ANZEIGE

Wasser im Einstiegsbereich und Teppich auf der Beifahrerseite, Panoramdach undicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wasser im Einstiegsbereich und Teppich auf der Beifahrerseite, Panoramdach undicht

      Hallo zusammen,
      heute habe ich leider bemerkt, dass ich einen starken Wassereintritt an der Beifahrerseite beim O3 RS habe (siehe Fotos). Das Wasser scheint nicht aus der Tür oder der Dichtung zu kommen, sondern eher oberhalb der A Säule. Bin mir aber auch nicht ganz sicher, woher es wirklich kommt. Gibt es Abläufe die man besonders reinigen muss? Im Frühjahr war das Auto noch in der großen Inspektion, hätte die dort doch kontrollieren müssen, oder?
      Seit geraumer Zeit, hätte ich schon den Eindruck, dass das Auto von innnen etwas muffig riecht, jetzt weiß ich auch warum......
      Ich hoffe nun, dass mir jemand nen Tipp gegeben kann.
      P.S. Habe auch ein Panormadach, der Himmel scheint aber trocken zu sein.
      Bilder
      • 2FB3C869-83AB-47D0-A54D-59B95A3BCB5B.jpeg

        108,08 kB, 640×480, 100 mal angesehen
      • D7D2FD3C-10DE-43AB-BD85-C9DBD1607560.jpeg

        114,09 kB, 640×480, 72 mal angesehen
      • 15D9753E-D71C-4F60-96C9-4EA3A2C21620.jpeg

        109,27 kB, 640×480, 72 mal angesehen
      • E86761D6-D121-48DA-B220-A6E5A0ACC603.jpeg

        110,67 kB, 640×480, 76 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Heisti“ ()

      Das kann nicht zufällig auch dein Problem sein ?



      Sonst bleibt dir nichts andere übrig als die Verkleidung
      der Asäule runter zu bauen .

      Parkscheibenhalter A-Säule entfernen?
      Post #20 als Orientierung auch wenn es die andere Seite ist :thumbsup:
      :lol:
      Ganz vergessen .Da ist ein Airbag dahinter . Bitte nicht da mit
      spitzen Dingen rumhantieren sondern Kunststoff Werkzeug oder halt nur
      mit den Fingern . Damit er nicht kaputt geht oder dann ein Loch hat
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Rey“ ()

      Der Wassereintritt kommt vom Panoramadach!

      Mit etwas Mühe habe ich heute die Verkleidung der A Säule demontieren können. Sitzt leider wirklich sau fest!
      Leider ist auch die Verkleidung nass, die weitere Suche hat nun ergeben, dass das Wasser vom Panoramadach kommt. Ich muss suchen woher dort genau. Vielleicht kann mir hierzu noch Hilfestellungen geben.

      Viele Grüße

      Panoramadach undicht, Abläufe reinigen

      Hallo zusammen,

      ich habe heute festgestellt, dass der Wassereintritt in meinem O3 RS Kombi vom Panoramadach kommt.
      Ein Test mit einer Gießkanne an den beiden sichtbaren vorderen Abläufe hat ergeben, dass eine Seite im Schlauch verstopft sein muss. Wie kann man diese reinigen? Wo enden die Schläuche im Vorderwagen?

      Dann soll es angeblich hinten auch noch zwei Abläufe am Dach geben........
      Wie kommt man denn da ran? Das Dach geht doch hinten gar nicht auf!
      Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann!

      Viele Grüße
      Arnold
      @Gericom1977

      ganz ruhig und tief Luft holen . Ist halt ein Fehler passiert . Nicht immer gleich aufregen .

      Danke für die Links . Problem ist nun mal das die Suche nur funktioniert wenn du weißt
      wonach du suchst. Ich bin nicht der einzige hier den sich schon mal gemeldet hat das die
      Suchfunktion nicht die beste ist.

      Zurück zum Thema .

      @'Heisti

      ließ dich da mal rein.

      Generell zur Suche noch mal .
      Wenn du zu bestimmten Themen was finden willst mach es über Google von außen und nicht über die Suche
      hier . Das klappt meistens besser.

      Gruß Rene
      VCDS-User seit 6.10. 15 ;)
      Immer wieder erstaunlich wie wenige den Reparaturleitfaden kennen, da ist das in Reparaturgruppe 60 zu finden.
      erWin Reperaturleitfaden

      Die Schläuche enden in den äußeren Bodenblechen hinten und du musst die Stoßfängerabdeckung hinten ausbauen.
      Signatur ...

      Abläufe vom Panoramadach gefunden

      Sooooo, nach ein paar Stunden am Samstag kann ich nun berichten, wo man die Abläufe vom Panoramadach finden kann.

      Grundsätzlich hat das Panoramadach welches aus zwei Glasscheiben besteht, 4 Abläufe insgesamt. Zwei Abläufe kann bei geöffneten Dach in den vorderen Ecken ganz gut erkennen, an die hinteren Abläufe kommt man (oben am Dach) so ohne Weiteres nicht heran. Meistens scheinen diese ober auch nicht oben am Dach zu verstopfen, welches man mit einen Gießkanne ganz gut testen kann. Ich gleich noch darauf zurück.

      vordere Abläufe: Diese Enden, wie in vielen Beträgen beschrieben, NICHT in den vorderen Radläufen, sondern enden im Wasserkasten unter der Abdeckung unter der Frontscheibe (jeweils auch links und rechts in den Ecken). Siehe Fotos.

      hintere Abläufe: um diese zu erreich, müsst Ihr die hinteren Radhausverkleidungen ausbauen. Wenn ich richtig gezählt habe, sind dies 11 Schrauben und geht eigentlich recht einfach. Von der Beifahrerseite habe ich Fotos gemacht. Die Abläufe befinden sich dann jeweils hinter der Verkleidung des hinteren Stößfängers. Meiner Meinung nach, muss man diese aber zur Reinigung auch nicht demontieren, auch dies habe ich in einem Forumeintrag gelesen.

      Zum Test der Abläufe: Mit einer Gießkanne (kleiner Auslass) einfach Wasser jeweils links und rechts in die Rinne des Daches schütten. Das Wasser sollte nun vorne im Wasserkasten austreten und hinter den vordern Schalen des Radhauses abtropfen. Um die hinteren Abläufe zu testen, muss man das Wasser bei ganz geöffnetem Dach in der Mitte des Daches in die Rinnen jeweils links und rechts schütten. Ein Teil des Wassers sollte nun aus den Gummistutzen hinten der Verkleidung des Stoßfängers austreten.

      Ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag einigen helfen.......

      Foto 5114 zeigt die Abdeckung des Wasserkastens von oben
      Foto 5112 zeigt den Auslauf des Wasserkastens von unten
      letztes Foto zeigt den Ablauf hinten auf der Fahrerseite
      Bilder
      • IMG_5114.JPG

        146,15 kB, 640×480, 26 mal angesehen
      • IMG_5112.JPG

        98,91 kB, 640×480, 27 mal angesehen
      • BF126407-C883-435A-854A-12F900A52EEC.jpeg

        83,98 kB, 480×640, 21 mal angesehen
      • A2EDB9DD-D6C1-4407-8862-9448F0BF7134.jpeg

        86,53 kB, 480×640, 10 mal angesehen
      • 010AF917-2CFD-44B7-BF7C-DF5B27E65AFE.jpeg

        115,24 kB, 640×480, 9 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Heisti“ ()

      Halter von der Sonnenblende zu weiteren "Öffnung des Dachhimmels"

      Hallo, kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich den Halter der Sonnenblende (siehe Foto) ausbauen kann. Die andere Seite war kein Problem, aber bei dem Teil, weiß nicht nicht, wo ich ansetzen muss......

      Da ich mir leider nicht sicher bin, dass durch die Reinigung der Abläufe vom Dach alles dicht ist, möchte ich mir einmal die Verbindungen der Abläufschläuche am Panoramadach von unten ansehen, dazu muss der Dachhimmel etwas gelöst werden.
      Bilder
      • IMG_5120.JPG

        119,23 kB, 640×480, 47 mal angesehen

      Wasserabläufe Panoramadach

      Hierzu ein interessanter Bericht aus dem NDR Fernsehen:

      Wasserschaden im Auto: Wer zahlt? | NDR.de - Fernsehen - Sendungen A-Z - Markt


      - Combi TDI DSG, Business Traveller, ACC, Proaktiver Insassenschutz, Kessy incl. Alarmanlage, Parklenkassistent, Vollleder mit roten Ziernähten, Canton Soundsystem, Variabler Ladeboden
      EZ: 04/15
      - Bestellt (KW28): Combi RS245 DSG, Mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
      Lieferung: Februar 2018 unverbindlich

      Immer noch das Panoramdach trotz freier Abläufe

      Hallo, also die Abläufe sind ja jetzt frei, aber das Problem mit dem eindringenden Wasser besteht weiterhin.
      Heute habe ich dann scheinbar den Grund hierfür gefunden. Es steht Wasser in dem Kasten des Windabweisers, welches hier nicht heraus kann. Dieser Katen hat konstruktiv keinen Ablauf. Wie das Wasser dort hinkommt ist mir noch nicht ganz klar, aber ich werde weiter forschen. Ich vermute einen konstruktiven Fehler des Daches, habe ähnliches nun auch bei Seat und Golf gehört.

      Villeicht hat ja einer von euch mal etwas ähnliches gehabt.....

      Viele Grüße
      Arnold
      Bilder
      • 83A59854-4DDB-48FE-BEBA-023633A2AEC9.jpeg

        104,4 kB, 640×480, 56 mal angesehen
      Aber wenn dort Wasser steht werden die Abläufe wohl doch nicht frei sein. Denn genau dafür sind sie ja da, das hier das Wasser weg kann!

      Gruß Michl
      der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
      der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

      BW: 6
      PW:30
      LW:32

      Kasten des Windabweisers

      Soll man meinen, aber der Kasten des Windabweisers hat eben keine Entwässerung! Das Wasser bleibt dort stehen, bis es in einer Kurve in den Himmel und damit in den Inneraum tropft. Dieses Phänomen kann man auch im Golf VII Forum nachlesen. Eine Lösung ist mir bislang noch nicht bekannt. Auch leider nicht, woher dieses Wasser kommt, bzw. In den Katen des Windabweisers gelangt.
      Das Schiebedach schließt nicht wasserdicht zur Karosserie ab, das Wasser was dort durchkommt läuft in den Rahmen vom Dach und läuft dann durch die Abläufe vorn und hinten ab. Sind die Abläufe nicht frei oder die Wassermenge durch ein schlecht eingestelltes Dach zu hoch, bleibt das Wasser im Kasten stehen und läuft natürlich vorzugsweise bei Kurvenfahrt über.

      F1A82F03-93AC-465A-ABC0-BEFCA39CF547.jpeg

      Wenn Du allerdings diesen Bereich, den ich markiert habe meinst, so reden wir von zwei verschiedenen Sachen.
      Dieser hat natürlich keinen Ablauf, aber von dort läuft auch nichts in den Innenraum. Es würde dann in den Rahmen laufen und von dort wieder in die Abläufe.

      Gruß Michl
      der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
      der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

      BW: 6
      PW:30
      LW:32

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MichlRS“ ()

      Hallo, ja eingentlich hast du wohl recht. Ich meine Wasser in dem Kasten des Windabweisers, dieses läuft bei mir über das Gestänge vom Windabweiser (bei einem hohen Wasserstand in dem Kasten vom Windabweiser) in den Inneraum. Leider! Die Abläufe vorne in dem Katen sind frei und laufen gut ab.

      Eventuell ist mein Dach ja wirklich schlecht eingestellt. Kann man das selber, was muss man dazu in die Werkstatt?
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren