ANZEIGE

Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

      Hallo!

      Komische Frage: Ich habe meinen seit ca. 3 Monaten und bilde mir ein, dass er im am Anfang beim ersten einschalten der LED Scheinwerfer eine Einstellfahrt (rauf, runter) gemacht hat. Jetzt bin ich seitdem nicht wirklich in der Nacht gefahren bzw. benütze ich nicht dauernd die Scheinwerfer. Da jetzt schon gegen 19:30 die Abenddämmerung kommt, habe ich das Licht in meiner Einfahrt ein paar Mal auf und abgedreht bzw. auch ca. eine Stunde später mit Zündung das Licht eingeschaltet. Jetzt macht er keine Einstellfahrt. Das Licht geht an und bleibt starr (egal ob auf Auto oder manuell).

      Heute meinen Freundlichen angerufen. Dieser meint, (er ist sich aber nicht zu 100% sicher), dass das die LED Scheinwerfer nicht machen. Und wenn etwas kaputt wäre, sollte es eine Fehlermeldung geben.

      Wie ist das bei euch?

      Danke.

      MfG
      Wolfgang
      Ich glaube schon, dass die das machen. Aber abhängig davon, wie schnell du los fährst. Wenn du beim einschalten schon rollst machen sie das nicht. Wenn du direkt nach dem Einschalten los rollst dann fahren meine (vFL Xenon) nur runter und schnell wieder hoch. Wenn ich im Stillstand an mache fahren sie ruhig runter, einmal nach außen (der Rechte nach Rechts und der Linke nach Links) und zurück und dann wieder hoch. Könnte es daran liegen?
      Die Xenons (mit Kurvenlicht) machen im Stand (Automatik auf 'P')eine Testfahrt nach innen und außen sowie oben und unten.
      Die LED nur nach oben und unten (die LED gibt es bisher nicht mit dynamischem Kurvenlicht).
      Mein alter O3 mit den Xenons hat es über die 3 Jahre immer gemacht und mein aktueller O3 mit den LED macht es seit 1,5 Jahren auch bei jedem einschalten (wenn das Auto steht und Automatik auf 'P').

      Edit: Wird die Handbremse abgefragt? Ich ziehe die beim parken immer an, daher kann ich das jetzt nicht differenzieren.
      Bisher: Combi TDI DSG, Business Traveller, ACC, Proaktiver Insassenschutz, Kessy incl. Alarmanlage, Parklenkassistent, Vollleder mit roten Ziernähten, Canton Soundsystem, Variabler Ladeboden, Rallye-Grün-Metallic
      EZ: 04/15
      Aktuell: Combi RS245 DSG, Mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
      - Bestellt (KW28 / 2017)
      - PW: KW8 (2018)
      - Ankunft beim Händler: KW11
      - Lieferung an mich: Zur Leasingablöse in KW14
      Die Prüfung der Leuchtkegelverstellung wird nur ausgeführt, wenn es dazu einen Grund gibt. Was genau als Grund gilt, weiß ich bis heute nicht, aber wenn das Fahrzeug nur kurz Stand, wird keine Prüfung durchgeführt. So habe ich es auch schon beim Golf 6 und auch beim Octavia 3 festgestellt.

      Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Der Händler hat schon Recht, wenn er sagt, dass bei Problem sich das FIS bzw. HMI melden würde.
      VCDS HEX-NET / VCP+K im Großraum Berlin
      Hallo!

      badworseme schrieb:

      Ich glaube schon, dass die das machen. Aber abhängig davon, wie schnell du los fährst. Wenn du beim einschalten schon rollst machen sie das nicht. Wenn du direkt nach dem Einschalten los rollst dann fahren meine (vFL Xenon) nur runter und schnell wieder hoch. Wenn ich im Stillstand an mache fahren sie ruhig runter, einmal nach außen (der Rechte nach Rechts und der Linke nach Links) und zurück und dann wieder hoch. Könnte es daran liegen?


      Also ich stehe in der Einfahrt, Getriebe ist auf P (DSG) - dann Zündung (kein Kessy) - lasse den Motor an. Drehe selber den Lichtregler auf Auto oder Abblendlicht (lasse den Schalter an sich nicht auf Auto stehen nach dem abstellen). Licht geht an und sonst nichts. Kein rauf, runter etc.... Und dann fahre ich los.

      Aber du beziehst dich hier auf Xenon! Ich habe das Facelift mit LED-Scheinwerfer.

      Froschf...gruen, Die Xenons (mit Kurvenlicht) machen im Stand (Automatik auf 'P')eine Testfahrt nach innen und außen sowie oben und unten.
      Die LED nur nach oben und unten (die LED gibt es bisher nicht mit dynamischem Kurvenlicht).
      Mein alter O3 mit den Xenons hat es über die 3 Jahre immer gemacht und mein aktueller O3 mit den LED macht es seit 1,5 Jahren auch bei jedem einschalten (wenn das Auto steht und Automatik auf 'P').

      Edit: Wird die Handbremse abgefragt? Ich ziehe die beim parken immer an, daher kann ich das jetzt nicht differenzieren.


      Soweit ich mir einbilde, hat er es eben am Anfang auch gemacht. Aber ich habe jetzt im Sommer nicht immer das Licht benützt (war nicht notwendig, kein Tunnel oder so) und jetzt mit dem das es wieder früher dunkel wird. Ist es mir erst gestern richtig aufgefallen. Starten tu ich sowieso nur auf P + Fuß auf Bremspedal (sonst schreit er und startet nicht). Handbremse ziehe ich nicht an in der Einfahrt (ist gerade) und wird auch nicht abgefragt.


      Die Prüfung der Leuchtkegelverstellung wird nur ausgeführt, wenn es dazu einen Grund gibt. Was genau als Grund gilt, weiß ich bis heute nicht, aber wenn das Fahrzeug nur kurz Stand, wird keine Prüfung durchgeführt. So habe ich es auch schon beim Golf 6 und auch beim Octavia 3 festgestellt.

      Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Der Händler hat schon Recht, wenn er sagt, dass bei Problem sich das FIS bzw. HMI melden würde.


      Ok, klingt gut. Er sollte aber schon reagieren/das Licht verstellen, wenn ich ca. 30 cm mit dem Vorderwagen in der Höhe bin (Gehsteig + nochmal eine kleine Stufe in die Einfahrt)? Das macht er auch nicht. Heute früh getestet. Leuchtet starr nach oben. Oder reagiert die aut. Leuchtweitenregulierung beim rollen/stehen nicht?

      Danke.

      MfG
      Kurze Frage, warum dreht man die Lichtautomatik jedes mal selbst auf Manuell bzw. 0 beim abstellen?!? ?(
      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Hallo.

      Das ist noch eine schlechte Angewohnheit nach 19 Jahren Autofahren ohne Lichtautomatik. :)

      Wobei ich auch zugeben muss, dass ich der Elektronik nicht blind vertraue. Möchte nicht in der Früh zum Auto kommen und die Batterie ist leer, weil das System warum auch immer die ganze Nacht die Scheinwerfer leuchten hat lassen. Außerdem mag ich es auch nicht, wenn sich die Scheinwerfer schon einschalten, bevor der Motor gestartet ist. Ist auch nicht das Beste für die Batterie (ich weiß, die Komponenten sollten dafür ausgelegt sein).

      MfG

      Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

      Einfach keine Gedanken machen wie @TBAx Daniel schon schrieb, bei Fehler zeigt er es dir schon im Display an. Ich würd mir lieber mal über dein manuelles eingreifen Gedanken machen und an dir arbeiten.

      Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
      Hier gehts zu meinem Showroom
      Einfach keine Gedanken machen wie @TBAx Daniel schon schrieb, bei Fehler zeigt er es dir schon im Display an.


      Ok, Danke.

      Ich würd mir lieber mal über dein manuelles eingreifen Gedanken machen und an dir arbeiten.


      Und warum? Was passiert schlimmes wenn ich manuell das Licht ein- und ausschalte und nicht wie andere blindlings dem Computer/Sensor vertraue und dann vielleicht ohne Licht oder nur Tagfahrlicht im Tunnel fahre?
      Der Lichtsensor ist ein relativ simpler Sensor den es schon ewig gibt, da wird in 99,9% der Fälle nix kaputt. Und wenn er wirklich mal ausfällt merkst du es weil dann die Tachobeleuchtung auch nicht in den. Nachtmodus angehen würde.

      ich glaube da geht sogar eher der Schalter vom ständigen an und aus kaputt als der Sensor


      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Meiner macht auf jeden Fall am Anfang der Fahrt eine Regelfahrt der LEDs, aber halt am Anfang , d.h. wenn es zu hell ist und die Scheinwerfer nicht angehen machen diese trotzdem die Regelfahrt (gut zu hören und von außen auch zu sehen wie sie hoch und runter kippen) nur das Licht ist dabei nicht an. Geht dann das Licht während der Fahrt an, weil Tunnel oder es wird dunkel, fahren die halt nicht nochmal hoch und runter wurde ja am Beginn der Fahrt gemacht. Meiner macht das auch immer, auch wenn ich nur kurz stehe und die Zündung ausschalte.

      Gruß
      Alex_R
      Meiner macht auf jeden Fall am Anfang der Fahrt eine
      Regelfahrt der LEDs, aber halt am Anfang , d.h. wenn es zu hell ist und
      die Scheinwerfer nicht angehen machen diese trotzdem die Regelfahrt (gut
      zu hören und von außen auch zu sehen wie sie hoch und runter kippen)
      nur das Licht ist dabei nicht an. Geht dann das Licht während der Fahrt
      an, weil Tunnel oder es wird dunkel, fahren die halt nicht nochmal hoch
      und runter wurde ja am Beginn der Fahrt gemacht. Meiner macht das auch
      immer, auch wenn ich nur kurz stehe und die Zündung ausschalte.


      Ok, also gibt es unterschiedliche Aussagen.

      Ich kann es nur weiterverfolgen und schauen, ob vielleicht doch mal eine Fehlermeldung kommt oder nicht.

      Danke.

      Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

      Wenn du schnell ne Lösung haben willst fahr in die Werkstatt, tester dran, grundstellung fahren bzw. Fehlerspeicher auslesen lassen und gut ist. Da braucht man doch nicht den ganzen Tag diskutieren.

      Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
      Hier gehts zu meinem Showroom

      Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

      Warscheinlich fahren Sie schon die Positionen an, ohne dass du das Licht eingeschaltet hast... lass ihn einfach mal auf Automatik stehen und beobachte beim starten am Morgen wie sie sich verhalten...

      Meiner steht immer auf Automatik, und macht immer die selbstdiagnose.

      Lg Rene

      Regelfahrt beim einschalten der LED Scheinwerfer

      Wäre jetzt so die einzigst logische Schlussfolgerung, da wenn man im Hellen das Auto startet, und in zb die dunkle Garage fährt, er den selbsttest ja nicht erst beim einschalten es Lichtes macht... also wirds bestimmt vorher passieren, und der gleiche effekt ist ja mit deinem Manuellen einschalten :)

      Lg
      Ich bin etwas schockiert, dass ihr das so darstellt, als ob es lebensgefährlich wäre, wenn er selbst das Licht an macht. Ich lasse mein Licht auch ganz bewusst immer auf 0 stehen. Zum einen fahre ich gelegentlich mal Mietwagen, die das unter Umständen nicht haben. Als jemand, der sich Automatik-Modus angewöhnt hat vergisst man dann sehr häufig, Licht an zu machen. Das passiert mir nicht. Ich weiß in jeder Fahrt immer ganz genau, ob das Licht gerade an ist oder nicht und mache es bei Tunneln deutlich früher als die Lichtautomatik an. Zum anderen habe ich den Sonderfall, dass mein Auto in einer unbeleuchteten Garage steht und danach nochmal durch eine unbeleuchtete Einfahrt muss. Da würde mein Licht bei jeder Fahrt im hellen 2 mal komplett sinnlos an gehen. Da würden die Xenons merklich kürzer halten wenn ich das immer auf Auto lassen würde.

      Also lass dir nix einreden, ich finde es gut, dass du noch selbst die Kontrolle über dein Licht behältst.
      Ich glaube das bekommen manche in den falschen Hals.

      Natürlich kann die Steuerung ja jeder machen wie er es selbst haben will, so wie gerade beschrieben ist es auch für andere die normale handhabe.


      Vom Threadersteller hab ich es aber so rausgelesen dass während der Fahrt der Regler auf der AUTO Stellung steht und nur beim abstellen immer auf 0 gedreht wird.
      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Hallo.

      Ich glaube das bekommen manche in den falschen Hals.


      Sorry, aber so wie es Juergena geschrieben hat " Ich würd mir lieber mal über dein manuelles eingreifen Gedanken machen und an dir arbeiten." habe ich es (und anscheinend auch andere) auch in den flaschen Hals bekommen. Klingt für mich wie ein Vorwurf. Darum auch meine Antwort.

      Sowie du schreibst "Natürlich kann die Steuerung ja jeder machen wie er es selbst haben will, so wie gerade beschrieben ist es auch für andere die normale handhabe" sehe ich es genauso. Solange man dann nicht ohne Licht im Dunkeln unterwegs ist und andere gefärdet.

      Vom Threadersteller hab ich es aber so rausgelesen dass während der Fahrt der Regler auf der AUTO Stellung steht und nur beim abstellen immer auf 0 gedreht wird.


      Nein, das interpretierst du falsch. Solange ich keinen Grund sehe, dass das Licht benötigt wird. Ist es bei mir grundsätzlich ausgeschaltet. Zumindestens am täglichen Weg zur Arbeit. Da habe ich keine Tunneln oder anderes, wo ich selbst bei guten Wetter das Licht brauchen würde. Und war es doch mal notwendig, drehe ich es nach dem abstellen des Motor auf 0.

      Ein Beispiel warum: Seit gut zwei Wochen ist es gegen 7 Uhr wieder dunkler. In meiner Einfahrt scheint da noch nicht die Sonne hin. Der Lichtsensor schreit seit dieser Zeit "Bitte Licht einschalten". Mit dem Schalter auf Auto, hätte er es schon vor dem Motorstart eingeschaltet. Jetzt fahre ich ca. 5 Meter nach hinten auf die Straße und die Sonne scheint auf den Sensor. Also dreht er das Licht gleich wieder ab. Das ist für mich einfach nur eine Mehrbelastung von Batterie und Scheinwerfer (ich weiß, diese sind angeblich dafür gebaut/ausgelegt). Für jemanden der vorhat, dass Fahrzeug nur 2-3 Jahre zu fahren, mag das egal sein. Ich möchte es noch länger fahren und kenne jetzt keine Langzeiterfahungen zu den Octavia LED Scheinwerfern bezüglich Qualität/Haltbarkeit.

      Aber um auf die eigentliche Frage zurückzukommen: Ich habe gestern und heute den Tipp von Rene2111 getestet und er hatte recht! Sowohl in der Auto Stellung als auch wenn ich den Lichtschalter manuell auf Abblendlicht stelle, fährt er nach dem Motorstart die Selbstdiagnose rauf und runter. Wenn man nur die Zündung einschaltet (sowie ich es am Mittwoch in der Nacht probiert habe) geht es nicht.

      Daher ist meine Frage geklärt.

      Vielen Dank!

      MfG
      Wolfgang
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren