• Mal so als Info an alle die kürzlich eine HJS Downpipe erworben haben und planen diese über Gutachten eintragen zu lassen. HJS hat scheinbar ohne weitere Ankündigungen die E Nummern der Euro 6B Downpipes (ein Kat) geändert. Dies sollte kein Problem für Leute sein, die die DP nicht über Gutachten eintragen lassen wollen.

    In den APR Gutachten steht aktuell noch die alte E Nummer drin und eine Eintragung wäre damit aktuell vermutlich eher schwierig. APR ist dran, das Gutachten zu aktualisieren und ein Gutachten mit der aktuellen E Nummer bereit zu stellen.


    Wer ist jetzt betroffen?

    - Alt: GB34 + E13… (steht im Gutachten)

    - Neu: GB54 + E24… (aktuell nicht im Gutachten)


    Vielleicht erspart sich der eine oder andere eine unnützen TÜV Termin.


    Edit:

    PS: Die Info stammt direkt von APR Deutschland (Stoll) es kann sein, das einzelne APR Stützpunkte anderes behaupten. Aber Stoll ist halt der Name, der auf dem Gutachten steht und somit gilt das für alle, außer die die noch alte DP Bestände haben.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

    3 Mal editiert, zuletzt von lala ()

  • Servus zusammen,


    fährt hier jemand den aktuellen RS245 Handschalter und kann mir sagen ob das alt bekannte Problem des Revhang's mit der APR Software besser wird?

    Laut APR Leiter Deutschland gibt es hierzu keine aussagekräftige Aussage. Wenn man aber durch die GTI Foren liest soll es anscheinend deutlich besser werden.

    Danke im voraus

  • Im November hatte ich im Sale das Turbo Inlet und Outlet bestellt. Da ich den Muffler dann doch von ngolwe genommen habe, wollte ich den zurück geben. Das war gar kein Problem. Musste nur die Rücksendekosten tragen. Ist in dem Fall auch OK. ICH will das Teil ja nicht mehr, weil Gründe ;)

    APR hat dann aber den gesamten Betrag der Bestellung auf mein PayPal zurück überwiesen. Ich habe mich bei denen gemeldet. Die haben tatsächlich auch beide Artikel zurück gebucht. Es wäre denen also nicht aufgefallen, dass ich das Inlet umsonst bekommen hätte :/

    Als Dank für meine Ehrlichkeit, haben sie mir ein cooles Baseballcap geschickt. Ich sag mal so, das ist gutes Marketing. Ich habe mich nämlich richtig gefreut, erst im Bekanntenkreis und jetzt auch hier positiv berichtet ^^:thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Basti_KA ()

  • Servus zusammen,


    fährt hier jemand den aktuellen RS245 Handschalter und kann mir sagen ob das alt bekannte Problem des Revhang's mit der APR Software besser wird?

    Laut APR Leiter Deutschland gibt es hierzu keine aussagekräftige Aussage. Wenn man aber durch die GTI Foren liest soll es anscheinend deutlich besser werden.

    Danke im voraus

    Ich hab einen 2019er Handschalter und dadran hat sich leider absolut nichts geändert mit der APR Software, ist genau so wie ab Werk.

  • Das „Rev hang“ ist aber nicht zufällig ein ungewolltes Zwischengas, beim Auskuppeln? Was man auch als „Rev Match“ bezeichnet?

    (Kenne das Phänomen nicht, fahre VFL mit DSG.


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Habt ihr sonst noch Ideen wie man das verbessern könnte bzw wie handhabt ihr das ganze?

    Weil mir macht normales fahren so ehrlich gesagt garkein spaß und ist auch nicht entspannt wenn man sich immer aufs schalten konzentrieren muss wenn mans halbwegs sauber haben will.

    Beim sportlichen fahren find ichs weniger schlimm da isses I.O. wenns bisschen knallt.

    Hat schonmal jemand ins Steuergerät geschaut ob man das rausprogrammieren kann ?

    Klar is dann die Abgasnorm vermutlich hin aber ob das jemals jemand merkt bezweifel ich.

  • Das „Rev hang“ ist aber nicht zufällig ein ungewolltes Zwischengas, beim Auskuppeln? Was man auch als „Rev Match“ bezeichnet?

    (Kenne das Phänomen nicht, fahre VFL mit DSG.

    Nein daran liegts nich, das passiert nur wenn man das Timing verkackt und noch auf dem Gas steht wenn man auskuppelt.

  • Rev Hang bedeutet, dass die Drehzahl nur gaaaaanz langsam abfällt wenn man auskuppelt. Das ist aus Emissionsgründen so hinengekommen.
    Rev Match ist die von lala beschriebene Zwischengas-Funktion. Die eingebaut wurde, um das Material zu schonen.

    Der RS hat kein Revmatching....!?

  • @OPF Fahrer mit APR AGA:

    Könnten mir ggf. mal die OPF Fahrer, die die APR AGA mit Schalldämpfer für den Mitteltunnel gekauft haben, diesen aber nicht verbaut haben und auch nicht mehr verbauen wollen, eine PN schreiben?


    RS III Combi Folierungsideen: Link

  • Offene Ansaugung ist nun nach 3 Monaten Wartezeit angekommen. Es handelt sich nicht um die Carbon Variante. Die Verarbeitung ist APR typisch sehr gut. Der Pilz ist wirklich groß.

    Was sagst du zu sound und evtl Leistung?

  • Habe ich gestern eingebaut.

    Ansauggeräusch ist je nach Last und im Sport Modus schon sehr gut zu hören.

    Leistung denke ich kaum bis gar nicht:D

    Eventuell spricht er etwas besser an.

  • Hallo, ich habe die Carbon-Version der Ansaugung verbaut. Zu einer möglichen Leistungssteigerung kann ich nichts sagen, da ich das Auto schon umgebaut gekauft habe. Im besten Fall erhöht sich der Airflow (http://mygolfmk7.com/best-mk7-gti-air-intake/), was sich bei einem leistungsgesteigerten Motor ggf. geringfügig bemerkbar macht. Meinen Recherchen nach sollte aber selbst bei einem IS38 Umbau die Stock-Airbox mit Aftermarket Inlet völlig ausreichend sein.


    Sound ist ein interessantes Thema. Die Ansaugung fügt eine weitere Dimension dazu, da auch von vorne Geräusche kommen. Außenstehende könnten teilweise denken, da ist irgendwas kaputt 8o In manchen Lastzuständen hört es sich wie ein Staubsauger an. Man kann aber auch auch Ansaug-Fauchen hervorrufen.


    Insgesamt ist aus meiner Sicht die normale Kunststoffversion preis/leistungstechnisch eine gute Investition. Der Preis ist günstiger als viele andere Ansaugungen, die genauso wenig zur Leistung beitragen und deutlich weniger (bis gar keinen) Sound hervorrufen. Dazu noch mit Gutachten, was eine Eintragung ermöglicht.

  • Das hört sich so an, als sei Es überflüssig...

    Wer will einen Staubsauger oder Reaktionen von besorgten Bürgern:worry2:

    Die Kunststoffversion erschien mir nach der Beschreibung i diversen Videos sinnvoll und preismäßig i. O.

    ...Wie aus dem Ei gepellt...

  • Eine bearbeitete OEM Ansaugung konnte schon mit der geschlossenen APR Ansaugung mithalten und bei der offenen Version sieht es halt genauso aus, einzig der Sound ist besser.

    Mit der OEM Ansaugung sind so 460-480Ps möglich natürlich bearbeitet.


    Non plus ultra was die Leistung angeht bleibt einfach die VWR600.

  • Ich habe auch die Carbon-Variante verbaut, mir wäre die "normale" Variante lieber gewesen, weil kostengünstiger, aber diese gab es da noch nicht, als ich den Kauf getätigt hatte!!🙈😬

    Ich finde, dass die Ansauggeräusche schon recht laut sind, aber gefühlt leiser geworden sind, als ich das GFB DV+ montiert hatte. Leidtungstechnische Verbesserungen kann ich nicht wirklich beziffern, aber ich habe das Gefühl, dass er "freier atmen" kann und aus dem unteren Drehzahlbereich besser herausbeschleunigt!!

    Aber optisch gesehen, ist es schon ein echter Hingucker, wenn die Motorhaube geöffnet wird, zusammen mit der roten Domstrebe ein schöner Farbklecks im Motorraum!!!👍🏻😄🥰

  • Ich hab mir das Teil ausschließlich wegen dem Sound gekauft. Und der ist definitiv vorhanden.

    Schön ist, dass man nicht viel Gas geben muss. Leichte Gasstösse reichen und die Fußgänger haben was zum Schauen.

    Das Abblasgeräusch ist super. Für Petrol Heads cool, wer meint das das überflüssig ist braucht es ja nicht kaufen.

    Einmal editiert, zuletzt von rsprofi ()

  • Generell bleibt es beim Verbau von Hardware ohne Softwareanpassungen immer das gleiche…

    Das Motorsteuergerät hat einen gewissen Bereich, den es mehr Leistung zulässt, alles was darüber hinausgeht wird weggeregelt und führt bestenfalls dazu das Bauteile etwas geschont werden.

    Um diesen Bereich auszureizen, reicht meines Stammtischwissens nach schon die Modifikation der originalen Ansaugung aus. Wer mehr macht, macht Dinge die das MSG nach der Adaption wegregelt. Da ist es ganz egal welches Intake man verbaut und was dieses theoretisch leisten könnte. Ohne Softwareanpassungen kommt nicht mehr Leistung raus als mit einer modifizierten Serienansaugung. Egal ob das Intake vermeintlich mehr kann oder man zusätzlich eine Downpipe verbaut. (Außer man läßt sich von einem Schummelprüfstand beeindrucken.)


    Wer das Optimum der verbauten Hardware haben will, kommt in der Regel nicht um eine echte Individuelle Abstimmung herum.


    RS III Combi Folierungsideen: Link