ANZEIGE

Zahnriementausch CEGA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zahnriementausch CEGA

      Salut,

      bei meinem RS (2009er FL TDI mit etwas unter 160.000km auf der Uhr) wird demnächst der Zahnriemen fällig. Geräusche macht er bisher keine und Inspektion war auch unauffällig aber der ist 9 Jahre und wie gesagt 160.000km alt also langsam tauschwürdig.
      Ich will das selbst erledigen.
      Habe schon diese sehr gute Anleitung gefunden, in der auch die benötigten Spezialwerkzeuge Kurbelwellenfestsetzer T10050 und Steuerzeiteinstellwerkzeug 3359 genannt werden.
      Ich habe gestern schon mal Google bemüht und die original VW Werkzeuge sind wie üblich reichlich teuer.
      Die Nachbauten variieren sehr stark in Qualität und Preis. Es wird zum Beispiel oft berichtet dass man beim T10050 erstmal den Lack runterkratzen muss weil der sonst nicht auf die Zähne passt. Leider heißt teuer nicht automatisch gut.
      Hat da einer ein Set, das sofort gepasst hat?
      Und noch eine Frage zum Motor abfangen: wo macht man das am sinnvollsten? Die Ölwanne ist ja dafür eher weniger geeignet oder?
      Auch der Zahnriemensatz: Dayco ruft 220€ auf, Ina bietet einen für 110€. Gibt es da Erfahrungen zu?

      Danke
      Alex


      ANZEIGE
      Zahnriemensatz mit Wasserpumpe(ohne Klima-riemen) kostet bei SKF oder Bosch für den PD auch nur 140€ im Netz. SKF hat einen ziemlich guten Ruf bei Zahnriemen, ich würde da nicht wegen 30€ was riskieren. Ich persönlich mache zwar ziemlich viel am Octavia, aber Zahriemenwechsel würde ich lieber einer guten freien Werkstatt überlassen. Du brauchst nur den Riemen 1 Zahn versetzt zu haben und der Motor ist hinüber. Ich würde sagen bei einem so leicht zugänglichen Motor im Octavia zahlst du 2.5-4 Mechanikerstunden inkl. Kühlwasserwechsel. Andere Diesel liegen da gerne bei dem doppelten oder dreifachen.
      Vielleicht liegt das am Wohnort aber alle Werkstätten bei denen ich bisher war haben mich entweder beschissen oder gepfuscht. Das hat dazu geführt dass ich absolut keinem Handwerker mehr vertraue, den ich nicht persönlich kenne und alle Tätigkeiten, die ich selbst bezahlen muss grundsätzlich hinterfrage und mir erklären lasse. Bzw alles, was ich mir zutraue selbst erledige. Da bezahl ich niemanden dafür dass er mich dann bescheißt und weiß außerdem wer daran schuld ist, wenn irgendwas nicht funktioniert.

      Mir ist durchaus bewusst, dass nicht alle Handwerker schlecht sind aber ich hab so unglaublich viele schlechte und noch schlechtere Erfahrungen mit Werkstätten gemacht dass ich nicht anders kann. Und ich kann das von außen nicht erkennen ob der eine jetzt ehrlich ist oder nicht und deshalb misstraue ich erstmal jedem.
      Zahnriemen hab ich noch nie gemacht aber trau ich mir an sich zu. Einmal ist für jeden das erste mal. Aber ich frag lieber vorher nach Erfahrungen.

      Ja, SKF hatte ich mir auch schon raus gesucht. Denke die Teile sind in Ordnung. Der Satz mit WaPu kostet etwa 180 Euro
      ᐅ SKF Wasserpumpe + Zahnriemensatz VKMC 01263-2 günstig online kaufen | kfzteile24.de
      Das stimmt so leider nicht. Die Werkstätten, die ich hier so kennengelernt habe versuchen auch immer erstmal, eigene Fehler auf den Kunden abzuwälzen. Da wird dann behauptet, dass ein selbst verursachter Fehler eigentlich schuld des Kunden ist. Und arbeiten werden berechnet, die nie gemacht wurden. Teile getauscht, die noch nicht tauschwürdig sind. Aber das ist hier nicht das Thema.

      Scheinbar macht den Zahnriemen hier kaum jemand selbst und daher gibt es wohl auch wenig Erfahrungen dazu, welche Nachbau-Spezialwerkzeuge man verwenden kann. Ich werde nach dem Tausch berichten
      Aber dann ist´s vielleicht auch besser wenn Du keine Werkstatt mehr betrittst.
      Aus meiner langjährigen beruflichen Werkstatterfahrung weiß ich, daß das unsere "liebsten" Kunden waren: alles besser wissen und natürlich besser können wollen, hinter allem und jeden eine Verschwörung wittern und die Kosten sind natürlich auch immer zu hoch angesetzt.

      Wir kennen uns nicht und ich kenne Deine Werkstattgeschichte nicht, aber so lesen sich Deine Beiträge für mich. Falls ich da aber was missverstehe, sorry. :P


      Was mir bei dem Zahnriemensatz + Wasserpumpe aufgefallen ist: Brauchst Du keine sonstigen Umlenkrollen? Würde ich direkt mit machen, da Du sonst den ganzen Quatsch nochmal ausbauen mußt und die Umlenkrollen kein Geld kosten. Dichtung ist aber bei der WaPu dabei, hoffe ich. ;)
      Kühlwasser ebenfalls mit wechseln, da die Suppe eh schon halber rausläuft beim Tausch der WaPu.

      grüße
      Robby
      - Furzen kann ich auch ohne DSG -


      Octavia RS TSI | Handschalter | Race-Blue | Xtreme Challenge Paket | Amundsen | Business und Traveller Paket
      Alarm | AHK | Schnick und Schnack

      BW:
      39/17 PW: 11/ 10/ 18/ 09/18 (fix.) LW: 12/18
      Vertrauen in Werkstätten ist komplett weg aber das wäre bei meinen Erfahrungen vermutlich bei jedem so. Dass ich ein unangenehmer Kunde bin weiß ich. Ich verstehe die Materie und bin mittelmäßig wissend und kriege es vor allem mit, wenn mir Blödsinn erzählt wird. Wenn die OEM Werkstatt behauptet, der Lüfter wäre beim angehen einfach explodiert und hätte dabei den Kühler in Mitleidenschaft gezogen (allerdings gibt es online exakt niemanden mit dem gleichen Modell, bei dem auch plötzlich der Lüfter explodiert wäre) dann weiß ich, dass es wesentlich wahrscheinlicher ist, dass denen ein Schraubenzieher da rein gefallen ist, der beim Lüfter an schalten selbigen blockiert und zerstört hat und dabei den Kühler beschädigt hat. Aber die können ja nicht von ihrer Story abweichen und da der Schraubenzieher natürlich nicht mehr an Ort und Stelle liegt kann ich auch nichts beweisen. Der fade Beigeschmack, dass ich wieder mal beschissen wurde bleibt aber. Und das ist nur eine von vielen Storys.

      Umlenkrollen hab ich auf dem Schirm. Bei dem SKF Satz sind aber alle Rollen und Schrauben für den Zahnriemen dabei. Siehe VKMA 01263 - Google-Suche

      Ich bin noch am überlegen ob ich die Rollen vom Keilriemen gleich mit mache. Der Riemen selbst wurde beim Klimakompressor Tausch mit gemacht aber die Rollen sind noch die alten. Denke aber die werd ich noch so lassen. Der Keilriemen ist ja nicht direkt lebensnotwendig.

      Kühlflüssigkeit bin ich von ausgegangen, dass die komplett abgelassen und gewechselt werden muss beim WaPu Tausch, steht daher auch schon mit auf der to do Liste.
      Trotzdem danke für die Tipps :)
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren