ANZEIGE

Batterie schwächelt, wie am schnellsten laden

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Batterie schwächelt, wie am schnellsten laden

      Der Octavia 5E ist ja nun seit rund 5 Jahren auf dem Markt und langsam nähert sich die Zeit in der typischerweise die Batterien getauscht werden sollten. Mit Alarmanlage gibt Skoda ja 6 Jahre an.

      Meine Original Batterie neigte sich in denn letzten Tagen und Wochen zunehmend dem Ende. Als ich das Fahrzeug vor 2 Wochen Freitag 19 Uhr in der Tiefgarage abstellte hatte die Batterie 70 % laut MFA. Als ich Montag 9 Uhr wieder einstieg, kam die Meldung „Batterie Ladezustand niedrig“ und die MFA zeigte noch 20 % an.
      Da es in der Woche nicht besser wurde und jede Nacht 20-30% Ladezustand runter gingen, traute ich mich letztes Wochenende nicht mehr das Auto über 2,5 Tage stehen zu lassen und bin jeden Tag 30 km gefahren um die Batterie nach zu laden.

      Da kommt man bei unserem Greentec Modell zu der Frage “wie geht das am besten?“. Denn es heißt ja das dieser eine Bremsenergierückgewinnung hat. Die Frage ist also wie lädt man da jetzt am effektivsten wenn man so wie ich keine Ladegerät zur Hand hat.

      Ich habe mir ja jetzt eine LiteBlox geholt. Diese gibt über eine App den Stromfluss und die aktuelle Spannung aus. Der Stromwert ist zwar nur über den Daumen gepeilt berechnet, aber ob es jetzt -20 A, 0 A oder +40 A sind bekomme der Hersteller der LiteBlox glaube ich grob hin.

      Darüber sieht man dann auch wann unsere Lichtmaschine die Batterie lädt und wann die Batterie entladen wird.

      - Wenn man das Fahrzeug startet und im Stand stehen lässt, dann zieht das Fahrzeug grob 5-14 A aus der Batterie (zumindest wenn die Batterie halbwegs geladen ist).
      - Wenn der Motor Antreibt (Beschleunigt oder konstante Geschwindigkeit) dann zieht das Fahrzeug ebenfalls 5-14 A aus der Batterie.
      - Wenn man sich mit Motorbremse rollen lässt, dann lädt das Fahrzeug die Batterie mit grob 40-60 A. Unter 1700 U/min geht der Ladestrom bei mir leicht zurück.
      - Wenn man im ECO Mode segelt <probiere ich heute Abend aus, würde aber keine Ladung erwarten>

      Am effektivsten zu laden scheint er die Batterie wenn man bei grob 2000 U/min mit eingelegtem Gang und Motorbremse rollt. Ob ich dabei 50 oder 130 km/h rolle machte bisher keinen Unterschied. Nur das man das Rollen bei 130 km/h länger aufrecht halten kann und der 6. Gang weniger bremst als der 4. Gang.

      Wenn man auf einer Landstraße also im Verkehr mit schwimmt, dann war es für mich in er Situation „Sinnvoll“ wenn man Wellenmäßig beschleunigt und dann wieder rollt. Das geht auch im Bereich von 10-15 km/h recht gut. Sodass man andere nicht zu stark beeinflusst. Die werden zwar trotzdem denken das man eine leichte Behinderung hat, aber was soll’s.

      RS III Combi Folierungsideen: Link


      ANZEIGE

      lala schrieb:

      Wenn man auf einer Landstraße also im Verkehr mit schwimmt, dann war es für mich in er Situation „Sinnvoll“ wenn man Wellenmäßig beschleunigt und dann wieder rollt. Das geht auch im Bereich von 10-15 km/h recht gut. Sodass man andere nicht zu stark beeinflusst.

      Oder halt im Fahrprofil "Sport" fahren, da dreht "er" ja höher und segelt auch nicht.

      lala schrieb:


      Die werden zwar trotzdem denken das man eine leichte Behinderung hat, aber was soll’s.
      Das denken die doch auch so. :P
      Bestellt: KW16/2017 | Liefertermin: KW49/2017 | Übergabe: KW49/2017 / 08.12.2017
      der lädt aber nicht nur, wenn man rollt. Da zeigt dir dein Messgerät Blödsinn an. Meine Batterie war vergangene Woche wegen der Dashcam tiefenentladen (so tief, dass ZV nicht mehr ging und keine einzige LED an ging beim Schlüssel umdrehen) und nach Starthilfe durch den ADAC und 5 min im Leerlauf laufen lassen war zumindest so viel Strom drin, dass die ZV wieder ging. Anlasser ging noch immer nicht. Bin dann ne Stunde BAB gefahren und danach war alles wieder ok.
      Grundsätzlich hilft halt einfach fahren. Solange der Motor auf Betriebstemperatur ist, keine großen elektrischen Verbraucher an sind (Licht und diverse Heizungen) und läuft lädt er auch die Batterie. Helfen tut es natürlich, elektrische Verbraucher auszuschalten und längere Strecken zu fahren aber grundsätzlich lädt die Batterie wenn der Motor läuft.

      Die 6 Jahre gelten für die Batterie der Alarmanlage. Die geht ja auch los, wenn du die Batterie abklemmst, ergo ist die offensichtlich unabhängig vom Bord-Stromnetz.
      @chris193:
      Genaus das sollte wollte ich eigentlich sagen, das es nicht unbedingt sinnvoll ist. Drehzahlen über 2500 U/min bedeuten nicht das er mehr lädt. Es ist nur mehr Belastung und mehr Verschwendung der kinetischen Energie und damit Kraftstoff.

      @Vali712:
      Das wird auch jeder machen. Aber es ist nicht immer möglich, wenn man unterwegs ist.Hinzu kommt das unsere Batterien im Gateway Steuergerät angelernt werden sollen/müssen. Da nicht jeder das passende Diagnoseequipmemt zu Hause hat, wird der eine oder ander auf einen Werkstatttermin warten müssen. Da spricht man schnell mal über 1-2 Wochen Wartezeit, zumindest hier im Stuttgarter Raum.

      Wenn man in der Zeit nicht stehem bleiben will, sollte man die Batterie ausreichend nachladen. Um genau das ging es mir. Das man so keine 2 Jahre weiter fahren ist sollte klar.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      @badworseme
      Ich habe oben geschrieben, das wenn die Batterie etwas voller ist, dann lädt er sie nicht mehr.
      Wie sich das bei einer Komplett leeren Batterie verhält, weiß ich nicht. Da kann es durchaus sein das er da etwas nach lädt. Aber er lädt sie definitiv nicht ohne Motorbremse bis zum normalen Füllstand, der bei grob 70-80 % liegt (zumindest bei mir).
      Wenn die Batterie älter wird, dann reduziert sich die Kapazität und sie wird bei gleicher Belastung deutlich schneller leer. Und genau das war bei mir der Fall. da bringt es mir nichts wenn er die Batterie bis 40 oder 50% lädt, wenn er damit nichtmal 24 h auskommt. Da will ich sie voller haben. Und das erreichst du mit “einfach nur fahren“ nicht so schnell/effektiv. Selbst wenn ich 800 km fahre hatte meine Original Batterie nie mehr als 80 %.
      Mit der Fahrweise wie oben beschrieben habe ich sie auf auch von 80 % auf 100 % bekommen und das in unter 30 km Fahrstrecke.

      RS III Combi Folierungsideen: Link

      lala schrieb:

      @chris193:
      Genaus das sollte wollte ich eigentlich sagen, das es nicht unbedingt sinnvoll ist. Drehzahlen über 2500 U/min bedeuten nicht das er mehr lädt. Es ist nur mehr Belastung und mehr Verschwendung der kinetischen Energie und damit Kraftstoff.

      Dann habe ich den Absatz deines Eingangspostings:

      lala schrieb:

      Wenn man auf einer Landstraße also im Verkehr mit schwimmt, dann war es für mich in er Situation „Sinnvoll“ wenn man Wellenmäßig beschleunigt und dann wieder rollt.
      falsch interpretiert, ich dachte Du meinst damit dass Du dann segelst. Aber auch ein "wellenmäßiges" Beschleunigen und ausrollen lassen bezweckt kein kontinuierliches Laden und kommt der Verschwendung gleich.
      Bestellt: KW16/2017 | Liefertermin: KW49/2017 | Übergabe: KW49/2017 / 08.12.2017
      Wenn du mit gleichmäßig hoher Drehzahl fährst, dann lädt die Batterie gar nicht. Das ist Verschwendung.
      Er lädt (zumindest ab einem gewissen Ladezustand) die Batterie NUR noch über die Bremsenergierückgewinnung. Diese ist nur aktiv, wenn die Motorbremse/Schubabschaltung aktiv ist.

      Da bringen dir 6500 U/min mit 1. Gang bei 50 km/h absolut gar nichts, außer einen Motorschaden.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Das habe ich ja auch nicht gemeint/geschrieben, wenn Du aber fährst Last-Segeln-Last-Segeln-Last-Segeln-Last-Segeln (wellenmäßig wie Du es schriebst), dann bringt Dir das auch nicht viel, außer einem erhöhtem Verbrauch. Die Batterie wird auch nicht in allen Zyklen geladen.
      Wenn du aber kontinuierlich mit 2.000-3.000 rpm fährst wird die Batterie geladen.
      Bestellt: KW16/2017 | Liefertermin: KW49/2017 | Übergabe: KW49/2017 / 08.12.2017

      chris193 schrieb:

      wenn Du aber fährst Last-Segeln-Last-Segeln-Last-Segeln-Last-Segeln (wellenmäßig wie Du es schriebst), dann bringt Dir das auch nicht viel, außer einem erhöhtem Verbrauch
      Segeln = Leerlauf
      Dadurch sollte der Verbrauch geringer werden, weil du den Motor in einem besseren Effizienzbereich bewegst. Wenn beim segeln die Batterie aber nicht geladen wird, bringt es nix.

      Schubbetrieb = Gang bleibt drin (und es brabbelt wenn dir ein Tuner die Schubabschaltung deaktiviert)
      Bringt keinen Verbrauchsvorteil, höchstens das du nicht (so stark) bremsen musst + das auto Rekuperiert.
      Signatur ...
      Wie oft soll ich denn noch sagen das er bei z.B. 50 % Ladezustand der Batterie diese bei belastetem Motor nicht mehr lädt. Im Gegenteil er entlädt die Batterie, weil er die Bordelektronik aus der Batterie versorgt.
      Wir fahren kein Fahrzeug mehr aus 1980. Wir haben ein Intelligentes Batteriemanagement, das den Kraftstoffverbrauch optimiert und deshalb versucht eben nicht zu Laden, wenn der Motor gerade Kraftstoff verbraucht. Weil das würde dazu führen, das der Motor mehr Kraftstoff benötigt, um das Fahrzeug zu beschleunigen Bzw die Geschwindigkeit zu halten.

      Deshalb wird die Batterie (bei höheren Ladezuständen) nur dann geladen, wenn in deiner MFA ein Momentanverbrauch von 0,0 l/100 km steht.

      PS: Wie @Mnyut schon richtig sagt, rede ich nicht vom Segeln im ECO Modus.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Das mit denn Ladeverhalten kann ich so bestätigen. Ein Mitarbeiter von Skoda hat mir das auch so erklärt. Habe deswegen im Winter auch immer Probleme, wenn ich auf dem Parkplatz mal 5 min Radio höre kommt auch gleich die Batterie Warnung. Als Laternenparker kann ich auch nicht mal eben so nachladen. Lade gelegentlich immer an der 220V E Bike Tankstelle auf der Arbeit. Kabel passt genau zwischen Koti und Scheinwerfer durch, dann kann man die Haube auch zu machen.

      heizölsparer schrieb:

      Wie wäre es mal ein modernes Ladegerät zu benutzen zB. ein ctek ?

      Zappelfillip schrieb:

      Sagt mal, lest ihr eigentlich auch den Eingangsbeitrag!? Das gibt's doch nicht... <img src="http://octavia-rs.com/wcf/images/smilies/biggrin.png" alt=":D" />


      Dann eben ein Ladegerät kaufen oder beim Kumpel/Nachbarn ausleihen.

      Sorry, das ist die einfachste und effektivste Art zu laden bzw. die Batterie aufzufrischen.
      Und wie bekomme ich den Strom in meine Öffentliche Tiefgarage? Oder wer löscht die Ganzen Fehler aus dem Fehlerspeicher, wenn ich sie ausbaue? Die meisten Laternen im öffentlichen Raum haben minimal leider keinen zugänglichen 230 V Anschluss.

      Und es ging auch wie schon gesagt um eine Übergangslösung und nicht um eine Dauerlösung.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „rsprofi“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Zappelfillip“ aus folgendem Grund gelöscht: Off Topic ().
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Mnyut“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Zappelfillip“ aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().
      Du wirst dir wohl oder übel doch ein Ladegerät kaufen müssen. Wenn die Batterie über Nacht so viel verliert
      dann geht es der Batterie nicht mehr so gut.

      Batterieladegerät CTEK XS0.8 - Der Ducati Laden-Werkstatt-Reifenservice

      8-stufig (Ladeschritte: Desulfatierung, Weichstart, Hauptladung, Absorbation, Analyse, Recond, Float, Pulsladeerhaltung)

      Das verwende ich . Damit konnten wir schon ein paar Batterien retten. Wenn natürlich schon intern ne Zelle
      kaputt ist , dann hilft das auch nicht mehr. Ne defekte Batterie wird dir auch angezeigt.
      1 mal im Jahr sollte man das machen . Ich muss zugeben das ich mir das schon seit 4 Jahren
      vorgenommen habe wenn ich meine Eltern besuche das mal zu machen. Beim vornehmen ist es aber geblieben bis jetzt . :00008862:

      Gruß René
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt
      Lest ihr was ich schreibe?

      ICH HABE MIR EINE NEUE BATTERIE BESTELLT, LEIDER HATTE DIESE WIE SO VIELES EINE GEWISSE LIEFERZEIT. ZWISCHEN BESTELLUNG UND LIEFERUNG LAG EIN WOCHENENDE UND ALLEIN DIESES GALT ES ZU ÜBERBRÜCKEN!!!

      Ich hoffe das war jetzt verständlich, blinkende Farbe gibt es hier im Forum leider nicht. :tired:

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Das mit dem blinken hätte ich auch gern gesehen. :D

      Das nächste mal einfach das schwächelt weglassen. Sonst ruft das uns ERÍs auf den Plan.
      Und all das was hier diskutiert wurde trifft bestimmt nur auf ne ganze Batterie zu.
      Wie das Fahrzeug sich bei einer Defekten Batterien verhält ist nirgends beschrieben.
      Und ein modernen Batteriemanagement kann erkennen ob die Batterie ganz oder defekt oder auf den Weg
      dorthin ist bevor du es erfährst und Gegenmaßnahmen einleiten.

      Vielleicht hat hat ja jemand noch ein paar Infos dazu . Würde mich auch interessieren.
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt
      Da beschreibst du das ganz gut was mich interessieren würde. Ab wann teilt dir das Auto mit das was nicht in Ordnung ist mit der Batterie. Wenn sie wie in deinem Fall entladen ist gehe ich mal davon aus das das Auto alles
      tun wird die Batterie wieder zu laden. Egal ob du Vollgas gibst , segelst oder was auch immer.
      Rausbekommen würde man das vielleicht mit zwei identischen Fahrzeugen . Eins mit ner Batt 70% geladen
      und eins mit ner Batt 20% geladen. Beide auf die Piste und dann messen wie hoch der Strom ist den die Lichtmaschiene ab gibt.
      Aber das ist natürlich pure Spekulation von meiner Seite und würde auch den Rahmen sprengen.

      Gruß René
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt
      Ja das fande ich auch interessant. Es müssten ja nichtmal 2 Fahrzeuge sein, es würde ja reichen wenn das einer machen würde an unterschiedlichen Tagen an denen er die gleiche Strecke fährt.

      Ich bin mit meiner LiteBlox da jetzt jedoch etwas raus. Da bei mir jetzt auch ein anderer Batterietyp eingestellt ist und die Ergebnisse weniger Repräsentativ wären.

      RS III Combi Folierungsideen: Link
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren