ANZEIGE

Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Zum Vergleich müsste man jetzt mal die anderen beiden noch haben, dann könnte man es definitiv sagen.

      Ich vermute einfach, dass zwischen "ab Werk" und "im Ersatzteilgeschäft" ein Unterschied besteht. Das kenne ich zum Beispiel so auch von Abgasanlagen. Hatte da schon öfter den Fall, dass die serienmäßig verbaute Anlage ab Werk eine Einheit von Mittel- und Endschalldämpfer war und im Ersatzteilgeschäft sind dann Mittel- und Endschalldämpfer jeweils separat. Da muss man die Einheit ab Werk erst trennen, wenn nur einer der beiden gewechselt wird.

      Pushy schrieb:

      Hatte da schon öfter den Fall, dass die serienmäßig verbaute Anlage ab Werk eine Einheit von Mittel- und Endschalldämpfer war und im Ersatzteilgeschäft sind dann Mittel- und Endschalldämpfer jeweils separat.


      Macht in diesem Fall ja auch Sinn, weil es als Ersatzteil den Transport und die Montage erleichtert.
      - Combi TDI DSG, Business Traveller, ACC, Proaktiver Insassenschutz, Kessy incl. Alarmanlage, Parklenkassistent, Vollleder mit roten Ziernähten, Canton Soundsystem, Variabler Ladeboden
      EZ: 04/15
      - Bestellt (KW28): Combi RS245 DSG, Mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
      Lieferung: Februar 2018 unverbindlich
      Habe gestern Leitungen innen verlegt und heute alle Leitungen an den Stoßfängern, und die Sensoren verbaut, also der Leitungssatz hat die Teilenummer mit Endung DN.
      Also spuckt ETKA etwas falsches aus.
      Schon komisch, das System kennt das via meiner VIN überhaupt nicht.
      Mit freundlichen Grüßen
      mycell24 :D

      245

      mycells 24five currant < der NEUE ^^
      mycells blueprint- verkauft
      Genau jetzt gibt es einen vierten... DL DP DS und DN

      DP mit PLA - RS FL
      DN ohne PLA- RS FL
      behaupte ich mal kühn, da ich die beiden ja in den Händen halte.
      Die anderen sind für wer weiß was :wacko:
      DL war in einem FL aber nicht RS, aber glauben würde ich dem System, an der Stelle, jetzt nichts.
      Mit freundlichen Grüßen
      mycell24 :D

      245

      mycells 24five currant < der NEUE ^^
      mycells blueprint- verkauft

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mycell24“ ()

      PLA erfolgreich nachgerüstet

      So, gestern war es dann nun soweit, @Trust2k hat mir geholfen den PLA einzucodieren.
      Naja, war schon etwas mühsam, da mein lahmes Netbook und Teamviewer nicht so wollten, mussten wir das übers Telefon lösen. Aber dann hat letztendlich alles einwandfrei geklappt. Somit ist die Software nun auch abgeschlossen und das Projekt erfolgreich beendet.
      Vielen Dank @Trust2k!

      Der vordere Stoßfänger beim Facelift hat übrigens andere Halterungen in den Löchern links und rechts vom Grill, wie beim vFL. Da war mit einem langen Schraubendreher nichts zu machen, weil das von oben anders aussieht. ich habe dann einfach nur nach vorn gezogen, das hat ausgreicht.
      Hier sieht man welche ich meine beim vFL: Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift
      Vermutlich weil vorn zwei Schrauben mehr verbaut sind, dort wo die Scheinwerfer jeweils geteilt sind.

      Um mal eine Angabe für die Zeit, die ich für den reinen Umbau gebraucht habe, zu machen, da liege ich bei 7 Stunden.
      Gekostet hat mich der "Spaß" dann um die 450€ - Material und Lackieren.

      Glück hatte ich beim Schalter in der Mittelkonsole. Den musste ich einfach nur tauschen, die Leitungen zum PLA waren dort schon vorhanden.

      KLEINE ANLEITUNG:
      Was muss alles am Fahrzeug gemacht werden?
      Die Materialliste findet ihr im Post 1 - Link: Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift.
      Das Leitungsmaterial für den Schalter in der Mittelkonsole enfällt bei mir, ggf. ist das bei jedem FL vorhanden, ich weiß es aber nicht. Darum gehe ich nicht darauf ein.
      Dann bleiben nur noch die 4 Einzeladern, die gezogen werden müssen. Also diejenigen, die die vorderen und hinteren Sensoren mit dem Steuergerät des PLA verbinden.

      Sensoren und Halter lackieren. ^^
      - kann man selber machen, beschreibe ich hier aber nicht, das ist ein anderes Kapitel...

      grundsätzlich kann man in 4 Arbeitsschritte unterteilen, Leitungen für die hinteren Sensoren, Stoßfänger hinten, Stoßfänger vorn und Leitungen sowie Codieren
      beginnen wir mal:


      Leitungen im Innenraum für Sensoren hinten verlegen (am besten man benutzt einen "Fädeldraht"):
      Um die Leitungen für den Innenraum zu verlegen, muss folgendes ausgebaut werden:
      - A-Säulenverkleidung unten und Betätigungshebel Motorhaubenentriegelung
      - B-Säulenverkleidung unten (nur teilweise nach oben aushängen)
      - Radhausverkleidung der C-Säule (nur teilweise) Achtung wer hier Airbag hat muss diesen ausbauen
      - D-Säulenverkleidung
      - var. Ladeboden ausbauen
      - Abdeckung Canton-Subwoofer ausbauen
      - Abdeckung Kofferraum-Ladekante ausbauen
      - seitliche Kofferraumverkleidung links tlw. ausbauen (die Rücksitzbank muss nicht ausgebaut werden)
      - zwei Leitungen verlegen (mit "KFZ-Gewebeklebeband" ummanteln und an vorhandenen Kabelbaum befestigen), Stecker und Buchsen crimpen, vorn im PLA Stecker einpinnen und hinten in der braunen Steckerverbindung (Pins siehe Post 1 - Link: Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift)
      - Alle Abdeckungen wieder verbauen, bis auf den Kofferraum, da muss man noch mit dem Kabelsatz des Hesckstoßfängers ran.

      fangen wir mal mit dem einfachsten Ausbau an...
      Stoßfänger hinten:
      - Rücklichter ausbauen
      - Radhausschalen hinten teilweise ausbauen (Räder müssen nicht unbedingt ab, ist aber etwas "friemelig") man muss an die jeweils pro Seite vorhandene Schraube zwischen Stoßfänger und hinterem Kotflügel kommen, diese ist von schräg oben nach unten in den Stoßfänger gedreht
      - Stoßfänger hinten ausbauen 2 Schrauben links und rechts, 4 unten, (vorher am besten den Kabelbaum innen hinten links abstecken (hellbrauner Stecker) und Gummidurchführung unterhalb der Ladekante nach aussen entfernen), nach Entfernen der 2 Schrauben die einen Punkt zuvor bereits erwähnt wurden, muss man jeweils seitlich am Stoßfänger ziehen und jeweils unterhalb der Rücklichter 2 mal ausrasten, dann nach hinten wegziehen
      - Kabelbaum am Stoßfänger gegen den Neuen ersetzen
      -> Löcher für PLA Sensoren bohren (entweder mit Stanzwerkzeug oder Stufenbohrer - Durchmesser 28mm)
      -> Platz für die Sensorhaler gut reinigen (Silikonentferner)
      -> beide PLA-Sensorhalter ankleben, Sensor einstecken und mit Stecker verbinden
      -> Kabelbaum wieder in den Innenraum führen und Gummidurchführung unterhalb der Ladekante
      - Einbau im umgekehrter Reihenfolge

      Stoßfänger vorn und Leitungen vorn:
      - Räder abbauen um die Radhausschalen auszubauen und aushängen (ich habe danach das Rad wieder dran gesteckt) - die müssen ab, da man sonst nicht an die versteckten Schrauben am Kotflügelübergang zum Stoßfänger kommt
      - Stoßfänger vorn ausbauen, oben 4 Schrauben am Grill, 2 je am Steg zwischen den Scheinwerfern, unten 6 Stück (die 2 Stecker vom Kabelbaum vorn sind am Wischwasserbehälter befestigt, dort abstecken)
      Hinweis, auf dem nachfolgenden Bild sind unter der Ziffer 16 2 Schrauben dargestellt, in Wirklichkeit sind dort aber 3 verbaut, 2 mit metrischem Gewinde, und eine Blechschraube, identisch mit denen der Radhausschalen

      - Kabelbaum am Stoßfänger gegen den Neuen ersetzen
      -> Löcher für PLA Sensoren bohren (entweder mit Stanzwerkzeug oder Stufenbohrer - Durchmesser 28mm)
      -> Platz für die Sensorhaler gut reinigen (Silikonentferner)
      -> beide PLA-Sensorhalter ankleben, Sensor einstecken und mit Stecker verbinden
      -> Batterie abklemmen und ausbauen - hinter ihr ist ein abgedichteter Zugang zum Innenraum zu sehen, den benutzt man dann für die Leitungen
      -> zwei Leitungen verlegen (von den Stecker am Wischwasserbehälter zum Innenraum, hinter der Batterie in den Gummistopfen zum Innenraum, dieser ist innen links neben den Pedalen hinter der Dämmung) "Fädeldraht" ist sehr hilfreich, Leitungen ggf. mit geschlitzten Wellrohr ummanteln, crimpen und am PLA und Stecker am Wischwasserbehälter mit Seals einpinnen - Pins Post 1 - Link: Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift
      - Einbau Stoßfänger und Radhausschalen im umgekehrter Reihenfolge
      - Einbau Batterie
      - Fahrzeug ein paar Meter bewegen, und links + rechts lenken - damit die Fehler verschwinden die durch den Batterieausbau entstanden sind. (ggf. Fehlerspeicher löschen)

      PDC- gegen PLA STG tauschen und Codieren:
      - neues PLA STG gegen Altes tauschen (PLA STG muss vorher vorbereitet werden, am besten mit erfahrenem Codierer durchführen)
      - Was muss codiert werden? - von Fahrzeug zu Fahrzeug verschieden, je nach Ausstattung muss da einiges gemacht werden. Am besten man wendet sich an einen erfahrenen Codierer. Weitere Infos dazu im Post 1 - Link: Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift

      Alle Angaben ohne Gewähr, Umbau erfolgt auf eigene Gefahr.
      Mit freundlichen Grüßen
      mycell24 :D

      245

      mycells 24five currant < der NEUE ^^
      mycells blueprint- verkauft

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „mycell24“ ()

      Mal ne Frage, ist das neu, dass der PLA nicht einparken kann, weil auf der gegenüberliegenden Seite nicht genug Platz ist? (kam eine Anzeige)
      Beim vFL hatte ich diese Anzeige, dass es nicht geht, nie, aber jetzt schon das zweite mal, bei gleicher Parksituation, in einer Einbahnstraße.
      Mit freundlichen Grüßen
      mycell24 :D

      245

      mycells 24five currant < der NEUE ^^
      mycells blueprint- verkauft
      Ich habe den vFL und nur die hinteren Sensoren drin. Wenn man dann auf PLA umrüsten will, muss man hinten noch 2 Sensoren und vorne 4 + Kabelsätze + Steuergerät verbauen. Und die 2 "neuen" Kabelsätze muss man dann ja irgendwie ans Steuergerät anbinden. Da bräuchte man dann ja quasi so ne Art Adapter wo noch Can und Stromversorgung drankommt und der Adapter dann ans Steuergerät angeschlossen wird. Das stell ich mir etwas kompliziert vor :worry2:
      Hi @Cyrax
      Hast du dir schon mal die Stromlaufpläne genauer angesehen? Das ist, denke ich, Grundlage um den Aufwand abzuschätzen. Der mechanische Part ist nicht tragisch. Hinten die beiden Sensoren seitlich nachrüsten, vorne die Sensoren und Sensoren seitlich, diverse Kabel ziehen.... VCDS und oder VCP muss natürlich vorhanden sein oder du kennst jemanden der diese Systeme hat und bedienen kann.
      Was Elektik angeht muss man sich halt genau einlesen und Stromlaufpläne wälzen. Die gibt es im Skoda erWin portal für eine Gebühr zum download. Du brauchst halt diverse Teile und ein wenig Selbstvertrauen und natürlich muss man wissen was man tut. :thumbsup:
      Eine Plug and Play Lösung, denke ich, wird es nicht geben.

      Gruß Robert

      Parklenkassistent nachrüsten PLA - Facelift

      @Cyrax
      Ich hatte das zwar im PDC Thema schon mal gepostet, aber mal zur Erklärung.

      Wenn du nur vorn PDC noch nachrüsten willst, dann benötigst du kein neues STG, da kann dein bisher vorhandenes bleiben, bei PLA brauchst du ein neues.
      Siehe meinen Anfangspost, da hast die Teilenummer.

      Im Prinzip benötigst du fürs vFL:
      +PLA STG
      +6 Sensoren vorn + 6 Halter (lass sie dir von jemanden mit ETKA raussuchen,welche Teilenummern die vorderen Sensoren haben, die 2 seitlichen vorn sind im Post 1 erwähnt, passen bei dir, es könnten aber andere Halter sein, da ich das FL habe, also benötigst du die 6 Halterteilenummern noch)
      +2 zusätzliche Sensoren für hinten (da kannst du die Halter und Sensoren nehmen, die ich im Post 1 erwähne)
      +Kabelbäume für die Stoßfänger vorn und hinten (lass ihn dir von jemanden mit ETKA raussuchen) PS, eine VIN habe ich für dich, falls gewünscht, denn am besten man sucht die Teile anhand einer VIN einen Fahrzeuges , dass den PLA bereits hat - dazu gern PN.
      + selbst gestrickter Kabelbaum für Verbindung vorn mit STG
      + Leitungs und Steckermaterial + Crimpzange

      Dann musst du ebenfalls von hinten 2 Leitungen nach vorn ziehen, das ist mit meiner Beschreibung identisch, da ist das FL und das VFL gleich.

      Mal kurz zum selbstgestrickten Kabelbaum:
      Vorn ist nur der einzige Unterschied, dass im Motrorraum ein anderer Stecker verwendet wird.
      Du benötigst also, für die Verbindung des vorderen Kabelbaumes im Stoßfänger einen neu gestrickten Kabelbaum zum Steuergerät.
      Also in der folgenden Liste die 8 fache Steckverbindung und die 18 fache.
      Also 2 Stecker, 8 Leitungen. Im Motrorraum Micro Timer II, und am PLA STG Quadlock.

      Ob es so einen Kabelbaum auch zu kaufen gibt, weiß ich nicht, jedenfalls gibt es ein Set für die PDC vorn, aber dann hätte man einen falschen Kabelbaum für vorn dabei, wohl aber die richtigen Sensoren, außer die für PLA. Da könnte man dann "einfach" die Leitungen für den PLA dazupacken, und die Stromversorgung links und rechts am Kabelbaum erweitern. Es ist egal wir rum, man muss immer stricken. Oder aber man fragt die Firma an die den verkauft, ob man ihn einzeln bekommt.

      Jetzt wäre noch wichtig zu wissen, traust du dir das alles selber zu, oder benötigst du Hilfe dabei, kennst du jemanden, der dir Leitungen an die Stecker Crimpen kann, oder kannst du es selbst? Usw.
      Ich vermute mal, dass du da eher nicht so viel Erfahrung hast, oder?

      BELEGUNG VFL!

      8 fache Steckverbinung im Motorraum zum Stoßfänger:
      Pin 1 - PLA Sensor links
      Pin 2 - PDC Sensor vorn links Mitte
      Pin 3 - PDC Sensor vorn links
      Pin 4 - PDC Sensor vorn rechts Mitte
      Pin 5 - PDC Sensor vorn rechts
      Pin 6 - PLA Sensor rechts
      Pin 7 - Masse für Sensoren vorn
      Pin 8 - + für Sensoren vorn

      18 facher Stecker am PDC/PLA Steuergerät
      Pin 1 -
      Pin 2 - PLA Sensor links
      Pin 3 - PDC Sensor vorn links Mitte
      Pin 4 -
      Pin 5 - PDC Sensor vorn rechts
      Pin 6 -
      Pin 7 -
      Pin 8 -
      Pin 9 -
      Pin 10 - Masse für Sensoren vorn
      Pin 11 - PDC Sensor vorn links
      Pin 12 - PDC Sensor vorn rechts Mitte
      Pin 13 - PLA Sensor rechts
      Pin 14 - + für Sensoren vorn
      Pin 15 -
      Pin 16 -
      Pin 17 -
      Pin 18 -


      Nur zur Info, wo die beiden hinteren Leitungen am PLA STG eingesteckt werden:
      26 facher Stecker am PDC/PLA Steuergerät
      Pin 1 - PDC Sensor hinten rechts Mitte
      Pin 2 - Summer vorn 1
      Pin 3 - Schalter Mittelkonsole PLA
      Pin 4 - LED Mittelkonsole PLA
      Pin 5 -
      Pin 6 -
      Pin 7 - PDC Sensor hinten links
      Pin 8 - PLA Sensor hinten rechts
      Pin 9 - Summer hinten 2
      Pin 10 - Summer vorn 2
      Pin 11 -
      Pin 12 -
      Pin 13 - Masse
      Pin 14 - + Stromversorgung von Sicherung 32
      Pin 15 - Summer hinten 1
      Pin 16 - Schalter Mittelkonsole PDC
      Pin 17 - LED Mittelkonsole PDC
      Pin 18 - + für Sensoren hinten
      Pin 19 - PLA Sensor hinten links
      Pin 20 - PDC Sensor hinten links Mitte
      Pin 21 - PDC Sensor hinten rechts
      Pin 22 - Masse für Sensoren hinten
      Pin 23 - CAN L - Fahrwerkssensoren
      Pin 24 - CAN H - Fahrwerkssensoren
      Pin 25 -
      Pin 26 -

      Gesendet von meinem SM-T815 mit Tapatalk
      Mit freundlichen Grüßen
      mycell24 :D

      245

      mycells 24five currant < der NEUE ^^
      mycells blueprint- verkauft
      Vielen Dank an alle für die zahlreichen Antworten!
      Die Stromlaufpläne habe ich bei erWin schon besorgt und auch soweit verstanden. Einen Kabelbaum zusammen zu stellen habe ich auch schon gemacht, muss ich auch gelegentlich bei der Arbeit tun.
      Dank der Pin-Belegung von 'mycell24' kann man sich das auch gut zusammenbauen.
      Meine eigentliche Frage war eigentlich immer nur, wie es werksseitig von Skoda gelöst wurde die orig. Kabelbäume von den PDC vorne und hinten an den 18/26 fach Stecker des PLA anzuschließen. Ich bin jetzt davon ausgegangen, das es dort ein Adapterstück gibt, quasi ein Y-Kabel wo die Kabelbäume der PDCs vorne und hinten drauf gehen und der Ausgang aufs PLA geht. Schließlich haben ja die Kabelbäume der PDCs vorne und hinten ja auch Stecker und werden nicht als Einzeladern nach vorne zum PLA Steuergerät gelegt.

      Weil bei dem Fall, das es bspw. einen Kabelbruch in dem Kabelbaum für die vorderen PDCs gibt, zieht Skoda ja auch nicht neue Einzelleitungen zum PLA Steuergerät, sondern wird wahrscheinlich den kompletten Kabelbaum erneuern. Da werden die doch nicht irgendwelche Leitungen crimpen? Vielleicht müsste ich einfach mal bei meinem Auto die Verkleidungen abbauen um zu verstehenn wie der Kabelbaum der hinteren PDC Sensoren mit dem Steuergerät verbunden ist.

      Sorry, das ich euch damit nerve. Vielleicht stehe ich auch nur auf dem Schlauch ...
      Also, ich denke was du mit Y Verteiler meinst nennt sich Koppelstellen. Ja die gibt es. Wenn du in den Stromlaufplänen die Leitungen verfolgst, dann gibt es Stecker die zum Beispiel heissen T7a oder T7b oder wie auch immer. In der Legende steht dann auch wie sie heissen und wo man sie findet. Wird in den Stromlaufplänen bildlich beschrieben, meistens in der Gesamtübersicht am Ende. Bei den hinteren Sensoren sind die Steckverbindungen zum Beispiel hinten im Kofferaum links und in der nähe der C-Säule, dann gehen die Kabel direkt zum Steuergerät. Bei den vorderen Sensoren gibt es eine Stelle vorne links hinter der Stossstange und dann halt das Steuergerät. So wie mycell24 geschrieben hat wird bei einem Kabelbruch die einzelne Leitung getauscht. Dafür gibt es Reperaturleitungen. Plus und Minus sind meisten Knotenpunkte die man suchen muss. Meistens erkennbar an ner extra Isolation. Hoffe das hilft dir weiter.
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren