ANZEIGE

Rote Temperaturwarnung - Zeiger fällt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Rote Temperaturwarnung - Zeiger fällt

      Hallo Kollegen,
      habe seit gestern ein merkwürdiges Problem. Habe auch die Suche hier schon bedient, aber diesen Fehler noch nicht gefunden. Falls es sowas schon mal gab, dann sorry, dass ich es nicht gefunden habe :-)

      Nun zum Problem:Nach ca. 15Min Fahrt (Stadt und ein klein wenig Landstraße) wurde mir in der MFA ein fettes blinkendes rotes Warnsymbol angezeigt, darunter die Schrift "Wassertemperatur - Anhalten!" (oder so ähnlich)
      Daraufhin konnte ich noch beobachten, wie der Zeiger an der Temperatur plötzlich wieder innerhalb etwa 1-2 Sekunden vom roten Bereich auf die üblichen 90 Grad fiel. Ob der Zeiger schon länger über den 90 Grad war oder ob er genauso schnell gestiegen war, kann ich nicht beurteilen, da ich den Zeiger nicht immer beobachte und es noch nie Probleme gab.
      Habe dann kurz angehalten, keine Auffälligkeiten festgestellt und dann langsam weiter gefahren. Temperatur blieb bei 90 Grad.

      Heute dann wieder, der Zeiger stand kurz vor dem roten Bereich und fällt ganz plötzlich wieder ab. Danach immer auf 90 Grad.
      Was könnte das sein? Meint ihr, dass man hier trotzdem noch langsam weiter fahren kann oder sofort in die Werkstatt?

      Was mir auch auffiel war, dass ich heute das Auto etwa 1h geparkt hatte und beim Neustart die Anzeige SOFORT auf 90 Grad gestiegen ist und dort geblieben ist. Nach 1h Stunde müsste doch der Motor zumindest etwas abgekühlt sein, oder?

      Habe einen O3 RS TDI, BJ 04/2014.

      Besten Dank für jeglichen Hinweis oder jede Hilfe.
      Grüße, Creator

      Rote Temperaturwarnung - Zeiger fällt

      Moin,

      ich würde fast behaupten, du hast zu wenig Kühlwasser im System 8| .
      Wenn dem nicht so ist, hast du Luft im System die festhängt.

      Lies das hier mal dazu. Du bist nicht der erste oder einzige mit dem Problem.

      Fahr zum :D und lass dir was nachfüllen oder füll selbst die fehlende Menge mit destiliertem Wasser ggf. auch mit Kühlmittelschutz auf.
      Beobachte das dann, falls es dann doch in kürzester Zeit wiederkommen sollte muss das Kühlsystem auf Undichtigkeit abgedrückt werden.
      Grüße
      Thomas

      5E56SC Octavia Combi 2,0 TSI DSG Green tec RS, 2Y2Y Moon-Weiss Perleffekt
      Genau das gleiche Phänomen habe ich auch. Bei mir wird die Wasserpumpe am Mittwoch getauscht.
      Laut Händler ist da eine elektronische Wasserpumpe drin, die in der Startphase gar nicht erst die Kühlkreisläufe öffnet.
      Anscheinend öffnet die klappe erst nach einer bestimmten Temperatur (da der Diesel ja sonst länger brauchen würde zum aufheizen)
      Es gibt da anscheinend auch schon ein paar Vorfälle auch bei anderen VAG Fahrzeugen.
      Hatte das Problem jetzt viele viele Tage nicht mehr.
      Gestern wars wieder soweit.

      Was habe ich beobachtet? Exakt an der selben Stelle auf meinem Weg zu Arbeit trat es auf. Und zwar dann, wenn ich mal ordentlich "draufgeschlatscht" bin.

      Werde wohl bald in die Werkstatt fahren.

      Aber was ich mich frage ist, warum die Temperatur dann wieder sofort fällt? Gibts einen Notmodus, wo dann doch die Wasserpumpe anspringt?? Wohl kaum, oder? Also wirds wohl Software sein oder ein Sensor? Weil ein zweites Signal MUSS es doch geben, was dann bei 130° anspringt und der Wasserpumpe ein Signal gibt?

      Danke für euren vorherigen Antworten.

      Creator
      Ich möchte das Thema nochmal hoch holen da mich heute beim codieren der LED-Fußraumbeleuchtung der Meister angesprochen hat.


      Er meinte ich soll überlegen diese elektr. Wasserpumpe stillzulegen, da sie jetzt vermehrt Probleme haben wo der Schieber, der in der Pumpe die Kreisläufe ansteuert, hängen bleibt und so die Wassertemp. in die Höhe schießt.

      Seine Sorge ist dass wenn man zu lange wartet Kopfschäden entstehen die man, will man das Auto länger fahren, nicht unbedingt sein müssen. Sie habens jetzt schon bei 2-3 Autos still gelegt und man merkt in der Früh gar keinen Unterschied bzgl. Innenraum warm werden.


      Es wurde zwar von Skoda eine neue Pumpe herausgebracht (die leider die gleiche Teilenummer hat, d.h man kann nicht nachschauen welche verbaut ist) und ein damit einhergehendes anderes Kühlmittel (mit besserer Gleitfähigkeit für den Schieber), aber ob das jetzt hilft weiß noch keiner.

      Und soll angeblich Modellübergreifend sein, also auch Fabia usw. erwischt es...
      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Was heißt denn "Elektrische Wärmepumpe stillegen"?
      Hat der TDI 2 Wasserpumen? Denn irgendwie fände ich es fraglich die Pumpe still zu legen. So ein Kühlwasserkreislauf gibt es ja nicht umsonst...
      Falls es noch eine mechanische Wasserpumpe gibt die am Keilriehmen oder der gleichen hängt ok, aber das hieße ja, das bei aktiver Start/Stop keine Wasserpumpe mehr läuft und einen Nachlauf nach dem abstellen der Fahrzeuges, um z.b. den Turbo weiter zu kühlen gäbe es dann auch nicht mehr. Evtl löst das Probleme mit der Pumpe, aber ich kann mir vorstellen, das es ganz andere spätfolgen mit sich ziehen kann.
      Oder verstehe ich etwas völlig falsch?

      RS III Combi Folierungsideen: Link
      Lt, Meister ist diese Pumpe nach dem Start rein für das schnellere Aufwärmen des Innenraums zuständig.

      Weil das war gleich meine erste Frage.. Ähh...Wasserpumpe Stillegen klingt etwas drastisch und die muss ja eine Funktion haben"


      Aber darum frag ich ja hier nach, gibt ja sehr viele Experts hier
      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Also das bei einer recht Preissensiblen Marke wie Skoda etwas eingebaut wird, was man eigentlich nicht braucht und dessen Fehlen vom Nutzer auch nicht bemerkt werden soll, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen.

      Es gab mal eine Doku zur Einführung des TÜV in der Türkei. Dort war es üblich, bei defektem Bremskraftverstärker diesen einfach auszubauen bzw. zu umgehen. (Dann haben die Bremsen ja wieder Funktioniert!).
      Alles weitere mussten die TÜV Prüfer dann den Aufgebrachten PKW Besitzern erklären.

      Das Thema Wasserpumpe hat Prinzipiell eine gewisse Ähnlichkeit.
      Bisher: Combi TDI DSG, Business Traveller, ACC, Proaktiver Insassenschutz, Kessy incl. Alarmanlage, Parklenkassistent, Vollleder mit roten Ziernähten, Canton Soundsystem, Variabler Ladeboden
      EZ: 04/15
      Aktuell: Combi RS245 DSG, Mit 'alles' außer Panoramadach und Standheizung
      - Bestellt (KW28 / 2017)
      - PW: KW8 (2018)
      - Ankunft beim Händler: KW11
      - Lieferung an mich: Zur Leasingablöse in KW14
      @Evolution6 Es gibt keine elektrische Wasserpumpe die dafür da ist das der Innenraum schnell warm wird. Es gibt eine elektrische für den Kühlmittelnachlauf, damit keine Stauwärme im Kopf und am Turbolader entsteht nachdem man den Motor abstellt.
      Und dann gibt es noch eine elektrische für den Ladeluftkühler. Die, von welcher der Meister gesprochen hat, wird mechanisch vom Zahnriemen angetrieben. An dieser ist aber ein elektrischer Anschluss über den
      eine Blende geschalten wird, die dafür sorgt das die Pumpe nichts fördert und somit der Motor sehr schnell seine Betriebstemperatur erreicht. Diese Blende bleibt bei einer bestimmten Charge hängen, und dadurch wird der Motor heiß.

      Gruß Michl
      der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
      der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

      BW: 6
      PW:30
      LW:32

      MichlRS schrieb:

      @Evolution6 Es gibt keine elektrische Wasserpumpe die dafür da ist das der Innenraum schnell warm wird. Es gibt eine elektrische für den Kühlmittelnachlauf, damit keine Stauwärme im Kopf und am Turbolader entsteht nachdem man den Motor abstellt.
      Und dann gibt es noch eine elektrische für den Ladeluftkühler. Die, von welcher der Meister gesprochen hat, wird mechanisch vom Zahnriemen angetrieben. An dieser ist aber ein elektrischer Anschluss über den
      eine Blende geschalten wird, die dafür sorgt das die Pumpe nichts fördert und somit der Motor sehr schnell seine Betriebstemperatur erreicht. Diese Blende bleibt bei einer bestimmten Charge hängen, und dadurch wird der Motor heiß.

      Gruß Michl

      Hast du dafür zufällig ne Quelle auch, bzw nähere Informationen zu der betroffenen Charge?
      Müsste ich schauen, es gibt vom Hersteller dazu eine TPI.

      Gruß Michl
      der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
      der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

      BW: 6
      PW:30
      LW:32
      Ja genau von so einer Blende hat er gesprochen. Die neuere soll auch ein anderes Füllmittel haben mit höherer Gleitreibung damit die nicht mehr hängen bleibt.

      Sie wissen aber selbst nicht ab wann diese ab Werk verbaut wird, da Teilenummer gleich ist.
      Bestellt 04.04.16, Geliefert 13.06.16, Abholung: 14.07.16:
      MJ17, RS TDI DSG (5E), Moonwhite, Black Paket, Leder, Columbus, Soundsystem, SmartGate

      Bestellt 22.01.10, Geliefert 03.03.10, Abgeholt 02.04.10:

      MJ10, Alaska weiß
      Also laut Skoda werden seit KW01/15 überarbeitete Pumpen verbaut.

      @mhduke Wenn dein Fahrzeug vor KW01/15 gebaut wurde und das Problem auftreten würde, dann wäre diese TPI zutreffend. Es ist keine Werkstatt- oder gar Rückrufaktion.

      Gruß Michl
      der Alte: 1Z RS Combi, KW-Gewinde, 8x18 ET48 Zoll Audi A6, Schaltknauf Audi A3 S-Line, GTI - Fußstütze, Öldeckel Audi R8, Auspuffanlage modifiziert, S3-Ladeluftkühler
      der Neue: Octavia RS230 Combi Moon-White Perleffekt, Handgerissen, abnehmbare AHK, Amundsen, Soundsystem, variabler Ladeboden, gepfeffert V3, HJS Downpipe

      BW: 6
      PW:30
      LW:32
      Gestern hats mich erwischt - vermutlich Wasserpumpe. Passt alles ziemlich gut, zu dem was hier geschrieben wurde.

      Aber Pannenservice und Mobilitätsgarantie haben perfekt funktioniert. 45 min nach der Panne war ich mit einem nagelneuen Audi Q2 schon wieder auf der Piste! Mein Auto hat sich einen guten Moment zum Liegenblieben ausgesucht - in Rufweite zum Abschleppdienst und nur ein paar Kilometer von der nächsten Skoda-Werkstatt entfernt. Vormittags bekam ich dann sogar noch einen Anruf von der Notdienstzentrale, um nachzufragen, wie es mir geht oder ob die Probleme gelöst wurden. :thumbup:
      Bilder
      • Octavia Panne.jpg

        53,85 kB, 480×360, 61 mal angesehen
      Octavia III RS TDI Combi, DSG, Brilliant-Silber, Black-Design, Leder rot, Gemini anth., H&R 24mm hinten
      Panoramadach, Sunset, AHK, Bolero, Canton, Profilausw., Insassenschutz, Müdigkeitserkennung, Notrad
      Bestellung: KW05/14 | Bestätigung: KW08/14 | Produktion: KW30/14 | Händler: KW33/14
      | Auslieferung: KW37/14

      StegMich schrieb:

      Gestern hats mich erwischt - vermutlich Wasserpumpe. Passt alles ziemlich gut, zu dem was hier geschrieben wurde.

      Aber Pannenservice und Mobilitätsgarantie haben perfekt funktioniert. 45 min nach der Panne war ich mit einem nagelneuen Audi Q2 schon wieder auf der Piste! Mein Auto hat sich einen guten Moment zum Liegenblieben ausgesucht - in Rufweite zum Abschleppdienst und nur ein paar Kilometer von der nächsten Skoda-Werkstatt entfernt. Vormittags bekam ich dann sogar noch einen Anruf von der Notdienstzentrale, um nachzufragen, wie es mir geht oder ob die Probleme gelöst wurden. :thumbup:

      Macht richtig traurig so eine Hübsche auf einem Pannenwagen zu sehen.. bekommst du die Pumpe auf Garantie/Kulanz oder musst du das selbst brennen? Kenne mich mit dem Notdienst bei euch nicht aus.
      ... mein RS war regelmäßig bei der Wartung und hat so Mobilitätsgarantie - die Abschlepperei wird mich nichts kosten. Dazu habe ich in einer Woche bestellt, wo es Garantieverlängerung kostenlos dazu gab ... hoffe, dass sich das jetzt auszahlt. Über den Q2 in meiner Garage bin ich jetzt für ein Wochenende auch nicht wirklich traurig. Was soll's? Hätte schlimmer kommen können... 8)
      Octavia III RS TDI Combi, DSG, Brilliant-Silber, Black-Design, Leder rot, Gemini anth., H&R 24mm hinten
      Panoramadach, Sunset, AHK, Bolero, Canton, Profilausw., Insassenschutz, Müdigkeitserkennung, Notrad
      Bestellung: KW05/14 | Bestätigung: KW08/14 | Produktion: KW30/14 | Händler: KW33/14
      | Auslieferung: KW37/14

      Gibt es schon neues bzgl. TPI ???

      Bin leider wohl auch dabei!

      EZ 08/14

      Wurde eingeschleppt über die Mobilitätsgarantie und fahre nun mit Leihwagen.
      Gibt es schon Neuigkeiten zu einer TPI oder sonstigen Kostenbeteiligung seitens Skoda?

      Habe diesbzgl. noch keine Info vom Händler

      Gruß
      André
      Bilder
      • 2Inked20170713_160342_LI.jpg

        956,65 kB, 1.540×2.054, 54 mal angesehen

      RE: Gibt es schon neues bzgl. TPI ???

      rs-lover schrieb:


      Gibt es schon Neuigkeiten zu einer TPI oder sonstigen Kostenbeteiligung seitens Skoda?

      Bei der TPI ist alles beim Alten. Gibt auf Kulanz eine neue Wasserpumpe. Höhe der Kulanz ist wie immer abhängig von deiner Laufleistung (und weiterem) - habe bei 80.000 km 50% bekommen. Bin damit dann für den Wechsel der WaPu auf 217€ gekommen. (Preis in AT)

      Beim Tausch der WaPu wird das überholte Teil mit der Endung "EX" verbaut, welches auch im MJ17 verbaut wird.. - hier soll wohl der Schieberegler für die Klappe verändert worden sein. In Foren wird auch davon gesprochen dass nun ein neues Kühlmittel eingefüllt wird, welches bessere Gleiteigenschaften haben soll. Dies ist meines Wissens aber kein Bestandteil der TPI, und war meiner Werkstatt auch nicht bekannt.

      Für einen eventuellen Kühlmittelverlust gibt es meines Wissens nach auch eine TPI ("Kühlmittel Leckage") - betrifft dann die Dichtung.

      Sollte ich mich irren, bitte ich um Ausbesserung.

      2 Mal Erhöhte Temperatur innerhalb von 2 Tagen

      Meiner hat das Problem nun auch :sweat3:

      Gestern und heute nach ca 10 min , wenn ich auf die Autobahn gefahren bin, ging die Temperatur schlagartig nach oben.

      Wie früher beim II Golf , Heizung und Lüftung volle Pulle und Fenster auf :whistling: , genau so schnell viel sie wieder auf 90 Grad.
      Oh man hab keinen Bock auf nen großen Schaden.

      Auf der Weiterfahrt hab ich dann das Gefühl gehabt , dass die Öl Temperatur ebenfalls höher wie sonst ist. Schwankt sehr stark zwischen 98-111 Grad .

      Was meint ihr?

      Skoda Händler und anfragen wegen Wasserpumpe?
      "Nichts ist für die Ewigkeit "

      :soldier:

      Rote Temperaturwarnung - Zeiger fällt

      bbszx schrieb:

      Mich hat es heute morgen auch erwischt, Temp ging nach wenigen km auf Max mit Meldung, hab gleich angehalten und schon war Temp wieder bei 90...
      Bin dann noch zu Arbeit, und hatte die ÖlTemp immer im Auge (zwischen 100 und 108, ungewöhnlich hoch für diese Strecke, trotz sehr schonender Fahrweise).

      Octavia Kombi RS TDI
      Bj 6/2015
      49021 km

      Zum Glück hab ich beim Kauf gleich auf 5 Jahre Garantie verlängert (ez vor 3 Jahren und wenigen Tagen, am 01.07.2015!).

      Und hatte bisher keine Probleme mit der Pumpe oder Wasserverlust.

      Dank Mobilitätsgarantie gleich abgeschleppt, wird sofort getauscht. Es hat laut Aussage der Werkstatt die Klappe oder der Schieber der Wasserpumpe gehangen, wohl ein durchaus noch aktuelles und bekanntes Problem...
      Bei mir hat es zwar nicht rot geleuchtet aber ich konnte einen sporadischen Anstieg der Temperatur beobachten. Als ich vom Gas gegangen bin, hat sich Temperatur wieder auf die 90° gesenkt.Bin heute früh zur Werkstatt und habe das Problem geschildert. Er wollte das ich ihn sofort da lasse. Jetzt schieben sie ihn irgendwie dazwischen. Der :) hat den Fehler wie von MichlRS in Post 13 beschrieben.Wasserpumpe wird nun getauscht. Hab noch 3 Monate Garantie
      Octavia III Combi V/RS 2.0 TDI
      Bestellt: KW 11/14 - Produktion: KW 39/14 - Abholung: 41/14

      salamanga schrieb:

      Meiner hat das Problem nun auch :sweat3:

      Gestern und heute nach ca 10 min , wenn ich auf die Autobahn gefahren bin, ging die Temperatur schlagartig nach oben.

      Wie früher beim II Golf , Heizung und Lüftung volle Pulle und Fenster auf :whistling: , genau so schnell viel sie wieder auf 90 Grad.
      Oh man hab keinen Bock auf nen großen Schaden.

      Auf der Weiterfahrt hab ich dann das Gefühl gehabt , dass die Öl Temperatur ebenfalls höher wie sonst ist. Schwankt sehr stark zwischen 98-111 Grad .

      Was meint ihr?

      Skoda Händler und anfragen wegen Wasserpumpe?




      So nach 3 Monaten bin ich dann auch mal zum Hänlder. Hatte jetzt ca.alle 3 Tage die Erhöhung der Temperatur, konnte aber immer durch Leistung wegnehmen und Gebläse volle Pulle, die Temp. auf 110 Grad halten , bis sie wieder im Normalbereich war.
      War aber kein Zustand.


      - Wasserpumpe angeblich defekt,
      - Bekanntes Problem bei unserm Modell Habe Bj. 01/15 ca 300€
      - Kulanz angeblich 50% . Hole ich heute ab.
      - Dann noch ein Mircoschalter am DSG defekt ca 170€

      Ich berichte.
      "Nichts ist für die Ewigkeit "

      :soldier:
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren