ANZEIGE

Erfahrungen TA Technix Gewindefahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Erfahrungen TA Technix Gewindefahrwerk

      Hallo Gemeinde,
      nachdem ich schon mit Solly ne Runde geschrieben hab, möchte ich mal in die Runde fragen, ob jemand Erfahrungen mit dem oben genannten GW FW hat.
      Hier der Link:
      tatechnix.de/tatechnix/gx/index.php?cat=c6604_1Z.html

      Ich weiss, dass Qualität seinen Preis hat, aber hier mein Problemchen:
      Ich fahr den RS maximal noch 2 Jahre und da lohnen sich für mich keine 1000€ Fahrwerke. Anders beim Nachfolger (ja ich will wieder nen RS), den fahr ich dann ja auch ne Weile,
      Desweiteren bin ich mir unsicher mit Federn, da hier im Winter so gut wie nie geschoben wird, und wenn geschoben wird, dann vor mein Auto!

      Desweitern möchte ich betonen, dass ich ne 4jährige (fast 5...isse auch ganz stolz drauf) Tochter hab und wir auch regelmässig zelten fahren.

      Vielleicht hat jemand hier Erfahrungen damit, oder vertreibt die oder, oder oder...

      Helft mir ;) Danke!!!!


      Achja....Phil, Markus etc....sorry wenns langsam nervt, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden...ick weiss Ihr habt schon oft Rede und Antwort gestanden.....kriegt nen Bierchen zum IST ;)

      Octavia II RS TDi schrieb:

      Achja....Phil, Markus etc....sorry wenns langsam nervt, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden...ick weiss Ihr habt schon oft Rede und Antwort gestanden.....kriegt nen Bierchen zum IST


      Na das lass ich mir nicht zweimal sagen ;) :P :thumpup: :shakehand:

      Aber zum TA-Technix wird sich sicherlich Hansen gleich melden ;)
      Schöne Grüße aus Kelheim,
      Phil :wink:


      V/RSCombi TDI/CR (Handrührgerät ;) ) hier gehts zum Umbauthreat: NYPhil's RS
      Ja ich versuche das mal. Sind aber min. noch 2 mit TA hier im Forum.

      Hab also bis jetzt in meinen Autos immer ein Gewinde drin gehabt. KW, H&R und FK. Von denen war von der Qualität und Verarbeitung natürlich H&R und KW am besten, aber leider hat das FK und das KW nicht wirklich lange gehalten. Das H&R hatte ich nur 1 Jahr, dann habe ich das Auto verkauft.

      Das KW war nach 2 Winter so fest das man es nicht mehr verstellen konnte, obwohl ich jedes Fahrwerk vorm und nach dem verstellen reinige und fette. Das FK hat nach 6 Monaten geölt, nicht schwitzen sondern tropfen.

      Ich will nur damit sagen, dass ich auch teure Fahrwerke kenne.

      Jetzt stand ich wieder vor der Wahl eines Gewinde Fahrwerkes für den RS. Mein Teile Guru hat davon unmengen gekauft und hatte noch Restbestände für das 55mm Federbein. Ich habe es mir dann mal bei ihm angesehen und war erstaunt über diese gute Verarbeitungsqualität. Verstellringe aus Alu eloxiert und 2 davon. Nicht im Kunststoff mit einer Madenschraube die ins Gewinde zum sichern drückt :mulmig2: wie bei KW und Weitec.
      Er hat mir dann diesen unwiderstehlichen Preis gemacht von 140€ (wer es sehen möchte, kann ich die Rechnung einscannen)

      Fazit nach 1 Jahr und knapp 20.000 KM:

      Passgenauigkeit und Verarbeitungsqualität zwischen FK und KW. Bei der Haltbarkeit hatte ich schon ein Problem mit den hinteren Dämpfern.
      Die waren am schwitzen, wurden aber so auf Garantie getauscht. Hab erst neue bekommen und konnte umbauen, hab dann die alten zu meinem Guru zurück gebracht. Keine Diskussionen, keine Fragen.
      Nach dem ausbauen hab ich sogar feststellen können warum sie angefangen haben zu schwitzen. Einer von den dabei gewesen Anschlagbegrenzern ist aus einem weichen Gummi und hat sich auf der Kolbenstange abgerieben. Somit wurde beim eintauchen der Simmerring beschädigt. Wahrscheinlich hätten sonst die Dämpfer länger gehalten.
      Die neuen haben einen anderen Verschluß oben und ne neue Kappe. Also auch Verbesserungen.

      Auch wenn es vielen hier nicht gefällt, wenn man so tief durch die Gegend fährt, dieses Fahrwerk lässt sich soweit runter drehen wie es die anderen Hersteller nur mit Rennfedern etc. können. Es kann auch jeder mal bei mir mitfahren, bisher hat keiner behauptet, er wäre zu hart oder weich etc.

      Selbst wenn es nur die Garantie Zeit übersteht, kaufe ich mir dasselbe wieder und spare immer noch.

      Nu reichts... :thumbsup: :thumbsup:

      Hey Hansen,
      danke, danke, danke!!!
      Sowas ausführliches hätte ich garnicht erwartet. Ja ich denke auch, dass das ne gute Wahl für unter 300€ sein könnte. Vorallem wenn es nur paar Jahre drin ist.
      Für die Pflege habe ich schon massig Tipps erhalten um das Gewinde zu erhalten (Graphitfett und Ölpapier etc.)Allerdings sollte man das Fett entfernen vor dem verstellen und reinigen, damit der Dreck, der im Fett gehalten wird nicht das Gewinde verschmörgelt etc.....also das sollte ich hinbekommen.

      Vielleicht fällt ja noch jemanden was zum Thema ein ;)

      TA Technix Gewindefahrwerk

      Hallo Gemeinde,

      ich möchte nächste Saison auch tiefer unterwegs
      sein und will mir daher ein Gewindefahrwerk zulegen. Da ich in der
      Autoteilezulieferungsbranche arbeite weiss ich um welche Kosten es da
      geht. Ich bin nun aber auch auf TA Technix gestoßen und mit dem zukauf
      von gekürzten Koppelstangen komme ich auf round about € 250. da liegen
      gut € 500 Preisspanne zu den Marken H&R, KW, Bilstein. Nun ist
      womöglich guter Rat teuer, doch was meinen die Kenner hier, gleich zum
      Teuren Produkt greifen oder ist TA Technix völlig ausreichend wenns
      einem in erster Linie nur darum geht den RS tief zu legen? Ich kenne
      halt auch das Fazit wer billig kauft kauft zweimal und das würde ich
      gern umgehen wollen :D


      P.S. Ich weiss das es dieses Thema schon gibt aber das war im Jahr 2011 diskutiert, darum bin ich dem Vorschlag gefolgt ein neues Thema zu eröffnen, also brüllt mich nicht an, ich bin sensibel ;)
      Skoda O² V/RS 2.0 TSI Amundsen+SS MFL Simons AGA ab KAT LED Rülis red/smoke Barracuda Voltec T6 8x19 (gun metal) Hankook Ventus S1 Evo H&R 50mm 8,5L ... Gruss, Sascha
      Wenn mal NICHT die Forensuche bemüht ???? :hammer: !!!!!!!!

      Ich hab mal die Themen zusammen gefügt. :peace:
      Gruß Uwe :00008698: :00010164: :00006725: :00007956:

      VFL - CR TDI Combi mit "UNDERCOVER"-Tuning :D

      VCP - Vag Can Professional
      VCDS-HEX-COM+CAN --> Codierungen im Raum Franken (N/ER/FÜ/AN/BA/RH/SC) und Sachsen (GR/BZ/NOL/ZI) möglich
      Also wir haben es noch in unsrem Golf 2, es ist jetz nicht direkt mit dem Octi vergleichbar, aber es ist zu hart, trotz des geringen Radstandes. Ich hatte mal das FK Street, welches Knochen Hart war und nur Geräusche machte.

      Wenn es dezent sein soll, dann AP, bin jeden Tag begeistert von, nur geht's nicht so tief wie TA-Technics.


      Sent from my iPhone using Tapatalk 2
      Gruß
      Christian



      Škoda Octavia[/b] [font='Georgia, 'Times New Roman', Times, serif; font-size: 10pt; color: rgb(0, 100, 0)']V[/font]/RS[/b] TDI (2008) 19" MAM8 ET40 / AP-Gewindefahrwerk (55/50) / FK-Grill / Chrom-Spiegel / China-Navi / CarHifi Ausbau / RS Fußmatten /Heck gecleant

      Forum für Wasseragamen Halter.... Wasseragamenforum.info

      naja, tief kann das TA weil eben viel Gewinde geschnitten ist. Zu dem Rest kann für den Preis nicht viel sein. Wenns nicht hart ist bei tiefer stellung kann nicht viel mit Dämpfung sein, weil über den Federweg kanns ja nix kompensieren. Also entweder ist es hart und dämpft damit es nicht durchschlägt oder es ist weich und schaukelt nur...
      V/RS TFSI, BMP, Brock B21, S3 SWV, Pipercross, APx Gewinde, Powerflex PU DMS, VorKat mod., W8 Leuchte, Schaltstange gekürzt, PCV FIX, Golf 6 SUV, Simons AGA
      Für einen Octavia RS hat´s doch auch gereicht, da wird doch auch ein wenig Geld mehr über sein für ein relativ vernünftiges Fahrwerk . Oder ?
      Ist ein Lada Samara auch zu empfehlen ?
      Mit Geld kann man sich halt kein Können kaufen :finger:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Bastimaschine“ ()

      Gar nicht mal schlecht!

      Habe das Fahrwerk jetzt ca. 2 Monate drin. Bin absolut zufrieden. Für das Geld kann man bestimmt auch nicht viel mehr verlangen. Montage war in Ordnung. Hinten fehlen mir die Gummis an den Federn, die in der Serie montiert sind, aber die hat KW auch nicht dabei. Daher meine momentane Meinung: Für extrem kleines Geld ein absolut vernünftiges Fahrwerk und auch noch empfehlenswert. Wenn es die Garantierzeit überlebt, würde ich es jeder Zeit wieder kaufen. Ich muss noch dazu sagen, dass ich nicht auf Rennstrecken, sondern jeden Tag mit dem Auto in der Stadt, auf dem Land oder der Autobahn unterwegs bin.
      Bilder
      • Octavia_resized.jpg

        292,41 kB, 942×530, 13 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „alphawolf“ ()

      Das Thema TA "Taugtnix" zieht sich echt (immernoch!) durch echt alle Foren und Fahrzeugmodelle.... unglaublich! TA ist, war und bleibt Müll! Das ist schlichtweg nicht diskutabel. Ich kenne die Argumentation "ja ich bei eigentlich voll zufrieden für das Geld" zu genüge und kann es nicht mehr hören. Ich sage das Gleiche wie immer und das schon seit vielen Jahren. Wer die Kohle für ein hochwertiges FW nicht hat, oder zu geizig ist, der argumentiert nun mal so, weil jeder weiß das man natürlich niemals zugeben würde das es so ist und man Kacke gekauft hat. Die Leute in der Automobilszene haben nun mal die blöde Angewohnheit ihren Kram um Teufel komm raus zu verteidigen ums Ego nicht anzuknacksen.

      Natürlich zahlt man bei Marken wie H&R, KW etc. einen Batzen für den Namen dazu, aber so mancher sollte sich mal mit der Thematik Fahrwerk genauer auseinander setzen und überhaupt einmal verstehen was ein Fahrwerk so tut und was es ausmacht. Wer ist denn so naiv und glaubt das man für +/- 200€ etwas ausgereiftes, aufwendig entwickeltes und aufs Fahrzeug abgestimmtes bekommt?!? Mal, ehrlich^^ das Zeug ist billig und Massenware die wie hingeschissen überall reinpasst. Fahrdynamik ist da kein Thema. Genauso wenig wie Fahrstabilität und somit auch iwo Sicherheit. Von Haltbarkeit etc. mal zu schweigen. Jetzt kommen aber bestimmt einige die meinen "für 200€ kann ich mir alle 2 Jahre ja nen neues kaufen".

      Wir fahren hier Autos die iwo zwischen 35 und 40 Tausend Euro kosten, ab Werk echt solide und gute Fahrwerke haben die das Auto echt gut ums Eck bringen und dann wirft man so nen Müll rein, nur weils tief sein soll. Das widerspricht jeglichem Sinn. Wer hier Pro-Argumentationen für TA anstrebt hat einfache keine Ahnung was er da reibt. Sorry!

      Ganz oder gar nicht sollte bei sämtliche Modifikationen, Wartungen und Reparaturen stets das Motto sein, aber das gute billige Geld lockt hat, wa ;)
      Super Thema. Mein TA war bestens und ging weiter runter als jedes normale Gewinde. Also muss man schon AH oder Gepfeffert fahren um dahin zu kommen.
      Was nützt aber schon ein toll abgestimmtes teures Gewinde Fahrwerk, wenn es bis zum abwinken runter gedreht wird und kein Federweg mehr vorhanden ist? Richtig, ÜBERHAUPT NICHTS.
      Ich fahre jetzt Gepfeffert, relativ hoch, weil ich Federweg will. Wenn du wüsstest, was es gekostet hat, würdest du deine Meinung ändern.

      Ich würde TA immer wieder kaufen.

      Trotzdem muss man TA Technix wirklich nicht empfehlen , es ist so gut wie der niedrige Preis , nämlich gar nicht . Wenn man dennoch denkt so ein billig Müll kaufen und verbauen zu müssen kann man auch Dacia fahren , den Sinn vom "sparen" in der Hinsicht Fahrwerk , Reifen , Bremse kann ich absolut nicht nachvollziehen.
      Mit Geld kann man sich halt kein Können kaufen :finger:
      Wenn man selber überhaupt keine Erfahrung hat, sollte man generell nichts empfehlen. Nur weil ich mal etwas gelesen habe, erlaube ich mir kein Urteil.
      Wieviele fahren nur Showkisten und sind nicht jedes Wochenende auf der Rennstrecke.
      Bestes Beispiel, BBS für 4000€ und Achilles oder Nangkang aufgezogen.

      Wenn man immer wieder nur schlechtes zu Ohren bekommt stellt sich da für mich keine Frage das schlechte auszuprobieren. Dein Beispiel ist für mich genau so unverständlich das ich mich aber darüber nicht mehr aufrege. Ich schätze dich als Mensch und du bist auch immer nett, höflich und sympathisch aber ich gehe davon aus das vielleicht auch ein kleines Kind mit hinten drin sitzt . Von daher würde ich nicht überlegen so etwas zu testen

      Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
      Mit Geld kann man sich halt kein Können kaufen :finger:
      Wie meistens liest man nur das Schlechte im Netz.

      Danke für die Blumen und Dito.

      Ich frage mich aber, was soll denn passieren? Wenn man sich damit eine zeitlang beschäftigt und vieles gelesen hat, sind die Probleme doch die Haltbarkeit, mehr nicht.
      Undichte Dämpfer, Korrosion. Federbruch oder sowas gibt es auch nicht. Ausserdem sollten sich alle Hersteller mal ein Beispiel an TA nehmen. Wirklich hervorragender Service bei Garantie Sachen.

      Erfahrungen TA Technix Gewindefahrwerk

      Hey da muss ich Hansen recht geben. Schlechtes liest man immer zuerst. In meinen Fall sag ich das jeder cm den ich tiefer Dreh zwar der Optik zu gute kommen aber die Performance leidet durch mangelnden Federweg. Nur wenn ich überleg ein KW hällt vielleicht 5jahre und ein Ta 2jahre dann bedeutet das die Schrauben bleiben gangbar und man ist öfters bei der Achsvermessung. Was hintenraus billiger ist ist noch fraglich. Man müsste beide fahren und für sich entscheiden was der popo zur Performance und seinem Fahrprofil sagt. Ich bin vollstens zufrieden mit KW passt einfach zum "Monster" und zu mir. Gruß Nico.


      Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
    Ungelesene Beiträge Alles als gelesen markieren