ANZEIGE

ECE Bzw EWG Genehmigung einsehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ECE Bzw EWG Genehmigung einsehen

      Da ich für dieses allgemeine Thema leider keine passende Stelle im nicht fahrzeugspezifischen Bereich finde, stelle ich die Frage mal hier, wo es zu meinem Fahrzeug passt.

      Weiß einer ob und wenn ja wo man anhand einer ECE/EWG Genehmigungsnummer den dazugehörigen Prüfbericht oder sonstige Unterlagen einsehen kann? Also für welches Fahrzeug diese Freigabe z.B. erteilt wurde. Das würde mich zum einen mal interessieren.

      Zum anderen würden mich Details der Prüfung interessieren.
      Bei den Narüstabgasanlagen mit EWG Genehmigung muss ja nichts Eingetragen werden, wenn nur dieses eine Teil geändert wurde. Heißt ja das die AGA nicht lauter ist, als im Fahrzeugschein steht. Das gleich sollte für eine EWG Downpipe gelten. Da darf die Serien AGA ja mit DP eigentlich auch nicht lauter sein als in den Papieren steht. Oder kann es sein das in der EWG Genehmigung steht, das das Fahrzeug mit dem geänderten Teil dann entsprechend etwas lauter sein darf?
      Die EGO-X hat ja für mein Fahrzeug eine EWG Freigabe. Sowie die verbaute HJS DP auch. In meinen Papieren steht jetzt 74 dB Standgeräusche. Ich messe jedoch mit einem Voltcraft SL-100 sowie mit dem iPhone 80-83 dB.

      Bei den Octavia Modellen mit der lauteren AGA (VFL RS230 und vermutlich auch beim FL245) stehen wiederum 80 dB in den Papieren. Das heißt ja, wenn ich ein RS230 hätten wäre ich legal unterwegs und mit dem 220 PSer bin ich Illegal unterwegs. Bzw so das mich die Polizei bei einer ihrer Geräuschmessungen zu Fuß nach Hause schicken könnte. Außer wenn ich irgendeinen Wisch hätte, der besagt das das Fahrzeug entsprechend lauter sein darf.

      Deshalb nun die Frage: Kann man das als Normalsterblicher einsehen?
      Oder hätte das der Prüfer bei einer Eintragung diese Anlage in meinem Fahrzeugschein ändern müssen, wenn er sehen würde das das Fahrzeug das in der EWG Genehmigung aufgeführt ist, lauter war als es in meinen Papieren steht?

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Eine Nachrüst AGA darf bis zu 5db lauter sein als original, inkl aller Einzelteile die da so legal verbaut werden können. Es müsste aber eigentlich trotzdem eine ABE dazu geben, in der dann auch die höheren Lautstärke Werte drin stehen. Wenn es die nicht gibt müsste auf jedem Teil einzeln eine E Nummer eingeprägt sein, die der HU Prüfer dann in seinem System nachsehen kann.
      Probleme kann es geben, wenn du mehrere Teile von unterschiedlichen Herstellern miteinander kombinierst. In der ABE bzw auch in der EG Typgenehmigung steht nämlich normalerweise drin, dass dieses Teil nur in Verbindung mit einer sonst Serienmäßigen AGA geprüft wurde. Wenn Kombinationen von Einzelteilen (wie bei dir AGA und Downpipe) zulässig gemacht werden sollen müssen die Kombinationen explizit in der ABE aufgeführt sein und Produkte von unterschiedlichen Herstellern die zusammen geprüft wurden gibt es nur ganz selten. Ich glaube, das gilt auch analog für E Nummern, da bin ich mir aber nicht sicher.
      Da kann @agneva bestimmt weiterhelfen.
      Ich glaube aber wenn die Kombination nicht drin steht dann geht es nur über Einzelabnahme.
      Hier im Osten ist es die Dekra, im Westen glaube der TÜV die so einzelabnahmen machen. Fahr da einfach mal hin und für einen Zwanni in die Kaffeekasse sollten die eine (nicht normgerechte aber mit professionellem Messgerät durchgeführte) Gerauschmessung machen und die E-Nummern nachsehen können.
      Du müsstest dir nochmal bei beiden Herstellern genau ansehen, für welche Autos das Ding genau zugelassen ist. Manchmal stehen da noch Begrenzungen der Fahrgestellnummer oder nur bestimmte Motorvarianten oder so drin.
      Mein 220er aus 11/16 hat auch 74 dB drin stehen

      Grundsätzlich bist du aber bei E Nummern im Vorteil, weil du dich da eigentlich immer auf "ist doch ne E Nummer drauf" berufen kannst.
      Ja es steht überall eine E Nummer drauf, auf MSD und beiden ESD sogar die gleiche. Sowie auf der HJS DP auch.
      Das Problem das ich sehe ist, das in einer Professionelleren „anti Tuning“ Polizei Kontrolle mal ein dB Messgerät zur Hand ist, aber keine Hebebühne um die E Nummern einzusehen und das die Teile nicht Modifiziert wurden.
      Ich denke an dieser Stelle würde häufig „ist aber zu laut“ gewinnen.

      Eingetragen ist bei mir soweit alles, aber der dB Wert wurde dabei nicht geändert. Das diese Eintragung so eigentlich nicht 100 % Legal ist, ist mir bewusst. Denn damals wurde vor Ort keine Geräuschmessung durchgeführt.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Naja wenn in den EG Typgenehmigungen der Teile keine andere Geräuschwerte hinterlegt sind dann wäre die Eintragung so schon legal. Aber ich verstehe gerade nicht so ganz, warum du Teile mit E Nummer drauf überhaupt hast eintragen lassen.
      Im Endeffekt hast du aber recht: wenn bei Messung mit geeichtem Messgerät mehr als 5db über Papieren raus kommen dann ist es egal wenn alles eine E Nummer hat und eingetragen ist: zu laut ist zu laut. Dagegen kannst du allerdings auch nichts unternehmen. Ich würde das wie gesagt mal von TÜV / Dekra messen lassen. Die Handyapps geben da eher grobe Schätzwerte +-10 dB.
      Ansonsten nochmal nachsehen lassen, mit welchen Lautstärke werten die AGA und DP angegeben sind. Ggf einen Auszug der EG Genehmigung dabei haben. Auch wenn das in sachen Typgenehmigung Blödsinn wäre könntest du ja mit dem Auszug dann zeigen dass die Teile für dein Auto freigegeben sind und du in dem (neuen) Lautstärke Bereich liegst
      Die EWG der Teile gilt nur dann wenn alles anderes das diese beeinflusst im Serienzustand ist, also:
      1. Intake
      2. Inlet
      3. Motor Software
      4. AGA wenn es um die DP geht
      5. DP wenn es um die AGA geht

      Weil 4 und 5 den Punkt 1-3 beeinflussen hat der Prüfer damals alle 5 Punkte eingetragen. Leider oder zum Glück, hat er dabei keine
      erneute Geräuschmessung durchgeführt. Diese hätte entweder zu einer Ablehnung oder zum erhöhen des eingetragenen Standgeräusches geführt.

      Und genau um deinen letzten Punkt geht es mir hier ja, wo bekomme ich den Auszug aus der Typengenehmigungsprüfung her? :D

      Muss ich da einen Prüfer bitten mir den auszudrucken oder komme ich da als Privatperson ran?

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Als Privatperson bekommst du bei der EWG Zulassung nur die Bescheinigungen, bei ECE garnichts dazu.

      Das Fahrgeräusch ist aber die gesetzlich limitierte Größe und nicht das Standgeräusch.
      Dieses wird mit angegeben, da man es einfach überprüfen kann.
      Wenn das Standgeräusch zu hohe Werte hat, ist das Fahrgeräusch wahrscheinlich auch zu laut.
      Macht es bei Kontrollen einfacher und du kannst aufgefordert werden das korrekte Fahrgeräusch nachzuweisen.
      Das ganze ist teuer und aufwendig.

      Erhöhen wird dir das Fahrgeräusch kein Prüfer, da er es einfach nicht darf.
      Die Grenzwerte sind gesetzlich geregelt.

      Mein Seat Leon 5f 1.4 TSI hat ein höheres Standgeräusch eingetragen, als mein RS ;(

      Edit: Es gibt ja auch Auspuffbauer die ihre Anlagen per Einzelabnahme eintragen lassen, dort wird das Standgeräusch einfach hochgesetzt damit bei Kontrollen keine Probleme entstehen.
      Diese halten aber auf keinen Fall die 74db Fahrgeräusch ein, also viel gefälligkeit dabei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „sepp600rr“ ()

      Konnte noch ein paar Infos sammeln.
      Eine Erhöhung des Standgeräusches bei EWG/ECE zugelassenen Anlagen ist nicht vorgesehen.
      Da sonst diese Zulassungart nicht angewendet werden darf.

      Bei dir ist durch das Motortuning und Intake eine komplette Neubewertung der Geräuschemission notwendig, mit der Gefahr hin das du das vorgeschriebene Fahrgeräusch überschreitest.
      Wenn du alles komplett legal haben möchtest.

      Hier mal noch ein Schreiben von HJS was die kombinierbarkeit mit zugelassen Anlagen angeht.
      Diese müssen nur nach ECE oder EWG zugelassen sein und die Anzahl der Serienmäßig verbauten Schalldämpfer darf nicht verringert werden.
      Info_ECE-Kat_Abgasanlage.pdf

      Die gleiche Info hab ich von HG bekommen, was die Kombinierbarkeit mit der HJS Downpipe angeht.

      Sobald die Software vom Motor verändert wird, ist die ECE/EWG Zulassung hinfällig, außer im Gutachten der Leistungssteigerung ist die Kombination mit bestimmten Anlagen zulässig.

      Ein Hyundai I30N hat 111db als Standgeräusch eingetragen :ups: .

      ECE Bzw EWG Genehmigung einsehen

      Das würde dem Schreiben nach ja bedeuten, dass ich, da ich ja ohne Motortuning unterwegs bin, eine EWG-Downpipe zur Ego-X verbauen kann, da beides eine E-Nummer hat und ich muss es nicht eintragen lassen, außer die Kombination überschreitet die zulässigen Lärmwerte, was aber extra und individuell gemessen werden muss.

      Laut HJS hat die DP aber keine anderen Werte als der Serien-Kat/die Serien-DP. Somit dürfte die Kombination ja auch die zulässigen Werte nicht überschreiten.

      Bin ich da richtig unterwegs ?

      Die Frage ist ja, was mache ich, wenn ich mit der neuen DP beim TÜV war und die Lautstärkewerte zu hoch sind ? DP wieder raus ? Das will ich natürlich gerne vermeiden.




      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Aber wenn HJS und HG das gleich sagen was oben im Schreiben steht, dann dürfte ja mein Standgeräusch nicht so stark abweichend sein? Wenn der Motor bei 3750 U/min Konstant steht, dann kann allein die Software ja keine 6-9 dB aus machen?

      Da bleibt der Ball aus meiner Sicht bei der HG EWG, da wäre interessant welche Geräuschemissionen dort gemessen wurden.

      Das Fahrgeräusch wird ja in einem bestimmten Gang ermittelt, weiß hier zufällig jemand welcher das beim VFL TSI mit DSG ist?

      Dann würde ich einfach mal versuchen eine solche Messung nachzustellen. Ich weiß zwar noch nicht wo, aber irgendeinen großer Parkplatz an einem Sonntag findet sich bestimmt mal.

      Wenn man das beim TÜV machen lässt, wird das sicher etwas kostenintensiver.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Bei Getrieben mit mehr als 4 Gängen wird im 3 Gang gemessen.
      Denk dran links und rechts zu messen, oder mit 2 Messgeräten.

      HG wird sich vermutlich mit der geänderten Software rausreden.
      Ich kenne aber auch keine Anlage die nach einer gewissen Zeit die Grenzwerte noch einhält. Selbst Serienanlagen sind bei sportlichen Fahrzeugen im Standgeräusch oft zu laut (RS Modelle usw).
      das problem ist das kalibrierte Messgerät. Sone Handyapp oder die einfachen Messgeräte, die man als Normalsterblicher so kaufen kann haben da leider viel zu große Abweichungen.
      Ich hab bei der Dekra mal für einen Zehner in die Kaffeekasse eine Standgeräuschmessung machen lassen. Ohne Protokoll und ohne offiziell, einfach nur das Messgerät mal im ungefähr richtigen Abstand und ungefähr richtigen Winkel hin gehalten und gemessen. Bei mir war beim Kauf am Motorrad ein Auspuff dran, der subjektiv deutlich zu laut war und nach der Messung dann gegen einen wesentlich leiseren getauscht wurde.
      Die Standgeräuschmessung ist auch die, die von der Polizei bei Kontrollen gemacht wird, sone Fahrgeräuschmessung ist nämlich zu aufwändig.
      Ich würde die Sachen mal bei mir privat messen, dann würde ich mal schauen und ggf im neuen Jahr mal bei einer Prüfniederlassung vorbei fahren. Vielleicht sind sie ja so nett und lassen mich meine Geräte daneben Stellen und mit der Kamera sogar noch Filmen.
      Im neuen Jahr bekomme ich endlich meinen Fahrzeug „Brief“ und dann muss ich dort ja eh nochmal irgendwo hausieren gehen, wegen Bremse und Turbo Inlet.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Mein Auto ist mittlerweile auch lauter als zu dem Zeitpunkt als die HJS Downpipe neu verbaut war.

      Warum das so sein könnte, habe ich hier einen Hinweis gefunden:
      Fahrzeugführer in der Pflicht!
      Ebenso verhält es sich mit einem Fahrwerk, das sich setzt. Im Gutachten wird die abgenommene Höhe mit dem Abstand Radnabenmitte- Kotflügelkante vermerkt. Setzt sich nun das Fahrwerk, was ein ganz normaler Verschleißprozess ist, seid ihr somit in der Pflicht darauf zu achten, dass die eingetragene Höhe nicht unterschritten wird. Das gleiche gilt für Auspuffanlagen. Wie jede Serienanlage auch, brennt das Dämmmaterial mit der Zeit aus und die Anlage wird lauter. Auch hier seid ihr in der Pflicht, die zu laut gewordene Anlage zu ersetzen und den Zustand, wie er bei der Abnahme vorlag, zu erhalten oder wieder herzustellen. Haltet ihr diese Pflicht nicht ein oder verändert das Fahrzeug nach der Abnahme, kann das schnell zum Boomerang werden. Habt ihr bei der Abnahme geschummelt oder anderweitig rechtswidrig gehandelt, seid ihr schnell diejenigen, die sich vor Gericht verantworten müssen.

      Rückzug von Abnahmegutachten - at-rs.de

      Da hat die Mehrleistung und die größere DP wohl das Dämmmaterial etwas in Mitleidenschaft gezogen :D .

      Interessant ist dabei auch, dass in den Gutachten, die Zubehörteilen bei liegen, oft steht, dass sie die Leistung nicht verändern, obwohl vor dem Verkauf noch damit geworben wurde.
      Signatur ...

      ECE Bzw EWG Genehmigung einsehen

      Die Frage ist ja, wenn ich jetzt alle halbe Jahre eine Lautstärke-Emissionsmessung mache, würde es der Rennleitung reichen ? Vorausgesetzt natürlich, dass man innerhalb der erlaubten Werte bleibt.

      Ich habe subjektiv den Eindruck, dass alleine die EGO-X mit sonst Serie am Fahrzeug schon mächtig laut ist. Gemessen bisher noch nicht...

      Hat das mal jemand so gemessen ? Serie mit EWE-AGA ?
      Ich mach mir darüber überhaupt keine Gedanken, fahre meine BullX +HJS Downpipe einfach.

      Wenn ich irgendwann mal angehalten werde und die Rennleitung meint die ist zu laut, dann ist das halt so.
      Was will den ein normaler Autofahrer machen, außer sich eine Anlage mit Zulassung zu kaufen.
      Beim Fahrwerk ist das kontrollieren ja selber noch möglich, aber bei der Lautstärke würde mir doch nicht einfallen, die alle 6 Monate beim TÜV kontrollieren zu lassen.
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren