ANZEIGE

Was sollte beim nächsten RS verbessert (oder geändert ) werden ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was sollte beim nächsten RS verbessert (oder geändert ) werden ???

      Hallo zusammen.
      Ich möchte von euch gern mal wissen was beim nächsten RS (oder Allgemein Octavia ) verbessert oder geändert werden sollte.

      Ich hab mal 4 Punkte die mir aufgefallen sind.
      1. Wenn man die Fahrerprofil System hat dann sieht man nie beim Columbus oben links den Straßennamen . Ist echt blöd . Aber die Uhrzeit und die Temperatur sieht man.
      Ist aber beides sowieso im Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser eingeblendet. Mann hätte also eigendlich genug Platz.

      2.Eine 12 V Steckdose hinten (Fond).

      3.Die Xenonscheinwerferbewegung in kurven. Es kann doch nicht sein das wenn ich das Fahrerprofil erst auf Sport stellen muss damit die Scheinwerfer sich vernünftig mit der
      Kurve bewegen und auf "Normal" sich kaum bewegen. Bei anderen Herstellern bewegen sie sich grundsätzlich schnell.

      4. Manuelle Änderung des Soundgenerators. Ich hätte gerne die Option den Soundgenerator genauer einstellen zu können (Lauter mochte ich ihn ) ohne gleich irgendetwas zu programmieren
      oder bei Software und PC usw. Einfach als Menüpunkt.

      ansonsten TOP Auto...
      So wie er es wünscht, kann man auch 1. meines Wissens nach nicht codieren. Ich verstehe das so, dass er auf die Temperatur (oder die Uhrzeit) verzichten möchte und stattdessen FPA und Straßenname sieht.

      Die Lautstärke des Soundgenerators kann man seit MJ 2016 sep. in der FPA einstellen.
      Markus | Octavia RS Combi TDI DSG (MJ 2016)
      Black-Magic, Leder-Stoff m. grauen Nähten, ACC, Ablage Plus, Business Traveller, CANTON, Chromzierleisten, Dachreling eloxiert, Elektr. Heckklappe, Elektr. Panoramadach, Fahrprofilauswahl incl. Soundgenerator, Kessy, Müdigkeitserkennung, Parklenkassistent, Rückfahrkamera, SmartGate, Standheizung (Bestellt am 21.1.2015, gepl. LT Dezember August Oktober 2015, übernommen am 2.10.2015)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „RPGamer“ ()

      Ja, das kann auch sein. Das Problem mit dem Kurvenlicht verstehe ich übrigens nicht. Einfach das Individual-Profil verwenden und dort eben den Scheinwerfer auf "Sport" stellen (Motorklang lässt sich ja auch da setzen; ab MJ 2016), also sind schon mal 50% erledigt. Wenn man nun noch die Straßenanzeige oben links codiert bleibt ja nicht mehr viel offen :)
      Markus | Octavia RS Combi TDI DSG (MJ 2016)
      Black-Magic, Leder-Stoff m. grauen Nähten, ACC, Ablage Plus, Business Traveller, CANTON, Chromzierleisten, Dachreling eloxiert, Elektr. Heckklappe, Elektr. Panoramadach, Fahrprofilauswahl incl. Soundgenerator, Kessy, Müdigkeitserkennung, Parklenkassistent, Rückfahrkamera, SmartGate, Standheizung (Bestellt am 21.1.2015, gepl. LT Dezember August Oktober 2015, übernommen am 2.10.2015)
      toter winkel assistent
      Octavia III RS 2.0 TSI DSG Laser Weiß Lederausstattung RS mit roten Ziernähten
      Bull X AGA ab Turbo+Bull-X MO-LI MSD / OSRAM XENARC OSRAM COOL BLUE INTENSE / LED Komplett
      EasyOpen, Verriegelungstaster Heckklappe
      Tieferlegungsfedern Sportline und Bilstein B8 Komfort Eibach Spurplatten 22/44
      Rieger Heckeinsatz und Frontdiffusor / HS-CNC - Echt-Carbon Applikation
      Rückleuchten vom Facelift VWR 600 Ansaugung
      Stage 1 auf Rolle 317 PS 477 Nm
      - Haubendämpfer Serienmäßig
      - hochwertigerer Handschuhfachdeckel
      - Möglichkeit mit "entfall der Modellbezeichnung und hersteller" zu bestellen
      Aktuell: Octavia RS245 Combi 7-Gang DSG in MoonWhite-Leder Supreme m.roten Ziernähten u.Memory,MFL beh.,ACC 160km/h,DCC,Assistenzp.Traveller,Ablage Plus,Business Columbus Paket,beh. Rücksitze m.230V u.USB,beh.Windschutzscheibe,Canton,elektr. Panoramadach,Isofix Beifahrersitz,Kessy,Parklenkassistent,Rückfahrkamera,BlindSpot,Var. Ladeboden
      BW:24 PW:37

      Vorher:
      Octavia RS230 Combi 6-Gang Man.in Blackmagic

      VCDS-User
      Unbedingt eine Auswahl, ob das Fahrwerk sportlich oder komfortabel abgestimmt sein soll. Dafür würde ich aucb auf das DCC verzichten.
      Ein echtes Soundsystem wäre auch nicht verkehrt.
      Und eine Rückfahrkamera, die den Namen auch verdient hat und nicht eingesaut wird, weil sie hinter dem Skoda-Emblem verbaut ist.
      Eine Art Secure+Style-Paket mit farbigen oder durchsichtigen Folien, zum Schutz von Ladekanten und Einstiegsbereiche. Optional eine Folierung der Front mit Steinschlagschutzfolie.

      Auspuffanlage wie beim tsi auch für den tdi also keine leere blende mehr rechts beim TDI
      2.0 Tdi 135 kW, Schalter,RGM,AHK, Canton,RS Schwarz- Rot Leder Stoff,Alarmanlage,Pr.Insassenschutz, 230 v Steckdose,Xtreme 19",Trenngitter, Buisness traveller,ACC, Stdhzg,Reserverad,BeWi, Ablage plus,Black Design,Nsw mit abbiegelicht,Beheizbare sitze hinten,Elek. Heckklappe,Panorama,PLA,Fahrerprofilauswahl, RFK nachbestellt

      Bestellt: KW 26/2014 ; PW: 08/15/16.02.15
      Unverbindliche Lieferung: 11. KW 2015/27.02.2015

      SvenP schrieb:

      2.Eine 12 V Steckdose hinten (Fond).

      Gibt es doch schon immer zu bestellen. ;-)

      dzinks schrieb:

      Allrad
      min. 300PS

      Das oben plus:
      - besser abgestimmtes DSG (diese blöde lange Übersetzung nervt!)
      - richtige Sportsitze (Wangen größer und einstellbar oder enger)
      - breitere Reifen (245 oder 255)
      - noch etwas kürzere Lenkübersetzung 1,6 oder 1,5.
      - Sensor für den Fuß an der Heckklappe (wie im Superb)
      - Abklappbare Anhängerkupplung
      - größerer Tank (zumindest beim TSI, 66 Liter)
      - keine VMAX-Sperre mehr
      - Option auf richtiges Sportfahrwerk
      - elektronische Handbremse (da Stop and Go über ACC dann möglich)

      So, das wars dann schon. ;-)

      Darf auch gerne 50000 - 55000€ kosten.

      Viele Grüße
      QuentinT
      Octavia II RS TDI Limousine:
      Lackierung: Race Blau
      2011 - 2015

      Octavia III RS TSI Combi:
      Lackierung: Stahl Grau
      seit 2015
      Es beste wäre natürlich Allrad, gefolgt von doppelrohr AGA beim TDI und den Diesel als 2,5l oder 3l :thumbsup:
      Schöne Verbesserung alle Leuchtmittel als LED und noch bessere Verarbeitung/Materialien der Sitze und des Innenraums...
      Hallo aus dem schönen Odenwald

      Ein bißl anders sein ist immer gut!!! :trust_me: :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „maggus86“ ()

      Nochmal zum Handschuhfachdeckel ... gibt es da noch eine Alternative von VW die passt?
      Aktuell: Octavia RS245 Combi 7-Gang DSG in MoonWhite-Leder Supreme m.roten Ziernähten u.Memory,MFL beh.,ACC 160km/h,DCC,Assistenzp.Traveller,Ablage Plus,Business Columbus Paket,beh. Rücksitze m.230V u.USB,beh.Windschutzscheibe,Canton,elektr. Panoramadach,Isofix Beifahrersitz,Kessy,Parklenkassistent,Rückfahrkamera,BlindSpot,Var. Ladeboden
      BW:24 PW:37

      Vorher:
      Octavia RS230 Combi 6-Gang Man.in Blackmagic

      VCDS-User

      Was sollte beim nächsten RS verbessert (oder geändert ) werden ???

      Einige sollten vielleicht doch besser über den Kauf eines VW oder Audi nachdenken. Ihr dürft die Stellung Skodas im Konzern nicht vergessen. Das sind alles schöne Wünsche aber Skoda wird wohl nie die Premiummarke im Konzern werden.
      Mein Umbau Thread --> Browning´s RS Grau Metallic
      Was / wie kann codiert werden --> Codierübersicht
      Link Übersicht für den 5E --> Nützliche Informationen

      Browning schrieb:

      Einige sollten vielleicht doch besser über den Kauf eines VW oder Audi nachdenken. Ihr dürft die Stellung Skodas im Konzern nicht vergessen. Das sind alles schöne Wünsche aber Skoda wird wohl nie die Premiummarke im Konzern werden.


      Ist ja auch vollkommen richtig.. so war das auch nicht gemeint.. das sollte jedem klar sein.. Bessere Preise kommen oftmals nicht von gleicher Ausstattung.
      Hätte ja nur sein können das z.B der Deckel vom 7er Variant passt. so kann sich jeder im Nachhinein die Sachen umbauen die er für nötig hält.. sowie auch die Haubendämpfer etc! :thumbup:
      Aktuell: Octavia RS245 Combi 7-Gang DSG in MoonWhite-Leder Supreme m.roten Ziernähten u.Memory,MFL beh.,ACC 160km/h,DCC,Assistenzp.Traveller,Ablage Plus,Business Columbus Paket,beh. Rücksitze m.230V u.USB,beh.Windschutzscheibe,Canton,elektr. Panoramadach,Isofix Beifahrersitz,Kessy,Parklenkassistent,Rückfahrkamera,BlindSpot,Var. Ladeboden
      BW:24 PW:37

      Vorher:
      Octavia RS230 Combi 6-Gang Man.in Blackmagic

      VCDS-User

      QuentinT schrieb:

      SvenP schrieb:




      2.Eine 12 V Steckdose hinten (Fond).

      Gibt es doch schon immer zu bestellen. ;-)


      Verwechselt Du das nicht mit der 230V-Steckdose in der Mittelkonsole hinten? Oder meinst Du anstelle Fond die serienmässige 12V-Steckdose im Kofferraum?

      12V im Fond gibt's definitiv nicht, auch nicht optional.

      Browning schrieb:

      Einige sollten vielleicht doch besser über den Kauf eines VW oder Audi nachdenken. Ihr dürft die Stellung Skodas im Konzern nicht vergessen. Das sind alles schöne Wünsche aber Skoda wird wohl nie die Premiummarke im Konzern werden.

      Ich will ja auch keine Premiummarke, sondern was Sportlicheres, was es auch bei den Premiummarken leider nicht gibt.

      Pushy schrieb:

      Verwechselt Du das nicht mit der 230V-Steckdose in der Mittelkonsole hinten?

      Sorry, mein Fehler, verwechselt. Wer lesen kann ist klar...
      Octavia II RS TDI Limousine:
      Lackierung: Race Blau
      2011 - 2015

      Octavia III RS TSI Combi:
      Lackierung: Stahl Grau
      seit 2015
      @Phil86 dich wird Browning auch nicht gemeint haben ;)

      Wenn ich hier lese, dass die Leute Allrad, V6 TDIs etc haben wollen, muss man sich an den Kopf fassen. Je breiter das Spektrum, desto teurer die einzelnen Modelle/Ausstattungen - mal ganz abgesehen davon, dass es der Gesamtkonzern gar nicht dulden wird.
      Wäre daher auch schön, wenn man hier realistisch bleibt.

      RPGamer schrieb:

      Die Lautstärke des Soundgenerators kann man seit MJ 2016 sep. in der FPA einstellen.



      Liegt das am MIB 2 oder ließe sich das eventuell auch im alten Codieren? Hat mal wer ein Bild unter welchem Menü man das umstellen kann und könnte eventuell ein Abbild von einem MJ2016 zur Verfügung stellen?
      APR NRW Ambassador :thumbsup:
      Hier gehts zu meinem Umbauthema!
      VCP/VCDS Userliste
      Gut, wenn das so ist sollte man vllt eher diesen Thread löschen... ;)

      Denn so wie der Thread betitelt ist, darf doch jeder einfach mal seinen Senf dazu geben was demjenigen gefallen würde...

      Aber ist wie früher in der Schule, die eigene Meinung darf anscheinend doch bewertet werden...
      Hallo aus dem schönen Odenwald

      Ein bißl anders sein ist immer gut!!! :trust_me: :thumbsup:

      andy_rs schrieb:

      RPGamer schrieb:

      Die Lautstärke des Soundgenerators kann man seit MJ 2016 sep. in der FPA einstellen.



      Liegt das am MIB 2 oder ließe sich das eventuell auch im alten Codieren? Hat mal wer ein Bild unter welchem Menü man das umstellen kann und könnte eventuell ein Abbild von einem MJ2016 zur Verfügung stellen?


      Schau mal hier: Steuergeräte Informationen - [5E] - Allgemeines - OCTAVIA-RS.COM
      Es macht schon einen Unterschied, wenn man etwas verändern bzw. verbessern soll und wenn man anfängt irgendwelche realitätsfremden Wünsche zu äußern.
      Dazu kann man gerne einen weiteren Spam-Thread eröffnen, wo dann jeder seinen Wunsch-Wagen definieren kann. V6 TDI hat nichts mit Octavia zu tun, genausowenig wird ein RS Allrad kriegen - wer sowas sucht, muss eben Audi fahren.

      Gut, da wir in diesem Thread scheinbar extrem genau sind, sollte dir vllt auch nicht entgangen sein, dass auch ganz "einfache" Verbesserungswünsche mit bei waren und die Formulierung auch dementsprechend gewählt wurden... ;)
      Aber nun gut...

      maggus86 schrieb:

      Es beste wäre natürlich



      Hallo aus dem schönen Odenwald

      Ein bißl anders sein ist immer gut!!! :trust_me: :thumbsup:
      Was ich mir für die nächste Generation wünsche:

      - bessere Geräuschdämmung, insbesondere Wind- und Reifengeräusche
      - größeren Tank
      - DCC-Fahrwerk
      - Auto-Hold (wegen ACC)
      - ACC bis über 200
      - anderes Schaltverhalten des DSG: Mir schaltet es im Normalprogramm zu früh hoch; auch das Sportprogramm ist ziemlich unharmonisch
      - Türverkleidung: mehr Designakzente und weniger Hartplastik
      - Innenraumdesign: Mehr Auswahlmöglichkeiten
      - Lenkung könnte noch etwas bissiger/direkter sein, vor allem um die Mittellage
      RS Combi TDI DSG
      Bestellt: KW 18/14 Produziert: KW 45 Auslieferung: KW 49 :rolleyes:
      Ich finde auch das Wünsche gut und schön sind, sich aber auf kl. Verbesserungen beschränken sollten.
      Klar wäre das eine oder andere mehr eine Verbesserung aber da spielt der Skoda eben hinter dem VW und erst recht hinter dem Audi.
      ACC bis 210, EPB mit Autohold und DCC sind genauso meine fehlenden Gadgets. Aber ich hätte auch SuperB kaufen können. Die Optik ist halt leider nicht ganz meins.


      Mir gefällt das gelbe Licht im Innenraum + Außen ( Spiegel ) nicht. Weiße LED Module / Leuchten / Spots wären sicherlich nicht teurer gewesen. Alles nun manuell zu pimpen langweilt.

      2.ter Punkt ist ein kleiner Mülleimer auf jeder Seite. Kann ja nicht immer die Rotzfahne dem Beifarer geben. Habe ich den Eimer muss ich dauernd Dinge entsorgen während der Fahrt.

      Und als drittes finde ich das für das Knie/Schienbein bei einer Größe von 1.81 Meter bei relativ Lenkrad naher ( korrekter ) Sitzweise mich bei langen Strecken die Kante des Mitteltunnels stört.
      Vielleicht wäre das geschmeidiger zu lösen? Mit einem Polster ? :-) Werde mir wohl was nähen lassen :-).

      4.tens ist das GSM Modul für die Standheizung. Kein Mensch rennt heutzutage mit dem Extra Klöppel rum und töffelt dann 1000 Meter ans Auto ran um das Ding einzuschalten.
      Und wer in der Abeit sitzt und auch mal länger macht kann sich das Vorprogrammieren auch schenken.
      Wo geht das Vorprogrammieren eigentlich? Noch gar nicht im Menü gefunden....geht das überhaupt?

      Gruß
      Krampi

      Krampi schrieb:

      Wo geht das Vorprogrammieren eigentlich? Noch gar nicht im Menü gefunden....geht das überhaupt?


      @Krampi

      Du kannst über das Menü der Klimaanlage im Columbus auch die Standheizung umstellen. Entweder wechsel zwischen "Heizen" und "Lüften" und/oder 3 Tage programmieren.

      *Falls du das meinst?!* :D
      Hallo aus dem schönen Odenwald

      Ein bißl anders sein ist immer gut!!! :trust_me: :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „maggus86“ ()

      wHiTeCaP schrieb:

      Wenn ich hier lese, dass die Leute Allrad, V6 TDIs etc haben wollen, muss man sich an den Kopf fassen. Je breiter das Spektrum, desto teurer die einzelnen Modelle/Ausstattungen - mal ganz abgesehen davon, dass es der Gesamtkonzern gar nicht dulden wird.
      Wäre daher auch schön, wenn man hier realistisch bleibt.

      Warum findet ihr Allrad denn so unrealistisch und DCC oder ACC210 nicht? Die Frage ist wirklich ernst gemeint.

      Das kein V6 TDI kommt und das sehr unrealistisch ist, kann ich wiederum nachvollziehen.
      Octavia II RS TDI Limousine:
      Lackierung: Race Blau
      2011 - 2015

      Octavia III RS TSI Combi:
      Lackierung: Stahl Grau
      seit 2015
      - LED-Innenraum - muss 2015 nicht mehr mit Glühlampen sein
      - LED-Kennzeichenbeleuchtung - ebenso
      - harmonischeres Fahrwerk in Optik und Ansprechverhalten (etwas tiefer, dafür nicht ganz so hölzern) - kriegen andere desselben Konzerns auch hin
      - Totwinkelwarner - ein Muss m. M. n.
      - Kessy auch an den hinteren Türen - bei einem "Familienauto" sinnvoll
      - mehr Individualisierungsmöglichkeiten im Innenraum (Zierteile, Polsterfarbe etc.) - zumindest für die Zierleisten
      - geringere Windgeräusche - wobei die i. O. sind m. M. n.
      - beleuchtete Spiegel in den Sonnenblenden - kann jeder im VAG-Konzern und sollte nix mit Premium zu tun haben
      - Abgasanlage / Sound, der einem Sportmodell entspricht - enttäuschender Motorensound beim TSI muss nicht sein
      - mehr Auswahl an 19" Felgen - es gibt im Konzern ein paar schöne Felgen, auch vom Superb
      Ich würde jetzt mal sagen, dass eine sind Erweiterungen. Dämpfer hat das Auto und das ACC auch schon. Bei den Dämpfern müssen eben andere mit ensprechendem Steuergerät verbaut werden. Der Aufwand ab Werk ist da nicht sehr groß. Beim ACC muss sogar nur der neue Sensor des SuperB / Passat rein.
      Allrad benötigt, da doch etwas mehr Anpassungen am Fahrwerk und der Antriebseinheit. Ganz ausschließen würde ich das aber nicht, denn in anderen Octavia-Modellen gibt es ja auch den Allradantrieb. So wir im Forum schonmal zu lesen war, ist ja wohl auch schon ein Teil dafür vorgerüstet.

      - Die Getriebeabstufung - gerade beim TDI/DSG könnte man noch etwas optimieren
      - ACC den neuen Sensor verbauen
      - Wagenheberaufnahmen
      - verbesserte Lackqualität

      sind die hauptsächlichen Punkte, die ich bevorzugen würde.

      2.ter Punkt ist ein kleiner Mülleimer auf jeder Seite. Kann ja nicht immer die Rotzfahne dem Beifarer geben. Habe ich den Eimer muss ich dauernd Dinge entsorgen während der Fahrt.


      Kauf einfach einen 2. 5JA 861 369 A 9B9 (8,55 Euro) bzw. 5JA 061 107 9B9 :)
      Mir fällt noch ein, eine unverwechselbare Front in Bezug auf das Leuchtendesign wäre auch nicht schlecht. Momentan ist jeder Octavia mit Xenon und Tagfahrlicht von weitem nicht vom RS zu unterscheiden.
      Und dann wäre auch noch eine Lackierung wünschenswert, die zwar "alltagstauglich" (nicht unbedingt Sprintgelb), aber eben nur für den RS erhältlich ist. Früher war das mal bei Raceblau so.
      Combi TSI - Handschalter
      @QuentinT
      So wie der GTI eine Marke mit entsprechenden Eigenschaften darstellt (stärkster Benzinmotor mit Frontantrieb im Golf), hat sich dies auch beim RS etabliert (Limo/Kombi mit dem jeweils stärksten Motor und Frontantrieb). Wenn Skoda dem Wagen jetzt Allrad verpasst, macht man sich die Marke kaputt, bzw verliert sie ihre Authentizität.
      Es gibt ja einen Oczavia mit Allrad. Der sieht halt nur anders aus und der Fahrtwind kann unter dem Auto noch etwas mehr rumzischen ;)
      Aber den kriegt man bestimmt auch tiefergelegt und die Anbauteile sind sicher auch austauschbar ;)

      Pushy schrieb:

      Ich würde jetzt mal sagen, dass eine sind Erweiterungen. Dämpfer hat das Auto und das ACC auch schon. Bei den Dämpfern müssen eben andere mit ensprechendem Steuergerät verbaut werden. Der Aufwand ab Werk ist da nicht sehr groß. Beim ACC muss sogar nur der neue Sensor des SuperB / Passat rein.
      Allrad benötigt, da doch etwas mehr Anpassungen am Fahrwerk und der Antriebseinheit. Ganz ausschließen würde ich das aber nicht, denn in anderen Octavia-Modellen gibt es ja auch den Allradantrieb. So wir im Forum schonmal zu lesen war, ist ja wohl auch schon ein Teil dafür vorgerüstet.

      Danke Push für die Erklärungen.

      Ich, als Laie, wäre jetzt davon ausgegangen, dass DCC mehr Aufwand bedeutet, da es DCC noch in keinem Octavia gibt, Allrad aber schon.

      BTW: was finden eigentlich alle immer so toll am DCC? Ich finde, man hat mit DCC nicht mehr ein so guten Gefühl für die Strasse.

      wHiTeCaP schrieb:

      @QuentinT
      So wie der GTI eine Marke mit entsprechenden Eigenschaften darstellt (stärkster Benzinmotor mit Frontantrieb im Golf), hat sich dies auch beim RS etabliert (Limo/Kombi mit dem jeweils stärksten Motor und Frontantrieb). Wenn Skoda dem Wagen jetzt Allrad verpasst, macht man sich die Marke kaputt, bzw verliert sie ihre Authentizität.
      Es gibt ja einen Oczavia mit Allrad. Der sieht halt nur anders aus und der Fahrtwind kann unter dem Auto noch etwas mehr rumzischen
      Aber den kriegt man bestimmt auch tiefergelegt und die Anbauteile sind sicher auch austauschbar

      Ok, ich verstehe deinen Einwand und er macht Sinn.

      Aber man darf nicht vergessen, dass beide Marken ja, wenn man mal überlegt, immer wieder Dinge (gerade in letzter Zeit) gemacht haben, die nicht so ganz dazu passen bzw. die Marke erweitert haben.

      z.B.:
      - Scout mit 184 PS, also nicht mehr das Alleinstellungsmerkmal für den RS (Das dürfte nach deiner Logik nicht OK sein)
      - GTI & GTI Performance
      - GTD Variant
      - R Variant

      Ich hab das Gefühl, dass diese ganzen, wie du sie nennst Marken, gerade einen Umbuch durchmachen.

      Ich hoffe einfach auf Folgendes:
      Entweder ein Octavia mit 280 PS 4*4 (eher unwahrscheinlich)
      oder Octavia RS mit Allrad (wahrscheinlicher, 50/50)

      Irgendwas wird auf jeden Fall noch kommen, da bin ich sicher.

      Viele Grüße
      QuentinT
      Octavia II RS TDI Limousine:
      Lackierung: Race Blau
      2011 - 2015

      Octavia III RS TSI Combi:
      Lackierung: Stahl Grau
      seit 2015
      Den superb gibt's es auch mit Allrad und DSG mit 280PS!
      diese Kombi sollte es auch für den octavia geben, dann braucht man nicht zum Audi wechseln.
      Manchmal ist beim Tuning weniger...mehr!
      Bisschen tiefer: ST XA: vorne 325, hinten 330
      Bisschen breiter: 8,5x20 Tomason TN15
      Bisschen mehr Leistung! 300PS/470Nm

      Browning schrieb:

      Einige sollten vielleicht doch besser über den Kauf eines VW oder Audi nachdenken. Ihr dürft die Stellung Skodas im Konzern nicht vergessen. Das sind alles schöne Wünsche aber Skoda wird wohl nie die Premiummarke im Konzern werden.


      So ist es, deshalb werde ich vermutlich auch nicht noch einmal einen Octavia kaufen. Mein alter A6 lag besser auf der Strasse als der Octavia RS. Und die Achse vom neuen ist ja nochmal einfacher geworden.
      Also lieber wieder nen 5 Jahre alten Audi als nen Skoda als Jahreswagen.

      wHiTeCaP schrieb:

      Oder man kauft sich einfach den SuperB?

      Ungern, da der DCC hat, keine Progressivlenkung, keinen Soundgenerator und keine Sportsitze.

      Dark Coke schrieb:

      Mein alter A6 lag besser auf der Strasse als der Octavia RS.

      Definiere mal besser auf der Strasse? Gemütlicher, ruhiger, sanfter?

      Sportlicher meiner Erfahrung nach auf keinen Fall. Die 2 Tonnen des A6 drücken ihn sowas von über die Vorderräder aus jeder Kurve, das macht echt kein Spaß. Is ja schon beim 1,9 Tonnen A4 3.0 TDI so. Aufgrund des Gewichtes haben die auch nur ganz leicht besser Fahrleistungen als unser 1,5 Tonnen O3 RS.

      Dark Coke schrieb:

      Und die Achse vom neuen ist ja nochmal einfacher geworden.

      Was ist denn an der Achse einfacher geworden?
      Octavia II RS TDI Limousine:
      Lackierung: Race Blau
      2011 - 2015

      Octavia III RS TSI Combi:
      Lackierung: Stahl Grau
      seit 2015
      Mein 4B A6 hat nur circa 1600kg leer gehabt, das ist nur unwesentlich mehr als der Octavia. Das Fahrwerk das im Octi drin ist, ist ein stinknormales Golf Fahrwerk, das bei leichten Unebenheiten ein bisschen auf bockelig macht. Bei schnellen langezogenen Kurven ist die Wankneigung aber deutlich höher als beim alten Audi mit serienmässigem Sportfahrwerk. Das kommt dann zum Beispiel auch bei Lastwechseln raus. Der Octavia bricht bei solchen Spielchen deutlich früher aus. Zum wieder einfangen kann ich nicht viel sagen, beim A6 wars easy, beim Octavia machts das ESP. Auch die Strassenlage beim abbremsen aus sehr hohen Geschwindigkeiten ist beim Audi viel besser gewesen. Der Octavia wird wesentlich schneller unruhig, und wird in der Spur weich. Vom Allgemeinen Fahrkomfort brauchen wir natürlich gar nicht zu reden. Was tatsächlich stimmt ist dass der Audi etwas mehr zum untersteuern geneigt hat als der Octavia. Da waren aber auch 205er statt 225er drauf.

      Zur Achse: Im 5E ist wieder die gleiche Querlenkerkonstruktion drin wie im Golf 4 und den alten Polos.
      Achso, nicht falsch verstehen: Ich bin NICHT unzufrieden mit dem Octavia. Das Auto ist der absolute Preis-Leistungs-Sieger im deutschen Feld. Die Motoren die wir kriegen sind top, die Fahrwerke nicht schlecht, das Design hübsch, und der Innenraum für den Preis hochwertig. Die letzten zwei Punkte gelten im besonderen für den 5E, da hat Skoda nochmal ne Schippe drauf gelegt.
      Ich hab nur halt mal Audi gefahren, meine Eltern haben auch noch einen A6, und im Geschäft fahr ich auch regelmäßig welche, das sind halt einfach die besseren Autos. Ist aber natürlich dem Preis geschuldet.
      Sollen wir nicht auch noch einen Dacia Logan in den Vergleich mit einfügen? Sorry, aber selbst wenn der A6 ne Fahrzeuggeneration älter ist als der Octavia 5E, so ist er auch eine andere Fahrzeugklasse. Das soll zwar nicht die Rechtfertigung für irgendwas sein, aber man sollte im gleichen Segment schauen wenn man was Vergleichen will.

      Sehe ich übrigens genauso wie mit der Aussage, dass ein Octavia ruhig 50-55.000 Euro kosten darf. Was soll dann erst der SuperB bzw. der Audi kosten?

      Ein bisschen mehr realitätsnähe wären bei dem Thema schon wünschenswert um tatsächlich mal auf die Dinge zu schauen, die bereits vorhanden sind und mit der Modellpflege noch verbessert werden können. Denn nur das ergibt einen Mehrnutzen und nicht irgendwelche Träumereien.

      Aber wenn das so ok ist, dann wünsche ich mir für den nächsten Octavia ein Manettino wie im Ferrari :D
      Ich für meinen Teil fahre lieber einen neuen 5E statt einen mind. 10 Jahre alten A6. Alleine schon wegen der Gestaltung des Innenraums, der Sicherheits- und Komfortausstattung und dem Aussehen. Da wäre es mir dann auch egal, wenn der 6 Zylinder hat. Dann hat er nämlich sicher schon 100.000 km+ drauf und dann beginnen die teuren Weh-Wehchen. Klar ist die Achskonstruktion "einfacher", aber damit im Schaden- oder Auswechselfall günstiger. Schon mal bei einem A6 4F die Achse vorn wieder auf Vordermann gebracht? Da gibt es so viele Querlenker, Gummis, Hülsen, Stabis usw., da kriegste bei nem Komplettwechsel einen gut erhaltenen 4er Golf für!
      Ich finde auch, der RS sollte beim Facelift wieder eigenständiger werden bzw. sich gegenüber den "normalen" Modellen wieder mehr absetzen, wie es beim 1Z noch eher der Fall war.
      Das hat zwar die "normalen" Modelle aufgewertet, aber umgekehrt den RS etwas abgewertet. Daher hat es der RS relativ schwer, wenn man nicht unbedingt auf die Motorisierung fokussiert ist (was wir nicht sind).
      Mittlerweile sind auch immer mehr Ausstattungsfeatures beim "normalen" Modell schon Serie (Xenon bei Style) und Dinge wie Sportsitze sind optional günstig verfügbar. Das war beim 1Z noch anders. Da kostete der RS bei bestimmten Ausstattungswünschen als "Muss" noch noch nicht allzu viel mehr als ein entsprechender Elegance bzw. Ambition.
      Wenn ich mir jetzt einen 5E als RS bzw. als Style nach meinen Wünschen zusammenstelle, komme ich auf gut 3000 Euro Aufpreis für den RS. Wenn ich mich nicht total täusche, waren es beim 1Z mit meinen Ausstattungswünschen nur rund 1500 Euro. Gut, relativ gesehen, also gemessen an der sonstigen Preissteigerung ist es nicht mehr ganz soviel, wie es scheint, aber immer noch mehr.
      Worauf ich hinaus will: für mich würde ein 5E als RS im Vergleich zum Style mehr kosten als ein 1Z als RS im Vergleich zum Elegance.
      Da der Motor für uns nicht die Hauptrolle spielt, sondern das Gesamtpaket aus Optik, Ausstattung und Motorisierung, tendiere ich beim nächsten eher zu einem 150 PS TDI als Style.
      Das heisst für mich: entweder, der RS setzt sich beim Facelift wieder deutlich mehr vom "normalen" Modell ab, wird gleichzeitig aber nicht teurer oder es wird wohl eher kein RS mehr.
      Aber bis zum Facelift sind ja noch etwa 1 1/2 bis 2 Jahre Zeit und unser 1Z hat auch erst knapp über 90000km drauf.
      o3 Combi, 1,4 TSI Stlye, race-blau
      Citigo Sport, EZ 2013, weiss.

      Ex u.a.: o2 RS TDI Combi, MJ 2012, race-blau, silberne Dachreling, SunSet, Swing, dopp. Ladeboden, W8 und SunnyBoy, CH/LH auf NSW
      Na gut, ist ja bspw. bei VW / Audi nicht anders: nimm einen A3 als S line mit S line Exterieur und Interieur-Paket, dazu dann noch quattro und bis auf eine Vierrohrauspuffanlage sieht das Ding aus wie ein S3... kostet aber knapp 10.000 Euro weniger.
      Mit den R-Line-Paketen bei VW fast dasselbe. Ich würde mir wünschen, Škoda würde für den Superb / Fabia / Rapid eine RS-Line o.ä. machen, damit man eine Abgrenzung zu den normalen Modellen machen könnte, aber keinen echten RS nehmen kann / will.
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren