ANZEIGE

Angepinnt [Sammelthread] KW Gewindefahrwerke

    • [Octavia 1Z]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Okay, danke für die Info!

      Bin Immer noch hin und her gerissen ob h&r monotube oder eben das kW v1!

      Weil im h&r ja bilstein Dämpfer verbaut sind, es aber weiter runtergeht als das b14!


      Naja werde mal noch ein bissl recherchieren und Kopfzerbrechen spielen!
      Gruß Sebastian

      ______________________________________________________

      Skoda Octavia² Combi V/RS TFSI / silber / KW Var 1 Inox / Carbongrill / LED's innen und außen / Scheibentönung SL Lumar Alu-Dark / S3 SUV / S3 Zündkerzen / dbilas Flowmaster/ 3" Downpipe 200er Kat / 3" Simons AGA ab Kat / HFR LLK / Turbo Performance Software

      geplant: Eichbach Anti Roll Kit, WALK, Domstrebe vorne, Bremsen!
      Danke Christian, genau das wollte ich wissen ;)

      Also fahreigenschaft ist mir schon wichtiger, also meinst du sollte ich eher Abstand vom h&r nehmen?

      Bist du zufrieden mit deinem var 1, oder würdest du dich beim nächsten mal anders entscheiden?
      Gruß Sebastian

      ______________________________________________________

      Skoda Octavia² Combi V/RS TFSI / silber / KW Var 1 Inox / Carbongrill / LED's innen und außen / Scheibentönung SL Lumar Alu-Dark / S3 SUV / S3 Zündkerzen / dbilas Flowmaster/ 3" Downpipe 200er Kat / 3" Simons AGA ab Kat / HFR LLK / Turbo Performance Software

      geplant: Eichbach Anti Roll Kit, WALK, Domstrebe vorne, Bremsen!
      Und welches würdest du in der 900€ Liga nehmen?
      Gruß Sebastian

      ______________________________________________________

      Skoda Octavia² Combi V/RS TFSI / silber / KW Var 1 Inox / Carbongrill / LED's innen und außen / Scheibentönung SL Lumar Alu-Dark / S3 SUV / S3 Zündkerzen / dbilas Flowmaster/ 3" Downpipe 200er Kat / 3" Simons AGA ab Kat / HFR LLK / Turbo Performance Software

      geplant: Eichbach Anti Roll Kit, WALK, Domstrebe vorne, Bremsen!
      Dann hat sich das kW erledigt, da ich im Winter auch immer etwas höher drehen möchte, außerdem
      habe ich nun schon oft gelesen das die 1rohrdämpfer besser sein sollen!

      Also ist die Frage bilstein oder h&r (Dämpfer sind ja dieselben) ?(

      Muss ich wohl noch weiter recherchieren, aber Danke für deine ausführlichen Info's!
      Gruß Sebastian

      ______________________________________________________

      Skoda Octavia² Combi V/RS TFSI / silber / KW Var 1 Inox / Carbongrill / LED's innen und außen / Scheibentönung SL Lumar Alu-Dark / S3 SUV / S3 Zündkerzen / dbilas Flowmaster/ 3" Downpipe 200er Kat / 3" Simons AGA ab Kat / HFR LLK / Turbo Performance Software

      geplant: Eichbach Anti Roll Kit, WALK, Domstrebe vorne, Bremsen!
      wenn man an der HA beim kw unter dem federteller eine dünne gummischeibe unterlegt(ca2mm),dann kann es einfach verstellt werden.
      und ja sind 2rohrdämpfer außer bei zum teil sonderbauten wie rennsport etc
      @all
      wenn ich ein fahrwerk einbau,dann immer genau auf die rad/reifenkombination eingestellt u mit vollen tank u unter berücksichtigung mit etwas zuladung.
      natürlich so das nichts schleift u alles tüv hat.dann muß die höhe auch nimmer verändert werden bzw nur dann wenn man die räder ändert oder wie es manche machen für den winter,was ich sowieso nicht versteh. ;)
      Hohenester, Serien AGA,mit der R32 Ansaugung KW V3 tiefe Versionmit 8x19 ET45 OZ HLT Ultra schwarz matt mit 225er Evo S2,TTRS Bremse, WIECHERS clubsport
      Angebote über PN oder Email,bis die Hompage fertig ist
      Ansich JA, hast du Recht. Aber ich glaube mal gelesen zu haben das ein ReImport von jemanden den 50iger Durchmesser hatte :ups:
      Gruß Uwe :00008698: :00010164: :00006725: :00007956:

      VFL - CR TDI Combi mit "UNDERCOVER"-Tuning :D

      VCP - Vag Can Professional
      VCDS-HEX-COM+CAN --> Codierungen im Raum Franken (N/ER/FÜ/AN/BA/RH/SC) und Sachsen (GR/BZ/NOL/ZI) möglich
      es gibt ein paar davon mit 50mm......das aber am preis nichts ändert bzw wird nach der TSN nr im schein bestellt. :shakehand:
      Hohenester, Serien AGA,mit der R32 Ansaugung KW V3 tiefe Versionmit 8x19 ET45 OZ HLT Ultra schwarz matt mit 225er Evo S2,TTRS Bremse, WIECHERS clubsport
      Angebote über PN oder Email,bis die Hompage fertig ist
      ist ein gutes angebot !
      damit du nen vergleich hast, hier mal die preise die ich bezahlt habe (KW seit 1 woche drin):
      - 880,00€ (KW V1 Inox)
      - 180,00€ (einbau + xenon neu justieren)
      - 60,00€ (achsvermessung)
      - 40,00€ (TÜV)
      ------------
      1.160,00 €
      2008 SKODA Octavia V/RS TFSi Combi Race Blau

      Facelift rs schrieb:

      Hallo RS Gemeinde, ich war heute früh beim Tuner und hab mich wegen ein KW V1 inox beraten lassen. Der Tuner ist ein KW Service und Sale Point. Er hat mir ein Angebot für 1090 Euro mit einbau. Was haltet ihr davon????????? :thumbdown: :thumbsup:



      Gutes Angebot :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Gruß Uwe :00008698: :00010164: :00006725: :00007956:

      VFL - CR TDI Combi mit "UNDERCOVER"-Tuning :D

      VCP - Vag Can Professional
      VCDS-HEX-COM+CAN --> Codierungen im Raum Franken (N/ER/FÜ/AN/BA/RH/SC) und Sachsen (GR/BZ/NOL/ZI) möglich

      Facelift rs schrieb:

      Hallo RS Gemeinde, ich war heute früh beim Tuner und hab mich wegen ein KW V1 inox beraten lassen. Der Tuner ist ein KW Service und Sale Point. Er hat mir ein Angebot für 1090 Euro mit einbau. Was haltet ihr davon????????? :thumbdown: :thumbsup:
      Auf jeden Fall machen, mein Angebot für KW mit Einbau 1100 Euro

      V
      /
      RS
      TDI Kombi 2010
      Candy-Weiß, 170 PS, ESSD, Sunset + Sunnyboy, Columbus, Leder, LED, Vollausstattung, 8x19 LS17

      :mussweg:
      @brechenko: hast du dich nun für das Fahrwerk entschieden? Wenn ja, wie ist es aus deiner Sicht? Bin nun auch noch auf der Suche. Schwanke nun zwischen Street Comfort (modifiziert) und Koni FSD.

      Bei den Koni hab ich aber zuviel bammel das mir der RS gleich hoch oder höher kommt. Weil das brauch der wahrlich nicht :) Mich nervt am Fahrwerk eigentlich nur die Querfugen. Auf der A5 und A8 hat man ja genug davon. Höhe Karlsruhe rumst es dann doch öfters mal wenn man da mit 140 drüber macht.
      Aber "zum Glück" schaffen das teurere Autos auch nicht immer besser, hab mal nen Lexsus GS430h gefahren, der hats auch nicht hinbekommen...

      Der Preis beim Street Comfort ist aber bissel happig. Auf den Bildern in der PDF wäre er mir auch zu tief. Brauch eigentlich nur so ca. 20mm, das er nur etwas geduckt wirkt.
      V/RS 2.0. BJ 2011 TDI CR, Race-Blau Metallic, Dachreling Silber, Navi Columbus, Soundsystem, SunSet, abblendender Spiegel, Parksensoren vorn & hinten, Brock B21 White,
      Würd mich da anschließen. Würd dies auch gern mal in Aktion erleben.Wohnt jemand im Rein/Main Gebiet der eventuell die Koni FSD Dämpfer oder die Bilstein B6 drin hat? Die würden mich auch noch interessieren.
      V/RS 2.0. BJ 2011 TDI CR, Race-Blau Metallic, Dachreling Silber, Navi Columbus, Soundsystem, SunSet, abblendender Spiegel, Parksensoren vorn & hinten, Brock B21 White,
      Moinsen... so langsam möcht ich mit meinem Gewinde-FW Kauf konkret werden. Zum Grund des kaufs: Hab meinen Combi vor fast genau einem Jahr auf LPG umbauen lassen, durch den Gastank ist er jetzt hinten ziehmlich eingefedert was mich doch sehr stört.

      Um meine Anforderungen mal kurz aufzulisten:
      - Heck soll wieder höher sein als die Front^^
      - komfort soll auch doch da sein, da ich 2-3x die Woche 200km BAB und 40km Landstraße fahre (mehr cruisen als rasen). Meine mitfahrer wollen unterwegs noch schlafen können ;)
      - sportlichkeit soll aber nicht zu kurz kommen (hin und wieder brauch ich das halt mal)
      - soll auch mal für die Nordschleife taugen ohne zu krasse Schleichfahrt aber auch nicht am Limit...

      Meine Bedenken:
      - kann das Heck nicht hoch genug bringen, damit die Front tiefer ist
      - entweder zu komfortabel oder zuuu hart

      Einer meiner Mitfahrer hat in seinem C320 das KW Var. 2 drin. Finds echt faszinierend, wie schnell und mit wie wenig Seitenneigung der Wagen durch die Kurven kommt. Ist beim SC gar nicht erst an solche Fahrwerte zu denken? Oder kann das SC mehr als ich jetz vermute?
      Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich weiss ich such grad die Eierlegende Wollmilchsau :-/
      MfG
      Lars

      '07er RS in Race-Blue
      Wenn du eine ähnliche Härte des SC wie bei var. 2 erreichen willst , darfst du nicht die modifizierte Version dees SC nehmen . Das v2 im C320 kenne ich nicht , könnte auch anders abgestimmt sein als das v2 im Octi .

      Wenn du das normale SC ganz hart einstellst , dann dürfte es schon dem v2 des Octi ähnlich sein , - sehr wenig Seitenneigung usw. . Genaue Daten gibt kw meines Wissens nicht heraus . Beim SC dürfte die Härte ( und Höhen- ) Einstellung im eingebauten Zustand funktionieren . Hinten bin ich überfragt . Falls es nicht gehen sollte - der Ausbau ist nicht sehr zeitaufwendig . Wenn du Wert auf schnelle Verstellung legst , könnte das B16 PSS10 für dich eine Option sein .
      hallo,

      also ich habe das street comfort drin........ sag mal so da muss sich der mit dem 320 warm anziehen.
      also die Kurvenlage ist echt genial. Ich habe 235 Reifen drauf.... ich sag nur perfekt.
      AlsVergleich hab ich nen Seat Leon mit KW V2 Fahrwerk also da gibt es für mich keinen Unterschied.


      ja die hinteren Dämpfer musst du ausbauen um zu verstellen die vorderen habe ich auf Mittelstellung und das passt so
      KW Street Komfort Fahrwerk 45/45 mm, 225/40/18 Continental TS 810 Winterreifen auf originalen Zenith Alus, vorn je Seite 10 mm und hinten je Seite 15 mm Spurplatten, 8,5x19 AUDI RS4 Felgen 235/35/19 Continental Sport Contact 3 hinten je 10 mm Platten, getönte Scheiben, K&N Luftfilter, Webasto Thermo Top C Standheizung, Chip 192 PS 452 Nm
      Ich bin mit dem ( modifizierten ) SC auch gut zufrieden , aber wenn jemand eine schnelle Verstellung von relativ gutem ( angenehm-familientauglichen ) Komfort zu relativ sportlichem ( gut für die Nordschleifenhatz ) Set-Up haben möchte , würde ich eher das B16PSS10 empfehlen . Das Sachs ist ähnlich aber etwas straffer als B16 .

      Blackwatcher schrieb:

      Hmmm... das B16 wär auch interessant, nur spielt das nicht mehr in meiner Preisklasse...
      Wie siehts eigentlich mit der Achslast beim SV aus? Auf der KW Homepage steht was von 1035 kg an der VA, aber in meinem Fzg-Schein hab ich was von Max 1100 kg drin... darf ich das dann noch fahren?



      Such mal nach Artikelnummer: 18080070 Achslast VA: 1106 - 1160 kg oder 18080069 Achslast VA: 1036 - 1105 kg ;) Nicht immer NUR nach Octavia RS mit TSFI/TSI/TDI Motor suchen, sondern auch mal beim normalen TSI. Gleicher Klemmdurchmesser und gleiche Achslasten ;)
      Gruß Uwe :00008698: :00010164: :00006725: :00007956:

      VFL - CR TDI Combi mit "UNDERCOVER"-Tuning :D

      VCP - Vag Can Professional
      VCDS-HEX-COM+CAN --> Codierungen im Raum Franken (N/ER/FÜ/AN/BA/RH/SC) und Sachsen (GR/BZ/NOL/ZI) möglich
      der nachteil beim B16 ist halt,das man beim verstellen der druck/zugstufe nur ein rad zum drehen hat. das heißt man kann die druck/zugstufe nicht getrennt voneinander einstellen.anders wie beim kw v3 wo man druck/zugstufe unabhängig voneinander einstellen kann.da gibt es mehr möglichkeiten das fahrzeug zu optimieren,wenn man es richtig macht u sich damit beschfäftigt. ;)
      Hohenester, Serien AGA,mit der R32 Ansaugung KW V3 tiefe Versionmit 8x19 ET45 OZ HLT Ultra schwarz matt mit 225er Evo S2,TTRS Bremse, WIECHERS clubsport
      Angebote über PN oder Email,bis die Hompage fertig ist
      Die Härte des Strett Comfort im Vergl. zum Serien-rs-fahrwerk ist schwer in Worte zu fassen . Nach meinem Empfinden ist das SC straffer , aber nicht härter , es rollt angenehmer ab , die Federwege sind etwas kürzer , weniger Wankbewegungen , große Fahrbahnunebenheiten werden vom SerienFwk. besser geschluckt , aber die sind eher selten . Insgesamt empfinde ich das Street Comfort auch schon in der kw-Werksversion als angenehmer als rs-Serie .

      ric schrieb:

      Die Härte des Strett Comfort im Vergl. zum Serien-rs-fahrwerk ist schwer in Worte zu fassen . Nach meinem Empfinden ist das SC straffer , aber nicht härter , es rollt angenehmer ab , die Federwege sind etwas kürzer , weniger Wankbewegungen , große Fahrbahnunebenheiten werden vom SerienFwk. besser geschluckt , aber die sind eher selten . Insgesamt empfinde ich das Street Comfort auch schon in der kw-Werksversion als angenehmer als rs-Serie .



      Das ist genau die Antwort die ich mir erhofft habe. Damit ist mein Entschluss so gut wie gefallen, jetzt muss nur noch der Finanzminister zustimmen...
      RS TDI DSG Combi GELB
      B 16 in weichster Stellung und nicht zu tief könnte eventuell eine Alternative sein . Die Autos mit B16 , bei denen ich mitgefahren bin , waren leider relativ tief und straff eingestellt , - für meinen Geschmack viel zu hart . In der weichsten Einstellung bei guter Höhe ist es möglicherweise nicht weit vom Street Comfort entfernt . Das B16 hat den Vorteil ( auch wenn es kein Rennfahrwerk ist ) ,dass man damit auch auf der Rennstecke eine einigermaßen gute Figur abgeben kann . Das Street Comfort ist nicht ganz so rennstreckentauglich einstellbar .
      um das v3 zu fahren muß ich nicht auf die rennstrecke,solche aussagen sind total falsch.das v3 ist ein alles könner u kann dafür verwendet werden.
      für die straße mache ich die abstimmung beim v3 zwichen dem v1 u dem street. ;)
      @yogi
      deine wahl zum street kann ich dir aber dennoch nur empfelen :shakehand:
      Hohenester, Serien AGA,mit der R32 Ansaugung KW V3 tiefe Versionmit 8x19 ET45 OZ HLT Ultra schwarz matt mit 225er Evo S2,TTRS Bremse, WIECHERS clubsport
      Angebote über PN oder Email,bis die Hompage fertig ist
      @Mane-RS10 . In diesem Thread hat doch niemand das v3 erwähnt ( außer dir ). Dass kw andere und geeignetere Fahrwerke als das v3 für die Rennstrecke anbietet ist ja bekannt . Wenn das v3 ein Alleskönner ist , dann sag mir wie man es für eine Rallye-Sonderprüfung mit schwerem Gelände mit notwendigerweise großer Bodenfreiheit einstellt . Das funktioniert meines Wissens nicht . Das v3 ist kein "Alleskönner" . Im Komfort kommt es auch nicht an das Street Comfort heran , schon gar nicht in der mod. Version . kw könnte das v3 so umbauen , dass man damit im Komfort an das Street Comfort herankommt . Dann braucht kw ca. 14 Tage das Fahrzeug zum Abstimmen und erhebt einen entsprechenden Aufpreis , falls sie es überhaupt tun würden .

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ric“ ()

      @ric
      definitaion von komfort u härte ist für jeden user anders zu beeurteilen.viele hören was u geben es weiter lalalalala u viele glauben es :D
      wissen kann man es nur,wenn man immer das selbe fahrzeug nimmt u verschieden fahrwerke gefahren ist mit immer den selben reifentyp.
      als alleskönner war eigentlich die aussage gemeint,das man es für die straße mit genügend komfort einstellen kann oder auch etwas sportlicher,weil man zug/druck bestens aufeinander abstimmen kann.daraus wieder,kann es mit einer anderen einstellung auch mal auf einer rennstrecke(nicht rally einstaz,das muß man hier nun dazu sagen :D ) gefahren werden. ja ich habe das v3 erwähnt,weil ich es so einstellen kann,das der kunde zufrieden ist u kein street haben möchte :shakehand:
      außerden habe ich nichts von einer rennstrecke erwähnt....... ;)
      ich hätte das v3 anders ins spiel bringen müssen das stimmt.....
      Hohenester, Serien AGA,mit der R32 Ansaugung KW V3 tiefe Versionmit 8x19 ET45 OZ HLT Ultra schwarz matt mit 225er Evo S2,TTRS Bremse, WIECHERS clubsport
      Angebote über PN oder Email,bis die Hompage fertig ist
      @Mane/RS-10
      Kannst du mir nen guten Kurs anbieten für V3 oder V2 und V1?
      Bin gerade in der entscheidenden Phase mir ein Fahrwerk zuzulegen.
      Gerne auch per PN
      Grüße
      Skoda Octvia V/RS Limousine TSI Modelljahr 2011 in Candy-White

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Suicide87“ ()

      Langzeit-Test

      Um das Thema wieder mal aufzugreifen: Hat jemand schon Erfahrung, d.h 10-20'000 Km mit dem Street gefahren und würde uns hier teilhaben? Möchte mein RS optisch verändern, bisschen tiefer wäre nicht schlecht. Früher in den wilden Jahren haben wir einfach die Federn gekürzt oder andere eingebaut, oft haben aber die Dämpfer da nicht mitgespielt oder der Komfort hat da versagt. Jetzt da man auch älter und evtl. weiser geworden ist bleibt die Frage des Komfort.
      Auch wird hier eine "geänderte Version" des SC erwähnt, Vor-Nachteil?

      Dan
      Für den täglichen Gebrauch:
      RS 2,0 TDI DSG, race-blau, Sommer 235/40 18 auf Dotz Tupac 8x18, Winter Ronal R41 schwarz matt 16', GTI-Fussstütze, Bolero mehr Extras folgen. H+R GW-Fahrwerk , Chip-Tunning by Turboperformance Ulm

      Für den Fun:
      Suzuki B-King, div.Extras und modifiziert.
      Habe schon einige zig-tausende mit dem Street hinter mir , die meiste Zeit mit dem "geänderten" Street , d.h. mit etwas weicherer Druckstufe . Die geänderte Version rollt deutlich weicher ab , bietet spürbar mehr Fahrkomfort . Nachteile : Etwas mehr Wankbewegungen ( ist aber absolut im Rahmen ) , etwas weniger Rennstreckentauglich , bei tieferer Einstellung als von kw empfohlen , kommt es etwas häufiger zum Durchschlagen im Bereich der VA ( Aufsetzen auf die Endanschläge ). Der Komfortgewinn der geänderten Version ist so deutlich , dass er die Nachteile (für meinen Geschmack ) deutlich überwiegt .
      Kann mir mal einer erklären wie ich zu einem "geändertem" Street Comfort komme? Die bei KW stellen sich ein bisschen ........ an.

      Dan
      Für den täglichen Gebrauch:
      RS 2,0 TDI DSG, race-blau, Sommer 235/40 18 auf Dotz Tupac 8x18, Winter Ronal R41 schwarz matt 16', GTI-Fussstütze, Bolero mehr Extras folgen. H+R GW-Fahrwerk , Chip-Tunning by Turboperformance Ulm

      Für den Fun:
      Suzuki B-King, div.Extras und modifiziert.
      Am besten sprichst du mit "Jogi" ( richtiger Name : Jürgen Wohlfahrt (?) , das einer der Geschäftsführer . Möglicherweise kann dir seine Sekretärin auch weiterhelfen . Damals war sie viel kompetenter als die Angestellten der "Verkaufsabteilung" . Du kannst erwähnen , dass schon mehrere Street Comfort Fahrwerke für den Octavia 2 modifiziert wurden .

      Mane/RS-10 schrieb:

      der nachteil beim B16 ist halt,das man beim verstellen der druck/zugstufe nur ein rad zum drehen hat. das heißt man kann die druck/zugstufe nicht getrennt voneinander einstellen.anders wie beim kw v3 wo man druck/zugstufe unabhängig voneinander einstellen kann.da gibt es mehr möglichkeiten das fahrzeug zu optimieren,wenn man es richtig macht u sich damit beschfäftigt. ;)

      Das ist der enorme Vorteil vom Bilstein B16 gegenüber dem KW V3 meinst du sicher, also das Kunden ein Fahrwerk erhalten das Fahrwerksspezialisiten und Ingenieure in mehr als aufwendigen Tests so konzipiert und gebaut haben das die Zug- und Druckstufen so perfekt aufeinander abgestimmt sind das ein Kunde diese mit nur einem Rad verstellen und dementsprechend die Einstellungen nicht wie beim KW V3 aus Unwissenheit komplett vermurksen kann.

      Du darfst nämlich nicht davon ausgehen das jeder Kunde bei dir in der Nähe wohnt und dementsprechend 20x zu dir gefahren kommen kann um mit dir bei stundenlange Probefahrten immer neue Einstellungen durch zu probieren bis das Setup endlich seinen Anforderungen entspricht, sondern das Kunden die Änderungen am Fahrwerk einfach bei sich zu Hause über ein Rad durchführen wollen und können und diese Änderungen immer eine passende Druck- zu Zugstufeneinstellung beinhalten müssen und das mit dem Ein-Rad-System von Bilstein wesentlich geschickter (und das ist noch maßlos untertrieben) gelöst wurde als mit den zwei separaten Rädchen des V3 (an die man teilweise sogar nur im ausgebauten Zustand ran kommt).

      Und ich will hier jetzt lieber nicht wieder mit Zweirohr-Öldruckstoßdämpfern gegenüber Einrohr- Upside/Down Gasdruckstoßdämpfern anfangen, sprich wer einmal ein KW V3 und danach ein Bilstein B16 gefahren ist (z.B. über den Nürburgring) wird ganz schnell erkennen welches von beiden Fahrwerken das technisch ausgereiftere und hochwertigere Produkt ist.

      Und fragt euch auch einfach mal wie viele Herstellers das Geld und die fachliche Kompetenz besitzen sich so viel Arbeit mit Ihren Produkten wie Bilstein zu machen (nicht umsonst ist Bilstein Erstausrüster bei allen Porsche-Modellen), siehe hierzu auch:

      bilstein.de/de/bilstein-erlebe…alitaet-mit-anspruch.html

      Ich verkaufe selbst KW Produkte und habe auch genug Kunden die damit zufrieden sind (gibt ja auch genug Kunden die mit einem FK, AP, Weitec, Lowtec etc. Gewindefahrwerk zufrieden sind), wer aber behauptet das eines dieser Fahrwerke besser als ein Bilstein B16 ist sollte mal mit Leuten aus dem Rennsport reden, da wird dann definitiv immer nur ein Name fallen wenn gefragt wird wer aktuell die besten Fahrwerke baut und dieser lautet dann nicht AP, Weitec, Lowtec, FK oder KW, sondern Bilstein (Sachs baut auch noch sehr gute Fahrwerke).

      Also kurz und knapp, KW Gewindefahrwerke kann man in der Regel problemlos fahren und haben auch ein anständiges Preis-/Leistungsverhältnis, die technisch hochwertigeren Fahrwerke kommen aber definitiv von Bilstein und diese technische Hochwertigkeit schlägt sich auch im Fahrverhalten wieder.

      Das das nicht jeder spürt ist klar (nicht jeder hat a) Vergleichsmöglichkeiten und kennt sich b) so gut wie der Materie Härteverstellung sowie Zug- und Druckstufenabstimmung aus, ich z.B. höre zwischen guten und sehr guten Musikanlagen im Auto auch nicht raus welche die hochwertigere ist, Audio-Enthusiasten dagegen schon), das ändert aber nichts daran das Bilstein technisch aktuell das Maß der Dinge darstellt und bessere Fahrwerke als die von Bilstein erst noch erfunden werden müssen.

      Wie immer ist das aber nur meine Meinung und dementsprechend zu vernachlässigen, sprich jeder darf eine Meinung haben und das war jetzt meine zu dem Thema :thumbsup:
      Gruß Alex :)
      Verkaufsleiter Deutschland OETTINGER Sportsystems GmbH
      URL: oettinger | Sportsystems GmbH
      AGB: OETTINGER Sportsystems GmbH
      eMail: alex@oettinger.de

      Neo schrieb:

      gibts schon mehr User mit dem Street Comfort (S.C.), wie sind eure Erfahrungen?




      Moin, ich habe mein Street Comfort nun ein paar Wochen drin und bin begeistert. Hatte am Anfang Bedenken, weil ich die Version von der Stange gekauft habe und nicht die "modifizierte" Version. War aber unbegründet. Fährt sich absolut spitze und hat noch genügend Restkomfort, das war der ausschlaggebende Punkt warum es das Street Comfort wurde. Und die Tiefe passt auch wunderbar.

      Octavia² Combi 1.8 TSI - L&K
      BBS CK in 8x19" ET44 in RAL1036 reingold matt und KW Street Comfort Gewindefahrwerk, sonst fast nix

      Ronny12619 schrieb:

      Neo schrieb:

      gibts schon mehr User mit dem Street Comfort (S.C.), wie sind eure Erfahrungen?




      Moin, ich habe mein Street Comfort nun ein paar Wochen drin und bin begeistert. Hatte am Anfang Bedenken, weil ich die Version von der Stange gekauft habe und nicht die "modifizierte" Version. War aber unbegründet. Fährt sich absolut spitze und hat noch genügend Restkomfort, das war der ausschlaggebende Punkt warum es das Street Comfort wurde. Und die Tiefe passt auch wunderbar.

      wie tief ist deiner eingestellt? und wieviel mit clicks faehrst du?
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Ich muss nachher noch mal messen, denke bin bei 340 vorne und 345 hinten Kotflügel / Radmitte.

      Härte ist bei 18/15

      EDIT: Bin vorne bei 335 und hinten leicht höher.
      Octavia² Combi 1.8 TSI - L&K
      BBS CK in 8x19" ET44 in RAL1036 reingold matt und KW Street Comfort Gewindefahrwerk, sonst fast nix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ronny12619“ ()

    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren