ANZEIGE

Keine Leistung zw. 3000 und 4000 U/min.

    • [Octavia 1Z]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Keine Leistung zw. 3000 und 4000 U/min.

      Hi zusammen!

      Seit kurzem hab ich das Problem, dass ich wenn ich im Teillastbereich zwischen 3000 und 4000 U/min. bin keine Leistung mehr abrufen kann bzw. sie kommt sehr langsam. Ab dem 3. Gang ist es praktisch egal in welchem Gang ich bin, wenn ich nen Kickdown mache, also das Gaspedal voll durchdruecke bleibt der Drehzahmesser kurz stehen (also ein paar Sekunden) und die Schaltempfehlung in der MFA bledet sich aus. Dann nach n paar Sekunden gehts wieder weiter und er beschleunigt wie gewuenscht. Ob ich die volle Leistung abrufen kann weiss ich nicht, weil ich noch keine Gelegenheit dazu hatte.
      Der Fehlerspeicher ist leer und ich hab erst seit 100 oder 200 km das neue SUV 06H 145 710 D drin, das kanns also nicht sein. Hab n Motortuning von TurboPerformance das seit 2015 Fehlerfrei arbeitet. Also kanns mMn am Tuning nicht liegen.
      Hat von euch einer vielleicht ne Ahnung was das sein koennte?

      Danke schon mal im voraus
      snIP3r
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Ich würde trotzdem mal das Schubumluftventiel wieder zurück tauschen. Grund ist das du ja irgendwie
      mit ner Fehlersuche anfangen musst. Und das auch mal ein neues Teil nicht richtig funktioniert ist nicht
      so ungewöhnlich . Von deiner Beschreibung her fallen ja beide Ereignisse zusammen. Oder trat das Problem
      schon vor dem Wechsel auf?


      Gruß René
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt

      Rey schrieb:

      Ich würde trotzdem mal das Schubumluftventiel wieder zurück tauschen. Grund ist das du ja irgendwie
      mit ner Fehlersuche anfangen musst. Und das auch mal ein neues Teil nicht richtig funktioniert ist nicht
      so ungewöhnlich . Von deiner Beschreibung her fallen ja beide Ereignisse zusammen. Oder trat das Problem
      schon vor dem Wechsel auf?
      Gruß René

      Also das SUV wurde getauscht, nachdem der Fehler reproduzierbar aufgetreten ist, nach einer Log-Fahrt hat mein Tuner gemeint, dass das SUV haengt und mir empfohlen, es zu tauschen. Aber leider ist es heute wieder aufgetaucht...

      --RS-Tobi-87-- schrieb:

      Allgemein am besten erst mal Ladeluftstrecke abdrücken/kontrollieren. Dann wäre noch das PCV eine mögliche Fehlerquelle. Welche Leistung liegt denn an?


      Lt. Pruefstand sind es ca. 270PS - aber wie schon geschrieben, bisher ohne irgendwelche Probleme

      lala schrieb:

      Ich hatte beim 5E nach der Leistungssteigerung ein sehr Ähnliches Phänomen, ich habe dann auf das GFB DV+ umgebaut und seit dem hatte ich es nie wieder.


      Mein Problem ist ja, dass es bisher einwandfrei funktioniert hat, mit dem Membran SUV...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Bei 5E liest man zumindest, das die Teile scheinbar hohe Fertigungstoleranzen haben. Bei einigen ist es kein Problem mit Serien SUV und bei anderen hält es gar nicht. Wenn du jetzt ein neues hast, dann hast ggf. von „läuft“ zu „läuft nicht so“ gewechselt.

      ich selbst habe nur die APR Stage 1 Low drauf, welche besonders wenig Ladedruck fährt. Andere Fahren Stage 2 mit deutlich mehr Ladedruckund haben scheinbar keine Probleme.

      RS III Combi Folierungsideen: Link

      lala schrieb:

      Bei 5E liest man zumindest, das die Teile scheinbar hohe Fertigungstoleranzen haben. Bei einigen ist es kein Problem mit Serien SUV und bei anderen hält es gar nicht. Wenn du jetzt ein neues hast, dann hast ggf. von „läuft“ zu „läuft nicht so“…


      Naja, ich denke das wuerde ja dann bedeuten dass das alte Teil defekt _wurde_ (ich vermute mal wegen der Membran) und das neue defekt _ist_ (wegen Fertigungstoleranzen)... Vermutlich wird es auf eine weitere Log-Fahrt hinauslaufen...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw

      --RS-Tobi-87-- schrieb:

      Allgemein am besten erst mal Ladeluftstrecke abdrücken/kontrollieren. Dann wäre noch das PCV eine mögliche Fehlerquelle. Welche Leistung liegt denn an?


      Hab mal gelesen wegen dem PCV Problem/Fix. Bei meinem CCZA /TSI scheints das Problem ja nicht zu geben...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Undichtigkeit im Ladeluftsystem sollten einen Fehler werfen. Oder ist das bei den Modellen
      noch nicht so? Lala‘s Idee mit dem DV+ währe da noch ne Möglichkeit wenn du wirklich mit der Fehlersuche
      nicht mehr weiter kommst. Ferndiagnosen sind da immer schwierig . Man kann nur hoffen das sich genug Leute an der Diskussion beteiligen und da mal die eine oder andere Idee noch bei rum kommst an die man selber nicht gedacht hat. Hast du jemanden in der Nähe den du kennst der mal ne Logfahrt mit dir machen kann?
      Irgendwas muss ja mit dem Ladedruck sein wenn du keine Leistung hast.
      Dein Tuner selber hat auch keine Idee mehr oder hast du nach dem Wechsel nicht mehr mit
      ihm gesprochen ?

      Gruß René
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt
      Ein Kollege von mir hatte an seinem nicht RS mal was ähnliches. Kann man hier nachlesen. Am Ende waren es wohl durchgescheuerte Kabel, die bei Last das Motorsteuergerät durcheinander gebracht haben. Das hat dann neu gestartet (für ein paar Sekunden war keine Leistung da) und irgendwann ist er dann normal weiter gefahren. In dem Thema gab es auch noch ein paar andere Ideen. Wichtig ist vor allem eine Logfahrt z.B. mit VCDS um das Problem jetzt weiter einzugrenzen.

      Rey schrieb:

      Undichtigkeit im Ladeluftsystem sollten einen Fehler werfen. Oder ist das bei den Modellen
      noch nicht so? Lala‘s Idee mit dem DV+ währe da noch ne Möglichkeit wenn du wirklich mit der Fehlersuche
      nicht mehr weiter kommst. Ferndiagnosen sind da immer schwierig . Man kann nur hoffen das sich genug Leute an der Diskussion beteiligen und da mal die eine oder andere Idee noch bei rum kommst an die man selber nicht gedacht hat. Hast du jemanden in der Nähe den du kennst der mal ne Logfahrt mit dir machen kann?
      Irgendwas muss ja mit dem Ladedruck sein wenn du keine Leistung hast.
      Dein Tuner selber hat auch keine Idee mehr oder hast du nach dem Wechsel nicht mehr mit
      ihm gesprochen ?

      Gruß René


      Ja, das DV+ waere ne Idee. Hab auch schon in anderen Foren gelesen, dass die Kolbenventile reihenweise undicht sind und man doch besser das neuese Membranventil mit hinten G verwenden sollte.
      Naja, ich kann zu meinem Tuner nochmal hinfahren und noch ne Logfahrt machen. Nach der Empfehlung es zu wechseln und dem Wechseln des SUV hab ich ihn noch nicht wieder kontaktiert. Wollte erst mal hier n paar Moeglichkeiten diskutieren.
      N Kumpel der viel naeher dran wohnt als mein Tuner hat auch n VCDS aber er kennt sich halt mit Motoren nicht so gut aus. Und ich denke, dass man die Werte auch lesen koennen muss um dann richtige Schlussfolgerungen zu ziehen, was es sein koennte und wie man es abstellt.
      In diesem Zusammenhang noch ne Frage: Kann es sein, das die Motorsteuerung das neue SUV erst anlernen/adaptieren muss und es so einige Zeit braucht, bis es tadellos funktioniert?
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw

      snIP3r schrieb:

      Kann es sein, das die Motorsteuerung das neue SUV erst anlernen/adaptieren muss und es so einige Zeit braucht, bis es tadellos funktioniert?

      Ganz klares nein.
      Ein SUV funktioniert o. eben nicht.
      Da wird nichts angelernt.
      Ich würde dir bei deinem Problem auch ganz klar vom DV+ abraten.
      Die Dinger sind meiner Meinung nach nur bei extremen Tuning den Preis u. die bekannten Probleme damit wert.
      Ich fahre ca. deine Leistungsstufe seit über 60tkm mit einem Kolbenventil.
      Alles prima.

      torty schrieb:

      Zitat von snIP3r: „Kann es sein, das die Motorsteuerung das neue SUV erst anlernen/adaptieren muss und es so einige Zeit braucht, bis es tadellos funktioniert?“
      Ganz klares nein.
      Ein SUV funktioniert o. eben nicht.
      Da wird nichts angelernt.
      Ich…

      Und wie komme ich dann an ein dichtes Kolbenventil? Meins scheint jedenfall undicht zu sein, weils heute wieder aufgetreten ist, zwar ned starkt, aber man merkts... Das eingebaute kann ich wahrscheinlich nicht mehr reklamieren...Aktuell tendiere ich zum Einbau des neuesten Membranventils (G)...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      @Battlemaster2
      Danke für die Rückmeldung.
      Ich habe ein intaktes Membranventil im Keller liegen.
      Habe das damals direkt beim Tuning auf Kolbeventil umgestellt, weil es so viele Stimmen gab, dass das Membranventil nicht hält.
      Inzwischen habe ich aber eher den Eindruck, dass wir hier Opfer der enormen Steuung in der Qualität der Ventile sind.
      Hi zusammen!

      @Battlemaster2 auch von mir danke fuer die Rueckmeldung. Ja, seit 2015 bis vor einigen Wochen hatte ich mit dem Membranventil auch keine Probleme. Aber mit dem (wahrscheinlich defekten) Membran- und dem neuen Kolbenventil leider schon. Gestern hab ich ne Proberunde gedreht und festgestellt, dass mein Anfangs beschriebenes Phaenomen so in 50% der Faelle auftritt in denen ich Vollgas gebe. Schon komisch... Es scheint weniger zu werden, warum auch immer!
      Ich lass es jetzt mal so und wenn es mich doch weiter aufregt, dann wechsle ich mal auf das neueste Membranventil in der Hoffnung dass es passt.
      Nochwas zur Probefahrt gestern: Ich konnte vmax fahren (was bei mir so 265-270 km/h sind) und das kann ja nur passieren, wenn das Ventil richtig dicht ist, oder?
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Wenn du jemanden hast mit VCDS ist das schon mal nicht schlecht. Er kann mal einen Autoscan machen und dann das Problem ins VCDS -Forum stellen. Ohne Autoscan werden keine Fragen beantwortet. Sonst hätte ich es auch gemacht . Da sind einige unterwegs die sich da auskennen. Vielleicht erwischt ihr da einen. Das kannst ja mal nebenbei laufen lassen. Wenn du damit nicht weiter kommst währe deine neuste Revision wie du schon selber geschrieben hattest noch ne Option.
      Du hattest jetzt schon ein DV+ verbaut und dort sind die selben Probleme aufgetreten ?
      Hatte ich das richtig verstanden ?

      Gruß René
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      WhatsApp beerdigt

      lala schrieb:

      VMax Fahren war bei mir auch kein Problem. Das Problem ist das Abprubte schließen bei (Spontanem) Vollgas. Das bekommt es halt nicht hin.
      Wenn du langsam ins Gas gehst, sollte es kein Problem sein. So war es bei mir zumindest damals.


      Ja, das stimmt. Wenn ich langsam Gas geben, dann hab ich keinerlei Probleme.

      Rey schrieb:

      Wenn du jemanden hast mit VCDS ist das schon mal nicht schlecht. Er kann mal einen Autoscan machen und dann das Problem ins VCDS -Forum stellen. Ohne Autoscan werden keine Fragen beantwortet. Sonst hätte ich es auch gemacht . Da sind einige unterwegs…


      OK, das ist dann ne Option die ich in Betracht ziehe, wenn das Membranventil auch zicken macht. Aber das Membranventil wollte ich erst mal nicht nochmal tauschen.

      torty schrieb:

      <a href="http://octavia-rs.com/index.php/user/6550-snip3r/">@snIP3r</a>
      Wenn der Motor volle Leistung bringt, um Vmax zu schaffen, ist das SUV mit Sicherheit (zu diesem Zeitpunkt) dicht.
      Da du aber diese &quot;Aussetzer&quot; hast, scheint das Ventil ab u. zu zu hängen / klemmen.
      Dann schließt es nicht.
      Du wirst wohl oder…


      Mann mann mann... Nochmal tauschen... Ich fahr jetzt mal noch n paat km so und schau dann glaub ich...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
      Also eigentlich nicht. Ich bin jetzt ein wenig gefahren und in 50% der Faelle (oder sogar weniger) ist das Problem wieder aufgetreten. Ich wuerds jetzt erst mal so lassen...
      octavia rs combi 2.0 tsi bj 2011, anthrazit metallic, 18zoll, bolero mit soundsystem, sunset, dachreling schwarz, abbiegelicht, anklappbare spiegel, doppelter ladeboden, beheizte waschduesen, hillhold, doppelte sonnenblenden, tempomat, nebler philips ultra blue vision hb4, fernlicht osram night breaker plus, kw street comfort, honeycomb grill, neue embleme vo. u. hi., dectane led kennzeichenbeleuchtung, hypercolor kofferraum led's, va 10mm, ha 12mm pro seite, turboperformance stufe 2 ca. 190kw
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren