ANZEIGE

LM440 Upgrade Turbolader

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Möchtest du auch die 4 vorne stehen haben, oder ist dir das egal?

      @Mnyut doch das wäre möglich, steht für mich aber in keinem Kosten Nutzen Faktor, da es auch so gut funktioniert.
      Wäre halt das ungewisse das es wahrscheinlich doch zu laut ist und man dann auf den Kosten sitzen bleibt und hier in der Nähe macht das auch keiner.


      ANZEIGE

      wommas schrieb:

      Sein Ziel ist es auf jeden Fall,
      dass er standhaft und mit Ziel eines langen Motorlebens abstimmt,


      Na dann abwarten und freuen wenn es so weit ist,
      da bin ich schon a bissel Neidisch wenn Mann das hier so alles liest :thumbup:
      aber nur mal so am Rande habe noch von keinem Tuner oder Bekannten gehört,
      das jemand eine Software einem Kunden verkauft
      (welcher keine Drag Rennen fahren oder auch die letzten Zentel Sekunden rausholen möchte - und tendenziell eher mit einem Pampersbomber ankommt)
      und sagt :
      Wir erhöhen ordentlich den Ladedruck , gehen mit der Zündung bis ans Limit aber so das er nur bei Vollast und Hitzeentwicklung eine Neigung zum "Klopfen" entwickeln könnte aber bei Normaler Fahrweise eher nicht aber Grundsätzlich hält das genauso gut wie mit Serienhardware kann 2,50,100 oder 200 t/km halten kommt halt auf den Fahrer sowie Wartung an.

      LM440 Upgrade Turbolader

      Ne, das sagt natürlich kein Tuner, aber man hört schon raus, ob es ihn interessiert, dass der Motor hält und er sich darüber Gedanken macht... man kann Leistung schließlich auf verschiedene Wege programmieren.

      Auszüge aus meinem Gespräch zB.:

      „Der Lader heißt zwar 440 aber ich empfehle bei original Innereien nicht über 410PS zu gehen“

      „Das Risiko von Kolbenstegbrüchen steigt bei einer Abgastemperatur von über 900 Grad (stark) an, wir programmieren relativ niedrige Abgastemperaturen von max 850 Grad“

      „wir empfehlen Ölwechsel und Kerzen alle 10tkm bis max 15tkm, bei der Mehrbelastung muss das Öl dann raus“

      „Wir fangen bei deinem Motor damit an, dass wir die Kerzen kontrollieren und die Brennräume endoskopieren. Das machen wir vor allen Umbauten um sicher zu gehen, dass der Motor hier nix hat“

      „Wir programmieren dein Auto mit unserem Steuergerät als Dummie. Erst wenn deine Software passt, spielen wir diese auf dein Steuergerät auf. Programmiert wird erst auf unserem Prüfstand, wir machen danach Fahrten auf der Straße/Autobahn um sicherzugehen dass alles richtig läuft“


      ...und noch viele weitere positive Eindrücke, die ich heute wieder aus dem Gespräch mitgenommen habe. Wenn mir ein Tuner erzählt, dass er soviel Aufwand betreibt und mir das auch so ausführlich erklärt, dann ist das ein Qualitätsmerkmal.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden

      LM440 Upgrade Turbolader

      @sepp600rr

      Sorry, ich hatte deine Frage übersehen, ja ich will die 4 auch vorne haben ;-)

      410PS und zwischen 510 und 540Nm wären super, aber ich richte mich nach der Empfehlung von Mr.Chiptech


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden
      @Blutgraetscher bin mit Pro Boost Engineering sehr zufrieden.
      Wenn du von PF nach Lauingen/DLG fährst kannst ja Mal beim Adrian einen kurzen Zwischenstopp machen. Am besten vorher anrufen. Vorbei gehen macht immer Sinn, auch um vielleicht noch Hardware ab zu sprechen, da er auch gerne noch Gewindebuchsen verbaut für weitere Messwerte.

      Zeiten bin ich auch keine weiteren (siehe oben) mehr gefahren. Habe bisher noch nicht mal die V-Max getestet.

      LM440 Upgrade Turbolader

      Äh.... ich komm aus Lauingen DLG, ich checks grad gar ned :-P


      Termin ist aber erst Mitte Juni, der Lader liegt aber schon bei mir

      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden

      Mnyut schrieb:

      Habe bisher noch nicht mal die V-Max getestet.


      Wird Zeit - würde mich echt Interessieren obwohl auch der Unterschied zwischen DSG und HS interessant währe da der 6 Gang beim HS deutlich kürzer übersetzt ist als deim DSG - aber wie ich mal vermute daher eher im Leistungs und Drehzahlmaximum seine V-Max erreicht.
      (Mann möge mir verzeihen für den Fall das ich falsch liege - und die Aussage korrigieren)
      Wird bei mir auch so sein. Drehzahlbegrenzer ist bei mir auch nicht stark angehoben. 6800 oder 7000, bin ich mir nicht mehr sicher. Geschwindigkeitsbegrenzer in der ECU steht auf 320 km/h.
      Der Audi gestern Abend, als wir vom Europapark nach Hause sind, konnte nicht mithalten und da war ich für kurze Zeit laut Tacho immer wieder zwischen 260 und 275. Also real vermutlich so um die 260 und das Auto wollte noch weiter beschleunigen.

      LM440 Upgrade Turbolader

      Hallo zusammen, seit 10 Tagen und 1500km habe ich nun auch einen LM440 IS20 unter der Haube und gebe euch mal ein paar Infos und Eindrücke dazu.

      Ich war also am 19ten wie vereinbart zum Einbau und zur Abstimmung bei Mr.Chiptech in Velbert bei Essen. Den Lader den ich über Kolbenkraft gekauft habe, habe ich mitgebracht. Die Firma Mr.Chiptech besteht aus zwei Jungs, die zufällig beide Marcel heißen. Mechaniker-Marcel hat sehr gewissenhaft und routiniert den Lader in ca.4 Stunden getauscht, da hat jeder Handgriff gesessen... ich war glaube ich der 69ste LM440 der hier eingebaut worden ist! Während des Umbaus haben wir mit Software-Marcel gesprochen wieviel Leistung und Drehmoment angestrebt wird, Gaspedal Charakteristik, welche Parameter er zum langen Leben des Motors einhalten würde und auch ob mein Auto im Sportmodus etwas mehr „bollern und knallen“ darf ;-) Nach dem Einbau ging es dann auf den Prüfstand. Mit Seriensoftware, nur mit dem Lader und meinen bereits verbauten Teilen hatte mein RS nun ca 260PS... und dann ging’s ans abstimmen/programmieren. Es war wirklich geil!!!! Mein Auto auf dem Prüfstand, OBD angesteckt durch ein Fenster in den Rechnerraum, wo live getestet und programmiert worden ist! Ich schätze das mein Auto mindestens 3 Stunden auf der Rolle in allen möglichen Lastbereichen getestet worden ist und immer wieder gemessen wurde. Das Ergebnis von Tag 1 waren dann 405PS und 530Nm bei einem Ladedruck von nur 1,55bar und einer Abgastemperatur von nur 830 Grad! Zum Vergleich; wir nehmen an, dass die APR Stage 1 98 mit bis zu 1,8bar und 900 Grad gelaufen ist! Auch eine Programmierung von „Pops & Bangs“ im Sportmodus war bei mir möglich! Das geht nicht bei jedem RS, da dazu im Steuergerät „irgendwas“ vorhanden sein muss!

      Wir haben übrigens von Mr.Chiptech kostenlos!!!! einen aktuellen Polo als Leihwagen bekommen. Damit konnten wir abends zum Hotel und zum Essen fahren. Und der kleine war sogar von 90PS auf 140PS optimiert.... Mega Service :-)

      Am nächsten Tag stand Ölwechsel und testen auf der Straße an. Und natürlich meine erste Probefahrt.

      Ich war und bin sehr begeistert vom Ergebnis! Man merkt bei gemütlicher Fahrt nichts vom potential des Fahrzeugs. Im Normal oder EcoModus ist die Klappe zu und die POPs & Bangs auf ein Minimum reduziert, sodass man nur ein leichtes blubbern wahrnimmt. Im Sportmodus mit offener Klappe blubbert der Wagen immer etwas nach, aber nicht nervig oder zu laut. Wenn man allerdings den Stempel mal fallen lässt dann ist hinten raus wirklich Achterbahn und es geht ordentlich voran. Der Lader fängt ab ca 2500 Umdrehungen an zu drücken und Peak ist ab ca.2800, dann gehts ab :-) Im 6ten Gang ist die Drehzahl auf 6800 Umdrehungen begrenzt, damit läuft er laut Tacho 280kmh. Das klingt jetzt komisch, da ich nun nochmal knapp 70PS drauf gepackt habe, aber vom Gefühl her geht die jetzige Abstimmung sanfter ans Werk wie zuvor die APR Software.

      Aber langsamer ist mein RS natürlich nicht geworden ;-) zum Vergleich: ich habe mit meinem Handy vor dem Umbau (Auto leer, mit Beifahrer, 18 Grad, Tank halb voll) mehrere male nacheinander Zeiten zwischen 9,9 und 10,9 Sekunden von 100 auf 200 gemessen. Ich weiß, dass das Handy GPS eine langsame Abtastrate hat, aber im Mittel macht das ca 10,5 Sekunden. Nach dem Umbau habe ich mit Urlaubsgepäck (Kofferraum voll), Beifahrerin, Tank auch halb voll und 28 Grad zwei mal gemessen und dabei 8,0 und 7,8 Sekunden gemessen!

      Ich bin mit dem Lader, Kolbenkraft und vor allem Mr.Chiptech sehr zufrieden.

      Ach noch was! Mein alter Lader, der nun ca 45000km mit APR Stage1 durch hat, ist mittlerweile stark verschlissen. Die Welle am Verdichtereinlass hat ziemlich viel Spiel und ich sollte/werde diesen deshalb auch nicht weiter verkaufen.



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „wommas“ ()

      Hallo!

      Super Bericht. Glückwunsch zum Umbau.
      Wieviel KM hat denn Dein Lader insgesamt runter? Meine APR Stage1 kam bei 60Tkm drauf. Beim Inletwechsel wurde am Laderrad gewackelt und dieses hatte kein auffälliges Spiel.
      Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass man merkt das der Turbo langsam Hopps geht? In der Familie hatten wir mal einen Wellenbruch ohne jede Vorwarnung.

      Grüsse...

      LM440 Upgrade Turbolader

      Hey, danke :)

      Mein Lader wurde nun bei 61000km in den Ruhestand geschickt.

      Ich weiß nicht ab wann das Spiel an der Welle zu viel wird, aber in meinem Fall kommt die Einschätzung vom Mr.Chiptech-Mechaniker-Marcel. Er meint, dass dieser auch nicht mehr als „Alt-Turbo“ für einen vergünstigten LM440 getaugt hätte.

      War also gut, dass man ihn getauscht hat.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden
      Mein Lader wahr auch nach 60000km (50000km normal, 10000km Stage 2 1,5bar) fertig, die Lagerung hat einfach zuviel Spiel gehabt.

      Für einen LM440 Umbau werden auch Lader mit gebrochener Welle angenommen, die Rumpfgruppe wird komplett getauscht.
      Die zweite Schwachstelle an dem Lader ist das Abgasgehäuse das öfter Risse hat,dann ist ein Umbau nicht mehr möglich.

      LM440 Upgrade Turbolader

      Also der Lader hat in der Aktion von Kolbenkraft als Neuteil inkl Dichtungssatz 1950 gekostet. Einbau 350 und Abstimmung hab ich verhandelt, aber rechne nochmal mit ca 1200... also komplett ca.3500

      Ich hab meinen Turbo meiner Meinung nach sehr pfleglich behandelt. Kein Vollgas vor 80 Grad Öltemperatur, Kerzen und Öl alle 15.000km neu, nicht heiß abstellen bzw kalt fahren... nicht lange mit hoher Drehzahl „rumballern“...


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden
      Für die Leistung ist aber auch noch zwingend ein anderer Ladeluftkühler, Turbo Inlet, Sachs Performance Kupplung (Handschalter) oder neue DSG Software notwendig und Downpipe am besten noch mit 3" AGA.
      Günstig ist das natürlich nicht, macht aber ohne Ende Spaß.
      Denk auch daran das der Motor bei diesen Leistungen jederzeit fliegen kann, dann geht das investieren wieder von vorne los.

      Mein Lader wurde nie unter 80°C Öltemperatur getreten und auch nicht mit hoher Drehzahl abgestellt.
      Motoröl (5w 40) wurde mindestens alle 10000km getauscht.
      Geschont wurde der Lader aber nicht, er ist öfter längere Zeit mit hoher Drehzahl gelaufen.
      Nur halt mit dem Unterschied das man die Software mit IS38 Turbo auch bei einigen legal bekommt. Das habe ich bisher im Zusammenhang mit LM Ladern noch gar nicht gesehen...

      Und machen wir uns nix vor, es wird auch nicht so schnell passieren, weil die LM Lader einfach zu spät kommen. Alle bekannten TÜV Täter haben bereits Stufen in den Bereichen der LM Lader. Da werden viele nichts neues mehr machen.

      RS III Combi Folierungsideen: Link

      LM440 Upgrade Turbolader

      Ja, aber die IS38 sind getunted nicht gerade für Standfestigkeit bekannt. Und die LM Lader sowie viele andere fangen nicht an für die unendlichen Kombinationsmöglichkeiten Gutachten machen zu lassen (das macht nur APR weil alles aus einer Hand ist)

      Ich denke dass jeder, der sich für einen solchen Lader entscheidet auch weiß, dass nix mehr mit TÜV ist, quasi eines der letzten Abenteuer des Alltags ;-) aber hey, das gehört dazu und Jungs wie zB Philipp Kaess bauen für RTL2 Autos im Fernsehen/YouTube ohne jeden TÜV und filmen wie sie damit angemeldet auf der Straße fahren! Wenn man der Rennleitung keinen Grund zur Kontrolle gibt, dann kann man so auch gut fahren ;-)
      Gruß Thomas

      Octavia RS 2.0 TSI Handschaltung Combi race blau
      Challenge XL, Business Columbus, Parksensor vorne, Rückfahrkamera, Canton, AHK, Variabler Ladeboden
      Auf der Homepage von SLS wird die VWR600 Ansaugung explizit erwähnt, die LM Lader jedoch nicht. Bist du ganz sicher das es dort die LM Lader mit TÜV gibt? Software für LM Lader machen viele, aber meist ohne TÜV.
      Die Stufe 5 mit 426 PS gibt es bei SLS auf der Homepage eigentlich schon länger als es die LM Lader offiziell gibt. Deshalb denke ich fast nicht, das in dem Kit ein LM Lader enthalten sein wird.

      RS III Combi Folierungsideen: Link

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „lala“ ()

      sepp600rr schrieb:

      Der Octavia hat heute wieder den Weg nach Hause gefunden, nachdem er 2 Tage bei Mr Chiptech zur Abstimmung war.

      Abgestimmt wurde mit Aral Ultimate, Ladedruck liegt bei 1,7 abfallend auf 1,6 bar.
      Eigentlich wollte ich etwas weniger fahren, aber der Tuner…


      Ist deiner :thumbup: :thumbsup: einer der Stage 3 Octavias im Video?



      EmCM6vEkHNE
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren