ANZEIGE

Zappelfillips Pampersbomber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wird eine bereits lackierte Stoßstange, wenn ich jetzt eine gebrauchte kaufe, eigentlich vorher entlackt oder nur drüber grundiert und neue Farbe drauf? Hab Sorge, dass bei einer nicht neuen Stoßstange dann wieder die Farbe nach dem lackieren nicht passt.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread


      ANZEIGE
      Die Gefahr eines Farbunterschieds hast du immer, Problem ist alleine schon das Lacke auch auf unterschiedlichen Materialen (GFK/ABS/Metall usw.) unterschiedlich wirken können... :thumbdown: daher müssen viele Spezial-Lacke generell mit Weiß oder Schwarz vorlackiert werden.
      Octavia 5E RS Combi TDI DSG in Stahlgrau
      -> regda´s Stahlgrauer Combi <-
      VCDS in HY - BZ - KM - OSL

      Ja eben! Diese leidliche Erfahrung habe ich ja gerade mit den breiten GFK-Kotflügeln gemacht. Und das ist auch das, was mich jetzt so ärgert. Der eigentliche Fakt des Schadens ist halb so wild. Bin selbst schuld, wenn ich so penne. Hab mit dem Octavia jetzt auch erstmals einen Rabattschutz in der Versicherung abgeschlossen (einen Schaden pro Jahr "frei", ohne dass hochgestuft wird). Aber die Gefahr, dass es nach der Reparatur jetzt hinten farblich auch nicht mehr so passt, treibt mir die Schweißperlen auf die Stirn. Und natürlich, dass es wieder Aufwand und Zeit kostet, das reparieren zu lassen.

      Ist denn das Rallye-Grün ein Lack, der eigentlich mit Weiß vorlackiert werden müsste? Gibt es da Vorgaben seitens Skoda? Das wäre ja vielleicht auch ein Grund, warum meine GFKs etwas zu dunkel sind. Die sind vorher sicher nicht in Weiß lackiert worden.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      Du darfst fragen. Wie gesagt, nicht zu ändern und letztlich alles nicht so schlimm. Meine kleine Tochter ist kerngesund und meine Frau liebt mich. Der RS kommt erst danach ;-)

      Was mit der Anlage heute passiert ist, kann ich dir gar nicht sagen. Die ist ja größtenteils vorproduziert worden. Sie werden wohl eingebaut haben. Wenigstens zum Teil. Morgen ist auf jeden Fall noch Einzelabnahme. Ich bin hier eine Nacht im Hotel und morgen 16 Uhr hole ich ihn ab. Dann sollte er fertig sein :-D
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread
      Schalter im Fach links neben dem Lenkrad. Hat einen einfachen Grund: Mit der Fernbedienung ist die Klappe nach Zündung immer erstmal offen. Wenn ich unser schlafendes Baby aber ins Auto setze, möchte ich, dass die Klappe zu ist, damit es nicht gleich wieder aufwacht, wenn ich den Motor starte. Mit dem Hardwareschalter bleibt die Aupuffklappe immer im gewählten Zustand bis ich ihn ändere.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread
      Hattest du schon erwähnt wo du die AGA hast bauen lassen? Kann gut sein, das es mit nem kleineren Durchmesser besser wird. Aber is halt eher wieder sinnlos weil der kleinste Durchmesser der Anlage gibt ja den Querschnitt an. Hast dann am Ende nur ne 2,5" Anlage beispielsweise.

      Haste mal Bilder von dem ganzen wie es momentan aussieht? Da kann man dann schon mal ne Vergleich ziehen zu anderen Herstellern was die Größe des MSD & ESD an geht.
      Am ENDE wird scho alles gut werden ;)

      Wer kommt eigentlich für die zusätzlich Fahrtkosten auf?
      der Golf, die Karre 8)

      Zappelfillip schrieb:

      Bekommen habe ich eine bei geschlossener Klappe extrem dröhnende Anlage (die selbst ohne das viel lauter als seriennah ist)

      Das ist echt scheiße, dann ist für mich doch nur noch die Anlage von 2S Performance eine alternative!
      Škoda Octavia Combi RS TSI DSG :thumbsup:
      Hier gehts zu meinem Umbauthema!
      Mhh das ist echt blöd, aber so ist halt Tuning... da fliegt man auch manchmal auf die Schnauze :thumbdown: Aber kontaktiere doch mal Roy von APR Senftenberg, bei dem im Octavia empfand ich die Klappenanlage als sehr angenehm! Also von Dröhnen o.ä. war da nichts zu hören bei geschlossener Klappe.
      Octavia 5E RS Combi TDI DSG in Stahlgrau
      -> regda´s Stahlgrauer Combi <-
      VCDS in HY - BZ - KM - OSL

      Auch hier mein Beileid weils gar so besch**** gelaufen ist ;(
      Es wäre halt interessant was genau schief gelaufen ist (man muss ja nix schlechtes über die Firma schreiben), denn es gibt bestimmt
      genug Leute denen du mit deiner Erfahrung bei einer Kaufentscheidung weiter helfen könntest.
      Wenn du keinen Bock hast was dazu zu schreiben auch kein Problem ist ja ganz dein Ding, wo es genau gehakt hat/was nicht gepasst hat
      wäre nicht uninteressant (Lautstärke,Dröhnen,Passgenauigkeit,Verarbeitung etc.).
      So steht das hier im Raum ala Cliffhanger und keiner kennt sich aus, bitte net falsch auffassen ;)

      gery79 schrieb:

      wo es genau gehakt hat/was nicht gepasst hat
      wäre nicht uninteressant (Lautstärke,Dröhnen,Passgenauigkeit,Verarbeitung etc.).

      Wurde doch oben beschrieben, es war ein sehr lautes Dröhnen im Innenraum egal bei welcher Klappenstellung!
      Škoda Octavia Combi RS TSI DSG :thumbsup:
      Hier gehts zu meinem Umbauthema!
      Okay, ein paar Tage sind vergangen, dann will ich doch nochmal was zum Auspuff berichten. In aller Kürze von Anfang an, denn ich hatte meinen ursprünglichen Bericht ja wegeditiert, weil ich darum gebeten wurde:

      Ich hatte eine Klappenabgasanlage angefragt, deren allerwichtigstes Merkmal sein sollte, dass sie bei geschlossener Klappe seriennah leise ist, denn der Octavia ist das Familienauto meiner Frau und mir und unseres 11-monatigen Kindes. Deshalb nicht nur seriennahe Lautstärke sondern auch keinesfalls Dröhnen im Innenraum. Wir fahren etwa einmal im Monat knapp 800 km Autobahn in die Heimat zu Oma und Opa. Da ist der Krach nicht nur störend, sondern mindestens für ein Kindergehör auch schädlich. Wenn ich alleine unterwegs bin und es klanglich sportlicher haben will, einfach Klappe auf. Aber mit Familie zu und leise.

      Dies wurde mir auch zugesichert und ich hatte mit der Bestellung nochmal darauf hingewiesen, dass das oberste Priorität hat und nicht maximaler Krach bei offener Klappe. Mit einem großen Mittelschalldämpfer waren wir "200% save", sagte man mir, normalerweise bauen sie gar keinen ein. Ich bin dann zum Termin hingefahren (2 Tage), hab eine Nacht im Hotel verbracht und am zweiten Tag abends den RS wieder abgeholt. Schon die Probefahrt hat gezeigt, dass der Klang bei geschlossener Klappe meilenweit von seriennah entfernt war. Viel zu laut und vor allem dröhnend im Innenraum (später auf der Autobahn-Heimfahrt sogar noch mehr als auf der Landstraßen-Probefahrt, musste meinen Gehörschutz reinmachen). Wir haben sofort vereinbart, dass ich nochmal komme und ein MSD mit geringerem Durchmesser eingebaut wird, der das Dröhnen beheben soll. Außerdem - wenn dann noch nötig - zwei zusätzliche kleine Endschalldämpfer, um die Lautstärke insgesamt zu reduzieren. Das kriege man schon hin.

      Dieser Termin war nun eine Woche später am vergangenen Mittwoch - einen Tag bevor wir die lange Strecke in die Heimat fahren wollten. Daher habe ich von vornherein klar gemacht, dass es am Ende des Tages passen muss, oder sie mir notfalls die Serienanlage wieder drunterbauen müssen. Ich habe auch keine Lust, noch mehr Urlaubstage dafür zu verbrauchen. Früh halb 5 bin ich losgefahren, um pünktlich um 7 da zu sein. Ich habe dann 10h dort ausgeharrt und gewartet. Sie haben den anderen MSD eingebaut und nach einer Probefahrt (bei der ich nicht dabei war) gesagt, dass sie die kleinen ESDs sicherheitshalber noch einsetzen. Damit waren sie kurz vor 17 Uhr fertig. Was soll ich sagen... Im Innenraum gab es keinerlei Verbesserung. Für ein Baby oder generell Kind viiiiiieeeeel zu laut und auch immer noch Dröhnen. Aber selbst ich würde es nicht dauerhaft so haben wollen. Seriennah war vereinbart und damit werben sie bei ihren Klappenanlagen auch ganz groß. Da das alles war, was sie machen konnten, musste nun also die Serienanlage drunter, die ich wieder mitgebracht hatte. Plötzlich hieß es aber, sie hätten jetzt Feierabend. Dabei hatte ich schon vor dem Termin und auch am selben Tag gegen 15 Uhr nochmals erinnert, dass sie sich die Zeit so einteilen müssen, dass notfalls am Ende die originale Anlage noch eingebaut werden kann. Letztlich haben sie es mit Grummeln auch gemacht, allerdings ist die Downpipe drin geblieben.

      Fazit: 3 Urlaubstage verbraten, mehr als 1.100 km verfahren und eine Hotelnacht bezahlt, um am Ende nur eine Downpipe zu haben. Deren Preis war zwar auch kein Schnäppchen, aber noch okay. Aber mit den anderen genannten Dingen und dem Ärger, war es ein teures Unterfangen. Hinzu kommt, dass sie den Einbau der Serienanlage dann nur husch husch gemacht haben und diese an der Stelle, wo sie sie durchgeflext und dann mit einer angeschweißten Schelle wieder verbunden haben, mehrfach undicht war. Ich war dann in der Heimat nochmal bei Pitstop, wo man sie mir freundlicherweise spontan zum überschaubaren Preis abgedichtet hat.

      Also, auch wenn das dort eigentlich nette Kerle sind, die Anlage mit seriennah zu bewerben, ist einfach... naja... Sie sagen, bei anderen Octavias hätte es diese Probleme nicht gegeben. Das muss ich ihnen zwar glauben, wüsste aber nicht, was an meinem, der sonst vollkommen Serie ist, anders sein soll, als an anderen. Insgesamt ist auch die Kommunikationskultur verbesserungswürdig. Auf E-Mails wird zum Teil gar nicht reagiert und auch als ich beim Nachbesserungstermin dort 10h rumsitzen musste, kam nicht viel. Auf Nachfrage gegen Mittag - als es mit dem neuen MSD nicht viel gebracht hatte - wie lange es denn ungefähr dauern würde mit dem Einbau der kleinen ESDs, sagte man, in einer halben Stunde könnte man es abschätzen. Gehört habe ich wieder stundenlang nichts. Warten musste ich in einer arschkalten Vorraumhalle, wobei ich da jetzt auch nicht zu zimperlich sein will. Es ist halt das Tüpfelchen auf dem i.

      Letztlich wäre das auch alles nur halb so wild, wenn sie nicht so mit dem seriennah werben würden, auch überhaupt keine Zweifel haben aufkommen lassen, dass das nicht klappen würde, ich nicht hundertmal betont hätte, dass seriennaher Klang fürs Baby absolut oberste Priorität hat. Dann das Theater mit dem Einbau der Serienanlage, nachdem sie nicht das einhalten konnten, was ich bestellt hatte und vereinbart war. Denn eigentlich wollten sie für die Downpipe noch mehr einbehalten (ich hatte ja einen Großteil der Anlage schon bezahlt), aber dagegen habe ich mich gewehrt. Denn dann hätte ich gleich eine günstigere DP von einem anderen Anbieter einbauen lassen können. Immerhin habe ich an dem Desaster keinerlei Schuld. Es war von Anfang an alles klar vereinbart.

      Scheinbar ist jetzt auch noch mein Serien-MSD defekt. Keine Ahnung, durch Ausbau, Transport und Einbau. Daran haben sie natürlich keine Schuld, aber trotzdem ärgerlich. Ich habe jetzt beim Beschleunigen in niedrigen Gängen bei bestimmten Drehzahlen ein metallischen Scheppern und spüre auch Vibrationen. Die Anlage schlägt aber nirgendwo an. Pitstop vermutet die Innereien des MSD. Ich hoffe nur, es stimmt und ist nicht die DP. Ich möchte die Sache eigentlich nur noch hinter mir lassen...

      Ich wünsche anderen jedenfalls, dass ich wirklich der Einzelfall bin. Dies hier sind ausdrücklich meine Erfahrungen. Anderen kann es ganz anders ergehen.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread
      Vielen Dank für den ausführlichen Bericht wenn auch am Ende kein zufriedenstellendes Ergebnis zu verzeichnen ist. Aber genau davon lebt ein Forum und das Tuning. Einige nehmen das Risiko und zahlen auch mal Lehrgeld so wie du in diesem Fall. Viele warten immer nur auf das fertige Ergebnis und dann will man es am besten noch mundgerecht zum Nulltarif.

      Tut mir leid für Dich aber trotzdem DANKE das du aktiv den Versuch gemacht hast!

      Beim nächsten Projekt wünsche ich dir mehr Erfolg.

      Gruss
      Thomas
      Mein Umbau Thread --> Browning´s RS Grau Metallic
      Was / wie kann codiert werden --> Codierübersicht
      Link Übersicht für den 5E --> Nützliche Informationen
      Vielen Dank das du doch noch so ausführlich darauf geschrieben hast.
      Ich persönlich finde sowas eine Sauerei, da
      darf man dann halt net mit Seriennahe bei
      geschlossener Klappe werben wenns dann net passt und dann rumzicken wenn der Kunde unzufrieden ist.
      Schade das Ganze aber scheinbar hat es die Firma nicht nötig, wenn du trotzdem noch eine Klappenanlage haben willst würde ich mal mit Edel 01 in Verbindung setzen.Die bauen auch Anlagen auf Wunsch, in deinem Fall könnte ich es verstehen wenn es dir vergangen ist.
      Sorry das du so eine Erfahrung gemacht hast.
      Aber um so wichtiger war es das du darüber berichtet hast, die Erfahrungen hätten nicht jeder geteilt.
      gruß Frank
      kessy, pannoramadach, anhängerkupplung, business amundsen MiB1 ist raus, Columbus MiB 2 eingezogen, vollleder rote nähte, elekt. heckklappe, canton, parklenkassistent, ablage plus und ein bißchen Voodoo...

      Lüneburger´s Challenge in Metall-Grau :00007505:

      NordlichteRS.de – hier wird noch gebaut
      Ich will es nochmal etwas relativieren. Sie haben überhaupt nicht rumgezickt, dass oder weil ich unzufrieden war. Das haben sie sofort verstanden und eingesehen. Es war ja eindeutig, dass die Anlage nicht so war, wie vereinbart. Sie haben auch sofort versucht, das zu lösen, indem ich bereits eine Woche später wieder kommen konnte und sie dafür neue Teile gebaut haben (deshalb hab ich auf deren Bitte hin meinen ersten Erfahrungsbeitrag gelöscht, sie haben ja sofort Einsatz gezeigt). Aber letztlich hat es halt nix gebracht. Die sind jetzt natürlich auch nicht glücklich, aber das ist ihr Geschäftsrisiko. Ich ärgere mich über meine eigenen Nachteile. Sinnlos Urlaubstage weg und Geld für Hotel, Benzin und 1100 km Verschleiß verbrannt. Und dann noch der undichte Auspuff - wieder Rennerei. Dass jetzt auch noch was klappert, ist das grande finale. Aber gut, jetzt nicht mehr zu ändern. Ich hätte es nicht machen sollen. Hatte komischerweise von Anfang an ein ungutes Bauchgefühl.

      Das hatte ich gestern übrigens nicht. Da habe ich den RS nämlich nach Tauberbischofsheim gebracht, wo jetzt bis nächsten Samstag ein G-Ride Luftfahrwerk eingebaut wird. Ich habe sie angefleht, dass jetzt nach dem Lacktheater der Kotflügel und der Abgasanlage doch bitte mal was klappen muss ;-) Aber wie gesagt, ich habe ein gutes Gefühl. Mein Mietwagen ist übrigens ein Seat Leon FR Combi mit 150 PS. Der geht gar nicht mal schlecht bei guten Verbrauchswerten. Der Kofferraum ist aber doch deutlich kleiner als im Octavia. Der Leon stand mal kurz als Alternative zum Octavia zur Diskussion. Aber glücklicherweise haben wir uns anders entschieden.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      Danke für das teilen deiner Erfahrungen. Echt blöd gelaufen, bist du eigentlich der erste aus dem Forum mit der Klappen AGA?
      Ich empfehle ja nach wie vor die 2S Klappen AGA die für deine Ansprüche eigentlich perfekt ist, da mit offener Klappe eher zu leise.
      Škoda Octavia Combi RS TSI DSG :thumbsup:
      Hier gehts zu meinem Umbauthema!
      Ich wüsste jemanden der die 2s Anlage verkaufen möchte, da es ihm zu leise ist. Kannst dich gerne melden. Wirklich dumm gelaufen bei dir. Sehr ärgerlich! Hoffe du hast mit G ride mehr Freude. Danke für das teilen deiner Erfahrungen.
      Mein Traum in moon white
      Link zu meinem Umbau Thread :!:

      Zappelfillip schrieb:


      Das hatte ich gestern übrigens nicht. Da habe ich den RS nämlich nach Tauberbischofsheim gebracht, wo jetzt bis nächsten Samstag ein G-Ride Luftfahrwerk eingebaut wird. Ich habe sie angefleht, dass jetzt nach dem Lacktheater der Kotflügel und der Abgasanlage doch bitte mal was klappen muss ;-) Aber wie gesagt, ich habe ein gutes Gefühl. Mein Mietwagen ist übrigens ein Seat Leon FR Combi mit 150 PS. Der geht gar nicht mal schlecht bei guten Verbrauchswerten. Der Kofferraum ist aber doch deutlich kleiner als im Octavia. Der Leon stand mal kurz als Alternative zum Octavia zur Diskussion. Aber glücklicherweise haben wir uns anders entschieden.


      Ich getraue mich kaum zu Fragen, aber wie siehts aus an der Fahrwerk Front? Planmäßig sollte das G-Ride ja schon eine Woche drin sein :S
      Octavia 5E RS Combi TDI DSG in Stahlgrau
      -> regda´s Stahlgrauer Combi <-
      VCDS in HY - BZ - KM - OSL

      Das G-Ride wurde diese Woche eingebaut und gestern, Samstag, habe ich meinen RS in TBB wieder abgeholt. Und ich bin begeistert. Überraschend komfortabel und in der Hinsicht absolut familienalltagstauglich. Ich habe ja keinerlei Erfahrung mit anderen Aftermarket-Fahrwerken wie Gewinden. Deshalb kann ich auch keinen Vergleich anstellen. Aber ich bin überrascht, wie komfortabel so ein tiefes (Luft)Fahrwerk noch ist. Ich finde sogar, dass es auf der Autobahn etwas komfortabler als das Serienfahrwerk ist. Klar, in der Stadt und generell bei schnellen Stößen merkt man schon, dass es tatsächlich etwas härter ist, aber absolut unkritisch und unproblematisch. Ich habe meine Frau heute gefragt, was sie meint. Sie sagte, sie spürt gar keinen Unterschied. Das stimmt natürlich nicht, aber wie gesagt, es ist echt angenehm.

      Fotos gibt's noch keine. Zumindest keine, die ich hier zeigen könnte/wollte. Die Höhe habe ich auch noch nicht gemessen. Momentan hat er so, wie er von G-Ride eingestellt wurde, einen leichten Hängearsch. Man hat ihn auf waagerechte Schweller ausgerichtet. Aber mich stört das etwas weiter eintauchende Hinterrad im Vergleich zu vorne - so wie die meisten hier. Daher werde ich in den nächsten Tagen selbst nochmal nachregeln. Einfach Laptop dran und mit der entsprechenden Software (die ich noch geschickt bekomme) hinten etwas hoch - oder vorne noch leicht runter. Schaumerma... Ich bin jedenfalls sehr zufrieden.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread
      Hallo,

      deine Board ließt sich echt gut weg. Hast du alles gut Be- & Geschrieben. Weiter so. :thumbsup:
      Hast du schon ne Idee, welche Felgen du mal verbauen möchtest?

      Gibt es denn schon weitere Erfahrungsberichte vom G-Ride und eventuell ein paar schöne Bilder.
      Ostern soll die Sonne rauskommen, dann folgen bestimmt auch ein paar Ausflüge und Motivmöglickeiten. :rolleyes:
      :00006815:

      Gruß
      8)
      Vielen Dank :rolleyes:

      Meine Meinung zum G-Ride ist weiterhin äußerst positiv. Die jetzt vorhandenen leichten Geräusche von den vorderen Domlagern gehen für mich in Ordnung. Die von G-Ride voreingestellte Fahrhöhe ist VA 325 mm und HA 320 mm (Radmitte bis Kotflügelkante) - mit etwas Messunsicherheit wegen der noch seeeeehr weit im Radkasten stehenden Räder (vorn durch die breiten Kotflügel umso mehr). Und ich bin voll bestätigt, es richtig gemacht zu haben. Ohne den Offroad-Modus setzt der RS beim Ausfahren aus der Tiefgarage leicht auf. So muss ich nur einen Knopf drücken und bin sogar etwas höher als Serie und komme somit überall hin (auch in die krasse Hofeinfahrt bei meinen Schwiegereltern heute Abend).

      Die neuen Felgen inkl. Reifen sind schon bestellt. Sie würden auch schon morgen kommen, wenn ich (wir) nicht heute in den Osterurlaub starten würden. So habe ich gebeten, den Versand (kommt per Spedition) bis nach unserer Rückkehr Anfang April zu verschieben. Es werden vorne 9x20 ET32 mit 245/30 R20 und hinten 10,5x20 ET30 mit 285/25 R20. Dann gibt's ein Probestecken, ob die konkaven Felgen Probleme mit dem Bremssattel machen - konnte ich leider nicht vor dem Kauf testen und muss jetzt hoffen, dass es passt oder ggf. zumindest eine kleine Spurplatte reicht. Wenn das geklärt ist, geht der Kleine zum Karosseriebauer, um die hintern Radkästen verbreitern zu lassen inkl. Anpassung der Stoßstange und Tür. Welche Felgen es sind, verrate ich mal noch nicht. Es sind jedenfalls ganz neue, Gutachten gibt es erst seit gaaaaanz kurzem, und ich hab sie noch auf keinem Octavia gesehen (nein, auch nicht in kleinerem Format). Hoffen wir mal, das alles so klappt, wie ich mir das vorstelle... ^^
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      Ja, es ist noch der gleiche Stand wie am 28. Februar geschrieben. Ich war ja nach dem ursprünglichen Einbau eine Woche später nochmal dort, wo sie dann was mit einem anderen MSD und 2 kleinen ESD versucht hatten. Das brachte letztlich aber keine nennenswerte Besserung und da sie nun auch nix weiter machen konnten, haben sie mir am Ende des Tages meine Serienanlage wieder druntergebaut (bauen müssen). Nur deren Downpipe blieb drin. Ich wollte eh eine haben und so habe ich es akzeptiert. Ich musste nur diese mit Einbau bezahlen, den Rest habe ich zurück bekommen. Allerdings habe ich seit diesem 2. Termin nach Rückkehr in München metallische Vibrationsgeräusche beim Beschleunigen in den ersten beiden Gängen (die auch zu spüren sind). Letztlich weiß ich nicht, ob es an der DP liegt oder der Serien-MSD jetzt einen weg hat. Die Anlage schlägt nirgendwo an, also muss es im Inneren sein. Deshalb habe ich beschlossen, einen Schlussstrich zu ziehen und den Kaufvertrag komplett rückgängig zu machen. Die DP wird nächste Woche durch eine von HJS ausgetauscht, von mir zurückgeschickt und ich bekomme das restliche Geld zurück. Dann bin ich wieder auf dem Stand vor dem Auspuffabenteuer (außer 2x Fahrtkosten hin und zurück, Hotel und 2 Urlaubstage). Wie es da dann weiter geht, weiß ich noch nicht. Wenn die Vibrationensgeräusche wirklich durch die DP kommen, sollte es ja durch die neue gelöst sein. Wenn nicht, geht es weiter und ich muss schauen, ob es doch der MSD ist.

      Ob ich mich dann noch auf ein weiteres Experiment mit Klappen-AGA einlasse, weiß ich noch nicht. Wie gesagt, wir haben ein Baby und fahren etwa einmal pro Monat gut 800 km Autobahn. Da muss es normal laut bzw. leise sein. Ich habe das Gefühl bzw. die Befürchtung, keine Klappen-AGA kann bei geschlossener Klappe wirklich seriennahe Lautstärke haben und gleichzeitig bei offener Klappe noch nennenswert besser klingen. Irgendeinen Tod muss man wohl sterben: Entweder zu laut für Baby bei geschlossener Klappe (dafür offen schön) oder seriennah leise (dafür auch offen nicht besonders). Abgesehen davon bin ich nun auch gebranntes Kind was Dröhnen angeht. Ich erwäge jetzt ernsthaft, mir - wie einige Dieselfahrer bereits - so eine Active Sound Anlage einzubauen. Ich weiß, ich habe es als künstlich belächelt, aber je länger ich darüber nachdenke, umso mehr könnte ich mich damit anfreunden. Immerhin gibt es da wirklich die Möglichkeit, es komplett auszuschalten und dann kann man sicher sein, dass es "seriennah" ist :D

      Naja, jetzt muss erstmal die Felgen-Karosserie-Geschichte zuende gebracht werden, damit endlich Sommermodus einziehen kann. Dann hoffe ich, dass die neue DP die Lösung bringt für die Vibrationsgeräusche und erst dann denke ich nochmal über den Auspuffsound nach...
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      Vergangene Woche ist nun mit der Downpipe doch noch das letzte, was von der Klappen-AGA dringeblieben war, wieder rausgeflogen. Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass die Serienanlage wieder druntergebaut werden musste, nachdem der Nachbesserungsversuch von Per4mance Industries keine Besserung gebracht hatte und die Klappen-Anlage immer noch viel zu laut war und gedröhnt hat (familienuntauglich). Das geschah abends schon in den Feierabend hinein und scheinbar relativ hektisch. Ihre Downpipe ließen sie drin. Ich hatte keine Wahl und habe es akzeptieren müssen.

      Allerdings hatte ich nach der Rückrüstung der AGA, wieder in München angekommen, auf einmal metallische Vibrations-/Klappergeräusche und auch spürbare Vibrationen im Innenraum - vornehmlich beim Beschleunigen im 1. und 2. Gang. Es war ziemlich eindeutig, dass es von der AGA kam. Deshalb bin ich dann in eine Werkstatt, die erstmal die Stelle zwischen Downpipe und Serienanlage abdichten musste, denn dort blies es ordentlich raus. Das Problem war damit leider aber nicht behoben. Sie tippten dann auf einen defekten Mittelschalldämpfer (MSD). Nunja, dann habe ich es erst einmal so gelassen. Zu dem Zeitpunkt war noch nicht klar, wie es weitergeht mit der Auspuffanlage und ich wollte nicht einen neuen MSD kaufen, um dann kurz drauf vielleicht doch ne andere AGA drunter zu bauen. Danny von G-Ride war dann so nett und hat, als der RS eine Woche bei ihm stand um das Luftfahrwerk einzubauen, sich die Sache auch mal angeschaut, obwohl es überhaupt nicht seine Baustelle ist (Er wollte mir einen Gefallen tun - das nenne ich Kundenservice!). Er konnte es zwar auch nicht lösen, hatte aber den Eindruck, dass sich lose Teile zwischen Downpipe und MSD befinden, die man beim Dagegenklopfen klappern hört. Vielleicht Schweißperlen oder ein sich auflösender Kat.

      Ich habe dann jedenfalls beschlossen, einen Schlussstrich zu ziehen und auch noch die Downpipe auszutauschen. Es war zwar immer noch nicht eindeutig klar, was das Problem ist (MSD oder Downpipe), aber ich war soweit, nichts mehr von dem Klappen-AGA-Experiment in meinem Auto haben zu wollen. Also habe ich schnellstmöglich eine alternative Downpipe gesucht. Nur leider hatte kein Shop oder Tuner was auf Lager für den RS. Alles zwischen 4-5 und 12 Wochen Lieferzeit. Selbst HJS war mit seinen Downpipes im Rückstand. Glücklicherweise habe ich dann hier übers Forum zufällig gelesen, dass @APR.NRW ein paar HJS Downpipes auf Lager hat. Also gleich bestellt (Danke nochmal für die schnelle Lieferung, Tobi) und während meines Osterurlaubs in der Thüringer Heimat von einem örtlichen Tuner einbauen lassen.

      Und siehe da, der Grund für die nervigen Vibrationen und Geräusche wurde offensichtlich. Es lag tatsächlich an der Downpipe bzw. der Installation der Serienanlage bei meinem zweiten Besuch bei Per4mance Industries (PI). Das Rohr vom Serien-MSD war extrem weit in die 3"-Downpipe eingeschoben. Die Auspuffschelle war dann ein Drehpunkt, um den sich das MSD-Rohr im Inneren der Downpipe bewegen konnte und dagegen geschlagen hat. Beim Fahren war das als metallische Vibrationen zu spüren bzw. hören und beim Dagegenklopfen auf der Bühne klang es, als befänden sich lose Teile darin. Die Serienanlage hätte also eigentlich gekürzt werden müssen, um an deren Downpipe zu passen. Nun muss ich eigentlich schon sagen, dass sie es glücklicherweise nicht getan haben, sonst hätte ich die HJS-Downpipe nicht mehr installieren können. Andererseits hätte es ja die Probleme gar nicht erst ergeben.

      Fazit: Bin zufrieden mit der HJS und warte jetzt noch auf die Rückerstattung von PI. Ich bin heilfroh, dass das Vibrieren und Klappern wieder weg ist - es war schon sehr störend.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Erfahrung gesammelt

      Zappelfillip schrieb:

      in zufrieden mit der HJS und warte


      danke für Deine schonungslose Berichterstattung Tom. War ich doch selbst drauf und dran eine Klappenauspuffanlage als nächstes anzugehen. Ich werde davon erst einmal absehen.

      Wie ist dein Eindruck von der HJS Downpipe, denn eine Downpipe steht für mich noch aus und auf dem Zettel.

      Lohnt sich die Investition mit Serienleistung ohne Auspussanlage?

      Danke für dein Statement
      Frank :thumbup:
      kessy, pannoramadach, anhängerkupplung, business amundsen MiB1 ist raus, Columbus MiB 2 eingezogen, vollleder rote nähte, elekt. heckklappe, canton, parklenkassistent, ablage plus und ein bißchen Voodoo...

      Lüneburger´s Challenge in Metall-Grau :00007505:

      NordlichteRS.de – hier wird noch gebaut
      Noch ein Update: Seit gestern und bis voraussichtlich morgen ist der RS in der Werkstatt, wo der blöde Einparkschaden von Mitte Februar über Vollkasko repariert wird (ja auf dem Parkplatz von PI passiert - aber halt selber Schuld :P ). Als ich ihn gestern abgegeben habe, habe ich aufgrund der Erfahrungen der letzten Wochen hier aus dem Forum mir den neuen Rieger Heckdiffusor zeigen lassen, den die Werkstatt bestellt hat. Die Klappe für die AHK hat _katastrophale_ Spaltmaße - und zwar allen vier Seiten und damit gut zu sehen. Unten locker 7mm, an den Seiten auch noch mehrere mm. Überhaupt kein Vergleich zu meinem bisherigen Rieger. Da sitzt die Klappe wunderbar satt mit kaum Spalt und ist daher fast unsichtbar. Also das ist echt ne Frechheit und Rieger sollte sich schämen, das so (mittlerweile mehrfach) auszuliefern. Ich werde es so auch nicht akzeptieren. Da muss ein fehlerfreier her oder ich warte so lange, bis ein solcher wieder lieferbar ist. Bis dahin muss der alte eben wieder dran.

      Weiterhin kam am Montag eine Lieferung per Spedition mit den zukünftigen Sommerfüßen meines RS'. Probestecken konnte ich noch nicht, da ich seit dem Wochenende völlig ermattet mit Fieber flach liege. Ich hoffe, es aber noch diese Woche machen zu können. Wie bereits geschrieben werden es vorn 9x20 ET32 mit 245/30 R20 und hinten 10,5x20 ET30 mit 285/25 R20 (schön konkav :love: ). Es waren in der Größe zum Zeitpunkt der Bestellung Mitte März nur Reifen von Falken lieferbar. Großartig wählen konnte ich also nicht. Aber ist schon okay.

      Also es sind die V25 Quantum von Verde in "Matte Graphite Machined" geworden (vielen Dank, @MarkusH., dass du sie mir im Januar während meines Besuchs bei Euch "vorgestellt" hast - kannte sie noch nicht). In der engeren Wahl waren übrigens auch die Manay von Deluxe Wheels in gleicher Größe (rausgefallen, da in letzter Zeit etwas zuuu sehr in Mode gekommen :rolleyes: ) oder Talia von YIDO Performance oder VFS-1 von VOSSEN...
      Nach dem Probestecken weiß ich dann, ob sie ohne Distanzscheiben am Bremssattel vorbei gehen oder nicht. Danach gehts zum Karosseriebauer, der die hinteren Radhäuser ein paar Zentimeter ausstellt (inkl. aller Anpassungen). Und dann ist endlich Sommer :thumbsup:

      @lueneburger:
      Meine ehrliche Meinung: Nein, lohnt sich absolut nicht, wenn man nicht - so wie ich - mehr mit der Leistung vorhat. Ich finde, es hat sich weder hinsichtlich Sound was getan noch stelle ich eine fühlbare Leistungssteigerung fest. Das gilt übrigens sowohl für die custom Downpipe von Per4mance Industries als auch die industriell von HJS gefertigte. Ja, sie entlasten den Turbo. Das ist aber nur nötig, wenn man mehr Leistung fahren will. Also ich würde die 1.100+ EUR nicht investieren, wenn ich Serienleistung und Serien-AGA fahren würde. Wenn man sich sowieso eine 3" Aftermarket-Anlage einbauen lässt, kann man es schon mit machen (lassen), aber vorher würde ich nicht darüber nachdenken. Dafür isses zuviel Geld. Bei mir bleibt zwar jetzt vielleicht nach meiner leidigen Erfahrung die Serien-Anlage drunter aber dafür wird vorne im Motor viel passieren. Da ist die Downpipe schon Pflicht.
      Bilder
      • 20160404_104517.jpg

        231,35 kB, 810×1.000, 263 mal angesehen
      • 20160404_103642.jpg

        198,33 kB, 810×1.000, 195 mal angesehen
      • 20160404_103306.jpg

        266,54 kB, 1.125×2.000, 201 mal angesehen
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      Zappelfillip schrieb:

      Also es sind die V25 Quantum von Verde in "Matte Graphite Machined" geworden

      Sehr geil :D schon oft bei Facebook gesehen und mir gedacht, wie die wohl auf einem RS aussehen würden. Bin gespannt :thumbsup:


      (zum Thema Klappenanlage auch @lueneburger meine Empfehlung nach wie vor die 2S-Performance, geschlossen nahezu kein Dröhnen etc. :) )
      RS Limo TSI DSG in Race-Blau mit einigen Verschlimmbesserungen und dem gewissen Roar :thumbsup: :P

      Umbauthread: Patrick's Race-Limo :lol:
      @Zappelfillip:
      Schliesse mich Frank an, gute Info. Bin auch am Überlegen ob DP ja oder nein.

      Stösst dein Rieger auch hinten an die Karosserie an? Bei mir drückt der Heckansatz gegen das Auto und ich habe ein Loch zu viel. Die Spaltmaße sind auch jenseits von gut und böse, ich war/bin enttäuscht.

      Gruß
      Steffen
      Felgen sind optisch schon mal nicht so verkehrt, wo bei ich bei Airride und der Reifenbreite eher auf ne mehrteilige Felge mit Tiefbett gesetzt hätte.
      Was mir gleich aufgefallen ist, sind ja über 100gramm Wuchtgewichte in der oberen Felgen drin! Was is da los? Sitzt der Reifen nicht richtig oder is die Felgen so schlecht?

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
      der Golf, die Karre 8)
      So, heute habe ich den RS mit repariertem Heckschaden aus der Werkstatt abgeholt. Es gab eine neue Stoßstange, neue Reflektoren und... keinen neuen Rieger Heckdiffusor :thumbdown:
      Die Werkstatt hat nochmal Kontakt zu Rieger aufgenommen. Ein neuer ohne diese unsäglichen Spalte an der AHK-Klappe ist erst wieder in 4-6 Wochen lieferbar. Da die Werkstatt aber über die Versicherung abrechnen muss, machen wir es so, dass sie den lausigen Diffusor wieder zurückschicken und sich bei mir melden, wenn der neue, fehlerfreie geliefert wird. Dann kann ich ihn holen und werde ihn selbst verbauen. Anders ging es nicht, oder ich hätte die komplette Reparatur hinausschieben müssen (splitten geht nicht). Das kann bzw. will ich aber nicht, denn der Schaden muss ja repariert sein (also eine neue Stoßstange ran), bevor ich beim Karosseriebauer die hinteren Radhäuser verbreitern kann. Das muss aber jetzt bald passieren, damit es vorwärts geht. Also mache ich die Rieger-Geschichte dann halt wieder selbst. Solange ist der alte noch verbaut. Den Bruch sieht man auch nicht sooo sehr. Geht schon...

      Allerdings hat mich der Werkstattleiter noch auf etwas anderes aufmerksam gemacht. Ich habe am (seit dem Sommer) verbauten Rieger auf beiden Seiten über den Auspuffblenden deutliche Hitzeprobleme. Krasse Blasen und Pickel. Ich bin sehr überrascht. Bisher ging ich davon aus, dass dies nur die TDIs betrifft. Und er ist ja auch nicht getunt, was sicherlich höhere Abgastemperaturen zur Folge hätte. Ärgerlich... Na, ich werde mich wohl auch mal mit Rieger in Verbindung setzen müssen.

      Davon abgesehen habe ich heute meine im VW-Autohaus um die Ecke bestellten Wagenheber-Aufnahmen abgeholt. Habe mich auch für die Lowclass-Variante entschieden - letztlich eigentlich nur, weil sie vorne nicht so dick aufbauen. Auch die passende Lochsäge/Kronenbohrer ist heute gekommen, mit dem ich in die beiden vorderen Kunststoffabdeckungen entsprechende Löcher bohren werde. Vielleicht schaffe ich es ja, morgen mal bissl was zu machen. Die Felgen müssen ja auch noch probegesteckt werden.
      Bilder
      • 20160406_171856.jpg

        95,51 kB, 1.000×563, 161 mal angesehen
      • 20160406_171821.jpg

        98,95 kB, 1.000×563, 180 mal angesehen
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zappelfillip“ ()

      kurvenflitzer schrieb:

      Stösst dein Rieger auch hinten an die Karosserie an? Bei mir drückt der Heckansatz gegen das Auto und ich habe ein Loch zu viel. Die Spaltmaße sind auch jenseits von gut und böse, ich war/bin enttäuscht.


      Ehrlich gesagt, verstehe ich nicht, was du mit "hinten an die Karosserie stoßen" und "ein Loch zuviel" meinst. Mein bisheriger Rieger hatte eine hervorragende Passgenauigkeit. Ich habe ihn ja selbst installiert - ging problemlos. Einschieben und anschrauben, fertig...


      D85 schrieb:

      Was mir gleich aufgefallen ist, sind ja über 100gramm Wuchtgewichte in der oberen Felgen drin! Was is da los? Sitzt der Reifen nicht richtig oder is die Felgen so schlecht?


      Ja, ich war auch total erschrocken. Sieht echt besch...en aus und ist auch ärgerlich, gerade weil ich vorher ausdrücklich betont habe, sie sollen versuchen, so wenige Gewichte wie möglich zu verwenden (also den Reifen auf der Felge drehen). Ich werde da nochmal nachfragen, was los ist. Ich denke, wenn die Karosserie angepasst ist, werde ich die Räder alle nochmal neu wuchten lassen. Mir gefällt auch die helle Farbe der Gewichte nicht - sticht zu sehr hervor.
      Gruß
      Tom

      Octavia RS Combi (5E) TSI DSG, Rallye-Grün mit roten Nähten und Black-Design-Paket

      Mein Umbauthread
      Hast du vorn schon breitere Kotflügel dran? Normalerweise fahren die Airrider doch schmalere Felgen Wegen der Tiefe.

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
      Octavia Combi RS 2.0 TSI DSG
      moonwhite, Kessy Alarm, Elektr. Heck, Parkassi, Proaktiver IS, AHK, Pano, ACC, Müdigkeit, Canton, B-Traveller, Challenge, Ablage Plus
      Bestellt: KW8
      PW: 42
      Übergabe: 29.10.2014
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren