ANZEIGE

CANTON-Subwoofer Austauschalternative

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      RE: endlich den thread fertig gelesen.

      Siehstte.... geht

      Kni-Kna-Knolle schrieb:

      so nun bin ich auch mal dran. Habe das MIB2 und kann nicht nachvollziehen wie ihr das besser als das MIB1 findet. Beim MIB2 geht ja schon gar kein bass :D
      OBGL.OCTAVIA.05 BASSER - Lautsprechergehäuse | TME Germany GmbH - Electronic components
      Hier bekommt man mittlerweile das Gehäuse für den Kombi. jedoch hat der Kasten nur 15liter und das ist echt viel zu wenig.
      Ich bräuchte für meinen xetec 28l bassreflex und das würde ich schon gern hin. Mit 22 oder 23l könnte ich auch leben.

      der xetec lag noch in meiner Garage mit einem gebauten Gehäuse rum. kurz mal direkt angeschlossen und siehe da. Der Innenspiegel wackelt :thumbsup:

      Und das mein xetec keine 8ohm hat, wusste ich auch, trotzdem doppelt geklämmt und der kanal blieb an.

      Nun ist erstmal wieder alles auf original gebaut und ich werde mich dieses Jahr auf jeden fall nochmal mit beschäftigen. :)


      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau
      Stromlaufpläne habe ich schon mal.

      Nun muss ich mich noch entscheiden ob ich ein Gehäuse für die Seite baue wo der Canton Sub verbaut ist oder ob ich die Reserverad Mulde nutze und hier den Sub rein baue.
      Vorteil beim Reserverad ist das ich deutlich mehr Platz habe für ein Gehäuse.

      Nachteil eben das der Platz da dann weg wäre welchen ich nutzen könnte für andere Sachen ( bei Reisen zb. )

      Ich denke auch das wenn ich ein Gehäuse in der Mulde für das Reserverad nutze sollte es ein geschlossenes System werden ?

      Beste Grüße

      André
      Kommt es nicht auf den eigenen Geschmack an ob geschloßenes/offenes System?

      Ich bevorzuge Bassreflex. Da kommt der Druck nicht so schlagartig. Deutlich runder und wärmer (wenn ihr versteht was ich mein).

      Die andere Frage ist, ob du die Reserveradmulde wirklich für andere Dinge brauchst? Der Wagen hat soooo viel Platz. Zur Not baust am Platz des Canton Subwoofers ein Ablagefach o.ä. ;-)
      Lg Andy :thumbup:
      Klar kommt es immer auf den eigenen Geschmack an, aber mir ging es eher um die Bauweise an den Gegebenheiten anpassen.

      In der Mulde unten kommt dann über dem Subwoofer noch eine Ablage, und bei mir ja noch eine da ich einen Vari. Ladeboden habe.

      Ein Bassreflexsystem wäre hier ja nicht sinnvoll (denke ich) da die Luft hier nirgend wo hin kann.

      Daher ist mein Gedanke ja auch erstmal ein geschlossenes System gewesen.

      Vll. hat jemand hier Erfahrung und hat schon mal ein Reflexsystem verbaut und es gab hier keine Probleme ?

      Offen im Kofferraum würde ich auch klar ein Reflexsystem nehmen.

      Beste Grüße

      MEKak schrieb:

      Klar kommt es immer auf den eigenen Geschmack an, aber mir ging es eher um die Bauweise an den Gegebenheiten anpassen.

      In der Mulde unten kommt dann über dem Subwoofer noch eine Ablage, und bei mir ja noch eine da ich einen Vari. Ladeboden habe.

      Ein Bassreflexsystem wäre hier ja nicht sinnvoll (denke ich) da die Luft hier nirgend wo hin kann.

      Daher ist mein Gedanke ja auch erstmal ein geschlossenes System gewesen.

      Vll. hat jemand hier Erfahrung und hat schon mal ein Reflexsystem verbaut und es gab hier keine Probleme ?

      Offen im Kofferraum würde ich auch klar ein Reflexsystem nehmen.

      Beste Grüße
      Ich denke nur laut. Wieso die ganze arbeit? Ich glaube da gibtesduzende fertigebasskisten speziell für den reservenradplatz.

      Gruss

      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau
      Ich habe jetzt mal einen Aktiv Subwoofer angeschlossen.
      Habe aber folgendes Problem:

      Ich habe den Aktiv Sub über High Level in Angeschlossen.
      Habe dies vom Tieftonlautsprecher vorne Links abgegriffen.

      Wenn ich das Auto Starte bekomme ich folgenden Fehler im VCDS:
      0592 - Tieftonlautsprecher vorn links
      B105F 11 [143] - Kurzschluss nach Masse
      [Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.]
      Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 1
      Fehlerhäufigkeit: 2
      Verlernzähler: 210
      Kilometerstand: 127960 km
      Datum: 2018.09.15
      Zeit: 18:23:14

      Der Lautsprecher ist auch dann aus und der Sub gibt auch nix wieder.
      Wenn ich den Fehler lösche ( solange das Auto an ist) dann geht der Linke Kanal wieder und auch der Sub.

      Sobald ich aber das Auto aus mache und 5 min später wieder an ist der gleiche Fehler wieder da ...

      Hat jemand eine Idee wieso dies so ist?
      So wie ich gelesen habe überprüft die steuerung bei jedem einschalten die impedanz der lautsprecher. Wenn du paralell den high in converter anschliesst verringert sich der wiederstand und somit denke ich gibts den fehler.

      Hast es auchmal parallel zum sub versucht?

      MEKak schrieb:

      Ich habe jetzt mal einen Aktiv Subwoofer angeschlossen.
      Habe aber folgendes Problem:

      Ich habe den Aktiv Sub über High Level in Angeschlossen.
      Habe dies vom Tieftonlautsprecher vorne Links abgegriffen.

      Wenn ich das Auto Starte bekomme ich folgenden Fehler im VCDS:
      0592 - Tieftonlautsprecher vorn links
      B105F 11 [143] - Kurzschluss nach Masse
      [Neue Funktion! Erweiterte UDS Fehlercode Informationen werden nur von der aktuellen Hardware-Generationen unterstützt.]
      Warnleuchte EIN - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 1
      Fehlerhäufigkeit: 2
      Verlernzähler: 210
      Kilometerstand: 127960 km
      Datum: 2018.09.15
      Zeit: 18:23:14

      Der Lautsprecher ist auch dann aus und der Sub gibt auch nix wieder.
      Wenn ich den Fehler lösche ( solange das Auto an ist) dann geht der Linke Kanal wieder und auch der Sub.

      Sobald ich aber das Auto aus mache und 5 min später wieder an ist der gleiche Fehler wieder da ...

      Hat jemand eine Idee wieso dies so ist?


      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau

      RE: CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      MEKak schrieb:

      Ja so hatte ich es auch gelesen.
      Aber wenn ich diesen am Sub mit anschließe ändert dies ja auch die Impedanz.

      Testen werde ich es trotzdem einmal.



      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
      Ja das stimmt. Aber anscheinend hat das funktioniert. Allenfalls brauchst du da nen widerstand anstelle des originalen SUB.

      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau

      RE: CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Was ist wenn du zuerst startest und dann anhängst nach 1 minute?

      MEKak schrieb:

      So heute mal getestet.

      Ist aber hier genau das gleiche.

      Erst wenn der Fehler gelöscht ist geht es, sobald ich aber das auto aus mache und nach 20 min wieder an mache ist der Fehler wieder da und der Kanal deaktiviert.

      Tolle Wurst

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk


      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Dann ist es kein Problem, egal woran man es anschließt.

      Da das Prüfsignal ganz am Anfang kommt.
      Dies kann man ggf über VCDS einstellen aber ich habe für das Steuergerät leider den Zugriffscode nicht um dies anzupassen.

      Jetzt muss ich mir wohl ein Relais bauen.


      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
      So habe gestern noch mal alles durchgestestet und mit nun ein Relais bestellt.

      Problem ist das egal woran der Aktive Sub angeschlossen ist auf dem jeweiligen Kabel dann ein "Kurzschluss nach Masse / Plus" erzeugt und der Kanal dann deaktiviert wird.

      Dies passiert jedes mal wenn die Zündung angemacht wird ( Nach CAN/Busruhe ) hier hört man am Sub auch ein kleinen Testton...

      Erst durch löschen des Fehlers wird der Kanal wieder Aktiv geschaltet ( und Testet dann direkt noch mal...)

      Erst wenn ich den Sub nach dem Testton anschließe dann geht es ohne Probleme, es liegt also wirklich an diesem Test.

      Über VCDS kann man dies wohl auch anpassen, aber ich habe leider den Zugriffscode dafür nicht.

      Also habe ich nun Relais bestellt ( Einschaltverzögerung ) damit der Sub erst angeht wenn der Testton vorbei ist.
      Dies wird dann über Zündplus an den Remote des Sub angeschlossen.

      Der Originale Sub muss somit nicht angeschlossen werden!

      Ob ich die Leistung des Canton Sub nutze oder von Vorne weis ich noch nicht, da das DSP den Sub ja ab einer gewissen Lautstärke ja nicht mehr anhebt wirkt sich dies ja auch auf den Aktiven Sub aus, muss dies erst mal einige Zeit Probehören.

      Beste Grüße
      Ich meine dass ich diese regelung in den einstellungen ausschalten konnte.

      Ich würde hinten anhängen so kannnst du dann auch das sub level direkt aufm touch screen ändern.

      MEKak schrieb:

      So habe gestern noch mal alles durchgestestet und mit nun ein Relais bestellt.

      Problem ist das egal woran der Aktive Sub angeschlossen ist auf dem jeweiligen Kabel dann ein "Kurzschluss nach Masse / Plus" erzeugt und der Kanal dann deaktiviert wird.

      Dies passiert jedes mal wenn die Zündung angemacht wird ( Nach CAN/Busruhe ) hier hört man am Sub auch ein kleinen Testton...

      Erst durch löschen des Fehlers wird der Kanal wieder Aktiv geschaltet ( und Testet dann direkt noch mal...)

      Erst wenn ich den Sub nach dem Testton anschließe dann geht es ohne Probleme, es liegt also wirklich an diesem Test.

      Über VCDS kann man dies wohl auch anpassen, aber ich habe leider den Zugriffscode dafür nicht.

      Also habe ich nun Relais bestellt ( Einschaltverzögerung ) damit der Sub erst angeht wenn der Testton vorbei ist.
      Dies wird dann über Zündplus an den Remote des Sub angeschlossen.

      Der Originale Sub muss somit nicht angeschlossen werden!

      Ob ich die Leistung des Canton Sub nutze oder von Vorne weis ich noch nicht, da das DSP den Sub ja ab einer gewissen Lautstärke ja nicht mehr anhebt wirkt sich dies ja auch auf den Aktiven Sub aus, muss dies erst mal einige Zeit Probehören.

      Beste Grüße


      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau
      Zu dem Problem mit dem Lautsprecher-Check von der DSP:

      Der Widerstand im Eingang vom High-Low-Adapter ist wie viel Ohm? Laut Internet liegt der irgendwo bei 200-300 Ohm.
      Wenn man den gesamten Widerstand im Abgriff auf ca. 1k Ohm erhöht, kommt im Zusammenhang mit dem 8 Ohm Lautsprecher in der Parallelschaltung ein Widerstand von 7,94 Ohm raus.

      Sollte das nicht reichen den Abgriff mit dem High-Low-Adapter vor der DSP zu "verstecken"? Wie beeinflusst dies den Klang im Abgriff?

      Grüße
      Robby
      - Furzen kann ich auch ohne DSG -


      Octavia RS TSI | Handschalter | Race-Blue | Xtreme Challenge Paket | Amundsen | Business und Traveller Paket
      Alarm | AHK | Schnick und Schnack

      BW:
      39/17 PW: 11/ 10/ 18/ 09/18 (fix.) LW: 12/18

      rainbow00008 schrieb:

      Ich meine dass ich diese regelung in den einstellungen ausschalten konnte.

      Ich würde hinten anhängen so kannnst du dann auch das sub level direkt aufm touch screen ändern.Zitat von MEKak: „So habe gestern noch mal alles durchgestestet und mit nun…


      Wie kann man dies abschalten? das wäre für viele wirklich interessant.....

      MEKak schrieb:

      rainbow00008 schrieb:

      Ich meine dass ich diese regelung in den einstellungen ausschalten konnte.

      Ich würde hinten anhängen so kannnst du dann auch das sub level direkt aufm touch screen ändern.Zitat von MEKak: „So habe gestern noch mal alles durchgestestet und mit nun…


      Wie kann man dies abschalten? das wäre für viele wirklich interessant.....
      Hab heute 10minuten in dem scheiss menu rumgewühlt.... nichts mehr gefunden. Bin aber sicher ich hab das damals irgendwie ausgeschaltet...

      Falls ich es irgendwo sehe melde ich mich...

      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau
      Glaub jetzt hab ichs. Wenns denn das ist.

      1. Menu
      2. Klang
      3. Lautstärke
      4.lautstärkeanpassung (GALA)

      MEKak schrieb:

      rainbow00008 schrieb:

      Ich meine dass ich diese regelung in den einstellungen ausschalten konnte.

      Ich würde hinten anhängen so kannnst du dann auch das sub level direkt aufm touch screen ändern.Zitat von MEKak: „So habe gestern noch mal alles durchgestestet und mit nun…


      Wie kann man dies abschalten? das wäre für viele wirklich interessant.....


      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau
      Habe nun endlich mal mein Subwoofer in die Ecke eingebaut wo der Canton war.

      Ist noch nicht ganz Fertig, aber er sitzt schon mal und ist fest.

      Muss noch die Verkleidung hinten zu machen und das Holzstück mit Stoff bekleben was die gleiche Farbe hat ( wenn ich dies mal finde....)

      Das Holzbrett liegt nicht auf den Kofferraumboden sondern ist an einer Unterkonstruktion dran, diese ist mit der Karosse verschraubt / verbunden ist Bombenfest!

      Mir war es wichtig das ich den Vari. Kofferraum weiter nutzen kann und kein Platz dort verliere.
      Bilder
      • IMG_20180926_180401.jpg

        363,69 kB, 992×744, 72 mal angesehen
      • IMG_20180926_180406.jpg

        379,6 kB, 992×744, 77 mal angesehen

      MEKak schrieb:

      Habe nun endlich mal mein Subwoofer in die Ecke eingebaut wo der Canton war.

      Ist noch nicht ganz Fertig, aber er sitzt schon mal und ist fest.

      Muss noch die Verkleidung hinten zu machen und das Holzstück mit Stoff bekleben was die gleiche Farbe hat ( wenn ich dies mal finde....)

      Das Holzbrett liegt nicht auf den Kofferraumboden sondern ist an einer Unterkonstruktion dran, diese ist mit der Karosse verschraubt / verbunden ist Bombenfest!

      Mir war es wichtig das ich den Vari. Kofferraum weiter nutzen kann und kein Platz dort verliere.
      Sieht nach einem aktiven aus?

      Und wie ist der bass nun? :-)

      Gratulation

      Sent from my SM-N950F using Tapatalk
      Octavia Kombi V/RS DSG 2.0 TSI, blau

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Ja der ist Aktiv.

      Deutlich besser, muss diesen in Ruhe noch einstellen.
      Einstellmöglichkeiten sind natürlich begrenzt und der Sub kann sicherlich mehr wenn er an einem nativen LOW Level angeschlossen ist aber der Bass ist deutlich besser.

      Habe den High Level auch von den vorderen LS angegriffen.

      Vom Sub Anschluss an sich war ich nicht zufrieden.
      Da kommt vom DSP gefühlt schon Mist raus...

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Ja habe es direkt am Verstärker Ausgang angegriffen und Parallel drauf gemacht.

      Alternativ kann man auch den Subwoofer Ausgang nehmen.
      Dieser liegt ja eh Frei wenn der Canton raus ist.

      Ich habe den Axton AXB20A

      Ist aber fast gleich mit dem Vorgänger AB20A

      Ich hatte den AXB genommen da dieser aber ich Auto ON beim High Level Eingang kann.
      Was ich aber im Nachhinein eh nicht brauche da ich ihn doch über die Remote Steuerung einschalte

      Beste Grüße

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Genau.
      Weil wenn Du schreibst, dass der Canton raus ist dann fehlt ja der zu prüfenden Lautsprecher.

      Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
      - Furzen kann ich auch ohne DSG -


      Octavia RS TSI | Handschalter | Race-Blue | Xtreme Challenge Paket | Amundsen | Business und Traveller Paket
      Alarm | AHK | Schnick und Schnack

      BW:
      39/17 PW: 11/ 10/ 18/ 09/18 (fix.) LW: 12/18

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Ja der fehlt aber das ist nicht schlimm.

      Normal gibt es einen Fehler im Fehelerspeicher und die Sub Leitung wird deaktiviert.

      Ich habe dies aber raus Codiert und es kommt kein Fehler im Fehelerspeicher.

      Momentan nutze ich aber auch eine Leistung der Sub Leistung und habe es damit eingemessen.
      Hört sich doch nicht so schlecht an.

      Ich denke ich lasse es auch erst einmal so

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
      Also,
      Die Sache scheint zu laufen.
      Ohne codieren.
      Ohne basteln.

      Der high low adapter von helix bringts.
      Kostet bei ACR (in Bamberg) ca 69€ und hat eine interne logig, welche dieses ganze Prüfgedönse überlisten kann.

      Bilder sind zu groß zum hochladen. Mach im am später am PC.






      EDIT:
      Zu früh gefreut :thumbdown:
      Geht doch nicht wie gedacht. War wohl irgendwie Zufall..
      Beim testen mit nur einem Sub-kanal an dem Highlow converter sahs erst gut aus.
      Hab dann Stromleitung gezogen usw, alles sauber verbaut und dann beide Kanäle drauf gelegt.
      Erst gings, nach 10min Zündung aus, gings nicht mehr.

      Morgen Klemm ich nochmal einen Kanal ab. Mal schauen was passiert.

      EDIT#1:

      So, freunde der Nacht. Mein eigener Lösungsweg:


      Arduino, Relaykarte, Potis, Step-down-Wandler, Spannungsteiler und - zum genaueren Einstellen - ein Display, welches die aktuellen Zeiten darstellt.
      Nicht schön, aber selten 8)

      Der Step-downwandler gibt von 6,5V - 20V Eingangsspannung saubere 5V für den Arduino ab. Somit sollten keine Störungen des Bordnetzes dazwischen funken.
      Poti 1 stellt die Ausschaltverzögerung ein (0-10s)
      Poti 2 stellt die Einschaltverzögerung ein (0-10s)

      Liegt am mittleren Pin 12V-Remote an, startet die Einschaltverzögerung, nach Ablauf werden alle 4 Relays durchgeschalten was den Canton abtrennt und alleine den Eton R10A am HIGH-LOW dran lässt.
      Fehlt die 12V-Remotespannung, startet die Ausschaltverzögerung, nach Ablauf fallen auch alle 4 Relays wieder ab.


      Jetzt muss ich das noch alles einbauen und schauen, wo ich mein 12V-Remote her bekomme. Das Helix-Teil gebe ich sehr wahrscheinlich zurück.
      Werde mir da mal die Endstufe vom Eton genauer ansehen. Irgendwo wirds da schon ein abgreifbares Signal geben.

      Ich werde Berichten.

      Wer Interesse am Sketch an, sagt bescheid
      Bilder
      • IMG_20181208_124426_1024x1024_500KB.jpg

        194,09 kB, 767×1.024, 35 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Fr33man“ ()

      Neu

      Hier ein Update:

      Hab den Eton offen gehabt und auch ein Signal zum Abgreifen gefunden. Da gibts eine symetrische Versorgungsspannung von + und - 15V welche nur dann aktiv ist, wenn ein "Remote-Ein" erkannt wurde (egal ob über 12V-Remote oder HIGH-LOW auto-on).



      Das hab ich mir über einen kleinen Klinkenanschluss nach draußen geführt und den Arduino damit über den genannten Spannungsteiler gefüttert.



      Was in der Theorie und beim "Labortest" gut funktionierte, stellte sich in der Praxis als nicht funktional dar.
      Das lag aber weniger an der Schaltung als wieder einmal mehr am DSP-Verstärker :thumbdown:

      Sobald da irgendein HIGH-LOW Adapter dran hängt (in dem Fall der Eton-eigene, der Helix und ein alter von meinem Mondeo) wird im Steuergerät "47 - Soundsystem" der Kanal 15 und/oder 16 als Kurzschluss nach Masse oder Plus (je nach dem wie rum die Phasen ans den HIGH-IN gehen) erkannt. :cursing:
      Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Canton-Sub mit dran hängt oder nicht.

      Also Kacke; funktioniert nicht... egal mit welchen HIGH-LOW Adapter und Garantie vom Eton is auch futsch.

      So, jetzt kommt der interessante Teil:
      Hab das Oszi mal an das Sub-Signal gehalten und zufällig festgestellt, dass das Potential ggü. der Fahrzeugmasse bei ca 20V liegt. Egal welche Lautstärke eingestellt ist..
      Also, Spannungsteiler - der eh schon dran ist - nochmal grob überschlagen und kurzerhand eine Lautsprecherphase dran geschraubt. Top. An der Mittelanzapfung kommen ziemlich genau 5V dabei raus und schalten den DigitalIn vom Arduino natürlich perfekt.


      (das rote Kabel, was ne Schlaufe macht)

      Noch dazu is der Spannungsteiler sehr Hochohmig, somit wird vom DSP auch kein Kurzschluss erkannt.
      Einzig "Unterbrochen" wird im Kanal 15 und 16 angezeigt, was aber wohl kein Grund für den DSP ist, die Kanäle zu kappen.



      Dh.:
      Grundstellung der Relays = Offen (kein Lautsprecher/High-Low-Adapter an keiner der Kanäle angeschlossen)
      Infotainmentsystem startet
      DC-Spannung kommt aus den Kanälen raus, Arduino startet die Einschaltverzögerung.
      Steuergerät meldet "Kanal 15 - Unterbrochen" + "Kanal 16 - Unterbrochen"
      Nach 10 sekunden schalten die Relays die Kanäle auf den HIGH-LOW Adapter vom Eton, der erkennt ein Signal und geht "auto-on".
      Bass brummt 8)


      Einzig die max. einstellbaren 10Sekunden werd ich wohl nochmal anpassen müssen; das ist in mancher Situation zu wenig da die Fahrzeugelektronik wohl in regelmäßigen Abständen irgendwas macht.. Kein Ahnung was, aber die Einschaltautomatik wird manchmal nach paar minuten für ca 12-14Sekunden aktiv um auch gleich wieder aus zu gehen.
      Das kam bisher nur 2 mal vor; beim Einbau von dem ganzen kram is es mir aufgefallen. Wer weiß, was der Skoda im abgeschlossenen Zustand macht. Vielleicht bleibt da alles aus ?(
      Werde die maximale Zeit noch auf 20Sekunden anpassen.

      Gruß
      Manuel
      Bilder
      • IMG_20181209_175403_1024x1024_500KB.jpg

        254,15 kB, 767×1.024, 39 mal angesehen

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Neu

      Sorry, war lange nicht online.

      Das ist genau das was ich auch festgestellt hatte.

      Egal ob Sub an oder nicht der Kanal wird immer wieder "Stillgelegt"

      Hatte ein Relais zur Zeitverzögerung und zum Schalten der High Kanäle genommen.

      Habe alles in einer kleinen Box gepackt und gut war es.

      Läuft nun super, bin sehr zufrieden.

      Beste Grüße

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk

      RE: CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Neu

      MEKak schrieb:

      Sorry, war lange nicht online.

      Das ist genau das was ich auch festgestellt hatte.

      Egal ob Sub an oder nicht der Kanal wird immer wieder "Stillgelegt"

      Hatte ein Relais zur Zeitverzögerung und zum Schalten der High Kanäle genommen.

      Habe alles in einer kleinen Box gepackt und gut war es.

      Läuft nun super, bin sehr zufrieden.

      Beste Grüße

      Gesendet von meinem BLA-L29 mit Tapatalk
      Sowas habe ich mir damals auch gebaut. Ein multifuntionsrelais welches den original sub nach 20 Sekunden aus und den anderen einschaltet ganz easy und lief ohne Probleme

      Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

      Neu

      Das mit dem Umschalten über ein Zeitrelay war/ist ja weniger das Problem.
      Für mich war das Problem, ein Signal zu finden, was den ganzen Prozess startet. Gibt ja kein "Remote" von nem standard Autoradio.

      Daher war die erste Wahl erstmal ein High-low Wandler, der ein Remote generiert. Da das ja aber schon generell ein Problem mit dem HL-Wandler war, war auch das generierte Signal nicht verfügbar.

      So wie es jetzt ist, bin ich auch sehr zufrieden.

      CANTON-Subwoofer Austauschalternative

      Neu

      Moin,


      habe es anders gemacht. Ich habe es auch mit Umschalt-Relais und Zeit Relais gemacht. Da bei mir der original sub rausgeflogen ist, musste ich mir um die DSP die ersten Sekunden zu verarschen eine andere Lösung suchen. Die ersten 12 sek sind die Relais auf gerade geschaltet, dort habe ich 2 * 8 Ohm Widerstände mit je 50Watt ( der orginal sub ist auch ein Doppel 8 Ohm Lautsprecher) angeschlossen. Nach den 12 sek schaltet er auf ein billigen Hi/Lo Wandler und es funktioniert. Habe es auch mal mit dem Hi Eingang vom Verstärker versucht, hatte aber wie jemand anders hier nur noch ein brummen.

      Auf den remote scheiße ich :D Habe mir die 12 Volt Leitung von vorne von Klemme 15 aus dem Sicherungskasten mit einer Stromdiebsicherung abgezwackt. Ein Anschluss war bei mir noch frei.
      Ich habe zwar jetzt nur bei Zündung an das der Bass spielt, kann aber damit leben.
      Die DSP soll ja angeblich 2 * 100 Watt sinus an denn Woofer geben. Ich habe es mal ca 30 min mit fast voller Lautstärke und sub auf +9 laufen lassen, sie Widerstände sind ca 45°C warm geworden, mit einem infrarot Thermometer gemessen, also kommen da nie im leben 100 Watt an. Wenn ich mal Zeit habe werde ich mal eine DC Amperzange mal dran hängen.

      Gruß

      Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren