ANZEIGE

Facelift - ACC und Tempomat Ausfall bei Schneetreiben auf der Autobahn

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Facelift - ACC und Tempomat Ausfall bei Schneetreiben auf der Autobahn

    Hallo zusammen,

    ärgerliches Problem gestern auf der Autobahn. Kleiner Schneeschauer, plötzlich Alarm im Armaturenbrett. ?( :S Spurassistent und Tempomat Ausfall. Natürlich gerade kein Parkplatz in der Nähe, also Gas wieder mit dem Fuß geben. Nervig. Nächste Gelegenheit runter von der Autobahn, geschaut und, na klar, Sensorfeld völlig vereist. Abgewischt, neu gestartet, lief.

    Die Frage aber stellt sich mir, warum der Bereich nicht automatisch bei niedrigen Temperaturen beheizt ist, so dass so etwas nicht passieren kann. Wie sollen jemals selbstfahrende Vehikel auf unseren Straßen unterwegs sein, wenn es schon an diesen Dingen scheitert? Weiß jemand, ob Skoda da eine Lösung parat hat? Ich stelle mir nur vor, ein technischer Laie bekommt so eine Meldung nachts auf der Piste serviert. Weiß nicht weiter, ruft den Service und dieser wischt in einer Sekunde das Sensorfeld frei. Verschwendung von Lebenszeit und Ressourcen.
    2017er FL Octi TSI 230PS, Quarz-Grau Metallic, Supreme RS, PLG, PJ7, PSB, PFH, PWI, PLK/PG2, WD8/YOL, PW7/9Z3, PH5, 7X2, 7W2/PE4, PK3/PL3, 9WX :embarrassed:
    So sehr kann der Sensor garnicht aufheizen das bei Schneetreiben keine Flocke daran hängen bleibt. Muss man mit leben.

    Man sieht ja das verschiedenen Formen und Verbauorte genutzt werden. Flach oder runder Sensor. Offen / verdeckt verbaut in der Stossstange oder Frontgrill.

    Denke hier ist das beste System immer nich in der Frintscheibe, da man hier den Scheibenwischer nutzten kann. Aber jeder Hersteller geht seinen eigenen Weg.

    Auch ist es ein Assistenz System. Ergo wird das Auto auch weiterhin fahrbar sein, auch wenn eines der Systeme mal nicht funktioniert. Die Parksensoren klnnen auch mal verdeckt sein. Kann man dann nicht mehr einparken?
    Mein Umbau Thread --> Browning´s RS Grau Metallic
    Was / wie kann codiert werden --> Codierübersicht
    Link Übersicht für den 5E --> Nützliche Informationen
    Hatte das heute auch erstmals (VFL). Das Radom ist ja mit Heizung und die ist bei mir auch aktiv. Am Sensor selbst war auch nix angefroren, aber auf dem Gitter der Front saß ein Schneehaufen der den halben Sensor verdeckt hat. Sah aus, als ob das da schon vom parken war und bei der Fahrt noch mehr dazugekommen ist. Nach dem Saubermachen war alles gut, obwohl ich noch zwei weitere Stunden durch Schneefall und auf umgeräumten Straßen gefahren bin.
    Signatur ...
    Aktuell reden wir wie schon gesagt über Assistenzsysteme, diese ersetzen keinen Fahrer. Und mit einem Skoda hat man hier auch nicht gerade High-End Systeme an Board, sondern das was aktuell Günstig genug ist.

    Wenn es irgendwann mal zu Fahrzeugen Kommt die Autonom fahren dürfen, dann wird es sicherlich wie auch im Flugverkehr redundante Systeme geben. Ein Radar Sensor sieht z.B. keine Farben und hat Probleme mit Personen, während eine Kamera keine Hindernisse bei dichtem Nebel erkennt. Autonom fahrende Fahrzeuge werden auch vernetzt sein und gegenseitig mit einander Kommunizieren (Car2X ist hier ein Standard).

    RS III Combi Folierungsideen: Link
    @BERS Dann sollte sich ein technischer Laie und am besten auch alle anderen, wenn sie das Fahrzeug bekommen, einfach mal die Bedienungsanleitung des Fahrzeuges neben das Bett legen und diese mal durchlesen. Dann wird keiner wegen Ausfall eines Assistenten den Notdienst anrufen.
    Und wie @lala schon anmerkt, reden wir hier von Assistenzsystemen und jeder der einen Führerschein besitzt sollte auch nach Ausfall dieser Systeme fähig sein ein Fahrzeug zu führen ohne als tickende Zeitbombe damit unterwegs zu sein.

    Gruß Michl
    der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
    der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

    BW: 6
    PW:30
    LW:32
    Hatte das am WE auch mehrfach. Aber aufs ACC oder den Tempomat hatte ich mich eh nicht mehr verlassen hier. Schnee und Eis auf der Fahrbahn heißt für mich selber fahren.
    Und als das ACC ausfiel war es eh nicht mehr sicher es zu nutzen.
    Das die Meldung nicht weg ging, nach dem ausschalten und permanent das Ausrufezeichen unten an blieb war etwas nervig.
    Sobald das Schneechaos aber vorbei war regulierte sich das Radar aber wieder und war wieder benutzbar.
    Alles wie erwartet und völlig ok wie ich finde.
    **********************
    RS 4X4 TDI Grün (Klar Matt Foliert)
    Freudiger Besitzer seit 15. November 2017
    **********************
    Das sind reine technische Hilfsmittel, die das Fahren komfortabler gestalten sollen.
    Und alles hat seine technischen Grenzen, wozu auch etwas Eis / Schnee auf einem Sensor gehört.
    Wenn Dir die Scheinwerfer bei extremen Bedingungen so zugeschneit sind, dass quasi kein Licht mehr raus kommt, beschwerst Du Dich dann auch, dass diese nicht beheizt sind und somit in etwas weiteren Grenzen davor geschützt zu "versagen"??

    Bei der gestrigen Heimfahrt hat mein ACC zwar trotz echt widrigem Wetter (erstaunlicherweise) immer funktioniert, allerdings war es deswegen teils nötig, dass das ESP angesprungen ist.
    Und hier liegt die Verantwortung, auch wie @Sven1701 angemerkt hat, eindeutig beim Nutzer.

    Oder beschwerst Du dich auch, wenn Du wegen zu hoher Geschwindigkeit aus der Kurve fliegst, dass das ESP nicht funktioniert hat.
    Technik und Physik haben Grenzen.
    Dann muss der Nutzer halt selbst das Steuer übernehmen, für die Zeit wo es schneit.... In der Hoffnung, dass er das dann auch kann.

    jm2c
    Octavia Combi III 2.0 TDI DSG Green tec RS; Race-Blau Metallic






Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren