es von mir gemeint ;-)
    Oder den Rieger Fronspoiler kaufen dann sollte die Stelle auch überdeckt sein.


    Es war auch nicht böse von mir gemeint und klar kann man auf ein mangelloses Auto bei einem Neukauf bestehen, aber ich denke das man sich mit dem Händler einigen kann ohne ein Fass aufzumachen.Sprich wegen sowas benötigt man keinen (nicht Du jetzt konkret) Gutachter/Anwalt, es ist ein Minischaden bzw.eine Minilackabplatzung im unsichtbaren Bereich, wenn hier einem der Händler entgegen kommt und es wir ausgebessert sehe ich kein Problem und eine Wertminderung sehe ich auch nicht.Auch nicht bei einem Verkauf da früher oder später zig Steinschläge dazu kommen bzw.genau in dem Beteich vom Spoiler man früher oder später mal aufsetzen kann oder leichte Schrammen von Gehsteigkanten/Auffahren drinnen hat.

    Einmal editiert, zuletzt von gery79 ()

  • @gery79


    zur Info: der Schaden wird vom Händler fachgerecht in Stand gesetzt / lackiert, der Schaden wird im Kaufvertrag vermerkt und als Entschädigung erhalte ich die Teile, respektive den Nachlass auf das gekaufte Zubehör.


    Mir war es meiner Meinung nach zu wenig, mit dem was mir der Händler geboten hat. Darum "das Fass aufmachen".
    Was aber nun ja wieder verschlossen ist, da ich ja lernfähig bin und auf die hier ausgesprochenen Ratschläge / Meinungen gehört habe.


    Somit.... alles gut.


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






    Einmal editiert, zuletzt von mhduke ()

  • Ehrlich gesagt albern für das bisschen Kinkerlitzchen Schadensersatz in € zu fordern. Fahr mal 10km (erst recht im Winter bei Split auf der Strasse) und schau mal dann unter die Stoßstange.
    Paar Gummimatten oder anderen Kleinkram und gut ist.

    seit 18.03.2016
    Octavia Combi RS 2,0l TSI 162 kW 6-Gang in stahl-grau , Anschlussgarantie 3 Jahre max. 100.000 km, Ausstattungspaket Challenge, Fahrprofilauswahl inkl. Soundgenerator, Dachreling, schwarz lackiert, Elektrisches Panoramaschiebedach, Stahlreservenotrad, Ausstattungspaket Ablage für Telefonfreisprecheinrichtung, CANTON Soundsystem, Ausstattungspaket Business Amundsen, Parksensoren vorne, GTI Fußstütze, Emblem Entfernung, Challenge Einstiegsleisten hinten

  • Was aber nun ja wieder verschlossen ist, da ich ja lernfähig bin und auf die hier ausgesprochenen Ratschläge / Meinungen gehört habe.


    Hey Leute, alles wieder gut,hat er doch verstanden und nächstes mal tupfen wir dann gemeinsam an den Steinschlägen. :thumbsup:


    Vielleicht hab ich ja mal Glück und irgendwer parkt mir die Frontschürze noch mal an, dann wird sie einmal komplett neu gelackt und ich lebe dann mit nem Unfallwagen, kann ich ab.


    Viel Spaß ab jetzt @mhduke


    Frank :thumbup:

  • Bin da voll bei @mhduke


    Wenn ich etwas neu kaufe kann ich erwarten das ich ein Produkt ohne Gebrauchsspuren in dem Fall ohne Beschädigungen erhalte. Beschädigungen gehören ausgebessert alles andere ist nicht akzeptabel.
    Was macht Ihr denn wenn Ihr ein Smartphone auspackt und einen Microkratzer im Display sieht und Euch der Verkäufer sagt... "ist nicht so schlimm nach ein paar Monaten würde das genau so aussehen".


    Und es ist ein Unterschied ob ich mit meinem Wagen den ersten Steinschlag einfahre oder der Händler.

    Fehlerspeicher auslesen und Codierungen im Raum München

    VCDS Hex+Can (Audi, VW, Seat, Skoda)
    Rheingold / INPA / Ediabas K+DCAN | NCS Expert (BMW & Mini)


    Kontakt: vcds@sil3nc3r.com
    ***VCDS User Map***

  • Natürlich kann er ein mängelfreies Auto erwarten und verlangen. Selbstverständlich soll der Schaden vom Verkäufer behoben werden. Aber es gibt dadurch eben keinen merkantilen Wertverlust, weshalb auch keine Kompensationen zu erwarten sind. Wenn der Händler es dennoch freiwillig macht, umso besser.

  • Stellt euch mal vor ihr wollt einen Wagen mit so einem Schaden in Zahlung geben...Was macht da wohl der Händler wenn er sowas sieht?
    Ich würde da auf jeden Fall am Ball bleiben, du gehst ja auch nicht zu IKEA und kaufst dir n Ausstellungsstück mit vllt nem Kratzer für den regulären Neupreis.

  • Sehe das auch halb so wild, da unten sieht das kein Mensch, soll er es zuspachteln, ist ja auch nur Plastik vorne.
    Und bei der Heimfahrt sind direkt Steinschläge an der Front, da denkt keiner an den Mini Kratzer.


    Wer schaut auch unter das Auto wenn man es abholt?! 8|


    Wenn man das in Zahlung gibt, interessiert das niemand. Sieht man nicht und gibt keine Nachteile davon. Da schaut vielleicht einer genauer hin wenn der Lack extrem schlecht ist und man schauen will ob vielleicht irgendwo ausgebessert wurde.

  • @rzherh


    ich hab es bei weitem noch nicht abgeholt, sondern bin quasi mal "drum rum gelaufen" als ich mitbekommen habe, dass der auf dem Hof steht. Was ca. 14 Std. nach der Anlieferung waren.


    Zu Deiner Aussage

    Wer schaut auch unter das Auto wenn man es abholt?!


    kann ich nur sagen, dass ich sogar das Auto auf einer Hebebühne bei der tatsächlichen Übergabe betrachten werde.
    Denn blauäugig davon ausgehen, dass man eine unbeschädigte Ware übernimmt, werde ich sicher nicht.
    Wie ja bereits bewiesen ist. Denn hätte ich nicht von unten geschaut und wäre damit vom Hof gefahren, hätte ich das Nachsehen!
    Ich bin jetzt um so mehr sensibilisiert und werde mir sehr viel Zeit lassen und wirklich alles prüfen, bevor ich ihn dann leider erst nächsten Mittwoch mitnehmen werde.


    Wie teils Vorredner schon geschrieben haben. Es geht hier nicht um ein Telefon, Schrank oder Fernseher, was alles deutlich günstiger ist, sondern um eine Ware die einen Listenpreis von ca. 45.000,- Euro hat.
    Und selbst wenn es nur um 1/10 des Preises geht, will ich "fabrikneue" Ware.


    Was ich mich auch etwas frage, wo scheinbar viele hier rum fahren, dass wohl soviel Steinschläge in kürzester Zeit am Auto sind.
    Das Auto meiner Frau ist jetzt 11 Monate alt, hat genau 2 Steinschläge die diese Woche noch behoben werden und ansonsten hat das Auto nicht den geringsten Kratzer.
    Liegt sicher auch an der Pflege, aber so etwas deshalb als geringfügig abzutun nur weil es der Fall ist, dass man schon mal einen Stein abgekommen kann, will ich nicht.


    Wie weiter oben schon erwähnt. Auto werde ich abnehmen, bzgl. Nachlass sind wir uns quasi einig geworden um nicht zu sagen ich hab die Kröte geschluckt und somit hoffe ich jetzt einfach, dass ich ab nächsten Mittwoch um so mehr Freude mit dem Auto haben werde.
    Kann ja nicht weiter so Schei... laufen ;(



    In diesem Sinne... Happy driving


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • Haja, da hat jeder etwas andere Erfahrungen oder Schmerzgrenze :)


    Zu den Steinschlägen: Ich fahre fast 30.000km im Jahr (Bald ist das Zweite Jahr voll) und davon das Meiste Autobahn. Ich hatte in den ersten Wochen schon Steinschhläge die gut sichtbar waren. Im Mai wurde meine Windschutzscheibe sogar getauscht. An der schwarz folierten Spoilerlippe sieht man es am meisten, da male ich regelmäßig mit schwarzem Eding über die weiß durchschiemernden Stellen. Alles andere mit Lackstift, das könnte man bei dir vielleicht probieren, die gibts ja meist in Wagenfarbe. Da es Plastik ist, rostet auch nichts :lol:
    Aber auch im ländlichen Raum gibts viel Split und Streugut was Schäden macht.

  • Es ist allerdings schon klar, dass es genug Neuwagen gibt bei denen schon mal was nachlackiert wurde oder entstandene Kratzer teilweise recht stark rauspoliert werden. Hier könnte man auch sagen, dass die Lackdicke an diesen Stellen nicht dem "Standart" entspricht, aber auch im Werk oder beim Transport passiert ab und zu etwas und dann wird das teilweise schon vorher behoben und der Kunde bemerkt es gar nicht.


    Im Prinzip ist ja auch vollkommen "egal" was vorher passiert, solange bei der Übergabe ein mangelfreies Fahrzeug bereitsteht. Solange da kein Farbunterschied ist, spielt es wohl keine Rollen ob da was nachlackiert wurde oder nicht.


    Würde man mal die Schichtdicke bei allen Neuwagen messen würde wohl recht häufig auffallen, dass es da Unterschiede gibt. Ein Unfallwagen ist es deswegen aber noch lange nicht, wie man auf sowas kommt ist echt fraglich ?(


    Dass der Händler den Schaden beheben muss ist klar und sollte auch kein Problem sein. Mit einem Vermerkt im Kaufvertrag und dem Foto sollte es auch bei einem Weiterverkauf keine Probleme geben, da es an dieser Stelle nie rosten kann und der Schaden fachgerecht beim Händler behoben wurde.
    Wenn du dann ein paarFußmatten und ne Kofferraummatte dazubekommst umso besser, ansonsten lieber ein gutes Verhältnis zum Händler behalten als da jetzt wegen ein paar Euro Stress anzufangen. Ein guter Kontakt nach so einem Zwischenfall kann dir später bei Inspektionen oder Defekten viel mehr bringen als ein paar Euro für ne Fußmatte zu sparen.


  • Was ich mich auch etwas frage, wo scheinbar viele hier rum fahren, dass wohl soviel Steinschläge in kürzester Zeit am Auto sind.


    Ich kann diese Aussage/Behauptung nicht teilen.


    Ich habe zwei Mikro-Schlägle auf der Motorhaube, die ich eigentlich nur per Zufall beim Putzen entdeckt habe; so gut wie nicht sichtbar...


    Einen grösseren Schmiss hatte ich im Türgriff; vermutlich hat jemand seinen Schlüsselbund draufgeknallt. Der Lack war abgeplatzt bis auf die Grundierung. Mit dem Lackstift gab es nicht den gewünschten Erfolg.
    Weil es mich jedesmal mehr gestört hat, habe ich dann den Türgriff demontieren lassen und der Spengler hat ihn neu lackiert. Kosten total: 20 EUR. Das ist immerhin günstiger als ein neuer Türgriff (nehme ich mal an ^^)


    Ansonsten habe ich bislang keine Lackschäden.


    Wenn ich Traktoren, Laster (vor allem ohne Plane), etc. pp. vor mir habe, halte ich einfach mehr Abstand oder schaue einfach, dass ich zügig überhole und wegkomme. Ich glaube, das hilft auch schon viel. Letztendlich vermeiden lassen sich Steinschläge wohl nie...




    Kann ja nicht weiter so Schei... laufen


    Das war jetzt einfach die Feuertaufe. Wart`s mal ab, bis Du mit der Lippe selbst irgendwo hängenbleibst :D


    Gute Fahrt ^^

    Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


  • @wilson


    ich hoffe ich beschwöre es damit nicht herauf, aber bis auf eine wirklich groben Schaden, waren meine Autos die letzten 12 Jahre kratzerfrei. Weder Felgen noch Stoßstangen oder sonst was.
    Und ich werde bei dem Schätzchen um so mehr darauf achten, dass der ohne Blessuren bleibt.


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • ... am Besten einfach den Flitzer in ratzeblaue Watte packen, @mhduke , dann fährste wie auf Wolken (*Spässle*)


    Immer schön geschmeidg bleiben, gerade auch im Bezug auf das AH...

    Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)


  • Grundlegend kann ich Dich schon etwas verstehen.


    Allerdings würde ich das Verhältnis zum Autohaus auch nicht Übergebühr strapazieren in Bezug auf eventuelle Kulanzfälle.



    Hoffentlich bleibst Du nicht selbst mal irgendwo hängen, vor allem Deine Frau. Möchte nicht wissen wie ihr dann geschieht. ;(


    Trotzdem ein gute und allzeit knitterfreie Fahrt.

  • Also meine Frau hat das "kratzerfreie" Fahren sehr gut drauf.


    und Kulanz wird eher nicht nötig sein, da ich verlängerte Garantie habe und das Auto nach 3 Jahren dann wohl ersetzt wird. ;)


    seit 09/21
    Octavia Combi NX 2.0 TSI DSG RS-Plus, Race-Blau Metallic
    volle Hütte außer DWA und Pano


    11/16 bis 04/21

    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






  • @wilson
    bin ich ein Mädchen? :P


    ... was hat Freundlichkeit denn mit Mädchensein zu tun ?


    Mir bleibt nur zu wünschen, dass Du kratzerfrei bleibst


    .... und falls doch was kommt, nicht gleich aus Deinem Höschen springen. In der Ruhe liegt die Kraft

    Comparison is the thief of joy. (Theodore Roosevelt)